Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Meriva
  5. Alle Motoren Opel Meriva
  6. 1.6 (100 PS)

Opel Meriva 1.6 100 PS (2003–2010)

 

Opel Meriva 1.6 100 PS (2003–2010)
26 Bilder

Opel Meriva 1.6 (100 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Meriva 1.6 (100 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von Achim.Baade, Februar 2017

5,0/5

Wir fahren einen Opel Meriva als Zweitwagen. Der Wagen überzeugt durch eine sehr große Flexibilität und ist durch viele kleine Annehmlichkeiten zu unserem Liebling geworden. Als da wäre der Beifahrersitz der nach vorne hin umklappbar ist. Man bekommt auch lange Gegenstände problemlos in das Auto hinein. Die Rückbank, die in der Länge verschiebbar ist, die Rücksitze die sich sehr einfach Umklappen lassen, der doppelte Boden im Kofferraum und die vielen Ablagefächer. Der Motor läuft angenehm leise, ist jedoch nicht sehr durchzugsstark. Die Verarbeitung ist ok.
Mein Tip ist: Vielleicht lieber einen durchzugsstarken Diesel kaufen, oder den 1,8 L mit 115 PS.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von Davidalessandro, Februar 2017

3,0/5

Wir fahren den Meriva nun seit einigen Jahren, und ca. 50 tkm. Zuerst erwähnen möchte ich die geniale Variabilität, es gibt wohl kaum ein anderes Fahrzeug mit soviel Platz auf kleinstem Raum. Die Innenausstattung ist funktional, nicht sonderlich anmutend, aber für ein solches Fahrzeug absolut okay. Der Motor ist auch ausreichend, sofern man kein Rennfahrer oder viel mit Anhänger unterwegs ist. Der Motor ist anspruchslos und hat bisher nur normale Wartungsarbeiten verlangt. Die Achsaufhängung vorne scheint allerdings mit dem zu tragenden Gewicht überfordert, da wir diese bereits 2x ausgetauscht haben. Auch die Lenkung scheint nicht für dieses Fahrzeug ausgelegt zu sein (ab und an einen Ausfall der elektrischen Servo Unterstützung) und die Vorderreifen haben einen enormen Verschleiss. Zuletzt bleibt noch zu sagen, dass der Rost an den unteren Türseiten und Schwellern für ein Fahrzeug diesen Baujahres ein absolutes no go ist. Im großen und ganzen zufrieden, aber einige sehr nervige Mängel.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Den Opel fahre ich nun seit ca. 1,5 Jahren. Als ich ihn gekauft habe war er 11 Jahre alt und hatte erst 40.000 km runter. Das ist auch keine Seltenheit, da er DAS Rentnerauto ist :-). Meine Oma fährt tatsächlich den gleichen, nur mit nem kleinerem Motor.
Ich find den Meriva trotzdem super. Das beste ist meines Erachtens der variable Innenraum. Die Rückbank lässt sich komplett versenken, so dass man eine fast ebene Ladefläche hat. Auch kann man die Rückbank in 2 Positionen einrasten, wodurch sich der Kofferraum natürlich vergrössern, bzw. verkleinern lässt. Desweiteren ist die Rückbank 3-teilig. Meine Grßmutter, die wie erwähnt ebenfalls nen Meriva fährt, findet besonders die hohe Sitzhöhe gut. Was mich echt nervt ist die eingeschränkte Sicht in Kurvenfahrten. Die A-Säule ist irgendwie immer im Weg. Ansonsten kann ich bis jetzt nichts negatives sagen..... 1,5 Jahre und noch kein Werkstattbesuch notwendig gewesen...

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von vornbega, Februar 2017

5,0/5

Fahre diesen Meriva Baujahr 2004 nun schon seit einigen Jahren (2. Hand) und auch wenn er einige altersbedingte Mängel hat würde ich ihn sofort weiterempfehlen.
Er ist ein regelrechtes Raumwunder, ich bin schon diverse male nur mit einem kleinen Autoanhänger (habe eine Anhängerkupplung) und dem Auto mit meinem Hausstand ("nur" Student) problemlos umgezogen. Auch vollbeladen zieht er mit seinen 100PS noch gut und man kann sicher überholen.
Einziges wirkliches Manko ist die Position der A-Säule, welche beim Abbiegen nach links die direkte Sicht verdeckt und man sich ein wenig zur Seite beugen muss, um den Verkehr zu sehen.
Würde ihn mir aber wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von Maestro12, Februar 2017

4,0/5

Der Opel Meriva definierte mit der Vorstellung durch Opel eine neue Autoklasse. Die der Mini Vans. Ziel war es, Familien und der älteren Generation ein flexibles, einfach zu handhabendes Auto zur Verfügung zu stellen. Mit der Gesamtlänge von nur knapp über 4m lässt sich das Auto in jede Parklücke manövrieren. Durch die erhöhte Sitzposition ist die Rundumsicht gewährleistet und erleichtert das Ein- und Aussteigen. Auch das Anschnallen eines Kleinkindes ist ohne Verrenkungen möglich.
Super ist auch die verschiebbare Rücksitzbank. So lässt sich nach Bedarf mehr Fußraum für die Fondgäste oder mehr Laderaum im Heck herstellen. Die geteilt umlegbaren Rücksitze lassen eine ebene Ladefläche zu. Mit dem optional umlegbaren Beifahrersitz lassen sich so Gegenstände von Fast 2m(!) transportieren. Der 1.6L Motor mit 100 PS ist laufruhig und bis auf den ab ca. 100.000km zunehmenden Ölverbrauch unauffällig. Negativ anzumerken ist die etwas günstig wirkende Auswahl an Materialien im Innenraum, hier wurde einiges vom damaligen Corsa C übernommen. Auch die elektronische Lenkung macht mit ausfallenden Lenksäulen des Öfteren Probleme.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von Topas93, Februar 2017

