Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Ceed
  5. Alle Motoren Kia Ceed
  6. 1.6 GDi (105 PS)

Kia Ceed 1.6 GDi 105 PS (seit 2018)

 

Kia Ceed 1.6 GDi 105 PS (seit 2018)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Ceed 1.6 GDi (105 PS)

5,0/5

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 GDi (105 PS) von CARWALK - Der Autoblog, August 2020

5,0/5

Im Segment der Kombi-Kompaktklassewagen setzt alternativ lediglich Renault auf die moderne Plug-in-Antriebstechnologie und da der Teilzeit-Stromer von Kia preislich attraktiv positioniert ist, gibt es die volle Prämie von stolzen 6.750 Euro. Außerdem hat Kia Flottenlösungen im Gepäck und nutzt Du den Firmenwagen auch privat? Dann kannst Du in den nächsten 10 Jahren kräftig Steuern sparen. Werden Fahrzeuge mit Stromanschluss vom Gesetzgeber bis zum Jahr 2030 mit Steuervorteilen begünstigt. Und die Herstellergarantie von sieben Jahren gilt sogar für die Antriebsbatterie.

Meine Ausfahrt mit dem PHEV-Modell verlief bewusst entschleunigt und mit Fokus rein elektrisch unterwegs zu sein, so bin ich auch nur kurze Zeit auf der Autobahn unterwegs gewesen, hier habe ich unter entsprechenden Voraussetzungen eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreicht, bei höherem Tempo setzt der Verbrenner ein.

Es gibt Plug-in Fahrzeuge die auf teils absurde Leistungsdaten setzen und einem einen tiefen Griff in den Geldbeutel abverlangen, Kia bietet diese Technologie zu bezahlbaren Preisen und garantieren zudem eine hohe Alltagstauglichkeit.

Und so gibt mir der Elektromotor zwar bei spontan angesetzten Überholmanövern den gewissen Boost, aber Beschleunigungsorgien bleiben aus. Untermotorisiert ist man aber dennoch zu keiner Zeit.

In meinen Augen entscheidendes Manko bei allen Plug-in-Antrieben, sie genehmigen sich noch zu viel Zeit für die Ladung der Batterie. Um die Reichweite von bis zu 60 Kilometer rein elektrisch zurücklegen zu können, muss ich das Fahrzeug zuvor bis zu fünf Stunden an den Stecker hängen.
Erfreulich wiederum, allein durch die Rekuperation während Fahrten mit dem Verbrenner konnte ich den Akku rasch um 20 Prozent und mehr aufladen, die Verbrauchswerte beliefen sich dabei mit unter 3 ½ Liter erfreulich sparsam.

Der Kombi weiß mich außerdem mit einem gelungenen Fahrwerkskompromiss zu überzeugen, sowohl bei komfortorientierter Fahrweise, wie aber auch beim sportlichen Ritt, der Sportswagon setzt auf Souveränität.

Der Kofferraum steht bei einem Kombi zweifelsohne im Fokus und allein mit seinem Standard-Gepäckraumvolumen spielt der Kia Ceed Sportswagon seine ganze Stärke aus und kann es sogar mit einigen D-Segment-Kombis aufnehmen. Dank angenehm niedriger Ladekante und großer Öffnung ist das Ladeabteil wirklich sehr gut zugänglich, auf störende Schwellen und Stufen verzichtet Kia und die weit aufschwingende Heckklappe gibt eine großzügige Öffnung für das Be- und Entladen frei.

Das Raumangebot für die Passagiere ist in der Stromervariante unverändert üppig, einzig beim Kofferraum muss ich dezente Abstriche in Kauf nehmen. An Platz mangelt es dieser Kombivariante aber ebenfalls nicht und der Gepäckraum bleibt weiterhin gut nutzbar.

Und dieser Innenraum begeistert mich beim Ceed immer wieder aufs Neue. In dieser Preis- und Fahrzeugklasse absolut einzigartig.

