Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Sintra
  5. Alle Motoren Opel Sintra
  6. 2.2 (141 PS)

Opel Sintra 2.2 141 PS (1996–1999)

 

Opel Sintra 2.2 141 PS (1996–1999)
7 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Sintra 2.2 (141 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von koulapic, Februar 2017

4,0/5

Ich die Sintra nahm überall mit einer großen Superfamilie Schule einkaufen gehen ... bequem Platz für Erwachsene quetschen nicht zurück
in einem Jahr verändert wir die Kerzen, und wir brauchen die Batterie ärgerlicher weiß zu ändern, wie wir die einzige Sorge und eine aufgrund eines technischen Protokoll entfernen können.

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von SintraFan2013, November 2013

3,8/5

Hallo, ich kann noch keine Erfahrung mitteilen, außer, das wir uns für die stetig wachsende Familie nach vielen vergleichbaren Autos umgesehen haben und IMMER wieder beim Opel Sintra gelandet sind. Alles, was schon beschrieben wurde, überzeugt auch uns. Nur gestaltet sich die Suche nach einem ordentlich gepflegten Modell sehr schwierig. Schließlich wollen wir das Auto einige Jahre fahren. Die Kinder sind noch klein bzw. noch nicht mal geboren und deshalb brauchen wir unbedingt ein zuverlässiges Modell. Mein Mann ist sogar bis nach Passau (von Rostock) gefahren, weil dort ein vielversprechendes Auto stehen sollte. Was sich leider als Schrotthaufen rausstellte. S tingelt mein Mann derzeit durch die Landen auf der Such nach etwas passendem. Hoffentlich wir er bald fündig. Das dritte Kind wird in den nächsten drei bis vier Wochen da sein. Kann es kaum abwarten, auch endlich ein Opel Sintra Fahrer zu sein!!!!

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von Anonymous, Dezember 2012

3,7/5

Der Sintra ist seit 13 Jahren in der Familie (2 Erw, 3 Kinder) im Einsatz. z. Zt 320.000 km Laufleistung (Benziner) Hat uns noch nie im Stich gelassen. Nur 3 Vorschalldämpfer hat eraufgeraucht und der Marder hatte mal Hunger...

Urlaubsreisen, Truppen- Materialtransporter, Umzüge, Camping im Auto, ... fast alles ist möglich!
Von großem Vorteil sind die Schiebetüren und das die Sitze herausnehmnbar sind. Man brauch keine Bange zu haben, dass die Kinder oder Omas/Tanten die Türen auf dem Parkplatz aufreißen... Auch meine (Groß) Eltern konnte ich gut vom Rolli in das Auto und umgekehrt buchsieren- wegen der höheren Sitzposition.
Stressfreie lange Urlaubsfahrten mit 3 Kindern waren möglich. Aufteilung: Mittelreihe in der Mitte einer, 2 Kinder außen in der 3.Reihe. Und schon ging man sich nicht auf die Nerven und es war Platz für Beine und Gepäck.
Zum Camping hatten wir in der Mittleren Reihe ein Seitensitz drinn gelassen, wo wir die Räder angelehnt und befestigt hatten (ohne Demontage der Räder!!!). Am Ziel Räder raus, Matratze ausgerollt und drinn geschlafen.

WARUM GIBTS SOWAS NICHT MEHR???

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von ardnaxela, September 2011

4,0/5

Ich bin ebenfalls ein großer Liebhaber dieses Fahrzeuges.
Als Frau eines Autohändlers habe ich die Fahrzeuge gewechselt wie andere ihre UN..... Erst als die Kinder kamen erst eins dann zwei dran drei und dann vier , war es nicht mehr so einfach ein passendes Fahrzeug zu bekommen. Wir hatten dann VW Busse, allerdings immer Dieselfahrzeuge. Bei diesen war dann das Problem im Winter dass sie beiden kurzen Fahrten zum Kindergarten oder einkauf oder so , nicht richtig warm wurden und der Motor in Mitleiden schaft geriet. Mein Mann meinte immer wir brauchen dafür einen Benziner. Nach kurzen Episoden von Opel Corsa, Mazda 626 etc. kamen wir super günstig an einen Opel Sintra, leider mal wieder in weiss, kann ich langsam nicht mehr sehen. Das Auto hat 8 Sitze und ist ein echtes Platzwunder. Mittlerweile fahren wir ihn seit 5 Jahren und ich leibe ihn und möchte ihn garnicht mehr hergeben. Umzug, Handballmannschaft, Waschmaschinen etc. ... alles kein Problem.
Bezüglich Sicherheit !! Ich hatte mit meinem einen Unfall ein anderer nahm mir die Vorfahrt. Der andere BMW war Totalschaden, bei meinem musste musste nur der Scheinwerfer erneuert werden, sonst musste nichts repariert werden.
Ich bitte und bete, dass er uns noch lange erhalten bleibt.

