Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Meriva
  5. Alle Motoren Opel Meriva
  6. 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS)

Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX 75 PS (2003–2010)

 

Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX 75 PS (2003–2010)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von wasd1337, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre meinen Meriva seit einem halben Jahr.
Zuvor fuhr ich einen Mitsubishi Space Wagon, ehemals unser Familienreiseauto, mit der Selbstständigkeit unserer Kinder war dieser zu groß für den Alltag.
Ich wollte ein kleineres Auto, mit für meine Bedürfnisse angemessenem Platz.
Als Hobbygärtnerin mit größerem Hund brauchte ich einen entsprechenden Kofferraum, der sich ohne Kante durch die Rückbank vergrößern lässt.
Um größere Gartengeräte einzuladen, sowie für den Hund, war eine niedrige Ladekante notwendig.
Außerdem hatte ich mich nach sieben Jahren Mitsubishi Space Wagon an die höhere Sitzposition gewöhnt und wollte diese nicht mehr missen.
Der Meriva B erfüllt diese Attribute zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Nach einer Probefahrt mit einem 120 PS war ich schon recht angetan.
Keine Frage, der Unterschied von dem 2.0 l Motor meines Mitsubishis zu diesem Auto war schon zu spüren, aber wenn der Meriva erst einmal rollte, war alles gut.
Trotz allem fand ich das Auto sehr Opa-mäßig.
Beim Händler meines Vertrauens habe ich dann „MEINEN“ Meriva gefunden. Weiß, 140 PS, mit Panoramadach und Vollausstattung. Richtig schön!!!
Gekauft, den ersten Tank mit "wir lernen uns kennen" durchgejagt.
Nach einer Woche habe ich diese nervige Traktionskontrolle ausgeschaltet und bin seitdem total zufrieden.
Der Meriva B ist definitiv kein Opa-Auto.
Butterweich in der Lenkung, recht gut im Anzug und auf der Autobahn kein Auto, das von allen abgehängt wird.
Ganz im Gegenteil.
Entgegen einiger Meinungen, dass im 6. Gang nur ein Dahingleiten ohne Beschleunigung möglich wäre, ist völliger Quatsch.
Ich bin fast 300 km zwischen 120 und 190 km/h gefahren, ohne nur ein einziges Mal herunter schalten zu müssen, um wieder ordentlich beschleunigen zu können. Bei der letzten langen Tour, ohne Stau, konnte er endlich komplett ausgefahren werden. Da stand dann 220 km/h auf dem Tacho.
Trotz allem habe ich noch nie mehr als 9,0 l/100 km verbraucht.
In der Regel sind es knapp 8,5 l, halt mein Weg zur Arbeit (ca. 35 km) mit einem Stückchen Autobahn, Stadtverkehr, Staus und Angstbremsern vor mir.
Der Meriva B ist ein Auto für Vielschalter; aber obwohl man dieses Auto sehr untertourig fahren kann, passiert es manchmal, dass er, wenn er in engen Kurven im 2. Gang sehr langsam gefahren wird, aus geht.
Ebenso hat er die Macke, dass er knapp vor dem Schalten vom 2. in den 3. Gang, bei ca. 30 km/h, bei gleichbleibender Geschwindigkeit, ruckelt.
Ganz kurz mehr Gas geben und sofort hoch schalten. Im ersten Moment, wenn man das Auto noch nicht kennt, ist man irritiert.
Der Meriva B sollte auf jeden Fall regelmäßig auf der Autobahn schneller gefahren werden.
Das tut dem Motor gut, er läuft danach ruhiger und runder.
NUR Kurzstrecken und Stadtverkehr mit Stop and Go mag der Meriva B auf die Dauer überhaupt nicht.
Dieses Auto macht wirklich Spaß wenn es „richtig“ gefahren wird.
Verbrauch:
Innerorts verbrauche ich weniger als vom Hersteller angegeben (halt ein Vielschalter-Auto), außerorts mehr (ich fahre auf der Autobahn nicht durchgehend 100-120 km/h).

