Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Astra
  5. Alle Motoren Opel Astra
  6. 1.7 CDTI ecoFLEX (110 PS)

Opel Astra 1.7 CDTI ecoFLEX 110 PS (2010–2015)

Opel Astra 1.7 CDTI ecoFLEX 110 PS (2010–2015)
52 Bilder
Varianten
  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.475 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2012–2013
HSN/TSN0035/ANK
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.686 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst730 kg
Maße und Stauraum
Länge4.698 mm
Breite1.814 mm
Höhe1.535 mm
Kofferraumvolumen500 – 1.550 Liter
Radstand2.685 mm
Reifengröße215/60 R16 H
Leergewicht1.503 kg
Maximalgewicht2.090 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.686 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst730 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt56 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,3 l/100 km (kombiniert)
5,0 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben114 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen155 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab22.475 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Opel Astra 1.7 CDTI ecoFLEX (110 PS)

3,4/5

1,0/5

Meinung von Anonymous, September 2017

Zur Klarstellung mein Auto ist ein Astra Sports Tourer von 2011, die Variantenauswahl von Autoplenum bietet dies nicht korrekt an.

Ich musste einmal vorzeitig die Bremsscheiben wechseln, die Bremssättel von General Motors setzten sich immer wieder fest, was sich nicht immer hörbar bemerkbar machte.

Anfangs hatt das Auto auch immer wieder Probleme mit ausgefallenen Glühkerzen.
Opel ist nicht in der Lage mittels der Firmware dem Kunden zu sagen was ausfällt und schickt eine sehr seltsame unklare Fehlermeldung.

Mittlerweile musste ich den Akku einmal tauschen. Bitte bei so etwas nicht zu A.T.U gehen, die sind unfähig Euch das richtige zu geben, selbst mit Fahrzeugschein.

Wenn die Batterie down ist, dann kommen alle möglichen Fehlermeldungen, spätestens mit einem Potentiometer kann man die Spannung selber messen. Hier habe ich die Dienste des ADAC genommen.

Der ADAC holte mich auch jetzt im Juli 2017 ab, als ich auf der A2 an Magdeburg vorbei Richtung Berlin, eine Vibration im Lenker und eine Geruchsbildung feststellte. Bei langsamerer Fahrt fuhr ich auf einen Autobahnparkplatz und stellt fest, dass der Bremssattel korrodiert war und rauchte und natürlich die Bremsscheibe dadurch hin war. Etwas mehr als ein Jahr nachdem ich sie tauschen lassen musste.

Für mich sind diese Schäden ein krasser Widerspruch zu den Tests dieses Modells in vielen Autozeitschriften. Die Preise bei Opel sind ziemlich gestiegen und ich erkenne in meiner Historie keinen Gegenwert. Ich werde das Auto behalten und fuhr es immer gut ohne es zu ruinieren.

Leider sind diese Schäden ein no go und Opel und General Motors für mich bei Kauf eines Autos in Zukunft keine Option mehr.

4,0/5

Meinung von locke1276, Februar 2017

Ich habe mittlerweile über 3 Jahre mit dem neuen Auto verbracht und bin sehr begeistert. Das Fahrverhalten ist sehr angenehm und ruhig. Dieseöverbrauch ist bei entsprechender Fahrweise gut. Viel Platz für Gepäck da es ein Kombi ist. Gute Verarbeitung der Außen- und Innenausstattung. Wirkt insgesamt sehr stimmig und komfortabel. Es funktioniert alles prima und bis jetzt keinerlei Probleme wie es bei einem Neuwagen sein sollte. Ein Stern Abzug wegen ein paar kleiner Negativpunkte:, 1. etwas mehr Beinfreiheit auf der Rückbank wäre schön, gerade bei einem großen Fahrer wird es sehr knapp. 2. Die normalen (nicht ergonomisch geformten) Sitze sind auf längeren Fahrten recht unbequem. 3. Die Bedienung des Bordcomputers (Radio, USB, Navi, Einstellungen, ...) über den Drehknopf ist etwas mühselig. Gerade bei der Nutzung von USB Sticks, wo mehrere hundert oder tausend Musikdateien enthalten sein können wäre eine Touch Pad Bedienung eine enorme Erleichterung, genau wie bei der Navi Bedienung. 4. Der neue gesetzlich vorgeschriebene Reifendruck Sensor erschwert und verteuert die Suche nach passenden Felgen sehr (aber dafür kann Opel nichts ;) )

Bisher gefahrene 60.000 km sowohl auf Autobahn wie auch viel innerorts.

