Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Insignia
  5. Alle Motoren Opel Insignia
  6. 2.0 Turbo D (170 PS)

Opel Insignia 2.0 Turbo D 170 PS (seit 2017)

 

Opel Insignia 2.0 Turbo D 170 PS (seit 2017)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS)

2,8/5

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS) von ASell, Juli 2022

1,0/5

Leider haben wir nur schlechte Erfahrungen gemacht. Fehlermeldung noch in der Garantiezeit. Laut Werkstatt wurde nichts gefunden. Nach langer Suche und einem Wechsel der Werkstatt, heißt es nun Rußpartikelfilter ist kaputt. Kosten 3765€. Lediglich 35% Kulanz. Ein Problem was gehäuft Auftritt. Kundenservice sehr schlecht. Finger weg von diesem Auto

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS) von Anonymous, Juni 2022

1,0/5

OPEL Insignia 2.0 D Sport Tourer
Erstzulassung: 30.09.2019
Übernahme: 30.07.2020
Kilometerstand bei Übernahme: 12.685 km
Kilometerstand aktuell: 77.300 km
Aktuell ist bei dem Fahrzeug der Rußpartikelfilter defekt. Kosten 3.000,- bis
4.000,- €
Unser Eigenanteil soll hierbei 1.300,- bis 1.400,- € betragen
Hiermit sind wir, aufgrund der Mängelhistorie, des Alters (34 Monate) und der bisherigen Laufleistung (77.300 km) nicht einverstanden.

Das Fahrzeug weist aktuell folgende Mängel auf:
Zu den Problemen mit der Elektronik, Bildschirmen und Radio/Akustikausfall, war das Fahrzeug bereits ein Dutzend Mal in der Werkstatt, wobei Steuergeräte und die „Silverbox“ mehrmals getauscht wurden.
1.)
partieller Ausfall der Bildschirminstrumente für Geschwindigkeit und der sonstigen digitalen Anzeigen. Nur die analogen Anzeigen wie Drehzahlmesser, Wassertemperatur und Tankanzeige sind noch zu sehen.
partieller Ausfall der Bildschirmanzeige für Navigation und Infotainmentsystem. Dann auch kein Radio, Blinkersignalton oder sonstige Warntöne zu hören.
Diese Fehler treten immer wieder auf, wobei sich oft nach kurzer Zeit die Funktionen wieder aktivieren, in weiteren Fällen jedoch erst nach dem ab, bzw. wieder anklemmen der Batterie.
2.)
-Start/Stopp System fällt aus: Motor geht an der Ampel aus, startet dann aber nicht mehr. Dann muss der Motor mit dem Zündschlüssel gestartet werden.
3.)
-Fernlichtassistent deaktiviert sich selbstständig und lässt sich dann oftmals nicht mehr aktivieren. Tritt immer wieder auf!!
4.)
Navigationssystem / Zielführung zeigt Wege an, welche in der Realität nicht existieren. Beispiel: Fahrt von Malente in Richtung Kiel. Im Ortsbereich Plön kam die Aufforderung des Navigationssystems rechts von der Straße abzubiegen. Dort befand sich jedoch nur eine Slipanlage um Boote ins Wasser zu lassen. Beispiel: Fahrt von Kempten in Richtung Nürnberg auf BAB 7. Auf Höhe Heidenheim an der Brenz erfolgte bei Tempo 130 kmh und dem überfahren der B466 die Aufforderung rechts auf die B466 abzubiegen, obwohl in diesem Bereich keinerlei Abfahrmöglichkeit vorhanden ist.
Wie mir mein OPEL Händler mitteilte, wurde das Ticket über die Beanstandungen abgelehnt. Die Begründung lautet: „zu wenig Informationen“.
Zu diesen Mängeln gibt es bisher, weder von Opel, noch dem AOS Lösungsvorschläge, bzw. eine Beseitigung der Mängel.
5.)
Bereits bei der 2. Inspektion im Juli 2021 wurde das Problem des rauen Motorlaufs und extremes Ruckeln beim Gaswegnehmen, bzw. Bergabfahren und dem, nach dem Abstellen des Fahrzeugs, bis zu 15 min. laufenden Lüfters angesprochen. Dieses Problem besteht nach wie vor (Stand 23.06.2022) Zusammenhang defekter Rußpartikelfilter??
6.)
23.Juni 2021
Die Motorkontrolle leuchtet auf. Fahrzeug ruckelt extrem, dreht bis zum Schaltvorgang sehr hoch und nimmt schlecht Gas an. Fahrzeug wurde durch AOS abgeschleppt.
Diagnose: Rußpartikelfilter defekt!!!!

