Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 308
  5. Alle Motoren Peugeot 308
  6. 120 VTi (120 PS)

Peugeot 308 120 VTi 120 PS (2008–2014)

 

Peugeot 308 120 VTi 120 PS (2008–2014)
52 Bilder

Peugeot 308 120 VTi (120 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Peugeot 308 120 VTi (120 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von Anonymous, Januar 2018

5,0/5

Km Stand 110000 km, sehr guter Zustand, werkstattgepflegt, TÜV bis Juni 2019, Sommer und Winterräder mit genügendem Profil, Lack in sehr gutem Zustand, Polster innen in sehr gutem Zustand, Fahrzeug war noch nicht an einem Unfall beteiligt, Benzinverbrauch bei immer gemäßigter Fahrweise sehr zufriedenstellend,

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von SmilyMilesGER, Mai 2017

4,0/5

Peugeot 308 1 120 VTi von 2007 erstzulassung 2009. 1,6L Sauger.
Ich fahre meinen gebrauchten Peugeot nun seit 1,5 Jahren und ich bringe ihn auch gern an seine grenzen. Mir ist aufgefallen das er viel Öl verbraucht und ich deswegen immer einen halben Liter dabei habe. Der erste Gang ist meiner Meinung nach zu kurz übersetzt jedoch lässt es sich mit dem Getriebe sowohl sportlich als auch ruhig fahren. Die bremsen packen gut zu und das Pedal dazu ist auch leicht aber genau kontrollierbar. Die Leistung des Motors mit seinen 120 PS bei 6000 und 160 NM bei 4250 U/min ist er meiner Meinung nach zu schwach. Ab 4000 U/min merke ich das er besser anzieht.
Das Fahrwerk könnte härter eingestellt sein genau wie die Stabilisatoren.
Für längere strecken bzw. ruhige Fahrten jedoch angenehm.
Mit der Bereifung 195/65/R15 (91H) ist er mir eindeutig zu rutschig.

Fazit:
Pro: er ist leicht zu fahren und benötigt keinerlei Fahrerfahrung. Das ESP rettet in jeder Situation und man merkt sofort was das auto macht. Leicht zu kontrollieren und auf jeden Fall eine Empfehlung als erst Auto und als Lanstreckenreiter.
Innenraum gut verarbeitet und übersichtlich. Kein unnötiger Schnick Schnack.
Con: Verbraucht ÖL und die Klimaanlage hat bei mir nur einen Sommer Überlebt.
Motor wackelt stark im Motorraum beim Gasgeben und An den Luftfilter Sowie den Innenraumfilter kommt man schlecht ran.

Sportlichkeit: Für Anfänger gar nicht schlecht. Mit etwas Übung geht er quer und macht mir persöhnlich im dreck besonders viel Spaß aufgrund des weichen Fahrwerks. auf der Strasse braucht man dann schon mehr Erfahrung. Lenkung lässt sich präzise steuern und der Sound ist dabei auch ganz nett. Seitenhalt der sitze eher schlecht.

