Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Meriva
  5. Alle Motoren Opel Meriva
  6. 1.6 Twinport (105 PS)

Opel Meriva 1.6 Twinport 105 PS (2003–2010)

Opel Meriva 1.6 Twinport 105 PS (2003–2010)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.780 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2005–2008
HSN/TSN0035/AAB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit181 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst675 kg
Maße und Stauraum
Länge4.052 mm
Breite1.694 mm
Höhe1.624 mm
Kofferraumvolumen415 – 1.410 Liter
Radstand2.630 mm
Reifengröße185/60 R15 T
Leergewicht1.375 kg
Maximalgewicht1.830 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit181 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst675 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt53 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,7 l/100 km (kombiniert)
8,9 l/100 km (innerorts)
5,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben159 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab16.780 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 12.1 25.6 79.3 79.3

32.5 Opel Meriva

19.9 Toyota Yaris

12.1 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Opel Meriva 1.6 Twinport (105 PS)

3,7/5

2,0/5

Meinung von Anonymous, April 2018

Ich fahre seit 2005 einen Easytronic und wünschte, wir hätten uns das damals anders überlegt. Das Auto wurde immer in einer Opel-Werkstatt gepflegt. Bereits nach 59000 km musste der Heizungsgebläsemotor und das Hydroaggregat ersetzt werden, außerdem waren Regler und Steuergerät des ABS defekt und mussten ersetzt werden: EPS leuchtete und das Fahrzeug war plötzlich nicht mehr zu lenken. Das bedeutete Gefahr für uns und andere Verkehrsteilnehmer. Die Rechnung war entsprechend.
Fahrzeug wurde weiterhin werkstattgepflegt.
In 2016 war dann bei 116 000 km das Getriebe defekt, es konnte kein Gang mehr eingelegt werden. Kosten: knapp 800 €.
nach weiteren 1000 km Fahrleistung ist jetzt die EPS (elektr. Servolenkung) wieder defekt.
Das Internet ist voll von Opel-Meriva-Fahrern, die genau dieses Problem haben. Ich frage mich, warum Opel hier nicht tätig wird.

Ich muss mir jetzt überlegen, ob ich von meiner kleinen Rente erneut 1500 € Reparaturkosten zahlen oder das Auto verschrotten will. Aber bei gerade mal 117 T km-Leistung? Ein neues Auto kann ich mir nicht mehr leisten - und wenn doch, würde es niemals mehr ein Opel sein.

5,0/5

Meinung von Magician, Oktober 2017

Habe ihn jetzt seit einer Woche und bin begeistert! Außen klein, innen groß, als Fahrer fühlt man sich in einem Fahrzeug zwei Nummern größer. Die Sitze sind gut, der Innenraum wirkt hochwertig, meine Söhne (186 cm und 190cm) haben auch hinten ausreichend Platz. Der Kofferraum und die hinteren Sitze sind sehr variabel. Zum Verbrauch kann ich noch nichts sagen, da ich ihn erst einmal betankt habe. Das Fahrwerk ist knackig/sportlich, aber nicht übertrieben hart ausgelegt. Mein Meriva ist von 2007 und hat 81oookm auf der Uhr, wirkt innen aber immer noch wie ein Neuwagen. Der Motor ist tatsächlich relativ schwach auf der Brust, das ist mir aber egal, da wir für längere Fahrten mit der Familie noch ein potenter motorisiertes Fahrzeug haben - für meine 8km zur Arbeit reicht es allemal!

