Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Signum
  5. Alle Motoren Opel Signum
  6. 3.0 V6 CDTI (184 PS)

Opel Signum 3.0 V6 CDTI 184 PS (2003–2008)

 

Opel Signum 3.0 V6 CDTI 184 PS (2003–2008)
26 Bilder

Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von Ruschy, August 2017

4,0/5

Ich hab mein Signum jetzt 4 jahre( beim kauf 6 jahre alt und 100tkm runter) und hab in der Zeit 120tkm gefahren. Er hat fast alles was es gibt Ausstattung bei ihm, nur Standheizung und AHK fehlt. Noch ;-)
Bis auf das die injektoren gewechselt werden musst bei 105tkm (zum glück noch über den Händler) und der Klimakompressor(bei 210tkm) ist bis jetzt nix. Ich habe 30er Federn, das orginale Sport ids-fahrwerk, 18zoll und eine Sportanzaugung. Fahre gern auch mal schnell, Autobahn immer so 180-200km/h.
Ich findes das Raumkonzept ist einfach der Hammer. Nur der BMW 5er GT kann das gleiche, meiner Meinung nach, damit halten.

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von chsauer, Februar 2017

4,0/5

Mein Opel Signum hat nun über 200.000 km auf dem Tacho stehen und wird täglich mindestens 40km bei Wind und Wetter bewegt. Ich habe das Fahrzeug in den letzten Dreieinhalb Jahren ca. 40tkm gefahren. In dieser Zeit gab es folgende Mängel:
- Der linke Scheibenwischarm ist aus dem "Kugelgelenk" gesprungen, da das nur aus Plastik besteht. Kostenpunkt ca. 50 EUR
- Der Griff am Kofferraum zum zuziehen innen ist gerissen. Ich habe zwei Schrauben reingemacht. Hält.
- Die Kofferraum Gasdruckfedern mussten erneuert werden. Kosten 30,- EUR
- neue Stoßdämpfer vorne. Da IDS+ Fahrwerk inkl. Montage 700,- EUR
- Neue Bremsscheiben vorne inkl. Montage 300,- EUR
- Frontscheinwerferreinigungsmotor da Xenonlicht 200,- EUR

Pros:
- habe eine beige Lederausstattung, komfortable Sitze, Sitzheizung, gutes Radio, die mich jeden Tag gerne einsteigen lassen
- durchschnittlicher Verbrauch bei ca. 50% Autobahn 10% Stadt und 40% Land. 7,8 Liter
- 3000ccm

Klarer Preis-/ Leistungssieger :-)

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von 2slow4u, März 2015

3,9/5

Fahre den Wagen seit ca. 1 Jahr.
Habe ihn als Kompromiss zwischen Familienauto und sportlichem Auto gewählt und das war eine gute Entscheidung.
Er wird zwar diese Jahr schon 10 und ich hatte schon Reparatur- und Inspektionskosten, jedoch muss einem das bei dieser Motorisierung klar sein, dass das kein billiges Auto ist, außerdem waren es fast ausschließlich Verschleißteile.
Das Material ist jedoch gut verarbeitet und sieht immer noch gut aus und der Fahrspaß kommt auf keinen Fall zur kurz.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Signum ein solides und flexibles Fahrzeug für unterschiedliche Fahrertypen ist, vorausgesetzt die Motorisierung stimmt und dass man sich die knapp 450,-€ Steuern im Jahr leisten kann.
Jedoch kostet ein vergleichbarer Audi mit derselben Ausstattung glatt das doppelte in der Anschaffung!!!

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von ChrisK87, November 2013

4,1/5

TRAUMAUTO!!!
ich hab den 3.0 V6 CDTI Automatik in seltenem Casablancaweiß in der OPC-Line eineinhalb jahre gefahren und...ich hab ihn immernoch als hintergrundbild auf meinem handy ;-)

optisch ist es für mich persönlich das schönste auto, was es gibt. ich würde mal mit den vorteilen anfangen:
- super verarbeitung
- schön gestalteter innenraum
- absolute top ausstattung mit allem pipapo
- verbrauch bei gemütlichem fahren sensationell
- ausreichend platz

nachteil:
- ich finde, er hätte etwas spritziger sein können
- hohe steuer (463 Euro)

ich musste ihn leider verkaufen, weil ich täglich nur noch 5 bis 10 kilometer gefahren wäre und da hätte mir das herz geblutet für den motor.

ich trauer ihm aber immernoch nach...irgendwann hol ich ihn mir wieder, da bin ich mir sicher ;-)

ich kann den nur empfehlen!!!

