Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Vectra
  5. Alle Motoren Opel Vectra
  6. 2.2 direct (155 PS)

Opel Vectra 2.2 direct 155 PS (2002–2008)

 

Opel Vectra 2.2 direct 155 PS (2002–2008)
53 Bilder

Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von dkarman, Februar 2017

5,0/5

Mein Opel Vectra C 2.2 ist nun schon seit ca. 6 Jahren ein treuer und zuverlässiger Begleiter. Das Auto hat bisher nur zweimal eine Werkstatt von innen gesehen und das war zudem auch noch eigenes Verschulden. Ich empfehle dieses Auto an alle Fans von klassischen, zeitlos-stilvollen Limousinen und kann versprechen, dass das Fahrerlebnis in diesem Auto einfach toll ist!

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von braf28, Januar 2017

1,0/5

Bis 105000 km Defekte Federnbruch vorn, Kraftstoffpumpe, Vorförderpumpe. Klimakondensator, Zündspule, Bedienteil Heizung/Klima. was kommt noch?????
Fahrzeug wird jetzt verkauf,da Zuverlässigkeit katastrophal.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von Anonymous, Dezember 2016

4,0/5

Hallo zusammen,
Fahre seit über 7 jahren einen Opel Vectra c 2.2 direct mit Automatikgetriebe! Gekauft als der 15.000km auf der Uhr hatte jetzt sind es knapp 100.000 km! Ich bin mit dem wagen restlos zufrieden die unterhaltskosten sind sehr gering so das man sich keine sorgen um seine Brötchen machen muss:) In den 7 jahren musste ich habe einmal die Hochdruckpumpe wechseln was ist typisch für dieses modell ist, kosten ca 200€ wenn man natürlich ein Mechaniker als kollege hat und die Steuerkette musste gewechselt werden (war kurz vorm reissen) nun ist eine Kette vom insignia block rein gekommen, kosten ca 700€! Das waren auch die einzigen mängeln bis jetzt! Nach den Reparaturen sind wir ca 40.000-50.000 km gefahren ohne weitere probleme! Natürlich muss man sein wagen auch pflegen und alle jahre zur Inspektion gehen! Verbrauch liegt zwischen 8-9 liter ein traum für so ein wagen! Der Motor ist sehr stark für seine 155 Pferde man kann damit schon recht schnell vorankommen! Mein fazit ich würde es jederzeit wieder kaufen!!!

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von inesb, Dezember 2015

3,8/5

Mein Vater fuhr längere Zeit den Opel Vectra.
So kann ich meine Erfahrungen hier teilen. Die 2,2 l Maschine leistet mit knapp 160 PS ausreichend Power für das Auto.
Somit sind sowohl kurze Sprints wie auch Überholvorgänge kein Problem. Wenn zügiges Vorankommen ist gewährleistet.
Die Höchstgeschwindigkeit mir zu circa 220 km/h ist absolut ausreichend.
Im Innenraum hat Opel nicht an kleinen Details gespart. Der Innenraum ist sehr gut gelungen und man sitzt auch auf längeren Strecken sehr bequem. Der Verbrauch liegt bei circa 8 l auf 100 km was im Anbetracht der PS Zahl vertretbar ist. Die Verarbeitungsqualität im Allgemeinen erscheint mir als äußerst gut.
Roststellen konnte ich nicht feststellen.
Der Kofferraum fast genügend Koffer für einen Kurztrip.
Für mich eine sehr schöne Limousine.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von slfdh182, Februar 2013

4,3/5

Ich bin Besitzer eines Opel Vectra C GTS 2.2 direct.
Rost ist bei Opelmodellen scheinbar schon noch ein Thema.

Ich bin entsetzt über die Firmenphilosophie bei Opel.
Habe eine klare Ablehnung in Form jeglicher Kulanz über das Dahingammeln meiner Heckklappe heute erhalten. Habe alle Anlaufstellen durch.
Das Fahrzeug ist Checkheftgepflegt, hat kein Kratzer und keine Delle. Trotzdem fault die untere Kante der Hackklappe durchgängig. Es sollte mal ein Liebhaberstück werden.
Der Wagen sollte eigentlich verzinkt sein, scheinbar an dieser Stelle eben nicht. Schade, wenn man als Jahrelanger Opelaner nun doch wieder von Fahrern der Kongruenz ausgelacht wird, ist dies schon peinlich. So peinlich, dass ich die Sorte Auto werde wechseln. Bis jetzt ist mir jeder Opel verfault. Gut das die Opelwerke allmählich schließen, da fällt wenigsten niemand mehr auf diese Qualität rein.
Es gibt keine Rostfreien Opel, alle Rosten nach 5 Jahren. Ein Opel ohne Rost ist so selten wie ein Audi mit Rost.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von demon22, Oktober 2012

4,5/5

Sind sie auf der Suche nach einem günstigen, zuverlässigen und geräumigen Fahrzeug? Ich hätte da einen Vorschlag: Wie wäre es denn mit einem Opel Vectra?
Immer wieder bot sich mir in den letzten Jahren die Möglichkeit, den Opel Vectra 2.2 Automatik eines Bekannten zu testen. Das Fahrzeug ist Baujahr 2004 und hat seitdem gut 90 000km komplett störungsfrei überstanden.

