Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda Demio
  5. Alle Motoren Mazda Demio
  6. 1.3 16V (63 PS)

Mazda Demio 1.3 16V 63 PS (1998–2003)

Mazda Demio 1.3 16V 63 PS (1998–2003)
14 Bilder
Varianten
  • Leistung
    46 kW/63 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    11.499 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum1998–2000
HSN/TSN7118/497
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.323 ccm
Leistung (kW/PS)46 kW/63 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit151 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst410 kg
Maße und Stauraum
Länge3.808 mm
Breite1.650 mm
Höhe1.535 mm
Kofferraumvolumen330 – 1.298 Liter
Radstand2.390 mm
Reifengröße165/70 R13 R
Leergewicht1.025 kg
Maximalgewicht1.450 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.323 ccm
Leistung (kW/PS)46 kW/63 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit151 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst410 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt43 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,0 l/100 km (kombiniert)
8,7 l/100 km (innerorts)
6,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben166 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab11.499 €
Fixkosten pro Monat81,00 €
Werkstattkosten pro Monat100,00 €
Betriebskosten pro Monat141,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mazda Demio 1.3 16V (63 PS)

4,5/5

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von Anonymous, November 2018

5,0/5

Wir haben uns den Mazda 1998 als Neuwagen gekauft und er ist immer noch täglich im Einsatz. Er hat bisher alle Autos spielend überlebt (ein Passat wo in 3 Jahren 2 mal stehen geblieben ist, ein Opel, ein Nissan, zwei Audis). Mittlerweile sind wir auf dem Weg in Richtung 250 000km und es ist bisher kein ende in Sicht. Lediglich das Getriebe und die Kupplung machen durch die vielen Stadtfahrten langsam etwas schlapp. Aber in all den Jahren (und darauf bin ich besonders stolz) wurde außer Flüssigkeiten nichts am Motor gemacht. Er läuft einfach. Und selbst bei dem Getriebe bekommt man ein Ersatzgetriebe für unter 500 Euro mit unter 100 000km. Bei unserem Passat hat es damals das vierfache gekostet. Wer ein zuverlässiges Auto will und auf unnötigen schnick-schnack und Understatement verzichten kann weil er lieber sein Auto Bar bezahlen will anstatt es über 20 Jahre zu Finanzieren und dabei womöglich noch seinen Hund dafür Bürgen lassen will, sollte sich für dieses Auto entscheiden. Aus meiner Sicht ein echter Geheimtipp. Unverwüstlich und Praktisch zugleich. Wo die ganzen Vertreterkombis an ihre grenzen kommen, passen beim Mazda noch 3 Kisten rein. Ein tolles Auto.

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von Anonymous, Mai 2018

5,0/5

Gekauft habe ich den Demio im April 2014 als Rentnerwagen, Stand 50.000 km. Jetzt hat er bei mir (Mai 2018) 115.000 km runter.
Nach vier Jahren kann ich sagen: Der beste Wagen überhaupt (davor hatte ich über all die Jahre einen Twingo, VW Golf, Fiat Uno & einen Seat Leon). Machen lassen hatte ich direkt nach dem Kauf vorsorglich Wasserpumpe, Zahn & Keilriemen. Zwischendurch noch Ölwechsel und neue Allwetterreifen &, 2 Bremsen und eine Glühbirne vorne, die ausgetauscht werden musste = in vier Jahren ca. Kosten von 2000 € Verschleiß.
Beim Kauf hatte der Wagen frischen TÜV, jetzt im April 2018, ist er wieder ohne Probleme durchgekommen (außer dass ich vorne 2 neue Reifen aufziehen lassen musste). Das Einzige was bei meinem defekt ist, sind die toten Nebelscheinwerfer, aber da ich den Wagen eh nur freizeitmäßig nutze und er auch so durch den TÜV gekommen ist, sehe ich da gerade keinen Handlungsbedarf.
Der Wagen hat uns noch nie im Stich gelassen, bietet einen riesigen Stauraum mit einzeln umklappbaren Sitzen und reicht für uns vollkommen aus, um von A nach B zu kommen.
Ideal für Fahranfänger oder Leute wie wir, die ihr Geld lieber in Wohneigentum, statt in eine luxuriöse Karre stecken :)
Nicht empfehlen würde ich den Wagen allerdings in "Bergregionen", da ist er doch ein bisschen lahm beim Anfahren.
Wenn man jedoch so wie wir, auf dem platten Land wohnt, würde ich ihn uneingeschränkt empfehlen.