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von opelix, Dezember 2011

2,6/5

Fahre 3,0 cdti 184 PS
Bin mit dem Wagen zufrieden , Unterhalt ,Verbrauch , Versicherung
und Steuer sind sehr hoch ! Der Lack ist nicht der beste ! Die Dämpfer
(adaptive) sind zu hart in beiden Stellungen ! Es fehlt das Ersatzrad ,
dieser Tyer - Mist ist das letzte !!!! In meinen Wagen sind Ledersitze
(Cosmo ) aber ob das wirklich Leder ist möchte ich bezweifeln !

MIT OPELLIGEN GRUß Horschti

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von Anonymous, Juni 2011

4,6/5

Fahre meinen 3,0 CDTI seit Nov. 2010. War beim Kauf 3 Jahre alt mit 35.000 km. Mittlerweile habe ich ihn 11.000km gefahren ohne irgendein Problem. Diese Flexibilität bietet mir kein anderes Auto. Einzig störender Punkt ist die hohe Steuer von über 430.-€uro im Jahr.
Das gleicht aber der moderate Dieselverbrauch von ca. 7,0 ltr. wieder aus. Mein vorheriges Auto ein 3er BMW mit 2,0 Dieselmotor brauche auch 6,8 ltr.angezeigt hat er 5.0ltr. auf 100km
Dafür habe ich jetzt einen 6-Zyl. mit 184 PS. Dieser Motor passt perfekt zu diesem Auto.
Für mich als Langstreckenfahrer WI - DA und zurück wäre ein größerer Tank ca. 80ltr. optimal, ist aber nirgends zu bekommen.

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von flotho, Mai 2011

4,6/5

Mein Signum hat noch 177 PS (Version 2003)
Ich kann OPEL nur zu diesem Auto gratulieren. Seit 2005 (6 Jahre) fahre ich dieses Auto mit grosser Freude.
Bin jetzt bei 173 000 km.
Ich lebe in Frankreich und der hiesige TÜV ist begeistert von diesem Auto.
Der einzige kleine Nachteil ist, dass das Auto beim Beschleunigen ab ca. 2 800 Umdrehungen etwas qualmt.