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von Loewenfreund, Juli 2016

4,1/5

Weihnachten 2015 musste der17-jährige Mondeo abgelöst werden, der bislang das Maß aller Dinge war. Auf den 308-er Löwen kam ich zunächst nur, weil ich eine Klasse drunter (Kompakt) ein Auto mit möglichst großem Kofferraum suchte. Beim Recherchieren habe ich mich in den extravaganten Franzosen verliebt, umso mehr in einen babylonrotes Family-Modell, das mit 56 000 km in Thüringen angeboten wurde. In dem halben Jahr bin ich schon 10 000 km gefahren, davon 5 200 fast bis an die Lofoten in Norwegen und zurück, und mit dem Kauf hochzufrieden.
Größte Bedenken: Zuverlässigkeit! Der Ruf von Peugeot war nicht der beste, und einige Erfahrungsberichte schienen ihn zu bestätigen. Ich nicht. Die Vorgänger hatten eine einzige Reparatur. Nach 55 000 km wurden vorn die Scheiben und Bremsschuhe komplett erneuert. Leider hinten nicht, und dies war nach dem Kauf auch die einzige negative Erfahrung. Bremsschuhe waren nicht mehr richtig freigängig, so dass sich die Bremsanlage hinten auf der Autobahn erwärmte. Scheiben mussten nicht erneuert werden, wohl aber die Klötze. Die Bremsanlage wirkt übrigens hervorragend, und dass sich nach einer Katastrophembremsung die Warnblinkanlage einschaltet, ist mehr als ein hübscher Gag.
Verglichen mit dem einfachen Mondeo wirkt der Löwe nobel ausgestattet, was bei einem Kaufpreis von 9 200 € umso mehr ins Gewicht fiel. Die Vielzahl von Kontrollen wirkt schon fast preußisch, aber Bordcomputer, Tempomat und Limiter, Regen- und Lichtsensor sind wilkommene Aissistenten. Panoramadach ist etwas für Autoübernachtungen bei Sternenhimmel, aber gerade die sind durch die Stufen im Boden auch bei ausgebauten Rücksitzen nicht so einfach wie gewohnt.
Die Noblesse kollidiert mit einigen provisorisch wirkenden Details. Die Art und Weise, wie Wagenheber und Ersatzrad unter dem Auto mit einer Seilwinde befestigt sind, nötigt eher ein Lächeln ab. Ebenso die Motorhaubenstütze.
Der Gepäckraum erreicht zumindest bei vorgeschobenen Rücksitzen (auch dann sitzen Leute von 1,78 m hinten noch sehr bequem) sowohl subjektiv als auch mit dem Zentimetermaß nachgeprüft Mondeo-Ausmaße. Der weit ausladende, für manche optisch gewöhnungsbedürftige "Weiberarsch" des 308 sw ist für diesen Erfolg verantwortlich. Allerdings passt nur wenig hinter die Seitenverkleidungen an den Kotflügeln, und auch zwischen diesen ist nur rund ein Meter Platz.
Die Family-Variante ist rund eineinhalb Tonnen schwer, ja, aber sie fährt sich vollbeladen auch kaum anders als leer. Ich finde den Wagen mit der 120-PS-Maschine nicht untermotorisiert, überholen kann man stets mit Reserven. Dann beginnt der Motor allerdings auch zu schlucken. Auch bei Dauergeschwindigkeiten über 130 km/h. Die ungünstige Benziner-Kennlinie (maximales Drehmoment erst bei 4 200 Umdrehungen) und der fehlende sechste Gang tragen dazu bei. Wenn man sich aber darauf einstellt und die Erfahrungen der kleinen 95-PS-Maschine vom Mondeo einbringt, ist Erstaunliches möglich. Ich habe auf den ersten 10 000 km mit 7,2 Litern auf 100 km tatsächlich den im Datenblatt angegebenen Norm-Durchscnnittsverbrauch erreicht. In Norwegen waren es auch mit Dachbox und voller Beladung um die sechs Liter. Also öfter auf den Bordcomputer schauen und Köpfchen einsetzen.
Nicht zugetraut hätte ich diesem relativ hohen Auto die exzellente Straßenlage - und ich dachte, der Mondeo sei darin kaum zu übertreffen. Norwegische Serpentinen waren ralleymäßig zu fahren, das ESP trägt wohl dazu bei und auch die relativ harte Federung. Relativ hart für Langstreckenfahrten erscheinen mir auch die Sitze.
Einige Kleinigkeiten stören. So kann man leider an keiner der beiden Autosteckdosen zum Beispiel eine Kühlbox einmal länger als eine halbe Stunde nach Motorabschaltung betreiben. Über die USB-Buchse lassen sich keine WAV-Musikdateien von einem Handy abspielen. Und die Schaltbarkeit und Leuchtdauer der Innenbeleuchtung erfordert ein gesondertes Ingenieursstudium.
Ansonsten aber ein rundum guter Ersatz- und Gebrauchtkauf. Und auch optisch erbaut mich der Rote Löwe weit mehr als sein gesichtsloser Nachfolger ab 2014.

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von Anonymous, Februar 2015

3,8/5

Geräumiger Kombi mit 5 Einzelsitzplätzen, wobei die hinteren Einzelsitze nur für Kinder oder kleinere Erwachsene bis 1,65 m geeignet sind. Großer, leicht zu beladener Kofferraum mit niedriger Ladekante.
Gute Sport-Ausstattung. CD-Radio mit 6 Lautsprechern, Klimaautomatik und Panoramadach.
Modernes Styling mit eingeschränkter Sicht nach vorne links und rechts auf Grund sehr schräg stehender A-Säulen. Der 120 PS VTi-Motor aus der Kooperation von Mini/BMW und PSA-Konzern ist nach anfänglichen Kinderkrankheiten (Motorruckeln im kalten
Zustand) zuverlässig und völlig ausreichend für den normalen Straßenverkehr. Verbrauch im Durchschnitt 7,1 l/100 km (Winterbereifung!). Mit Sommerreifen von Michelin (Erstausrüstung) sind es 6,6 l/100 km. Ölverbrauch ca. 0,5 Ltr. auf 1200 km!. Die Werkstattpreise sind etwas über dem Durchschnitt angesiedelt, bei Inspektionsintervallen von 30.000 km oder 3 Jahren aber noch vertretbar. Einzig der Kupplungsnehmer- und Geberzylinder mussten auf Grund einer Undichtigkeit bei 46.000 km zwischen den Inspektionen gewechselt werden. Bremsen und Auspuff sind o.k. Nichts knackt, knarzt oder klappert, die Verarbeitung ist wirklich gut. Der 2. TÜV-Termin wurde gerade ohne Beanstandungen absolviert. Wenn es so weiter geht, werde ich dem Wagen noch lange die Treue halten.

