Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi Space Runner
  5. Alle Motoren Mitsubishi Space Runner
  6. 1.8 (115 PS)

Mitsubishi Space Runner 1.8 115 PS (1991–1999)

 

Mitsubishi Space Runner 1.8 115 PS (1991–1999)
11 Bilder

Alle Erfahrungen
Mitsubishi Space Runner 1.8 (115 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Mitsubishi Space Runner 1.8 (115 PS) von koneptikov, Mai 2012

3,2/5

Ich fahre dieses Auto seit ca. 2 Jahren, und bin sehr zufrieden damit.
Ich habe für das Auto 1500 € bezahlt, mit 138 tkm auf dem Tacho und noch 1 Jaht TÜV. Es ist die Cool Ausführung Bj. 1996.
Seitdem habe ich für Verschleißteile noch einmal 600 € ausgegeben (Reifen, Bremsen, Auspuffteil incl. Schweißen).
Jetziger Kilometerstand 154000.
Schwachstelle bei diesem Auto ist die Schaltung. Lange Schaltwege und ein schwer einzulegender Rückwärtsgang. Aber man gewöhnt sich daran.
Das Auto ist ein 3-Türer mit Heckklappe. Wenn man mal eben was hinten auf der Fahrerseite rein schmeißen will, geht das nicht.
Ich glaube, ich werde mich nie daran gewöhnen.
Wir fahren meistens Kurzstrecke mit unserem Goldie zum Gassi gehen.
Der Verbrauch liegt hier bei ca. 11 Liter.
Aber auch auf Strecke sind immer noch um die 9 Liter drin, und das bei normaler Fahrweise (Autobahn 130 km/h.
Das Fahren selber ist angenehm, alles geht leicht!
Hatten vorher einen Golf III Variant, bei dem alles schwergängig war.
Trotzdem würden wir uns das Auto wiederkaufen, wenn es noch jüngere Exemplare geben würde.
Ganz klare Kaufempfehlung!!!

Erfahrungsbericht Mitsubishi Space Runner 1.8 (115 PS) von Anonymous, September 2010

3,3/5

Ein kleines Fazit nach einem Jahr Space Runner: Obwohl ich damals eigentlich einen ganz anderen Gebrauchten kaufen wollte, war der kurzfristige Entschluss den Runner zu nehmen die richtige Wahl. Und das trotz seiner 175.000 km auf der Uhr. Die Karosse war an allen Ecken und Kanten komplett rostfrei, die Teppiche und Polster auf allen Beifahrerplätzen top in Schuss, der Motor schnurrte wie ne Biene, selbst die Klimaanlage zeigte keine Geruchsbildung und kühlte schnell.

20.000 Kilometer später: Der Verbrauch ist in der warmen Jahreszeit bei 7,2 - 7,5 Liter, im Winter fast ein Liter höher. Ein paar altersbedingte Reparaturen fielen leider an: Einige Abschnitte der Abgasanlage, ein Fensterheber. Und dann der übliche Verschleiss: Zahnriemen, Bereifung, Öl und -filter,, Bremsflüssigkeit, -scheiben und -klötze. Alles in allem zwar unschöne Zusatzkosten, aber nichts wirklich dramatisches. Die Substanz des Wagens ist grundsolide.

Er hat zwar eine grüne Plakette und lässt sich sogar halbwegs sparsam fahren, aber die theoretisch über 200 Gramm CO2-Ausstoß bringen ihm eine hohe Steuerklasse ein. Seine 115 PS machen durchaus Spaß und bieten auch jenseits der 120 km/h noch ausreichend Elastizität. Aber dann wirds drinnen laut.

So. Jetzt zur ultimativen Lobhuddelei: Ich hatte schon viele Fahrzeuge, vom Kleinwagen über diverse Kompakte bis zum Kombi. Keiner war auch nur ansatzweise so geräumig und flexibel, wie der Runner: Rückbank aufrecht für Unterwegs, Rückbanklehne(n) in Liegeposition für Pausen oder symmetrisch geklappt fürs große Gepäck, ganze Rückbank geplappt fürs noch größere Gepäck, Rückbank (mit drei Handgriffen) ausgebaut ersetzt den Umzugswagen. Es passen sogar drei Leute und ein 28er Fahrrad (letzteres übrigens aufrecht stehend) hinein. Theoretisch lassen sich sogar Vordersitze und Rückbank so zurechtschieben, dass man eine unbequeme Nacht darin schlafen kann.

Und dann der Komfort: Die vorderen Sitzflächen sind höhenverstell- und neigbar. Die Klimaanlage lässt sich in Eco- und Normalmodus betreiben (erstere Einstellung reicht meistens). An allen Ecken gibt es Ablagen und Fächer. Die Bedienelemente und Anzeigen sind allerdings nur mäßig ergonomisch - naja, 90er Jahre eben - aber ein paar nette Kleinigkeiten machen viel Positives aus: Dimmbare Armaturen, einstellbare Intervallschaltung, elektrisch einstell- und beheizbare Spiegel, die riesigen Fenster, die vorbildliche Rundumsicht ... und last, but not least ... die Schiebetür hinten rechts! Welcher kleine Bengel in uns wollte damals nicht Busfahrer werden? Durch die hohe Sitzposition und mit seiner kultigen Schiebetür steckt jetzt in jedem Runnerfahrer auch ein kleines bisschen Busfahrer, wenn man den Nachwuchs morgens zur Schule chauffiert ;-)

Alle Varianten
Mitsubishi Space Runner 1.8 (115 PS)

  • Leistung
    85 kW/115 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.498 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Mitsubishi Space Runner 1.8 (115 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum1996–1999
HSN/TSN7107/238
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.834 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.270 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.665 mm
Kofferraumvolumen676 – 1.498 Liter
Radstand2.520 mm
Reifengröße185/70 R14 T
Leergewicht1.205 kg
Maximalgewicht1.720 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.834 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Mitsubishi Space Runner 1.8 (115 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,8 l/100 km (kombiniert)
11,7 l/100 km (innerorts)
7,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben205 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Mitsubishi Space Runner 1.8 115 PS (1991–1999)