Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Vectra
  5. Alle Motoren Opel Vectra
  6. 2.2 direct (155 PS)

Opel Vectra 2.2 direct 155 PS (2002–2008)

 

Opel Vectra 2.2 direct 155 PS (2002–2008)
21 Bilder

Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von Anonymous, Januar 2019

5,0/5

Läuft ohne Probleme bis heute mit 280'000 km Stadt Land Autobahnstrecken
Täglich Zuverlässig, ausser die Autobatterie gibt nach über 5 Jahren bei Minus 5° den Geist auf. Hauptsächlich nur Verschleissteile ersetzt.
Grosses Kofferraumvolumen mit einer Einladebreite von 1.05 m und einer grossen Höhe.
Interieur mit Leder pflegeleicht.
Mittelklasse Klasse Fahrzeug
Cooles zweckmässiges zuverlässiges unterhaltsarmes Fahrzeug mit gutem Comfort

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von Anonymous, Juni 2017

3,0/5

Erster Vectra-B war mechanisch besser (2,2Benziner)hat aber Rostprobleme bekommen.Mein jetziger Vectra C ist mechanisch eine kleine Schlampe . Hochdruckpumpe defekt,Klimakondensator Korrosion, Gelenkwelle abgerissen,Xenon Brenner ausgefallen, Bremssattel Hinterachse links verkanntet, Tempomat Schalter ohne Funktion . Spiegel Schalter Fehlerhaft usw.Bin bereits 2 Mal durch zwei der obenannten Mängel liegengeblieben.Der einzige Trost ist derzeit die Tatsache,das er nicht Rostet.MeinFOH sagt das der Insignia besser wäre.Nun stehe vor der Entscheidung: weiter fahren und auf den nächsten Mangel warten,oder sich nach was neuerem umsehen.
Ich weiß das Opel Recht gute Autos baut.Aber warum habe bei ihm so ins Klo gegriffen?Immerhin stammt der Wagen aus erster Hand und ist Scheckheft gepflegt.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von sprengel.simon, Februar 2017

5,0/5

Sehr schönes Auto mit sehr viel Platz.
Das Auto ist eins der besten Autos die ich mir je gekaut habe.
Er hat gerade mit 2 Kindern gut in jegliche Lebenslage gepasst und auch mit dem Wohnwagen in den Urlaub zu Fahren war keinerlei Problem.
Er bietet sehr viel Stauraum wie ich es auch von einem Kombi erwarte und ist sehr robust!
Über 10 Jahr fährt er jetzt schon und hatte immer noch keine größeren Macken. Bis auf ein paar neue Stoßdämpfer und Auspuffanlage, die durch die salzige Luft der Nordsee ziemlich schnell durchrostet, musste ich nichts erneuern.
Zudem ist er auch noch ziemlich sparsam was ihn zu einen richtigen Familienauto macht.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von MMR1987, Oktober 2016

4,0/5

Da es zu diesem Fahrzeug schon genug Bewertungen gibt fasse ich mich recht kurz.

Ich habe mit meinem 2005er, 2.2 direct Automatik Vectra C kaum probleme (gehabt). Er hat nun 150.000 km runter und bis auf die Drosselklappen die alle 12~ Monate rummucken, und die ein oder andere neue Feder für die Hinterachse, war bisher alles in Ordnung.

Bei meinem Vectra reicht es aus die Drosselklappen wieder gängig zu machen. Ich mach immer etwas WD 40 auf die Federwicklung auf der linken Seite und schiebe die Klappen immer nach Links und Rechts. Wenn man nicht weiss wie das Funktioniert kann sich das auch einfach in einer Werkstatt zeigen lassen, dafür braucht man keinen Sachverstand. Meist traten Probleme bei mir auf wenn der Winter zu ende ging, dann musste ich diese Vorgehensweise anwenden.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Auto, das zuverlässigste das ich bisher hatte.

Negativ ist wohl die Sache mit den Drosselklappen, da gibts wohl öfters mal Mucken, die Federn hinten brechen anscheinend auch gerne, und der Verbrauch könnte auch einen Tick geringer ausfallen, oder der Motor etwas mehr Leistung haben.