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von Anonymous, Juni 2012

4,0/5

Hallo Peugeot-Freunde,
ich fahre ihn schon 1 Jahr und war aber noch garnicht in der Werksatt!
Er ist für mich wie mein erster Peugeot 309, vor 20 Jahren!
Bin sehr zufrieden mit dem Handling und fahre auch mal sportlich, was allerdings nur den Mineralölkonzernen gut tut :)
Ein deutlicher Qualitätssprung zur 306 und 307-Serie erkennbar und spürbar, davon hatte ich 4 Stück. Wenn alles so bleibt, werde ich das Teil nach dem Leasingvertrag auslösen.
Einfach auch ein praktisches Familienauto mit ausreichend Platz und Bequemlichkeit für Doppeltagestouren in Mittelmeerregionen. (Klimaautomatik ist top und macht hierfür sehr Sinn!)
Mein Mittelwert für den Verbrauch liegt bei 8,4l- immerhin 1l weniger als der 307SW und dafür 11PS mehr.
Die hintere Einparkhilfe ist Spitze und auch anzuraten - man fühlt sich so sicher damit :) Für die Fondspassagiere ist nur der Ausblick sehr viel schöner - zu den Sternen. (Firstclass Panoramadach)
Ein schönes Auto!

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von Russoclaudio, Juni 2009

4,6/5

Ich fahre dieses Fahrzeug mit einer LPG Gasanlage. Der Verbrauch im Gasbetieb bei 10,4 l. Ich bin Familienvater, und nutze ihn nicht als Sportgerät, daher reichen mir die 120 PS vollkommen aus. Der Wagen hat einen super Disign, gute Verarbeitung, und macht im Ganzen auch einen super Eindruck. Er ist sehr funktionell, und jede Fahrt macht Spaß. Lediglich stört mich, das trotz höhenverstellbares Lenkrad und höhenverstellbaren Fahrersitz, dass ich den obersten Rand der Amaturen nicht sehe, da ich recht aufrecht im Auto sitze. Ansonsten ist mir bisher nichts negatives aufgefallen.
Bisher kann ich dieses Auto jedem weiter empfehlen, und ich hoffe das bleibt so. Ich habe ihn allerdings erst 1500 km gefahren, aber ich als Fahrlehrer und KFZ Meister werde ihn noch auf Herz und Nieren prüfen.

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von Anonymous, März 2009

4,0/5

Hallo SW Fahrer.
Habe jetzt meinen 308SW knapp 7 Tage und bin immer noch voll auf zufrieden. :-)
Ausstattung sehr solide, gute Sitze, alles sehr passgenau gute Optik von innen und außen!
Verarbeitung gut-sehr gut geringe Spaltmaße so wie man sich das vorstellt!
Der Spritverbrauch steht z.Zt. bei knapp 8 Litern ist aber natürlich noch in der Einfahrzeit da geht noch was. :-)
Klimaautomatik sehr gut!!
Federkomfort und Spurtreu gut.

Rundum sehr zufrieden!!
Einparkhilfe hinten ist ein MUSS! Auf jeden Fall bestellen!
Vorne ist sie ratsam , habe ich jetzt nicht, aber sicherlich sehr zu empfehlen!

Sport Version mit dem Glasdach einfach nur schön! Sommerzeit Dach zu!
Leider wiegt das Glas einiges was den 120 PS Wagen etwas zu schaffen macht. Gewicht geht knapp an die 1500 kg.
Wer zügiger durch die Lande kurvt dem sind 150 PS mit Turbo angeraten.
Ich bin aber Familienvater und da muß ich nicht über 200 fahren da ist 130-140 die Tagesordnung(ist auch sparsamer)
Kofferraum Gigantisch!!!!
Ladekante extrem niedrig SEHR gut für den Rücken!!

Ich bericht weiter wenn er einpaar mehr Kilometer drauf hat :-)
Bis dahin allen eine Gute Fahrt.
P.S: Fahrt einfach mal einen Probe. Am besten mal Diesel und Benziner der Unterschied ist schon zu merken.

