Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai Tucson
  5. Alle Motoren Hyundai Tucson
  6. 1.6 T-GDI (177 PS)

Hyundai Tucson 1.6 T-GDI 177 PS (seit 2015)

 

Hyundai Tucson 1.6 T-GDI 177 PS (seit 2015)
156 Bilder

Alle Erfahrungen
Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von Anonymous, Juli 2021

4,0/5

Mein Tucson wurde als bulgarischer Reimport gekauft.
(Allrad, Panoramadach, Doppelkupplungsgetriebe)

Wir ziehen regelmäßig unseren Wohnwagen mit 1500 kg auch im Gebirge ohne Probleme oder Leistungsabfall.
Sogar im Automatik-Sportmodus zieht er alle Berge rauf.

Der allgemeine Verbrauch liegt nach 30.000 km zwischen 8 bis 10 Liter.
(Mit Wohnwagen entsprechend mehr ca. 15 Liter)

Ich bin sehr zufrieden und würde mir wieder einen Hyundai kaufen.

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von CARWALK - Der Autoblog, Mai 2021

5,0/5

Leider hinkt autoplenum etwas hinterher und führt die neue Tucson Generation noch nicht detailliert auf. Da ich allerdings so begeistert bin, vom neuen Hyundai Tucson, möchte ich Euch meine Erfahrungen mit dem SUV nicht vorenthalten.

Der neue Tucson spaltet die Geschmäcker, unbestritten. Ob einem nun das Design gefällt oder nicht, Hyundai hat mit der neuen Generation Tucson in jedem Fall ein tolles Auto auf die Räder gestellt. Gespickt mit Innovationen versprüht das Mittelklasse-SUV Wohlfühlatmosphäre und bietet ein üppiges Raumangebot und einiges mehr.

Design zählt unbestritten zu den Top Kaufargumenten bei einem Fahrzeug. Um der breiten Masse zu gefallen, geht VW seit jeher den gleichen Weg und wagt keine optischen Ausbrüche. Diesem Mainstream-Gedanken stellt sich der neue Hyundai Tucson eindrucksvoll entgegen.

In den Abmessungen gewachsen streckt sich der neue Hyundai Tucson gen größerer Fahrzeugklassen. Im Fahrzeug Platz genommen, wird dieser Eindruck verstärkt. Vorne bietet mir das SUV mit meinen 1.80 Meter ein luftiges Raumgefühl. Das geräumige Platzangebot findet auf der Rückbank seine Fortsetzung. Die in der Neigung verstellbaren Lehnen schaffen in der zweiten Reihe zusätzlichen Sitzkomfort.

Platz für das Gepäck finde ich im Vergleich zum Vorgänger größeren Kofferraum. Sind nur zwei der fünf Sitzplätze belegt, kann ich das Stauvolumen durch umlegen der Rücksitzlehnen im Verhältnis 4:2:4 enorm vergrößern.

Nehme ich wieder auf dem Fahrersitz Platz fällt mir sofort auf, der Hyundai Tucson ist auch hier „anders“ und „besonders“. Die Innenraumgestaltung umschließt mich als Insasse förmlich, die Übergänge mit den integrierten Lüftungsdüsen zwischen Armatur und Türen sind fließend.

Das Cockpit vereint moderne Elemente, darunter den zentralen Touchscreen in 10,25 Zoll, die gesamte Bedieneinheit für die Klimaanlage darunter sowie die digitale Instrumenteneinheit mit hochwertigen Materialien.

Das digitale Cockpit glänzt mit hohem Niveau. Mein persönliches Highlight: Über die digitale Instrumenteneinheit gewährt mir der neue Hyundai Tucson einen direkten Einblick in den toten Winkel. Setze ich den Blinker, erscheint das Bild der Seitenkameras im jeweiligen Instrumentendisplay. Blinke ich links, wird mir entsprechend das Bild der Fahrerseite im linken Rundinstrument angezeigt und umgekehrt. Das Kamerabild ist gestochen scharf.

Das Markenlogo im neuen Lenkrad wirkt regelrecht eingestaubt, ist dieses den Verantwortlichen sehr gut gelungen, das Lenkrad ist modern und schick. Dies gilt in meinen Augen für das gesamte Interieur, welches eine wohlige Atmosphäre schafft. Die übersichtliche Gestaltung wirft keine Fragen auf, die Bedienung der einzelnen Funktionen geht mir intuitiv von der Hand.

Trotz der Digitalisierung lässt sich der Tucson mühelos bedienen, hier sollte sich VW eine Scheibe von abschneiden. Einzig einen Drehregler für die Lautstärke vermisse ich auch hier. Ansonsten fehlen mir keine klassischen Schalterelemente, wird auch die Klimaanlage ohne physische Tasten und Knöpfe per Fingerwisch gesteuert. Die wichtigen Funktionen lassen sich alternativ per Sprachbefehl bedienen.

Hyundai hat einen sehr ausgewogenen Fahrwerkscharakter gefunden. Das Handling weißt eine Fahrdynamik auf, die hohe Kurvengeschwindigkeiten erlaubt. Der Tucson bietet mit seiner direkten und leichtgängigen aber zugleich angenehm straffen Lenkung eine tolle Handlichkeit, die im Sport-Modus nochmals mehr Rückmeldung bereit hält. Und doch ist es letztlich eine ruhigere Gangart, die ich im Fahrzeug favorisiere. Der Federungskomfort begeistert im Hyundai Tucson. Und ja, mein Wagen rollt auf 19 Zöllern daher, aber die können das Komfortniveau nicht schmälern.

So wechsel ich vom Normal- in den Eco-Modus und versuche mich darin, bei all dem gebotenen Komfort, bestmögliche Verbrauchswerte zu erzielen. Und einzig in diesem Punkt könnte ich dem Tucson eine Schwäche zur Last legen.