Im Wagen ist ein 2.2l Vierzylindermotor verbaut. Dieser arbeitet recht laufruhig und geräuscharm und leistet 155PS. Mit seinen 220Nm ist das circa 1500kg schwere Fahrzeug mehr als ausreichend motorisiert. Auch bei Geschwindigkeiten jenseits der 180km/h beschleunigt die Limousine munter weiter.
Die 5 – Stufen Automatik schaltet sanft und vollkommen ruckfrei. Folglich passt sie sehr gut zum gediegenen Charakter des Vectra.
Auch das Fahrwerk überzeugt durch seine komfortable Abstimmung. Selbst auf schlechten Straßen sind gröbere Fahrbahnunebenheiten gar nicht oder nur andeutungsweise zu erahnen.

Im Innenraum wird man von einer aufgeräumten und übersichtlichen Atmosphäre empfangen. Da man auch nach zuvor erwähnter Laufleistung keine unangenehmen Klappergeräusche wahrnimmt, sind sämtliche Materialien hochwertig und absolut tadellos verarbeitet.
Das Platzangebot ist wirklich großzügig. Auf allen Sitzplätzen finden selbst groß gewachsene Menschen genügend Kopf – und Beinfreiheit vor.
Durch ihre exzellente Passform und ihre bequeme Polsterung haben mich auch die Sitze positiv beeindruckt. Außerdem sind der gute Seitenhalt und die langen Beinauflageflächen besonders hervorzuheben.

Mit einem Durchschnittsverbrauch von rund 8.5l/100km bewegt sich der Opel im unterdurchschnittlichen Bereich. Ich persönlich halte diesen Wert vor allem in Anbetracht des kräftigen Motors für überaus zeitgemäß.

Fazit: Ich kann den Opel Vectra 2.2 Automatik voll und ganz weiterempfehlen. Gerade für Menschen, die komfortabel, aber trotzdem sparsam unterwegs sein möchten, eignet er sich wirklich gut. Auch die Anschaffungspreise sind aktuell recht niedrig.
Wer ein zuverlässiges und robustes Fahrzeug fürs Leben sucht, ist mit dem Vectra C erstklassig bedient.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von christian005, September 2008

3,4/5

Der Wagen ist tatsächlich 11/04 zugelassen und hat nur 147PS,war leider in der Liste nicht abrufbar.
Als jungen Gebrauchten ( ehemals bei OPEL-RENT gelaufen)
mit 15500km für unschlagbare 11500€ beim Opelhändler gekauft.
zur Ausstattung:Automatik,Klimaautomatik,beide Vordersitze
höhenverstellbar,volle Sicherheitsaustattung,CD-Radio usw.
positives : großes,angenehm übersichtliches Familienauto
Schalter und Hebel erklären sich von selbst.
Dieses Auto kann auch von Technikmuffeln ohne
tagelanges Handbuchstudium gefahren werden.Die
Strassenlage (mit Abstrichen bei Spurrillen)
und die Federung sind gut.Besonders fällt der
niedrige Geräuschpegel des Motors auf.Das War-
tungsintervall von 2Jahren oder 30000km geht
auch auf die Positivseite,ebenso Steuer und
Versicherung.Die Verarbeitung ist gegenüber dem
Vectra B,deutlich verbessert,läst aber noch
Platz nach oben.Die Fahrleistungen sind besser
als der Bedarf der Besitzer.
negatives : Sägezahnprofil,nach Angabe der ersten Werkstatt,konstruktionsbedingt. Das wird sich noch zeigen.Der Spritverbrauch ist unzeitgemäß.Den Wagen
habe ich noch nie unter 9,0l gefahren.
Der Anschaffungspreis und die Nähe zur aus-
ländischen Billigtanke machen diesen Minuspunkt
wieder wett.Zum Design ist nichts zu sagen,es
existiert gar nicht.Leichtes aufpeppen bei
Irmscher und Steinmetz.
Fazit : Bezahlbares Familienauto in der Mittelklasse für
Leute die auf Prestige verzichten können.
Das Auto ist besser als sein Ruf
- unbedingt in Kaufüberlegung einbeziehen-
Reparaturen : km 42000 Frontscheibe (Steinschlag mit Riss-
bildung),Kraftstoffpumpe+Tankgeber=400€
09.01.2009
2.Durchsicht: km 43298 Übliche Durchsicht(aller 30000 km
Zusatzarbeiten: Bremsbeläge + Spurstange re.
Lohn+Material+Mwst 603 Euro
Febr.2009: Rückruf - zusätzliche Feder -Handbremse ein-
gebaut-ohne Kosten
ergänzt und abgeschlossen am 20.05.2009
Der übermäßige Spritverbrauch,durchschnittlich 11,0Liter, hat ihm jetz das Genick gebrochen.Er wurde zu Gunsten eines Toyota Verso Diesel verkauft.

Alle Varianten
Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

  • Leistung
    114 kW/155 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.510 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN0035/095
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,4 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst715 kg
Maße und Stauraum
Länge4.611 mm
Breite1.798 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen500 – 1.360 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße215/50 R17 V
Leergewicht1.460 kg
Maximalgewicht1.945 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,4 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst715 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt61 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,5 l/100 km (kombiniert)
10,3 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben180 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Opel Vectra 2.2 direct 155 PS (2002–2008)