Trotzdem könnte ich dieses Fahrzeug weiterempfehlen, und schade das diese großen Kombis von Opel einfach nicht weitergebaut werden. Taschenraketen braucht kein Familienvater mit Eigenheim.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von derberger, Dezember 2015

3,6/5

Habe den Vectra mit 120 TKM übernommen und bislang damit knapp 20 TKM gefahren. Das Auto war in der Anschaffung günstig, aber ich mußte noch einmal richtig Geld reinstecken, weil es sich um ein "Standauto" handelte. Das Auto will gefahren werden, dann läuft es wirklich rund. Meiner Meinung nach, handelt es sich um leistungsstarkes, sehr geräumiges und auch vom Fahrwerk her, incl. Bremsen, sehr umgängliches Gefährt. Die Grundkonstruktion halte ich für sehr gelungen. Was mich stört sind eher Kleinigkeiten, wie die an manchen Stellen etwas nachlässige Verarbeitung oder die fehlende Rastung beim Blinkerschalter oder das lieblose Innenraumdesign. Wer sich keine Passat leisten will oder kann, sollte den Vectra auf alle Fälle in die engere Wahl nehmen, aber genauer wie ich die Vorgeschichte des Autos studieren.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von Anonymous, Oktober 2010

2,3/5

Ich kaufte meinen OPEL Vectra 2.2 direkt automatik als er 3 Mo alt. Ich dachte mir bei einem neuen Auto kannst Du nachts ruhig schlafen. Das konnte ich die ersten 2 Jahre während der Garantiezeit. Danach fing das an: erst das Steuergerät, danach der Kettenspanner, dann kam die Hochdruckpumpe, der Druckregler, die Batterie und zum Schluß das Ventil und die Drosseklappen des Motors. Insgesamt nach 110TKm wollte ich nicht mehr. Eine Empfehlung an alle: kauft keinen Opel Vectra C ohne Garantie. Die Ernüchterung kam als ich den Opel verkaufen wollte. Ein Wertverlust von 75% in 5 Jahren. Das war mein letzter Opel.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von jfotiou, Oktober 2010

4,0/5

Eingentlich ein gutes und zuverlässiges auto welches ich als gebrauchtwagen gekauft hab(34000km), wäre da nur nicht diese verdammte Antriebskette in den 2.2l direkt motor...
Beim ca.55000 km hat es auf einmal keine leistung mehr hergegeben, nach einen werkstattbesuch hat sich herausgestellt das die motorantriebskette(gibst nur beim direkteinspritzung)um 2 radzähne übersprungen ist, selbst der werkstattmeister hat gestaunt darüber...
Nach eine woche u. 50% kulanz seitens opel wieder ok bis...
naja beim ca. 80000km wieder das gleiche...diesmal ging alles auf garantie...
Hier mal eine liste was da alles war.
1.ca.35000km parksensor Hinten defekt.(Garantie)
2.ca.38000km kofferraum pumpe defekt.(Garantie)
3.ca.50000km Stabilisator vorne Knakt.(Garantie)
4.ca.55000km Antriebskette(50% kulanz)
5.ca.80000km Antriebskette(Garantie)

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von Anonymous, November 2009

2,5/5

Im Mai 2005 kaufte ich mir bei der Fa. Delta Car meinen Vectra 2,2 direkt. Während der Garantie -Zeit wurden alle anfallenden Mängel behoben.Hochleistungspumpe, Simmering am Motor, Zündprobleme, Steuergerät usw. . Nach der Garantie ( ca. 60000 km ) mußte ich eine neue Batterie kaufen, und nach 72000 km durfte ich mir einen Austauschmotor kaufen. ( 5500 € ) Kulanz 0,0 € . Abgelehnt, weil die 60000 km Inspektion eine freie Werkstatt durchführte. ( Mangelnde Markentreue ). Meine Werkstatt , Fa . Gerlach in Selters teilte mir mit, ich wäre mit zu wenig Öl gefahren, dadurch Schlepphebel gebrochen und Ventil abgerissen. In Wirklichkeit war die Ölpumpe kaputt.
Verschleissteil oder was ? Und heute schickt die Fa. Opel. eine Einladung zur großen Premiere bei meinem Opelpartner. Welcher Partner bitteschön ? Das ist ein Hohn. Wer seine Partner so hängen lässt, hat für mich keine Daseinsberechtigung mehr.
Verschont mich bitte in Zukunft mit so einer irreführenden Werbung.
Danke Fritz Schmeer.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von Anonymous, März 2009