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von Anonymous, März 2011

4,8/5

Meine Frau und ich fahren mit unserem Dicken jetzt vier Jahre.
Wir haben selten solange einem Auto die Treue gehalten da Autos nun einmal wie jede Maschine irgendwann zérschlissen sind und nur mit Hilfe aufwendiger Reparaturen zu erhalten sind.
Ich gehe bei Autos in Punkto Zuverlässigkeit gerne auf Nummer sicher ,
und OPEL hatte eher nicht solch einen guten Ruf.
Nach besten Erfahrungen mit einem der letzten Opel Corsa A Modelle,habe ich ohne den Wagen zu kennen ihn beim Händler stehen gesehen und gedacht :,, Scheiße das ist genau der Wagen den wir brauchen !
Es war echt Liebe auf den ersten Blick.
Er war und ist der schönste Van am Markt ,schnell ,stark sparsam leise, super komfortabel und was mich auch so begeistert supervariabel einsetzbar.
Ich finde als ehemaliger Landrover Defender Fahrer daß er selbst im Gelände manchen SUV im Gesamt bild alt aussehen läßt zumal er wesentlich zuverlässiger ist wie mein Defender 109TD5 es damls war.
Für einen Van macht er hier jedenfalls (wohl Dank seiner amerikanischen Wurzeln) so finde ich jedenfalls eine gute Figur.
Wenn man das Glück hat noch einen zu bekommen sollte man bei diesem Auto auf die Wartung (Öl,Wasser) und ganz dringend auf die rechtzeitige Auswechselung des Zahnriemens achten damit diese Liebe auch lange hält.
Sicherlich hat solch ein tolles Auto auch Macken welche hier von den anderen auch schon beschrieben worden sind.
Verarbeitung des Innenraumes,Lackabplatzen an der vorderen Motorhaube .(Können das vielleicht galvanische Ströme verursachen?)und auch die Gummi Dichtungenkönnten haltbarer sein.
Trotzdem, sollte Opel die Produktion dieses Fahrzeuges einmal wieder aufnehmen,würde ich mir sofort wieder einen holen.
Einen Sintra sollte man nicht verkaufen sondern lieber im gutgepflegten Zustand an eines der eigenen Kinder vererben welche ein Sintra Fahrer fasst immer hat.
So ein Auto ist auf dem Markt etwas besonderes.
Irgendwo las ich den Standpnkt der den Crashtest relativiert daß Sintra Fahrer von vornherein ja vorsichtiger fahren,
weil ja meistens noch Familienmitglieder mit im Auto sitzen .
Auch wenn der Wagen stark und schnell ist, egal welche Marke, gehen Motoren von Rennwagen schnell kaputt und nichts ist schöner wie im Sintra bei ruhiger , entspannter Fahrweise zu cruisen.
Für Selbstständige im Handwerks oder im Handelsbereich die Komfort lieben privat ein Auto für Ihren Sport benötigen oder Goßeinkäufe für die Familie und oft Klassen oder Vereinskameraden ihrer Kinder befördern müssen und umziehen ,Garten anlegen und Haus sanieren möchten ,sowie Wohnwagen,Pkw oder gewerbliche Hänger ziehen müssen,gibt es nichts was besser hierfür geeignet ist.

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von luwboy, Dezember 2009

3,3/5

Ich habe den Van vor drei Jahre gekauft und habe was positives und negatives zu berichten.