Hier der Vollständigkeit halber noch eine Liste der bereits behobenen Mängel
Juli 2020
Berührungen der Türkanten vorne und hinten auf der Fahrer- und Beifahrerseite mit starker Dellenbildung durch falsch eingestellte Türen. „Kulanz von OPEL“, Neulackierung der Fahrzeugseiten (Durch AOS behoben)
April 2021
Schleifendes Geräusch im Motorraum (evtl. Wasserpumpe Riemenantrieb, Turbolader oder Umlenkrolle (Durch AOS behoben)
August 2021
Ausfall der Tankanzeige. Anzeige fällt plötzlich auf Null mit der Warnung im Display „Kraftstoffstand niedrig“ (Durch AOS behoben)
Oktober 2021
Defekt Gaspedal, keine Motorleistung….Fahrzeug wurde durch AOS abgeschleppt. (Durch AOS behoben)
Juni 2022
Anzeige: „Abgasfilter wird gereinigt, Fahrt muss fortgesetzt werden“. 2 Tage später leuchtete die Motorkontrolle auf. Der AOS löschte den Fehlercode.
15. Juni 2022
Keine Motorleistung, nach kurzer Zeit dumpfer Schlag im Motorraum mit lautem Zischgeräusch, Fahrzeug wurde durch AOS abgeschleppt. Ladeluftkühler/Turboladerschlauch geplatzt (Durch AOS behoben)

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS) von Chris98, Januar 2021

5,0/5

Moin,
Ich bin vorher einen Audi A4 Allroad mit einen 3.0 V6 TDI gefahren.
Ich finde trotz des kleineren Motors, liegt der Insignia gut in Futter.
Ich habe ihn in Kokusnussbraun, mit Beige Interior und schwarzen Akzenten.
Die Ausstattung in der Ausstattung: Innovation ist mehr als üppig.
Massagesitz, ACC, Lenkradheitzung, Sitz- heizung und belüftung,Schiebedach und noch viel mehr.
Ich bin sher zufrieden, das Fahrzeug hat jetzt 72.000 Kilometer runter und ich bin mehr als zufrieden, noch keinen außer Plan mäßigen aufenthalt in der Werkstatt gehabt.
Ich würde das Fahrzeug aufjedenfall weiter empfehlen

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS) von flatsix, November 2019

3,0/5

Ich hatte den Wagen jetzt für drei Tage aus unserem Firmenpool und bin rund 200km (Stadt, Landstraße und BAB) damit gefahren.
Das Fahrzeug war mit der Automatik ausgestattet.

Positiv:
- schickes Design innen und außen
- gute Verarbeitung, alles wirkt relativ wertig
- Federungskomfort und Innengeräusch auch bei höheren Geschwindigkeiten
- recht bequeme Vordersitze
- sehr großer Kofferraum mit niedriger Ladekante
- sehr gute Beinfreiheit hinten

Negativ:
- müde Motor/Getriebekombination
Im Vergleich zu meinem W204 220cdi der ebenfalls Automatik und die selbe Motorleistung hat, fehlen dem Opel gefühlt 50PS. Die Automatik des Opel schaltet vergleichsweise langsam und verzögert. Sehr enttäuschend für ein so modernes Auto.
- schlechte Rundumsicht
- für die Fahrzeuggröße recht schmaler Innenraum - mit drei Erwachsenen auf der Rückbank ist es echt eng.
- schlechtes Abblendlicht (Halogen)
- Navi nur mit Touchdisplay - für mich der absolute Bedienhorror während der Fahrt

Würde ich den Wagen weiterempfehlen?
Jein - ich persönlich würde immer einen gebrauchten Mercedes oder BMW für das selbe Geld vorziehen, da Motor und Getriebe dort einfach um Klassen besser harmonieren und performen. Auch die Bedienlogik ist bei MB und BMW deutlich intuitiver und durchdachter.
Für Menschen, denen das nicht so wichtig ist, kann der Insignia eine gute Wahl sein, insbesondere weil er nüchtern betrachtet viel modernes und schickes Auto fürs Geld bietet.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS) von anel1812, April 2019

4,0/5

So, nun bin ich also nach 7 Jahren Astra J (ST und GRC jeweils mit Vollausstattung) auf den Insignia Grand Sport umgestiegen.
Erster Eindruck bei der Probefahrt: sooo viele Assistenzsysteme...
Wenn man es nicht kennt, ist es bisweilen irritierend, wenn das Auto selbst entscheidet...

Zum Auto: GS, 2.0 CDTI, bis auf HUD, Schiebedach und Automatik „volle Hütte“. Aktuell 30 Tkm.

Warum Insi GS? Mir gefällt (schon immer) eine Coupélinie!
Für mich ist der GS die bislang formschönste Opel-Limousine seit Jahrzehnten!