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von Anonymous, März 2018

5,0/5

Gutes Fahrzeug und hat mich noch nie im Stich gelassen, einzige negative die Scheiben beschlagen von innen, sonst Top Auto.
Ich hole mir nach dem wieder einen Demio, bin vollauf begeistert von diesem Fahrzeug.
Habe das Fahrzeug mit 250.000 gekauft und habe jetzt 275.000 kilometer drauf und selbst bei diesen eisigen Zeiten springt das Auto immer an, sehr empfehlenswert.

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von ibrokebad, Februar 2017

5,0/5

Haben den Wagen im Jahr 2004 als Gebrauchtwagen gekauft und fahren ihn bis heute noch, der Wagen ist Baujahr 1998.
In den nunmehr 12 Jahren in denen wir diesen Wagen besitzen sind keine Schäden aufgetreten und der Wagen fährt noch wie an Tag 1.
Einzig die Kupplung könnte leichte Probleme für Fahranfänger darstellen, da sie mittlerweile etwas schwerfällig ist.
Wir werden diesen Wagen noch solange fahren wie er es mit macht.
Wir können dieses mittlerweile sehr kostengünstige Auto definitiv weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von Janeskauf, Februar 2017

4,0/5

Der Wagen ist definitiv als Erstwagen oder generell für Leute die einen billigen Wagen haben wollen sehr geeignet. Erst ein ist er sehr billig in der Anschaffung und im Unterhalt. Er beschleunigt in etwa 12sek auf 100Kmh und die Höchstgeschwindigkeit beträgt ca. 160Kmh. Außerdem hat er kaum reperaturen und die Ersatzteile sind sehr günstig, weil es ein eher alter Wagen ist. Ich betone noch mal das er ein Super Erstawagen ist :)

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von Blizz4rd8, November 2011

3,6/5

Hallo liebe Autofreunde,

ich möchte an dieser Stelle eine Rezension zu meinem mittlerweile fast 2 jährigen Begleiter, einem Mazda Demio 1.4 schreiben.
Es handelt sich bei meinem Mazda Demio bereits um die überarbeitete Version aus dem Baujahr 2000.

Optik:
Meinem Empfinden nach wirkt das Aussehen des Modells weder polarisierend, noch zu einheitlich. Der Demio hebt sich nicht sonderlich von anderen Autos ab, doch ist für das geübte Auge jederzeit schnell wieder erkennbar.
Die Scheinwerfer können aus bestimmten Blickwinkel einen so genannten „bösen Blicken“ anmuten, doch ist das sicherlich Ansichtssache.
Im großen und ganzen wirkt das Auto zwar nicht mehr ganz auf Höhe der Zeit, doch auch die eher kastenartige Bauweise der 90er Jahre kann einen besonderen Reiz ausmachen.

Der Innenraum wirkt durch den vorwiegenden grau Ton etwas trist. Durch geschickte Musterung des Hartplastiks, etwa auf dem Amaturenbrett, wird jedoch die mindere Qualität des Innenraums geschickt in gewissem Maße kaschiert.

Karosserie – Platzangebot Vorn und Hinten:
Der Innenraum des Mazda Demio bietet für einen Kleinwagen ein großzügiges Platzangebot. Fahrer und Beifahrer genießen ausreichend Kopf- und Ellbogenfreiheit. Die Beinfreiheit auf der Beifahrerseite lässt sich auch nicht bemängeln. Einzig problematisch ist die Beinfreiheit auf der Fahrerseite bei Personen von einer Größe ab etwa 1,86 m. Ich selbst bin mit meinen 1,90 m für das Auto letztendlich ein wenig zu groß geraten, doch lassen sich auch Langstrecken von 600 km Länge dank diverser Verstellmöglichkeiten des Fahrersitzes letztendlich gut bewältigen.

Im Fond dürfen weitere 3 Insassen sich auf genügend Platz freuen. Einzig die Knie der Insassen stoßen schnell an die Rücklehne der weichen Vordersitze. Doch auch im Fond lassen sich Fahrten von etwa 1 Stunde Dauer gut aushalten (bei längeren Fahrten hatte ich bisher noch keine Insassen im auf der Rückbank).

