Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Insignia
  5. Alle Motoren Opel Insignia
  6. 2.0 CDTI (160 PS)

Opel Insignia 2.0 CDTI 160 PS (2008–2017)

 

Opel Insignia 2.0 CDTI 160 PS (2008–2017)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von michifigo, Februar 2017

4,0/5

Fahrzeug Info:
Stufenheck 03.2011
2.0 Diesel
120.000km
160PS
Schaltgetriebe

- Xenon
- Navigation
- Tempomat
- Lichtsensor
- Regensensor
- Freisprecheinrichtung
- Parksensoren vorne und hinten
- Teilleder
- Sitzheizung

Negativ:
- im Leerlauf schon sehr laut (bisschen wie ein Trecker)
- leider nur eine reine telefonische Freisprechfunktion, Bluetooth wiedergabe von Musik daher nicht möglich
- Parksensoren starten beim einlegen in den Rückwärtsgang teilweise erst sehr spät
- Sitzheizung nach 2 Jahren ausgefallen beim Fahrersitz
- Kofferraumöffnung beim Stufenheck sehr gering. Großer Flat TV wird schon schwierig.

Positiv:
- Gute Beschleunigung auch bei niedrigem Drehmoment und auch schon bei hohen Geschwindigkeiten im 6ten Gang
- Lichtsensor funktioniert sehr gut
- Tempomat leicht zu bedienen, sowohl abbremsen als auch beschleunigen einfach möglich.
- Sitze sehr angenehm, guter Sitzkomfort
- ideal für Langstreckenfahrten

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von Bigdomi, Februar 2017

5,0/5

Habe das Auto mit 60.000km gebraucht gekauft und habe bis jetzt (150.000 km) keine ernsthaften Kosten außerhalb der routinemäßigen Kontrollen. Bezüglich der Fahreigenschaften machen sich das adaptive Fahrwerk und die breite Bereifung bemerkbar und das Fahrzeug lässt sich souverän bei jeder Situation beherrschen. Das doch schwere Gewicht macht sich bei der Beschleunigung bemerkbar aber der 160PS Dieselmotor ist durchzugsstark und macht Spaß. Ich finde das Design sowohl Innen als auch Außen auch noch nach 9 Jahren (Baujahr 2009) noch immer großartig und der Punkt der von vielen als Nachteil angesehen wird (zu viele Knöpfe am Armaturenbrett) empfinde ich als Vorteil da man nicht lange durch Menüs sich durchklicken muss und somit weniger vom Verkehr abgelenkt ist. Im Großen und Ganzen kann ich das Auto rückhaltlos weiterempfehlen, einzig die Fußablage auf der Fahrerseite ist etwas klein geraten.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von kutscher.rene, Februar 2017

4,0/5

An sich ein tolles Auto.
Erfreulicherweise hatte ich trotz der vielen verbauten Elektronic (Ausstattung COSMO) keinerlei Probleme damit. Allerdings hatte ich technisch massive Probleme.
Angefangen vom Schlauch des Turbos, bis hin zur rechten Antriebswelle, ein lockerer Innenspiegel, kaputte Tasten am Lenkrad.

Ich bin mir aber irgendwie sehr sicher, dass ich schlichtweg ein Montags-Aut erwischt habe. Ich habe 2 bekannte mit dem fast gleichen Auto, die haben keinerlei Probleme.

Alles in allem 4 Sterne, da es an sich ein sehr angenehmes Langstreckenauto ist, spasrsam im Verbrauch und gut ausgestattet.
Abzug gibt es für die Montagsautos und sehr hohen Unterhaltskosten (Versicherung!)

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von nightmar17, Februar 2017

4,0/5

Das Fahrzeug wurde 3 Jahre und insgesamt 100.000 Kilometer bewegt.
Gekauft wurde es als Jahreswagen mit knapp 20.000 Kilometern.
Die Verarbeitung ist gut und wirkt sehr hochwertig. Unterhaltskosten sind in meinen Augen überschaubar und gleich zu der Konkurrenz. Hin und wieder gab es auch Probleme, die aber größtenteils von der Garantie abgedackt waren.
Bekannte Probleme:
-Sitzheizung (Fahrersitz) musste getauscht werden.
-ABS/ESP Sensor ist ausgefallen und beim starken einlenken bekam der Boardcomputer immer eine Fehlermeldung
-diverse Leitungen und Kabel mussten im Motorraum ersetzt werden (bei ca. 90.000KM) waren allerdings alles kleinigkeiten und nicht weiter der Rede wert.

Darüberhinaus gab es diverse Rückrufaktionen die aber alle Teil der Garantie waren oder von Opel übernommen wurden.