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von aussow, November 2016

5,0/5

In 7 Jahren 280 000 km . Gewechselt :Anlasser,Gluekerzen,Bremsen 3 mal,ARG ventil, gekauft mit 60 000, aktuel 342 400 Km ,das Auto verbrauch 0,2 l.Oel fuer 30 000 km..wurde wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von Anonymous, Juni 2015

2,4/5

Bin von der Qualität die in dem Wagen verarbeitet ist (Zulieferteile) unzufrieden. Nach knapp 4 Jahren und 50000 Kilometern Glühstifte kaputt. 11 Monate später beim Jahresservice kommt man drauf, dass HR die Feder (Stoßdämper) gebrochen ist obwohl der Wagen meist nur vom Lenker bewegt wird und auf sehr guten Straßen in ruhigem und einem angenehmen Fahrstiel von A nach B bewegt wird.

Kommt davon, wenn man Zulieferer hat die nur auf eines aus sind. Finanzoptimierung mit größtmöglicher Spanne zu betreiben. Bin mir nicht sicher ob ich mir nochmals einen Opel zulege. Da kann ich auch einen Korejaner nehmen.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von Anonymous, September 2010

3,7/5

Grundlage für den Kauf nach dem plötzlichen Ausfall meines VW Lupo 3l nach 5 Jahren und 210 tkm (Getriebeschaden Rep.kosten lt VW 5000 €) von dem ich bis dahin absolut begeistert gewesen bin, war der Wunsch nach einem sparsamen Allround-Auto mit dem ich als Berufspendler kostengünstig fahren kann, aber auch im Urlaub mal einen Wohnwagen ziehen kann. Der Vergleich der Zuladung sowie der Anhängelast im Vergleich zum Anschlaffungspreis und Kraftstoffverbrauch führte mich eindeutig zum Meriva.

Als Zugfahrzeug hat sich das Auto auch als ausgezeichnet erwiesen. Trotz Anhänger steigt der Verbrauch nicht über 8 Liter. Auch die Zugkraft ist besser als man es von einem 1,3 l Motor erwartet. Das Getriebe ist hierfür ideal abgestimmt aber darin liegt auch schon das erste Problem

als Solofahrzeug unterwegs sucht man bereits bei 80 km/h vergebens nach dem 6. Gang.

Nun zum Meriva selbst. Das erste Negativerlebnis kam beim Versuch die Rücksitzbank umzulegen. Die von Opel beschrieben Variabilität ist ein schlechter Scherz. Vorteilhaft ist es zum Umklappen der Rücksitzbank 2 helfende Personen dabei zu haben. Eine Person für jede Seite und die 3. Person für die Verriegelung vom Kofferraum aus. Die schlechte Sicht schräg nach vorne durch die A-Säule ist konstruktionsgedingt vielleicht nicht anders möglich, dennoch ein erhebliches Unfallrisiko. Im Winter macht das Kunstsoff Geräusche. Die Sitzbedienung für den Beifahrersitz würde ich mir als Hebelverstellung wünschen vor allem aber auch von der Fahrerseite aus verstellbar.

Jetzt zu den Werkstattbesuchen. Nach einem halben Jahr fing die Motorkontrolleuchte öfters nach 2 km Fahrt an aufzuleuchten. Es wurden nacheinander alle Steuergeräte ausgetauscht und viele andere Tests ohne Ergebnis durchgeführt. Nachdem der Wagen im Winter auch schlecht ansprang bat ich die Glühkerzen auszutauschen was schließlich nach 9 vollen Werkstattarbeitstagen zum Erfolg führte. Die Kosten wurden dennoch nicht von Opel übernommen - Grund: Glühkerzen sind Verschleißmaterial.
Auch die EBS Kontrolleuchte leuchtet im Anhängerbetrieb gelegentlich auf, geht aber im Solobetrieb irgendwann wieder aus.

Sonst läuft der Wagen nach 80000 km noch super, so daß ich ihn guten Gewissens weiterempfehlen kann. Obwohl ich beruflich im Fahrzeugteileverkauf arbeite und ständig alle Fahrzeuge vergleiche, könnte ich heute noch kein anderes Auto vorziehen.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von Anonymous, Juli 2010

2,5/5

Tut mir Leid, für diese Traurige Lied des Opel Meriva den ich seit 5 Jahre besitze.

Montagsauto mehr nicht:

Also meine Rep. Liste:

Ersten 3 Jahre ein Super Wagen dann fing es an.