Karosserie – Kofferraum:
Dank der Möglichkeit die Rückbank in gewissem Maße zu verschieben sorgt auch der Kofferraum für heitere Gemüter. Bei normaler Stellung der Rückbank, lassen sich auch bei minimalem Kofferraumvolumen 6 Einkaufstüten leicht im Kofferraum platzieren.
Es lassen sich sogar problemlos 12 herkömmliche Umzugskartons(Praktiker), bei umgeklappter Rückbank unterbringen.
Wer ein Fahrrad mit dem Auto transportieren möchte sollte darauf achten, dass die Rahmengröße maximal 26“ beträgt, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sich ein 28“ Damenrad nicht bei geschlossenem Kofferraum transportieren lässt. Auch beim Transport eines 26“ Mountainbikes muss der Beifahrersitz schon fast bis zum Anschlag nach vorne korrigiert werden.
Das Problem besteht in der Länge des Kofferraums bei umgeklappter Rückbank, welche 1,41 m beträgt. Die Höhe und die Breite des nutzbaren Kofferraumvolumens betragen je etwa 1 m.

Karosserie – Übersichtlichkeit und Sonstiges:
Die Übersichtlichkeit des Autos würde ich mit einem „sehr gut“ bewerten. Schon nach 1 paar Wochen Erfahrung lassen sich die Abmessungen des Autos perfekt abschätzen, sodass es sich auch in m kleinste Parklücken leicht manövrieren lässt. Die großen Scheiben sorgen für einen guten Ausblick in alle Richtungen. Die Außen-, sowie der Innenspiegel liefern eine gute Übersicht.

Die Türen des Demio bieten für den Ausstieg in engen Parklücken teilweise etwas zu wenig Spielraum. Sie bleiben nur in 3 bestimmten Stellungen stehen und lassen sich bei starkem Wind schwer kontrollieren. Die Fondtüren öffnen sich leider nur in einem kleinen Winkel, sodass etwa ein Katzenkorb etwas umständlicher als nötig auf die Rückbank platziert werden kann.

Komfort:
Die Sitze des meines Demio lassen auch nach 10 Jahren nichts von ihrer Härte vermissen. Allgemein wurde meines Erachtens nach ein guter Kompromiss aus Härte und Nachgiebigkeit erzielt. Der Seitenhalt der Sitze, sowohl Vorne als auch Hinten lässt jedoch zu wünschen übrig, sodass man schon in engen Kurven bei etwa 30 km/h in Richtung kurvenäußeres gedrückt werden bzw. rutscht.

Die Federung des Demio fällt hart, jedoch nicht straff, aus. Unebenheiten dringen schnell ins Kabineninnere und Kopfsteinpflaster kann bei Kopfschmerzen schnell ärgerlich sein. Trotz des harten Fahrwerks neigt sich der Demio in Kurven stark. In Ergänzung mit den seitenhaltlosen Sitzen rutscht man so bei zügig gefahrenen Kurven schnell in Richtung kurvenäußeres.

Die Motor- und Fahrtgeräusche des Demio halten sich bei geringen Geschwindigkeiten stark in Grenzen. Unterhaltungen kann man bis zu einer Geschwindigkeit von etwa 118 km/h gut durchführen ohne übermäßig laut reden zu müssen. Speziell die Motorengeräusche halten sich in Grenzen. Bei meinem Demio jedoch fängt der Motor bei einer Geschwindigkeit von ca. 120 und dann wieder bei ca. 130 km/h stark an zu brummen. Für höhere Geschwindigkeiten ist der Demio schlicht und einfach nicht ausgelegt.

Im Innenraum des Demio findet man eine Menge Hartplastik vor. Durch die grauen Sitze, sowie die graue Amaturentafel mutet der Innenraum etwas trist an. Nach nunmehr 12 Lebensjahren meines Demio lässt sich durch das ganze Plastik ein klappern der Türverkleidung vernehmen, sobald eine erhöhte Musiklautstärke erreicht wird.

Die Klimaanlage in meinem Demio ist mit einem Alter von 10 Jahren nur bedingt tauglich den sommerlichen Höchsttemperaturen entgegen zu wirken. Bei einer Außentemperatur bis etwa 27°C erfüllt diese Ihren Zweck gut. Bei höheren Temperaturen hilft leider nur eine höhere Gebläsestufe, was jedoch schnell zu Erkältungen führt.