Insgesamt würde ich das Fahrzeug aber weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von Stephan2212, Februar 2016

3,6/5

Ich war für 1,5 Jahre im Besitz des Opel Insignia 2.0 CDTI mit 160 PS mit Automatikgetriebe (gebraucht gekauft mit 108.000 km). Auf der Suche nach einem geräumigen und zugleich sportlichen Langstreckenwagen, kam ich über kurz oder lang immer wieder beim Opel Insignia an. So sollte es dann am Ende auch sein. Die Cosmo Ausstattung mit ARG-Sitzen und belüftetem Fahrersitz, Sportfahrwerk über den Fernlichtassistent oder die 9 Lichtmodi der Xenon - Scheinwerfer waren einfach nur super!! Ich bin bis heute in keinem Auto gefahren, bei dem ich nach 700 km (non stop) so tiefenentspannt und ohne Rückenschmerzen aus dem Fahrzeug ausgestiegen bin, wie beim Opel Insignia. Die AGR-Sitze halten was sie versprechen. Einfach perfekt!!

Aber nun zum Fahrzeug an sich. Opel genießt, wie ich finde zu unrecht, am Markt nicht den besten Ruf. So kann ich von meinem Insignia nur sagen, dass ich an sich recht zufrieden war. Der Innenraum ist recht ordentlich verarbeitet und die Materialien wirken teils hochwertig. Der Motor war mit 160 PS für die Größe des Fahrzeuges ausreichend motorisiert. Hier konnte man auch voll bepackt und zu viert noch eine flotte Autobahnfahrt absolvieren. Das DSG schaltete sauber und weich, eine wirklich gute Arbeit. Der Geräuschpegel hält sich in Grenzen. Ab 80 km/h wird der Motor ruhiger und läuft recht leise. Die Innenraumgeräusche ab Tempo 150 km /h sind soweit ok. Jedoch ist die Lärmdämmung noch etwas ausbaufähig.
Was hier generell aufgefallen ist: der Ölverbrauch war hier leider etwas höher als gedacht. So musste man hier gern mal den ein oder anderen Liter ÖL nach 5.000 km nachfüllen.

Wer hier genauer gelesen hat, wird feststellen, dass ich in der Vergangenheitsform schreibe. Nun ja, wie gesagt, an sich war ich mit dem Auto wirklich sehr zufrieden. Eines Tages kamen bei einer Autobahnfahrt merkwürdige Geräusche aus dem Motorraum. Auf dem Standstreifen angehalten - Fazit: Motorschaden. Wieso und warum konnte man mir nicht erklären, denn ÖL war anscheinend noch genügend im Fahrzeug drin. Hier noch als Hintergrund Info: Das Auto wurde nie kalt getreten und immer warm gefahren. Trotz regelmäßiger Inspektion nun diese zerschmetternde Nachricht. Kostenpunkt beim FOH: ca. 9.000,-€!!!! Ich habe daraufhin eine private Werkstatt aufgesucht und den Motor dort für 5.000,-€ tauschen lassen. Danach lief erst einmal wieder alles wie geschmiert. Naja, ca. 25.000km lang um genau zu sein. Danach, und ich mag das hier gar nicht schreiben, das gleiche Thema wieder: Motorschaden. Aufgrund der hohen Kosten hatte ich mich dann schweren Herzens dazu entschieden, das Auto nicht noch einmal reparieren zu lassen sondern zu verkaufen.

Mein Fazit: Super Ausstattung, gute Verarbeitung und angenehmes reisen auf langen Strecken. Doch was nutzt das alles am Ende, wenn man keinen vernünftigen Motor hat?!? Schade, sehr sehr schade. Da ist noch Luft nach oben.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von ahrasch, Juni 2014

5,0/5

Ich fahre seit 1.4.14 einen Insignia, 2.0, 160 PS. Aufgrund des Geschreibsels von irgendwelchen Profitestern oder welchen, die es sein wollen, habe ich mir sehr viel Zeit gelassen mit dieser Entscheidung. Die hätte ich mir sparen können und schon viel früher in den Genuss dieses tollen Fahrzeugs kommen können. Zu viele Schalter und Knöpfe, unüberschaubar, zu wenig Laderaum, Zu breite Ladekante, nicht gut überschaubar, zu hoher Spritverbrauch, zu laut, man bleibt mit dem Ärmel irgendwo hängen und und und.... Ich kann nur sagen, das ist alles nur bla bla bla. Mein alter Chef würde sagen HWG - Hauptsache was gebabbelt. Ich bin eine Frau und kpmme super mit dem Auto zurecht, freue mich an der Tankstelle, die ich nur noch alle zwei Wochen sehe. Ich habe ein ruhiges, bequemes Auto, das schick aussieht und stoisch und zuverlässig seinen Job macht. Mit dem rückwärts Einparken gibt es überhaupt keine Probleme. Die Schalter und Knöpfe sind leicht erreichbar und selbsterklärend. Also gibt es überhaupt keine Probleme, obwohl ich jede Woche Koffer von mindestens 20kg über die ach so breite Ladekante drüber hieve. Und ich habe viele Autos gefahren (20), davon 5 BMWs in den letzten 17Jahren. Und mein neuer Opel kann durchaus mit meinem BMW (E91) mithalten.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von Anonymous, Januar 2013