Die Verarbeitung mutet wertig an.
Die Instrumente sind sehr gut ablesbar, gute Features im Zentralinstrument. Ich persönlich mag ja die Mischung aus analoger und digitaler Anzeige sehr. Mit den Chromringen sieht das Teil jetzt auch noch gut aus (anders beim Insi A FL).

Die AGR-Sitze sind definitiv anders als in den Astra‘s J und auch anders als im Insi A (den durfte ich zeitweise fahren). Da ist Gewöhnungszeit erforderlich. Aber alles ist vielfach einstellbar und sicher (und hoffentlich) nur eine Frage der Zeit.

Zum Fahrfeeling: nun, er ist eher „gutmütig“. Beileibe kein Sportwagen. Aber das ist auch nicht sein Anspruch. Und vor allem auch meiner nicht. Ich bin jedes Jahr ca. 35 Tkm vor allem auf Autobahnen unterwegs. Und dafür ist der Insignia wie gemacht!
Da passt auch der für mich (Astra J!) ungewohnt leise Diesel perfekt!
Tolle Entwicklungsarbeit liebe Kollegen in Rüsselsheim! Auch, wenn es den Antrieb ja schon einige Jahre gibt. Der Antrieb gibt dem Wagen genug Reserven um auch mal links zügig zu fahren!
Mein Verbrauch liegt um die 7l. Wie erwähnt mit hohem BAB-Anteil. Ich bin zufrieden mit diesem Wert.
Auch die Schaltung gibt keinen Anlass zur Beschwerde.

Platzangebot ist in allen Reihen genug vorhanden.
In der ersten Reihe sitzt man gefühlt tief, die Mittelkonsole wirkt wuchtig, was dem Auto einen Hauch von Premium gibt.
Das Gepäckabteil ist geräumig, wegen der Karosserieform aber nicht hoch beladbar. Aber wer hoch und viel Volumen laden/beladen will oder muss, der ist eh besser mit dem ST bedient.

Das Infotainment lässt sich gut bedienen und ablesen. Alle wesentlichen Einstellungen sind via Lenkrad-FB möglich. Sprachbedienung und Carplay funktionieren sehr gut.

In Summe erregt der Wagen kein Aufsehen (anders der Astra GTC), wirkt aber sehr harmonisch und ausgereift und fährt sich sehr „kommod“.

Soweit mein (unaufgefordertes) Statement zum aktuellen Insignia GS.

 

Opel Insignia Limousine seit 2017: 2.0 Turbo D (170 PS)

Der 2.0 Turbo D (170 PS) für den Insignia Limousine 2017 von Opel erhält von unserer Community eine sehr gute Bewertung mit vier von fünf Sternen. Dennoch schneidet die Variante damit etwas schlechter ab als andere Motorisierungen für das Modell. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für die Limousine liegt bei 4,4 Sternen. Genauso überzeugt die Auswahl aus zehn Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 29.920 bis 44.490 Euro. Du kannst zwischen 6 -Gang-Schaltgetriebe oder 8-Gang-Automatikgetriebe wählen. Im Verbrauch sind die Varianten mit dem Schaltgetriebe sparsamer als die mit Automatikgetriebe, und außerdem in der Anschaffung günstiger. An der Tankstelle wird aber in jedem Fall Diesel getankt. Der Verbrauch liegt zwischen 4,7 und 6,1 Litern je 100 Kilometer.

Der 2.0 Turbo D ist ein Wagen erster Wahl für umweltbewusste Fahrer, die mit ihrem Auto die Luft so wenig wie möglich verunreinigen wollen: Mit der EU6 genügt er den Ansprüchen der besten Schadstoffklasse. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 123 und 161 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Test und Nutzerbewertungen zeigen es und die technischen Daten sind ebenfalls ausgezeichnet: Mit dem 2.0 Turbo D (170 PS) ist Opel ein sehr schönes Gesamtpaket gelungen. So macht Autofahren Spaß!

Alle Varianten
Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS)

  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,0 s
  • Neupreis ab
    30.620 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraumab 2017
HSN/TSN0035/BKR
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,0 s
Höchstgeschwindigkeit226 km/h
Anhängelast gebremst1.950 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.897 mm
Breite1.863 mm
Höhe1.455 mm
Kofferraumvolumen490 – 1.450 Liter
Radstand2.829 mm
Reifengröße225/55 R17 V
Leergewicht1.582 kg
Maximalgewicht2.185 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,0 s
Höchstgeschwindigkeit226 km/h
Anhängelast gebremst1.950 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Insignia 2.0 Turbo D (170 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,7 l/100 km (kombiniert)
6,1 l/100 km (innerorts)
3,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben123 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Alternativen

Opel Insignia 2.0 Turbo D 170 PS (seit 2017)