5,0/5

Meinung von bine.basti, Februar 2017

Für einen Mini-Van erstaunlich großzügiges Platzangebot im Innenraum und Kofferraum. Die umklappbaren Hintersitze sind total praktisch auch um mal größere Sachen zu transportieren. Desweiteren sind die Vordersitze bequem und geben guten Seitenhalt. Die Anordnung der Instrumente und Schalter sehr durchdacht und man kann auch ohne stundenlages studieren des Bordbuches die Funktion und Bedienung intuitiv nachvollziehen. Es ist ein Ideales Auto für die Stadt und man kommt trotz großzügigem Innenraum in jede Parklücke. Ablagen für Getränke und das Handschuhfach sind auch sehr praktisch. Auch das serienmäßig verbaute Radio klingt hochwertig und gibt satte Bässe aus. Die Scheiben sind bei unserem Modell abgedunkelt (Irmscher Stylingpaket) das Fahrzeug ist mit Sportfahrwerk ausgestattet und hat eine tolle Optik. Liegt satt auf der Straße und lenkbewegungen werden exakt umgesetzt. Der Motor ist sehr spritzig und zieht sauber aus den unteren Drehzahlen raus. Die Elastizität des Motors ist sehr gut. Man sitzt sehr gut und durch die höhere Sitzposition ist das Aus und Einsteigen bequem. Der Irmscher Sportauspuff hat einen satten Sound der mir gut gefällt. Der Bordcomputer ist schön übers Lenkrad anzusteuern und besitzt eine sehr gute Bedienführung die es erlaubt schnell auf alle gewünschten Daten zurückzugreifen. Dieses Auto würde ich weiterempfehlen.

4,0/5

Meinung von IngaerM, Februar 2017

Wir nutzen das Auto privat, für Fahrten zur Arbeit, kita, einkaufen, Urlaub... also mehrmals täglich unterschiedlich lange.

Mein Mann fährt etwas mehr als ich, weil sein Arbeitsweg länger ist. Mehrfach täglich für unterschiedlich lange Fahrten mit unterschiedlich vielen km Weg. Mein Mann fährt etwas rasanter als ich, aber im großen und ganzen kann man uns als normale Autofahrer bezeichnen.

Unser Auto hat glaube ich 105PS. Das ist in Anbetracht der Größe und des Gewichts eher zu wenig. Er kommt zwar auf seine Geschwindigkeit, aber schnell ist anders. Hier wäre eine von vornherein höhere PS Zahl von Vorteil. Es reicht zwar völlig aus, aber wie gesagt um mal schnell vom Fleck zu kommen oder auch wenn das Auto voll beladen ist, ist es schwer die Masse schneller zu bewegen.

Unser Opel hat sitzheizung und elektrische Fensterheber vorn. Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Ein Kassegenradio war original verbaut, wir haben jedoch für rund 150€ (kosten für das Radio extra nochmal 150€,also gesamt gut 300€ ) einen speziellen Kabelbaum und so zeug plus CD radio nachgerüstet. Außerdem haben wir eine Anhängerkupplung. Man kann die Rücksitzbank geteilt umlegen. Sonst fällt mir jetzt nicht wirklich noch etwas ein. Aber der Kofferraum ist echt super groß, steigt aber leider nun bei 2 Kindern unter 2jahren in Kombination mit 2 Kinderwagen und 2 kleineren Hunden... wir werden uns also über kurz oder lang ein viel größeres auto zulegen müssen. Sonst müssen entweder die Kinder oder die Hunde bei Ausflügen daheim bleiben. Und beides ist in unserem Fall eher doof.

Von den Kosten her finde ich den Opel meriva eher im mittleren preissegment. Wir zahlen ca 160€ steuern im jahr. Vierteljährlich knapp 120€ Versicherung ( das variiert aber individuell bei jedem ). Eine volle tankfüllung kostet uns so zwischen 50 und 60€ ( abhängig vom Tagespreis pro Liter )

Für uns alles in allem bis jetzt ein super auto. Für Eltern mit einem baby super. Ab 2 babys wirds etwas eng :)

4,0/5

Meinung von granograno, Februar 2017

Der Meriva wurde vergangene Woche durch einen Mokka ersetzt und diente uns (6 Köpfige Familie in drei Generationen) in über 10 Jahren auf über 220000km. Bis auf Kupplung und selbstverständlich Verschleißteile war das Fahrzeug sogar noch größtenteils mit Originalteilen besetzt. Allerdings ist der Meriva mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,5l nicht mehr ganz zeitgemäß. Das Interior ist simpel aber relativ zeitlos gestrickt. Das Fahrzeug macht was es soll und hat auch gar nicht den Anspruch gar ein Spaßauto zu sein. Als günstiger Familienvan der mehrere Umzüge und Italienurlaube ohne Knurren überstand konnte ich mir aber nie etwas besseres vorstellen.