- Rost an der Heckklappen (Opel Garantie)
- Insgesamt 5 Drehzahlsensoren
- ABS Steuergerät defekt
- 90.500 Km Motorschaden. Zylinderkopfdichtung defekt Zylinder mit Kühlwasser gefüllt
- Kupplung gebrochen
- Bremssattel HL und HR undich neue
- Handbremsseile neu
- Neues Kombi Instrument
- Kühler Undicht
- Klimakompressor Neu

Verdammter Wagen kostet Geld, ohne Ende. Wann hört es Endlich auf. Ich habe gedacht der Meriva ist ein guter billiger Wagen vonwegen.

Montagsauto

Ich Rate ab, total.

Erfahrungsbericht Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von spezialandy, November 2008

4,7/5

Jaja, als Außendienstler hat man es nicht leicht. Kaum ist der Pajero mal kaputt, schon muss man sich mit einem "Kleinwagen" zufrieden geben. So dachte ich zumindest.

Also zuerst der geschulte Blick in den Kofferraum und erm ... joa ... nix da "Kleinwagen" !!! 3 Infostände mit Schirm hätten hier locker Platz. Außerdem kann man auf den Meriva noch eine große Dachbox anbringen, was noch mehr Stauraum schafft.

Optisch sieht er ja ganz knuffig aus. Da haben die Opelaner ganze Arbeit geleistet. Man könnte sogar sagen, wahrscheinlich das hübscheste Auto seiner Klasse.

Der Innenraum nicht hochwertig (alles Plastik), aber gut sortiert, solide verarbeitet, kein Quietschen, Kratzen oder sonst irgend etwas.

Wer so wie ich mit dem Mitsubishi Pajero einen Durchschnittsverbrauch von 15 Litern auf 100 Kilometern gewohnt ist, der wird erstaunt sein wie selten man mit diesem Auto die Tankstelle besuchen muss. Die Reichweite lag bei mir im Schnitt bei 1000 Kilometern !!! Mein persönlicher Rekord lag bei 1200 Kilometern und das bei nur 53 Litern Tankinhalt.

Der Meriva ist ein echter Alltagskünstler. Fahrwerk und Lenkung sind super aufeinander abgestimmt. Selbst ein unerfahrener Fahrer würde spielend mit dem Handling des Autos zurechtkommen. Lediglich die Schaltung hakte manchmal etwas und die Kupplung hing ab und zu. Störend in der Sicht: die doppelte A-Säule. Verstehe wirklich nicht, was der Designer sich dabei gedacht hat.

Jetzt bei 52.000 Kilometern ging der Turbolader kaputt. Ärgerlich! Ansonsten gab es nie Probleme mit dem Meriva.

Fazit: Tolles Auto, sowohl für Familien, als auch für ältere Personen aufgrund der hohen, angenehmen Sitzhöhe, als auch für Außendienstler, die viel Stauraum brauchen.

 

Opel Meriva Van 2003 - 2010: 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für den Meriva Van 2003, und zwar die 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS) von Opel. Von den Fahrern wurde sie mit 3,7 von fünf Sternen bewertet. Genauso überzeugt die Auswahl aus neun Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit fünf Gängen festgelegt. Der Verbrauch liegt bei etwa fünf Litern Diesel auf 100 Kilometern.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse kennen. Der 1.3 CDTI ecoFLEX ordnet sich in die EU4 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den markierten Gebieten fahren. Auf 100 Kilometern stößt diese Motorvariante 135 g CO2 aus.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.3 CDTI ecoFLEX von Opel zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS)

  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    17,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.590 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2005–2008
HSN/TSN0035/543
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.248 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h17,8 s
Höchstgeschwindigkeit157 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst675 kg
Maße und Stauraum
Länge4.052 mm
Breite1.694 mm
Höhe1.624 mm
Kofferraumvolumen415 – 1.410 Liter
Radstand2.630 mm
Reifengröße185/60 R15 T
Leergewicht1.393 kg
Maximalgewicht1.870 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.248 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h17,8 s
Höchstgeschwindigkeit157 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst675 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX (75 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt53 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
6,2 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben135 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen153 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX 75 PS (2003–2010)