Technische Daten

Hubraum 2198 ccm,
4 Zylinder

Leistung 141 PS (104 kw)

Getriebe 5 Gang Schalter

Treibstoff Benzin

Negatives: geht sehr schnell immer ein Ersatzteil kaput, ich habe den Van vor 2 Jahre gekauft für 4500€ und habe wieder an denn Reparaturen c.a 1000 Euro investiert.Ölwanne undicht Servopumpe verliert Öl und s.w.

Posetives:

Genug Platz kleinerVerbrauch.

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von MBTW, März 2009

4,4/5

Sehr guter Reisewagen. Hervorragender Fahrkomfort und geringer Verbrauch.Nur leider gibt die Technik zu schnell den Geist auf.

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von Anonymous, August 2008

4,0/5

Als Familienauto ist dieses Auto einfach nur genial. Durch die zwei zusätzlichen Sitze bietet es genügend Platz für den bequemen Transport mehrerer Personen. Nimmt man die Sitze mit einfachen Handgriffen heraus, bietet der Van enorm viel Ladefläche, mehr als sein Nachfolger Zafira oder alle neueren Vans anderer Automarken (wir haben ein ganzes Haus nur mit diesem Auto umgezogen!!!). Das Fahrverhalten ist angenehm ruhig und leicht zu händeln. Die Ausstattung ist für einen Mittelklassewagen dem Preis angepaßt und hat alle nötigen Extras wie Klimaanlage, Sitzheizung, elektrische Außenspiegel, ect.
Nicht so schön ist dagegen der Benzinverbrauch von 10 - 11 l, je nach Fahrweise. Die Crashtests haben leider auch nicht die sichersten Ergebnisse geliefert. Ebenso bin ich bei unserem Wagen von den üblichen Opel-Krankheiten wie z. B. Ölverlust im Motorraum nicht verschont geblieben.
Im Allgemeinen hat er aber stets gute Dienste geleistet

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,1/5

ein Raumwunder, eine bequeme Reiselimousine für große Familien mit kleinen Kindern und bei ausgebauten Sitzen ein Riesen-Kombi für Handwerker, Bands, Sportler,
der Verbrauch ist mit max 11 l/100 in der Stadt und 9 l/100 im Urlaub wirklich ok.
Schade, dass es so etwas als Neuwagen nicht mehr gibt!

Erfahrungsbericht Opel Sintra 2.2 (141 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,0/5

Ich kann mich meine Vorrednern nur anschließen.Zwar schockt einen schon wenn man so die Crashtestvideos bei YOUtube sieht,dennoch ist es "Der" Van auf dem deutschen Automarkt!!!
Das Platzangebot ,die Beinfreiheit und der doch starke Motor im 2,2 16V begeistern mich jedesmal.Kann jedem nur empfehlen diesen Wagen zu kaufen.Danke Opel!
Der Zafira dagegen ist nur ein Schatten seiner Selbst gegen den Sintra

 

Opel Sintra Van 1996 - 1999: 2.2 (141 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für den Sintra Van 1996, und zwar die 2.2 (141 PS) von Opel. Von den Fahrern wurde sie mit 4,1 von fünf Sternen bewertet. Der Van kommt automatisch in der überzeugenden Ausstattungsvariante GLS. Bei dem Antrieb hast du eine manuelle Schaltung mit fünf Gängen zur Verfügung. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund 9,6 Liter Benzin.

Innerhalb dieser Baureihe variiert die Schadstoffklasse beim 2.2 zwischen EU4 und EU2. Wer regelmäßig in Umweltzonen muss, sollte die bessere Einstufung wählen. Beim CO2-Ausstoß muss man mit 223 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 2.2 von Opel. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Opel Sintra 2.2 (141 PS)

  • Leistung
    104 kW/141 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.772 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Opel Sintra 2.2 (141 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGrossraumlimousinen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum1996–1999
HSN/TSN0039/152
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)104 kW/141 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,7 s
Höchstgeschwindigkeit189 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.670 mm
Breite1.830 mm
Höhe1.757 mm
Kofferraumvolumen460 – 3.763 Liter
Radstand2.845 mm
Reifengröße205/65 R15 H
Leergewicht1.699 kg
Maximalgewicht2.345 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.198 ccm
Leistung (kW/PS)104 kW/141 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,7 s
Höchstgeschwindigkeit189 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Sintra 2.2 (141 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,6 l/100 km (kombiniert)
12,5 l/100 km (innerorts)
8,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben223 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g