4,0/5

Meinung von suelen.ilyas, Februar 2017

Das Auto meiner Freundin. Ich bin es eine ganze Weile gefahren und muss sagen das Auto ist wirklich schön und gut zu fahren. Anfangs kam er mir etwas laut vor aber das fällt irgendwann nicht mehr auf und liegt wohl einfach am Diesel-Motor. Die Innenausstattung ist schlicht aber dennoch schön. Die Standard-Opel-Ausstattung eben :) Ich hätte nicht gedacht das mir ein Van mal gefallen würde aber der hats mir angetan. Das Fahrgefühl ist schön und ruhig. Der Kofferraum ist allerdings etwas zu klein geraten finde ich. Große Sachen passen dort nicht wirklich rein. Der niedrige Verbraucht trägt auch dazu bei das es wirklich spaß macht mit dem Auto zu fahren! Ich kann ihn jedem empfehlen :)

5,0/5

Meinung von Malibu78, Februar 2017

Das Auto sieht von außen klein und schmal aus, bietet von innen jedoch viel Platz und ist ausreichend geräumig. Ich habe einen Diesel und bin sehr zufrieden damit. Das Auto zieht gut lässt sich sicher fahren. Noch dazu macht es durch den erhöhten Sitz einen guten Überblick über das Straßengeschehen. Was etwas stört, ist die A Säule auf der Fahrerseite, denn diese ist ziemlich dick wodurch die Sicht ein wenig eingeschränkt wird. Die Rückbank lässt sich prima umklappen, wodurch das Auto noch mehr Platz bietet. Die Armatur macht einen hochwertigen Eindruck. Das beste an dem Auto ist jedoch, dass es sehr sparsam im Verbrauch ist. Leicht störend ist die Lautstärke des Motors, welche ich als ziemlich laut empfinde, denn diesen hört man auch wenn man Musik hört und fährt. Dies liegt allerdings nicht an einem Defekt denn das Auto ist top gewartet und in einem Superzustand.

5,0/5

Meinung von flottekarotte, Februar 2017

Sparsam im Benzinverbrauch mit der 105 PS Maschine mit 1,6 Liter Hubraum. Leider nicht spritzig, da das Fahrzeug schwer ist und keinen Turbo hat. Sehr viel Stauraum im Fahrzeug und hintere Sitze einzeln umklappbar und verschiebbar. Sehr viel Beinfreiheit für die Mitfahrer hinten. Würden wir jederzeit wieder kaufen.

5,0/5

Meinung von Nellynashorn, Februar 2017

Van hat optimale Länge von 4,05 Meter und passt in fast jede Parklücke. Sitze hinten einzeln umklappbar und verschiebbar. Ideales Stadtfahrzeug. Optimal für Transport von sperrigen Einrichtungsgegenständen. Sitzhöhe ideal. 1,6 liter Motor ist sparsam, aber leider nicht spritzig. Würden wir wieder kaufen. Kundendienst und Reparaturen sehr günstig.

3,0/5

Meinung von Anonymous, Januar 2017

Für den Kauf spricht ein geniales Raumkonzept, die erhöhte Sitzposition und eine gute Rundumsicht. Dagegen der furchtbar lahme Motor und eine unterirdische Verarbeitung. Die OPEL-Vertragswerkstätten sind absolut hilf -und humorlos wenn es um den Meriva A geht. Wer ein bezahlbares Familien -oder Seniorenmobil sucht ist hier richtig. Wer Wert auf ansatzweise gute Verarbeitung sucht, sollte schnell und weit weglaufen.