Bis dahin
Euer Traveler

Erfahrungsbericht Peugeot 308 120 VTi (120 PS) von klavo, Februar 2009

4,7/5

Hallo! Ich fahre das Fahrzeug zwar erst 2 Monate, möchte aber trotzdem anderen Interessierten unseren Eindruck und unsere Freude mitteilen! Ein Bericht kann immer nur subjektiv sein und Vergleiche mit anderen Marken hinken stets.
Sollte sich unser neues Fahrzeug in der Zuverlässigkeit so darstellen, wie unser seit 17 Jahren im Erstbesitz befindlicher Peugeot 405 Break topline, so haben wir für uns das ultimative Auto erworben!!
Über Aussehen läßt sich immer streiten. Wir finden das Auto extrem schön und wohltuend anders. Sehr gelungene Front, dynamische Seitenlinien und interessantes Heck.
Der Innenraum versprüht sofort Wohlfühlatmosphäre. Lichtdurchflutet durch das herrliche Panoramaglasdach.Schöne Materalien, tolle Sitze, Lederlenkrad, Chromringe und sehr durchdachte Kleinigkeiten.(gekühltes Handschuhfach,Taschenhaken, Sonnenbrillenfach, elektr. Kindersicherung usw.
Die Ausstattung in der Variante Sport läßt keine Wünsche offen.Elektr. Fensterheber vorn und hinten, elektr. Jalousie,Tempomat, Lichtautomatik(super!), Regensensor(toll),geteilte Heckklappe(klasse),16 Zoll Alu,Nebelscheinwerfer, Bordcomputer, CD Radio mit Fernbedienung, Einzelsitze hinten usw. usw.
Der 120PS Motor hat ein wenig Schwierigkeiten mit dem Gewicht, reicht aber voll aus.Beschleunigung und Höchstgeschw. sind bei forscher Fahrweise mehr als genug.Die hervorragende Geräuschdämmung und Energy safer Reifen vermitteln eine ungekannte Laufruhe. Im Stand ist der Motor nicht zu hören.
Die Variabilität der Rücksitze in Verbindung mit dem Kofferraum ist wohl einzigartig! In der Länge verstellbar, klappen, falten ganz entfernen, umsetzen in die dritte Reihe, alles unglaublich durchdacht. Gepäcknetz, Halteösen Einkaufstütenhalter, Seitennetze.Spitze.Alles wirkt hervorragend verarbeitet.
Beim Kauf haben wir einen hervorragenden Preis erhalten! 1Tag zugelassen, 15 km =5000 Euro minus!!! Die Zeit ist sehr geeignet.
Das Fahrzeug ist unbedingt empfehlenswert! Wir hoffen auf Zuverlässigkeit! Bis jetzt alles Prima.
Leiden mochten wir das Auto in "moondustgrau".Im schönen Kontrast zur Silbernen Dachreeling und Heckklappe.
Ein netter Verkäufer und ein Super Preis für unseren 6 Jahr alten Mini Cooper ließen keine Wahl zu.
Als etwas störend empfinden wir die A-Säule, die wegen ihrer starken Neigung die Sicht etwas einschränkt beim Abbiegen. Auch sind die Fahrzeugenden nicht sichtbar. Aber alles nicht wirklich schlimm.
Verbrauch bis jetzt lt. Bordcomputer 7,4 L
1 Jahr steuerfrei
sehr günstige Versicherungsseinstufung!!
Ölwechsel nach 30000km !
tolle Bremsen, Notbremsassistent
7 Airbags, Beifahrerairbag abschaltbar
Klima,Isofix
Werde zu gegebener Zeit weiter berichten.

Hallo! Wie versprochen melde ich mich nach nun fast einem Jahr und 10000km nochmals. Es gibt absolut nichts Negatives zu vermelden. Technik, Ausstattung und Komfort ohne Fehl und Tadel. Es ist ein Genuß dieses Fahrzeug täglich fahren zu dürfen. Als Besitzer muß man objektiv bleiben, aber es gibt keinen Mangel. Fahren Sie Ihn, am Besten in der Sport-Ausstattung, und Sie werden verstehen.
Nach langem Überlegen gibt es doch etwas zu meckern! Für Raucher ist der Aschenbecher nur im 2. und 4. Gang nutzbar! Sonst steht der Schalthebel im Weg!!
Peugeot 308SW= ein großer Wurf= Viel Spaß beim Testen.

Alle Varianten
Peugeot 308 120 VTi (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.450 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 308 120 VTi (120 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2009
HSN/TSN3003/AHH
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit182 km/h
Anhängelast gebremst1.450 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.500 mm
Breite1.815 mm
Höhe1.555 mm
Kofferraumvolumen573 – 1.736 Liter
Radstand2.708 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.541 kg
Maximalgewicht2.109 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit182 km/h
Anhängelast gebremst1.450 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 308 120 VTi (120 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
10,7 l/100 km (innerorts)
6,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben182 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Peugeot 308 120 VTi 120 PS (2008–2014)