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von tobi0976, Februar 2011

3,8/5

Mir persönlich hat das Konzept des Signum schon bei seiner Vorstellung gefallen. Die für meinen Geschmack richtige Optik kam dann mit dem Facelift. Als nun ein familientaugliches Fahrzeug mit viel Beinfreiheit auf den Rücksitzen und ausreichend Kofferraum zur Anschaffung stand, war mir der Signum gleich wieder im Gedächtnis. Speziell der Platz auf der Rückbank sucht in dieser Fahrzeug und vor allem Preisklasse seines Gleichen.
Lediglich der aktuelle Skoda Superb kann da gleiches oder sogar mehr bieten. Da dieser aber noch nicht gebraucht zu haben war und andere Alternativen wie E-Klasse, A6 oder 5er BMW im Verhältnis schlicht zu teuer waren, stieg der Signum immer weiter nach oben.
Natürlich ist der V6 Diesel mit Automatik ziemlicher Luxus. Und man liest auch immer wieder, dass zumindest bei den Fahrleistungen der 1,9l CDTI 4-Zylinder mit 150PS nicht wirklich weit weg sein soll, aber mal ganz ehrlich, wer ein klein wenig Benzin im Blut hat kann dem Klang des V6 nicht lange widerstehen. Ich bin auch schon die sahnigen Reihensechser von BMW gefahren und muß zugeben, der Opel V6 ist gaaaaanz nah dran.
Natürlich macht auch viel die Ausstattung. Da mein Fahrzeug ein ehemaliger Firmenwagen war, wurde wohl so ziemlich alles verbaut was geht.
Besonders hervorzuheben wären sicherlich die Multicontour Sitze. Vielfach einstellbar hatte ich auch auf einer 1200km Urlaubsfahrt keinerlei Rückenprobleme. Auch gerade für die Urlaubsfahrt zu empfehlen ist der Travel Assistant, der statt des hinteren mittleren Notsitzes verbaut werden kann. Mit kleinem Kühlfach und ausklappbaren Tischchen sowie zwei 12V Steckdosen ein sehr nützlicher Begleiter.
Gerade auf langer fahrt fällt dann auch das überaus niedrige Geräuschniveau auf. Auch bei 160 kann man sich noch normal unterhalten und es brummt einem nicht der Schädel wenn man nach längerer Fahrt aussteigt.
Etwas zwiespältig zeigt sich die Materialqualität. Es klappert oder knarzt zwar nichts (nach inzwischen 108.000km davon etwas über 40.000 durch mich) aber wenn man mal die Dekorleisten anfasst, fühlt es sich nicht wirklich hochwertig an und auch nicht sonderlich gut verbaut. Aber es bleibt alles an Ort und Stelle und gibt Ruhe.
Ebenso zwiespältig präsentiert sich das bei mir verbaute optionale IDS+ Fahrwerk mit werksseitiger Tieferlegung um 20mm.
Ein Nachteil ist der dadurch (angeblich, hab es nie verglichen) vergrößerte Wendekreis. Durch den langen Radstand muß man in engen Parkhäusern oder Strassen doch des öfteren Mal rangieren. Ich persönlich mußte erst mal wieder lernen einzuparken.
In der Normal Stellung federt das Fahrwerk trotz der Tieferlegung angenehm und läßt trotzdem genug Dynamik zu ohne feuchte Hände zu bekommen. In der Sport Stellung kann man so manchen Fahrer eines sportlicheren Modells z.B. in Autobahnausfahrten große Augen machen sehen. Da liegt er, auch aufgrund des erheblichen Gewichts, wie ein Brett auf der Straße.
Großer Nachteil der Sport Taste, sie beeinflußt auch die Automatik. Die Gänge werden über sehr lange Strecken kurz vor der 4000er Marke gehalten. Da ist weder mit großer Beschleunigung zu rechnen, noch ist es sonderlich zuträglich für den Verbrauch. Ergo, bei Sport Taste die manuelle Gasse der Automatik nutzen.
In meinen Augen ein großer Nachteil der Automatik sind die doch sehr festgelegten Schaltpunkte. Bei moderater Beschleunigung wird bei ca. 2000 Upm geschaltet. Wer mit Tacho 50 durch den Ort fährt, rollt mit angenehmen 1500 Upm dahin. Wer aber knapp 60 fährt "jault" kurz vor dem Schaltpunkt rum. Egal wie lange man so fährt, die Automatik schaltet nicht hoch. Außer sie ist kalt. Dann schaltet sie mitunter sogar so früh hoch, dass der Wagen anfängt zu ruckeln. Ein von mir vor etwa 7 Jahren gefahrener BMW 320d Touring mit Automatik konnte mich da doch deutlich besser überzeugen.
Kurz zurück zum Fahrwerk. Mit den ursprünglich bei mir optional verbauten 18" Rädern war mir der Wagen doch etwas zu hart und unharmonisch. Zumal die Reifen sehr stark zur Sägezahnbildung neigen. Ich habe mich dann für den Sommer für neue 17" Alufelgen gleicher breite entschieden, weil mich dieses Format bei den Winterrädern deutlich mehr überzeugte. Der deutlich bessere Federungskomfort und der nebenbei um ca. 0,5l niedrigere Verbrauch sprechen für sich.
Der Verbrauch geht mit inzwischen ca. 8l durchaus in ordnung wenn man das Fahrzeuggewicht und den großen Motor bedenkt. Auf Langstrecken im Geschwindigkeitsbegrenzten Ausland ist das auch gern noch ein Liter weniger.
Damit komme ich zu den Kosten.
Wie hier schon einige berichtet haben, sind die Signum und schon gar nicht der V6 Diesel wirklich gefragte Autos und somit recht günstig zu haben. Allerdings sollte man durchaus noch etwas auf der hohen Kante haben. Die Zumesseinheit der Hochdruckpumpe ist recht anfällig und der Opel Händler nimmt für die Reparatur gleich mal 800€. Ein Schuss 2-Takt-Öl zu jeder Tankfüllung soll da Wunder wirken. Auf jeden Fall reduziert es recht deutlich die Häufigkeit der Partikelfilter regeneration.
Da die Automatik nur bis 400Nm ausgelegt ist und das auch genau die Kraft ist die der Motor abgibt, ist es nicht schwer sich auszumalen, dass sie kein Autoleben lang hält.
Ein gerissener Keilriemen führte bei mir zu einer Reparatur von 1100€ nach Abzug einer lächerlichen Kulanz von Opel und eines freiwilligen Rabatts seitens des Autohauses. Die kürzlich gewechselten vorderen Bremsscheiben mit Belägen wollten auch mit ca. 600€ bezahlt werden.
Dazu kommt noch die hier schon erwähnte Steuer und die Versicherung ist Diesel typisch natürlich auch nicht gerade gering.
Ein weiterer Fehler der immer wieder für Unmut sorgt liegt im Berech der vorderen Feder-Dämpfer Einheiten. Diese sorgen meist im Winter für angsteinflößendes krachen und poltern beim Lenken bei langsamer Fahrt innerorts. Dazu gibt es ganz unterschiedliche Lösungsansätze aber keine immer 100% zutreffende Fehlerdiagnose.

Mein Fazit:
Ein tolles Konzept, ein schöner Wagen und wenn er fehlerfrei Läuft ein echtes Schnäppchen...in der Anschaffung! Der Unterhalt kann sich mit unter deutlich teurer gestallten als man es sich wünschen würde.