4,7/5

Meine Erfahrungen mit dem Insignia CDTi beschränken sich auf ein verlängertes Wochenende mit einem Mietwagen.
Obwohl die Fachpresse ständig über die komplizierte Bedienung und die überfrachtete Mittelkonsole wettert, hatte ich damit keine Schwierigkeiten. Alles ist logisch aufgebaut und angeordnet.
Die Sitzposition war ebenfalls hervorragend und auch der Sitzkomfort -auf einer 600 km Tagestour- gibt keinen Anlass zur Kritik. Das Fahrwerk bietet hohe Sicherheitsreserven und ist eher sportlich abgestimmt, aber das ist ja heute so üblich. Mir persönlich gefällt eine etwas weichere Abstimmung besser.
Der Motor bietet gute Fahrleistungen, bei sehr guten Verbrauchswerten zwischen 6 und 7 l/100KM. Die Maschine ist kultivierter als die vergleichbaren VW-Diesel und läuft nur nach dem Kaltstart rauh und vernehmlich.
Auch in der Verarbeitungsqualität steht der Opel mit den Premiummarken gleich auf. Verglichen mit meinem zulezt gefahrenen Passat ist er deutlich besser. Auch bei dem von mir gefahrenen Mietwagen mit bereits 20.000 KM ( 1 Mietwagen-Km = 3 Privat-KM)waren keine Klappergeräusche feststellbar. Auch war kein Verschleiß an Kunststoffen und Sitzen feststellbar.
Das viel kritiserte Platzangebot kann ich im "normalen" Alltagsbetrieb als völlig ausreichend bezeichnen. Wer täglich im Baumarkt Großeinkäufe macht oder mit 2 Bernhardinern durch die Lande fährt, wird allerdings ein größeres Auto brauchen.
Gerade mit dem zu dieser Zeit von mir täglich gefahrenen Audi A6 kann ich in Sachen Kofferraumvolumen und Innenraumgröße aber keine wesentlichen Unterscheide ausmachen.
Insgesamt bietet sich der Insignia nicht nur als stylische und hochwertige Alternative zu Passat und Mondeo an, sondern ist Dank seiner guten Verarbeitung, seiner gelungenen Optik und seiner Größe auch eine preiswerte Alternative für den Audi A6 und den 5er BMW.
FAZIT:
Ein tolles Auto zu vernünftigem Preis mit sehr guten Alltagseigenschaften und einer besonderen Optik!

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von demon22, September 2012

4,6/5

Häufig hatte ich beruflich mit einem Opel Insignia 2.0CDTI zu tun. Das mir bekannte Fahrzeug ist Baujahr 2009 und hat seitdem knapp 160 000km pannenfrei abgespult. Über eventuelle Reperaturen kann ich nichts sagen, da ich es nur einige Male als Ersatzwagen genießen durfte.

Mit dem 2.0l Turbodiesel ist man stets sehr flott unterwegs. Seine 160PS und 350Nm schieben das rund 1.7t schwere Fahrzeug wirklich kräftig an. Trotzdem ist das Geräuschniveau auch bei hohem Tempo angenehm niedrig. Außerdem überzeugt das Triebwerk mit seiner Laufruhe.
Auch das Getriebe ist gut auf den Wagen abgestimmt. Es lässt sich leichtgängig schalten und ist optimal übersetzt.
Selbst das Serienfahrwerk leistet im Insignia ausgezeichnete Dienste. Sowohl für sportliche, als auch für ruhigere Fahrer bietet es ein hohes Maß an Fahrspaß.