4,0/5

Meinung von MrTobi, Februar 2017

Nach 60000 km und 2 Jahren ein kurzes Fazit:

+ Platzangebot enorm, insb. Kofferraum genügt für 3-4 große Koffer
+ Ansonsten Mglk. die Rückbank umzuklappen sehr gut umgesetzt
+ Verbrauch bei etwa 4,5l Diesel bei Eco Modus
- StartStopp Automatik funktioniert nicht immer, Opelwerkstatt kennt keine Lösung
+ Komfortsitze unterstützen Lendenbereich (nützlich bei längeren Strecken)
-o Geräuschkulisse beim Fahren eher durchschnittlich bis etwas zu laut
+ Interieur wirkt wertig, auch in Grundausstattung (Lenkrad und Armaturen fühlen sich sehr wertig an)
+ zeitloses Design
+ Preis/ Leistung sehr gut
o bisher "lediglich" Getriebeschaden (den Opel komplett übernommen hat), sonst keine unüblichen Defekte

4,0/5

Meinung von jinxaw, Februar 2017

Die Verarbeitung ist Opeltypisch im Mittelfeld angesiedelt. Man hat in dem Astra ein schickes Reisefahrzeug mit ausreichend Platzangebot und solider Technik. Keine hochmodernen elektronischen Helfer oder Ähnlichen Schnickschnack aber das was drin ist, ist soweit solide. Das Fahzeug ist keineswegs übermotorisiert und erreicht daher einen Durchschittsverbrauch zwischen 6 und 8 Litern. Der Wagen hat mich nie im Stich gelassen und hatte in den 2 Jahren in denen ich ihn gefahren bin keine größere Reperaur notwendig. Und obwohl ich von anderen Haltern des Fahrzeuges schon von Problemen mit der Technik gehört habe, würde ich den Wagen immer weiter empfehlen.