4,6/5

Jetzt, wo ich weiß, dass dieser großartige Vectra Caravan, der bei mir allen 3 Omega-Caravan Varianten gefolgt ist, mein letzter Opel sein wird, genieße ich dieses komfortable Raumwunder um so mehr. 1850 Liter Laderaumvolumen sind ein Wort, aber für mich auch Bedingung! Da ist der Insignia Sports-Tourer ein Zwerg dagegen und deshalb unakzeptabel.

Die Top-Ausstattung im Cosmo-plus, ergänzt um Recaro Sportsitze, IDS+ Fahrwerk und noch ein paar schöne Extras garantieren hohen Comfort, optimale Straßenlage und Fahrspaß ohne Ende.

Gut, das Design des Vectra hat nicht Jeden vom Hocker gerissen, und auch die Cockpit-Gestaltung war optisch nicht prickelnd, dafür aber von der Ergonomie des Fahrer-"Arbeitsplatzes" her vorbildlich: Große Schalter, leicht zu finden, alles logisch.

Die einzige (kleine) Enttäuschung ist das DVD90-Navi, das mich mitunter auf merkwürdigen Wegen durch Deutschland führt. Das können Andere unterdessen besser.

Die von OPEL in der Werbung propagierte Qualität ist spürbar, Mängel am Fahrzeug: Fehlanzeige!

Schade, dass dieses großartige Auto nicht die Gunst der Käufer gefunden hat, die ihm gerecht gewordern wäre.

Dass sich OPEL jetzt vom Innenraum (besser: Laderaum) her mit Autozwergen wie dem 3-er BMW oder dem Audi A4 messen will, wird viele Fans des Laderaummeisters verprellen.

Sports-Tourer gibt es m.E. schon genug auf dem Markt, Fahrzeuge, die ich Golftaschenkombis nenne. Aber Handwerksmeister, Familien oder einfach nur Aktivurlauber, die viel Sportgerät mit an Bord haben wollen, von heimwerkenden Haus- und Gartenbesitzern ganz zu schweigen, wollen RAUM!

Da wird OPEL eine ganze Käuferschicht verlieren.

Ob das langfristig gut geht, wird die Zukunft zeigen.

Ich werde den Sports-Tourer, in dem ich keinen würdigen Omega-Nachfolger erkennen kann, jedenfalls nicht ordern.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 2.2 direct (155 PS) von august57, November 2008

4,0/5

Ich habe den Vectra/Bj´04(62000km)seit 3 Jahren.600km von zuhaus (Ingoltstadt)ging die Benzinpumpe kaput. Wir mußten 5 Tage auf das Ersatzteil warten!! Ich mußte mit der DB nachhause fahre,weil ich arbeiten mußte. Meine Frau mußte mit den Kindern (1+3J) allein zurückfahren als der Wagen fertig war. KEINERLEI Kulanz seitens OPEL od. der Vertragswekstatt!! Nur lapidare E-Mail v OPEL. Das war mein erste und letzter Opel. P. aus Celle

Alle Varianten
Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

  • Leistung
    114 kW/155 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.845 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2003–2005
HSN/TSN0035/016
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit212 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.822 mm
Breite1.798 mm
Höhe1.500 mm
Kofferraumvolumen530 – 1.850 Liter
Radstand2.830 mm
Reifengröße215/55 R16 V
Leergewicht1.550 kg
Maximalgewicht2.085 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit212 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Vectra 2.2 direct (155 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,1 l/100 km (kombiniert)
10,6 l/100 km (innerorts)
6,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben194 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Opel Vectra 2.2 direct 155 PS (2002–2008)