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von Anonymous, November 2010

1,8/5

Das Auto ist nur in der Werkstatt. Totaler Schrott!!
Gleich nach Werksauslieferung funktionierten die einklappbaren Spiegel nicht( 1Jahr hat es gedauert, bis die Werkstatt den Fehler gefunden hat).
Dann hat sich die Kraftstoffpumpe zerlegt, seit dem nur Probleme.
Dann Turbolader kaputt(ca 4000,-€)
Letzten Monat ist meiner Frau das linke Forderrad , bei 160km/h auf der A24 weggeflogen. Meine Tochter saß auch mit im Auto(die Räder wurden von meiner Opel-Vertragswerkstatt montiert)
In den Auspuffrohren befindet sich mehr Ruß als in meinen Kamin.
Das Auto lass ich heute abholen, weil ich zum x-ten mal nich zur Arbeit fahren konnte. Springt mal wieder nicht an.Usw.Usw.

Erfahrungsbericht Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS) von bierjay, Juli 2010

3,9/5

Ich fahre schon seit 12 Jahren Opel (meine ganze Führerscheinzeit) über Kadett E, Astra G, Vectra B, Omega B, Omega C nun den Signum.

Das Raumkonzept ist schlichtweg der Hammer und meiner Meinung nach hat Opel bereits 2001 den Zahn der Zeit 2010 getroffen, nur die Kunden waren noch nicht bereit.
Jetzt sind wir bereit aber Opel bietet diese Auto nicht mehr an.
Im Alltag bietet der Kofferraum ne Menge Platz. Der Sitzkomfort vorne wie hinten sucht in der Preisklasse seinen nicht vorhandenen Gegner. Im Bereich Design kann ich nur sagen, das ich aktuell keinen moderneren Kombi kenne der 10 Jahre alt ist. Noch gestern habe ich gegrinnst, als ein E-Klasse Kombi mit seinen runden Scheinwerfern vor meinem Baby stand. Den hat der Signum locker ausgestochen.

Zum Motor, da muss ich sagen bin ich etwas enttäuscht. Ja Kraft hat er. 240 hat die Tachonadel auch schon gesehen, unter 10 Sekunden auf 100 ist auch klasse ich habe den 6 Gang Schaltwagen!!! Aber der Verbrauch von 8,6 Liter im Autobahn Stadtmix ist nicht mehr das was man sich wüsncht, gerade wenn man in den aktuellen Medien lesen kann, das der neue 520d von BMW nur 6,2 braucht, bei gleicher PS Leistung und mehr Temparament.
Da hätte Opel ruhig weiter den Motor von BMW verbauen sollen und nicht den Isuzu Motor. Der leider auch noch bekannter maßen Probleme mit der HD Pumpe hat. Ich habe daher eine Gebrauchtwagengarantie abgeschlossen, nicht das mich da mal 4000 Euro überraschen.
Der Motor ist dafür sehr leise, wie das gesamte Fahrzeug übrigens auch. Durch das IDS Fahrwerk (Serie beim 3.0 CDTI) liegt der Wagen ruhig, sportlich und sicher auf der Strasse.
Für den Preis kann man beruhigt immer wieder diesen Wagen kaufen. Die Versicherung ist schön günstig, so wie die Wartungskosten.
Der Lack ist anfällig, aber ich sitze auch mehr im Auto als das ich es von aussen anschaue.
Man kann vom Motor auch beruhigt den 1.9er nehmen, der hat nur Probleme mit den Hydrostößeln, das ist billiger, wenn die kaputt sind. Auch bei den Steuern, Werkstatt-/Wartungskosten und Versicherung ist der 1.9er natürlich günstiger, Aber auch kein 6 Zylinder :-)

Bei mir wird der Signum erstmal weiter gefahren. Jede Tour macht noch richtig Spaß und jedes mal wenn man jemanden mitnimmt, sind die Mitfahrer über das riesen Platzangebot verwundert, was man dem Wagen von aussen überhauptnicht ansieht.

Super Opel, wenn Ihr sowas wieder baut, dann gerne wieder einen Opel.

P.S.: ich hatte erst überlegt einen Insiginia zu kaufen, aber von der Preis-/Leistung her hat mir der Gebrauchte Signum einfach viel mehr zugesat.

Alle Varianten
Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS)

  • Leistung
    135 kW/184 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    36.590 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN0035/132
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.958 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.651 mm
Breite1.798 mm
Höhe1.466 mm
Kofferraumvolumen365 – 1.410 Liter
Radstand2.830 mm
Reifengröße215/50 R17 V
Leergewicht1.733 kg
Maximalgewicht2.265 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.958 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Signum 3.0 V6 CDTI (184 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,0 l/100 km (kombiniert)
11,0 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben216 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,1 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen214 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Opel Signum 3.0 V6 CDTI 184 PS (2003–2008)