3,6/5

Meinung von astractivetourer17, März 2015

Meinen Astra ST mit 110PS Modell active fahre ich seit 2 Jahren und bis jetzt 45000km. Vorher hatte ich das H-Modell mit der 1,7 cdti 125PS Version. Allen Testberichten der Presse zum Trotz verbraucht der 110PS im J-Modell fast einen Liter weniger als der Vorgänger. (Ich komme im Schnitt um die 5,0 Liter hin. Minimalverbrauch im Schnitt bisher 4,5 Liter- in Skandinavien, Maximalverbrauch 6,5 Liter -bei zügiger Autobahnfahrt.)
Für den normalen Alltagsbetrieb reicht die Leistung aus, da das Turboloch gefühlt kleiner ist als beim Vorgängerund das Drehmoment dicke ausreicht. Auf der Autobahn reißt man zwar keine Rillen in den Asphalt, aber ein Reisetempo von 160km/h ist angenehm, dank der sehr wirkungsvollen Geräuschdämmung. Zum Überholen kann man den Astra durchaus relativ zügig bis Tacho 180/190 km/h bewegen. Mit viel Rückenwind und Anlauf erreicht er auch gut warm gefahren 200km/h laut Tacho.
Der Kofferraum ist ausreichend groß erscheint mir aber relativ flach, sodass man die Abdeckung oft auf lassen muss, wenn man ordentlich einlädt. Die Ladehöhe ist in Ordnung und die Verszurrösen sind stabil. Praktisch sind die Klapphaken für Einkaufstaschen.
Die Vordersitze (Seriensitze!) sind angenehm und auch gut zum Rücken bei langer Autobahnfahrt. Leider ist Opel bei der Verstellung zur nervigen Hebelverstellung der Lehne übergegangen, statt eines feiner dosierbaren Handrades.
Hinten sitzt man als größerer Mensch (1,85m) nur mittelgut. Die Höhe reicht gut aus, aber die Beinfreiheit ist nicht üppig und kleiner als beim Vorgänger. Sitzt man aber erstmal, kann man aber auch längere Etappen auf der bequemen Bank gut aushalten.
Mein Astra hat keinen elektrischen Zuheizer, sodass man auf winterlichen Kurzstrecken froh ist, dass die Sitzheizung Rücken und Hinterteil schnell erwärmt.
Die Klimaautomatik arbeitet sonst prima und kann man nur empfehlen.
In Testberichten haben diverseAutojournalisten sich darüber ausgelassen, wie unübersichtlich und schwierig die Bedienung des Astra durch seine zahlreichen Knöpfe sei.- Es ist ja nun Geschmackssache, ob man sich dank eines Drehr-Drück-Rades durch diverse Menüs flippern muss, um die Klimaanlage zu verstellen oder ob man wie im Astra ein eindeutig definiertes Rad kurz nach rechts dreht.- Vielleicht sollten die Damen und Herren weniger VW-Konzernprodukte zum Bejubeln fahren... . Nach einmaligem Angucken und 2X benutzen fand ich mich nach dem Neukauf jedenfalls problemlos auch im Dunkeln zurecht.
Bisher hat mich das Auto noch nie im Stich gelassen (wie auch schon der VorgängerAstra H 1,7cdti!) und ich kann einen Kauf durchaus empfehlen für diejenigen, die ein sparsames, zuverlässiges, alltagstaugliches Auto suchen.

3,6/5

Meinung von pmeier, Dezember 2014

Ich fahre einen schwarzen 1,7 CDTI Sportstourer, Sondermodell "acitve" seit 04 2013 (Als Neuwagen gekauft).

2,6/5

Meinung von uwerothkamm, Dezember 2013

Ich bin von dem Astra H Caravan mit gleicher Motorisierung umgestiegen und habe es bereut. Besser ist an dem Sports Tourer das Design, das Innengeräusch und das Fahrwerk. Er ist außen größer,der Innenraum jedoch deutlich kleiner und schlechter nutzbar. Sitzbank umklappen und MTB ohne Demontagen verstauen? Das war mal. Unter dem hohen Gewicht leiden Fahrleistungen und vor allem der Verbrauch. Die Werksangabe von 4.5 l ist utopisch. Bei 80 - 100 km/h im 6. Gang auf der Landstraße liegt der Verbrauch bereits über 6 Liter. Auf der Autobahn bei 140 km/h verbrauche ich unbeladen 8,3 Liter. Die Reichweite schrumpft auf knapp über 600 km: Enttäuschend. Laut meinem Opel-Händler ist das alles ok, für mich nicht. Meine Meinung: Fehlkauf.

4,6/5

Meinung von tludwig, November 2012

I. Ausstattung: Design Edition, Farbe: Azurblau
Da ich praktisch veranlagt bin, habe ich nach dem 5-Türer doch einen Kombi gewählt.
Rundumsich: prima, deutlich besser als beim 5-Türer
Fahreigenschaften prima,
Motorisierung: ausreichend,
Besonderheiten: EasyAccess Gepäckraumabdeckung: genial!
Verbrauch (bei 90% Autobahn mit 130kmh) ca.6,2l/100km, aber deutlich flotter im Antritt, als der 5-Türer
sonstiges: vgl. mein Bericht zum 5-Türer

II. Als Folgemodell habe/hatte ich eine 150-Jahre-Opel-Ausführung, obwohl mit gleicher Motorisierung fährt dieser deutlich sparsamer (Verbrauch (bei 90% Autobahn mit 130kmh) ca.5,3l/100km), dafür ist er wieder nicht ganz so antrittsfreudig. Der Polsterbezug dieser Ausstattungslinie ist recht empfindlich, wenngleich sehr ansehnlich.