Außerdem ist der Innenraum wirklich gelungen. Oftmals wurde in Autozeitungen eine überladene Mittelkonsole kritisiert. Da diverse Knöpfe und Schalter aber sehr intuitiv angebracht sind, stört dies im alltäglichen Betrieb nicht.
Das Platzangebot ist auch für mehr als zwei Personen völlig ausreichend. Bei voller Besetzung bleibt dann im Kofferraum noch Platz für maximal 540l Gepäck.
Des Weiteren sprechen auch die äußerst bequemen Sitze für dieses tolle Langstreckenfahrzeug. Sie sind groß und bieten ausreichend Seitenhalt.
Die Verarbeitungs - und Materialienqualität bewegt sich ebenfalls auf sehr hohem Niveau. Auch nach zuvor erwähnter Laufleistung sind im Innenraum keine Klappergeräusche hörbar.

Ein Durchschnittsverbrauch von rund 6.2l/100km ist vollkommen zeitgemäß. Vor Allem ist dies dann der Fall, wenn man das Gewicht und die Motorleistung berücksichtigt.

Fazit: Ich kann den Opel Insignia 2.0CDTI voll und ganz weiterempfehlen. Gerade als Langstreckenfahrzeug eignet er sich perfekt. Auch ein relativ günstiger Anschaffungspreis spricht für den Insignia.
Wer dieses Fahrzeug pflegt, wird damit lange Freude haben.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von Anonymous, Juli 2012

4,6/5

Ich fahre nun seit 3 Wochen eine Insignia Limousine mit 160 Diesel-PS.
Bisher bin ich immer Mercedes C- und E-Klasse gefahren und hatte eigentlich etwas Bedenken.
Aber nach diesen 3 Wochen vermisse ich die Marke in keiner Weise mehr. Ausstattung, Design und Fahrkomfort sind Top. Die Haptik im Innenraum ist überall sehr angenehm und hochwertig.
Der Motor ist im unteren Drehzahlbereich etwas durchzugsschwach, kommt dann aber ganz gut zur Sache. Nach dem Warmfahren hält sich auch das Dieselgeräusch angenehm zurück. Ich fahre täglich 30 km über Autobahn/ Landstraße zur Arbeit und habe einen Durchschnittsverbrauch von 5,8 L.
Unlogisch finde ich nur das Menü, wenn ich die Warntöne lauter stelle, wird auch das Blinkergeräusch lauter, die Display-Helligkeit im Tacho und des Navis lässt sich nicht getrennt einstellen, sodass entweder das Navi zu dunkel ist, oder das Display im Tacho zu hell. Das ist aber auch schon die ganze Kritik.
Im Moment bin rundum zufrieden und hoffe, dass dies auch so bleibt.

Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS) von Anonymous, Februar 2012

1,9/5

Den Insignia bestellte ich November 2008 im Opel Autohaus. Seit März 2009 besitze ich ihn. Mittlerweile hat 50000 Km schon hintersich gelassen, und das leider mit viel unterstützung der Werkstatt. Es begann schon alles kurz nach dem Kauf. Ich bemerkte Wasser das am Amaturenbrett runterlief. Der Fehler wurde in der Werkstatt anstandslos behoben. Grund dafür war eine schlecht. Diese Reparaturliste setzt sich fort. 5 x war ich insgesammt in der Werkstatt wegen der Klimaanlage. Es wurde einmal auf Garantie das Klimamodul getauscht. Klimaanlage wurde befüllt entleert. Sie wollte mir auch schon einen Spezialisten anschleppen der aber 100 Euro die Stunde kostet!! Fehler ist bis heute ungelöst. Das bleibt er auch, da ich jedes mal Bezahlen muss und die Werkstatt findet trotzdem nichts. Leuchtweitenregulierung fehlerhaft, Sensor defekt. Laute fahrgeräusch durch defekts Radlager, Probleme mit der Navigation, jedes billig Navi ist preziser. Inspektionskosten sind bei Opel enorm hoch. Startprobleme im Winter schon am 0 Grad, trotz Vorglüherrei. 2 x wurde der Luftmassenmesser getauscht. Und am Montag wurde ich mit einem Turboschaden ist die Werkstatt geschleppt. Kosten dafür mehr als 3000 Euro. Vielen Dank Opel. Kann euch nur abraten, ständige Probleme mit dem Wagen

Alle Varianten
Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS)

  • Leistung
    118 kW/160 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    30.645 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN0035/AIX
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)118 kW/160 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,5 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.830 mm
Breite1.856 mm
Höhe1.498 mm
Kofferraumvolumen520 – 1.465 Liter
Radstand2.737 mm
Reifengröße225/55 R17 V
Leergewicht1.613 kg
Maximalgewicht2.145 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)118 kW/160 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,5 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Insignia 2.0 CDTI (160 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,5 l/100 km (kombiniert)
7,3 l/100 km (innerorts)
4,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben144 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,1 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen186 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Opel Insignia 2.0 CDTI 160 PS (2008–2017)