Die Scheiben des Demio lassen sich im Winter gut enteisen. Die Scheibenwischer frieren verhältnismäßig selten fest. Beschlagene Scheiben werden erst nach ca. 3-4 Minuten bei höchster Gebläsestufe, ohne Klimazuschaltung, frei. Mit Klima dauert das ganze maximal 30 Sekunden.

Motor:
Die 63 PS meines Demio lassen das Fahrzeug allgemein ein bisschen untermotorisiert wirken. Insbesondere wenn mehr als 2 Personen mit dem Demio befördert werden wünscht man sich zur leichteren Beschleunigung schnell ein wenig mehr PS.
Für den Stadtverkehr, sowie auf der Autobahn ist der Demio bei geringer Beladung jedoch ausreichend motorisiert.

Ich konnte schnell feststellen, dass der Demio erst ab etwa 2500 U/min seine wahren Beschleunigungskünste entfaltet. Speziell auf der Autobahn ist der Demio daher auch für kurze Überholmanöver gut geeignet.

Der Verbauch meines Demio beläuft sich bei Temperaturen von über 10°C auf ca. 6,5 l pro 100 km. Im Winter steigt der Verbauch um etwa 0,5-2 l pro 100 km, je nach Fahrtdistanz und Motortemperatur.
Leider verbraucht der Demio ab einer Geschwindigkeit von ca. 132 km/h auf der Autobahn schon an die 10 l pro 100 km, da er bei dieser Geschwindigkeit schon eine Drehzahl von etwa 4000 U/min erreicht.

Fahrverhalten:
Das Fahrverhalten des Demio kann ich allgemein als gutmütig betiteln. Er bricht weder unkontrolliert aus, noch leistet er sich Fehler beim Bremsen oder Einlenken.
Die schwammige, etwas Rückmeldungsarme Lenkung vermittelt kein sportliches Fahrgefühl sondern trägt eher zu einem geringem Maße Unsicherheit bei, sollte der Wagen doch einmal auszubrechen drohen.
Trotz der starken Neigung des Demio in Kurven kann ich ein mögliches kippen des Demio nahezu ausschließen.

Zusammenfassung:
Meines Erachtens nach ist der Mazda Demio 1.4 ein praktischer und vor allem geräumiger Alltagsbegleiter. Er ist weder etwas für sportlich ambitionierte Fahrer, noch ein sanftes Reisefahrzeug. Trotz alledem ist der Demio ein treuer und sicherer Begleiter mit dem sich sowohl Umzüge erledigen lassen, als auch Reisen unternommen werden können. Er bieter Platz für 5 Personen, wenngleich die nicht optimale Leistung für solch eine Last. Für Menschen die schlicht und einfach ein neutrales, beständiges, günstiges und variables Auto haben möchten sollte der Demio durchaus ein treuer Begleiter werden.

Vor- und Nachteile:
+ Preis
+ Variablität
+ Optik
+ Langlebigkeit
+ Platz
+ Übersichtlichkeit

- Untermotorisierung bei Zuladung
- schwache Klimaanlage
- wenig Seitenhalt der Sitze/Wanken in Kurven
- optimaler Drehmoment erst ab hoher Drehzahl (2800-3800 U/min)

Erfahrungsbericht Mazda Demio 1.3 16V (63 PS) von Skippy, Juni 2008

4,0/5

Ich fahre den Demio jetzt seit über zwei Jahren, habe ihn gebraucht gekauft mit einem Kilometerstand von 106000. Der Wagen ist für mich ideal, ist günstig im Unterhalt, weil er recht klein Motorisiert ist. Der Wagen ist kein Sportwagen und braucht aufgrund seiner Größe und der geringen Motorisierung etwas länger um auf touren zu kommen. Der Demio ist allerdings ein kleines Raumwunder man kann ihn wunderbar als Umzugshelfer betrachten, weil sich die Rücksitzbank recht schnell hinter die Vordersitze klappen läst. Wer ein gemütlicher Fahrer so wie ich ist und generell hinter LKW`s her fährt, der kann sogar noch mehr benzin sparen als der Hersteller angibt. Der Wagen ist sehr zuverlässig und geduldig.
Der Demio ist Perfekt für Leute mit großem Vorhaben und kleinem Geldbeutel, Schade das Mazda die Linie mit dem neusten Mazda zwei nicht fortführt.