4,0/5

Bei uns kam er als Ersatz für einen Seat Ibiza 6k. Das ist prinzipiell mal ne ganz andere Welt.
Nun mal von außen nach innen. Das Äußere ist nicht überwältigend, das Design ist nicht zu aufregend aber auch nicht altbacken.
Die Verarbeitung innen ist anständig sieht jedoch etwas trist aus. Es ist sehr funktional. Die Sitze sind bequem und man kann ruhig auch mehrere hundert km mit ihm abspulen.
Das Platzangebot innen ist großzügig für die Fahrzeugklasse sowohl vorne als auch hinten.
Besonderes Schmamkerl ist die Innenraumvariablilität. Auch die Rücksitze lassen sich verschieben und mit ein paar Handgriffen einfachst umklappen.
Da sich der Beifahrersitz auch umklappen lassen lässt, wird das auto mit umgeklappter Bestuhlung auch mal zum halben transporter in dem Sachen von bis zu 2m länge einladen kann.
Das Fahrwerk ist angenehm straff und nicht zuweich abgestimmt wie der aufbau vermuten lassen könnte und federt angenehm.
Das einzige was ein bisschen stört sind die langen Schaltwege und das etwas kurz übersetzte Getriebe wo ein länger übersetztes Getriebe schöner gewesen wäre. Schon bei 130 ist man bei 4000rpm. Was dann sich dann negativ im verbrauch auswirkt da auch der Luftwiderstand durch die höhe größer ist.
Wir fahren das Auto auf Autogas und das resultiert dann in einem Verbrauch von 10-11 Liter LPG/100km. Den fände ich auf Benzin zu hoch.
Das Auto hatte schon 184tkm runter als wir es gekauft haben. Nun ist er gerade unter 200tkm und das einzige was bisher gebraucht wurde, ist eine neue Batterie. ansonsten nix.
Eigentlich ein sehr zufriedenstellendes und Zuverlässiges und Günstiges Auto.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von die.lautis, Dezember 2016

2,0/5

Das ist mit Sicherheit mein letzter Opel, habe alle Inspektionen machen lassen und die sind mit Sicherheit nicht die biligsten gewesen.
Und mit zwölf jahren den Geist aufgegeben bei 100.000 km. Kann nur Toll sagen

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von J_WKrause, November 2016

5,0/5

sehr zuverlässiger Pkw mit einem winzigen Mangel: die Rückleuchten brennen ab und zu durch. Sonst sehr zuverlässig. 80.000 km mit normalem-geringen Verschleiß.

Verbrauch Stadt/Land gemischt 7,4l entspricht etwa der Werksangabe.

Wuerde ich jederzeit wieder kaufen. volle Empfehlung

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von smokysss, August 2016

1,0/5

Leider habe ich ein Auto erwischt bei dem die ölkosten bei weitem höher liegen als die benzinkosten ich braue alle 170 km nen liter Öl . kann mir mal einer sagen was da kaputt is wie man es abstellen kann

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.6 (100 PS) von Anonymous, Juni 2010

4,1/5

Wollte auch mal meine Meinung zum Meriva abgeben, habe mit dem Wagen auch Erfahrungen gemacht.

Ich kann gleich sagen, es ist ein typisches Opelfahrzeug, mit den typischen Schwächen und Stärken. Der Innenraum errinert an Corsa und co. sprich die Materialien wirken nicht gerade hochwertig, was aber keine Kritik von mir ist. Im Meriva lässt sich so einiges transportieren, was zu 99% wahrscheinlich auch seine Aufgabe ist. Dieser Opel gehört zu den Fahrzeugen, die als Frauenautos bezeichnet werden, doch dieser Meinung stimme ich nicht zu, denn ein Mann kann den Wagen genauso fahren! Der so oft kritisierte 1.6 l Motor ist bei Opel nie ein Sorgenkind gewesen, trotz des hohen Gewichts zieht der Meriva super durch und lässt sich flott fahren. Doch man merkt die alte 1.6 l Maschine ist obsolet, sprich die Technik des Saugmotors ist einfach veraltet, denn die 8.5 l / 100km Durchschnittsverbrauch bei nur 100 PS sind zu viel. Aber ich kann den Motor trotzdem empfehlen. Auf der Autobahn kann man sich mit dem Opel komfortabel bewegen. Außergewöhnliche Werkstattaufenthalte sind mir nicht bekannt. Mein Fazit ist: Der Opel Meriva ist ein super Familienwagen mit viel Platz, den auch ein Mann fahren kann! Mit diesem Auto macht man sicher nichts falsch.

Gruß aus dem Südbaden

Alle Varianten
Opel Meriva 1.6 (100 PS)

  • Leistung
    74 kW/100 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.185 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten Opel Meriva 1.6 (100 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2003–2004
HSN/TSN0035/482
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst675 kg
Maße und Stauraum
Länge4.042 mm
Breite1.694 mm
Höhe1.624 mm
Kofferraumvolumen350 – 1.410 Liter
Radstand2.630 mm
Reifengröße185/60 R15 T
Leergewicht1.375 kg
Maximalgewicht1.830 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst675 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Meriva 1.6 (100 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt53 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,3 l/100 km (kombiniert)
10,0 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben175 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f