Erfahrungsbericht Kia Ceed 1.6 GDi (105 PS) von lexi.lind, Februar 2020

5,0/5

Ich durfte bereits mit dem Plug-in-Hybrid eine Runde drehen und bin rundum begeistert von dieser Lösung. Denn trotz Batterie und zusätzlicher Technik bietet der Kombi ein tolles Platzangebot und der Kofferraum ist flexibel und gut nutzbar.

Bereits im herkömmlich angetriebenen Ceed konnte mich die unglaubliche Materialanmutung begeistern. Da heißt es immer, auf dem Niveau von VW… tja, hier kann sich Volkswagen eine Scheibe von abschneiden.

Bis zu 58 Kilometer rein elektrische Reichweite verspricht Kia und aus dem Stand raus kam ich ohne Probleme auf eine Reichweite von 50 Kilometer. Und selbst wenn es nicht nur elektrisch voran geht, 3 ½ bis 4 Liter Spritverbrauch sind mal eine Ansage.

Wenn ich was zu kritisieren hätte, dann einzig die Geräuschkulisse, wenn sich der Verbrenner zuschaltet, von diesem sehr laufruhigen Elektromodus wirkt das manchmal etwas rau. Aber störend ist das jetzt nicht. Rein elektrisch geht es übrigens bis Tempo 120.

Während manch ein Plug-in auf unglaubliche Power setzt und den Umweltgedanken irgendwie in den Hintergrund rückt, ist der Kia ein sehr vernünftiger Geselle und fördert auch eher eine entschleunigte Fahrweise. Und trotzdem hat er einen Sport-Modus zu bieten, den ich jetzt aber nicht wirklich genutzt habe, war mein Ziel möglichst effizient unterwegs zu sein.

Nichts desto trotz gefällt mir die angenehm sportliche Auslegung des Fahrwerks, mit diesen Qualitäten in schnell gefahrenen Kurven habe ich nicht gerechnet. Passend hierzu haben die Verantwortlichen auch die Lenkung wunderbar direkt abgestimmt. Und den nötigen Komfort vermisse ich trotzdem nicht.

Mit dem Ziel möglichst nur mit Strom unterwegs zu sein, muss man natürlich sein Nutzungsverhalten anpassen und so z. B. Lademöglichkeiten bei Erledigungen und Einkäufen nutzen. Muss der Akku voll aufgeladen werden, sind allerdings fünf Stunden nötig, dass passiert dann wohl eher daheim. Aber Angst nicht mehr weiter zu kommen, habe ich in einem Plug-in eben nicht, somit sind auch weite Strecken kein Problem und da der Verbrenner auch angenehm sparsam ist…

 

Kia Ceed Kombi seit 2018: 1.6 GDi (105 PS)

Der 1.6 GDi (105 PS) ist eine der begehrtesten Motorisierungen für die Ceed Kombi 2018 und erreicht insgesamt fünf von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Der 1.6 GDi (105 PS) ist ein sehr gut ausgestattetes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in drei Ausstattungsvarianten erhältlich (Vision, Spirit und Platinum Edition) – darunter auch eine sehr gute. Der Preis ist von der Ausstattung abhängig und variiert sich zwischen 34.990 und 41.190 Euro. Verbaut ist auch eine für entspanntes Fahren ausgelegte Automatikgangschaltung mit sechs Gängen. Der Verbrauch liegt bei etwa 1,1 Litern auf 100 Kilometern. Getankt wird Hybrid.

Auf 100 Kilometern stößt diese Motorvariante 28 g CO2 aus.

Letztlich ist der 1.6 GDi ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer in ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
Kia Ceed 1.6 GDi (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Neupreis ab
    34.990 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    1,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Kia Ceed 1.6 GDi (105 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraumab 2020
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.580 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.605 mm
Breite1.800 mm
Höhe1.465 mm
Kofferraumvolumen437 – 1.506 Liter
Radstand2.650 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.533 kg
Maximalgewicht2.030 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.580 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Ceed 1.6 GDi (105 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro-PlugIn
Tankinhalt37 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben1,1 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben28 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6T
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Kia Ceed 1.6 GDi 105 PS (seit 2018)