Der 1.6 T-GDI fährt zwar mit 48-Volt-Hybrid-Technologie vor, doch das 180 PS starke Aggregat glänzt nicht unbedingt mit seinem Verbrauch. Das 7-Gang DCT begeistert mich dagegen schon. Dieses steuere ich zunächst ungewohnt über Direktwahltasten und nicht über einen Schalthebel. Nach einer kurzen Eingewöhnung hat man die Bedienung verinnerlicht.

In Verbindung mit der Doppelkupplung ist der 180 PS starke Hyundai Tucson 1.6 T-GDI 48V-Hybrid automatisch an den Allrad gekoppelt. Den Weg ins Gelände suche ich alleine wegen dem extravaganten Blechkleid nicht. Aber die Traktion ist auch bei Nässe super.

Die Kraftentfaltung ist für das Gewicht, die der Hyundai Tucson auf die Waage bringt, ausreichend. Beim Blick auf die reinen Fakten, hatte ich dennoch etwas mehr Elan erwartet. Es sind gerade die ruhigen Töne die das SUV glänzen lassen. Wer dem Tucson nicht die Sporen gibt, erfreut sich an dem souveränen Vorankommen und der Laufruhe sowie dem Federungskomfort, die das Auto an den Tag legt.

An die vom Hersteller angegebenen Verbrauchswerte wollte ich dennoch nicht herankommen. Bin ich meist um zwei Liter an den Werksangaben vorbeigeschrammt.

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von Anonymous, Dezember 2020

1,0/5

Habe den Tucson als Facelift in Allrad Premium Ausstattung mit allem was geht.

+ Fährt sich gut
+viel Auto für verhältnismäßig wenig Geld
+Schickes Design

-Spritverbrauch relativ hoch
- Nach 2 Jahren nun Einspritzdüsen defekt, ist vor einer Hyundai Werkstatt passiert also Auto dort abgestellt. Dadurch keine Mobilitätsgarantie, ich hätte ja hyundai Assistance anrufen können... Ich bin auf mein Auto angewiesen . Zuverlässigkeit und Service von Hyundai unter aller Sau, das war mein Letzter Hyundai

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von lexi.lind, Oktober 2019

4,0/5

Einsteigen und sich wohl fühlen ist seine Devise. Auf Anhieb fühle ich mich wohl und finde mich sehr gut zurecht, die Bedienung ist sehr intuitiv. Der Tucson kann mit einem tollen Platzangebot auffahren. So komme ich nicht nur vorne bequem rein und raus, auch in der zweiten Reihe verweile ich gerne und freue mich mit meinen 1,80 m über üppig Platz, die äußeren Plätze sind einigermaßen ausgeformt, lassen sich dank verstellbarer Rücksitzlehnen zudem variabel anpassen und besitzen je nach Ausstattung sogar eine Sitzheizung.

Räume ich den Platz und möchte diesen als Ablage nutzen, klappe ich die Lehnen mittels Hebel einfach um. Die Kopfstützen können dran bleiben, die entstehende Ladefläche ist nahezu eben, wieder am Hebel ziehen und ich kann die Lehne wieder hoch stellen.

Der Tucson ist ein klassisches SUV überrascht mich aber dennoch mit einer angenehm hohen Ladekante. Unter dem soliden und höhenverstellbaren Ladeboden bietet mir das Fahrzeug ein weiteres praktisches und zugleich großes Fach, das bei Nichtgebrauch der Gepäckraumabdeckung diese auch aufnimmt.

Die elektrische Heckklappe setzt nicht nur auf eine herkömmliche Öffnungsfunktion, sie öffnet bereits, wenn ich mich für rund drei Sekunden etwa einen Meter hinter dem Fahrzeug befinde, ein wildes Fußgewische ist hier erfreulicherweise nicht nötig.

Das Fahrwerk bietet mir einen ausgewogenen, insgesamt angenehm straffe Abstimmung, der Gesamtkomfort ist ordentlich, ebenso die Langstreckenqualitäten.

Im normalen Alltag pendel ich mich mit Allradantrieb und Schaltgetriebe um die 8 1/2 Liter ein, hier kann der Tucson leider nicht glänzen. Unter Last durchaus präsent, arbeitet der Turbomotor ansonsten ausreichend laufruhig. Den Eindruck einer Spitzenmotorisierung vermittelt mir der 1.6 T-GDI ehrlich gesagt nicht, hat er doch einiges voranzutreiben, eine angenehme Agilität ist ihm aber dennoch zu attestieren.

Während ich persönlich den Aufpreis für den Allradantrieb durchaus einsparen könnte, würde ich mir in jedem Fall das Doppelkupplungsgetriebe gönnen.

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von Anonymous, Januar 2018

2,0/5

Hallo leider bei 56000 Km Turbo hin 5 Tage Werkstadt bei 58000 km schlau von Turbo defekt und 9,8 liter ist auch ganz schön musste länger halten habe jetzt wieder VW bestellt und warte noch bis April auf den Neuen Dieses Fahrzeug würde ich nicht wieder kaufen, weil der Kraftstoffverbrauch zu hoch ist.

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von arnibond, Januar 2018

5,0/5

Hallo, ich fahre den Tucson seit 08.2015 bisher 70.000Km.

Das Auto fährt sich perfekt auch im Winter im Harz. Ausser den 3 Inspektionen meist nur Ölwechsel und einmal Bremsbeläge,
keine ausserplanmässigen Werkstattbesuche. Kein knistern klappern oder knarren auch das DCT schaltet mittlerweile perfekt.
Der Verbrauch liegt bei sportlicher Fahrweise bei knapp 10L/100km im Reisetempo bei 8,5l in der Stadt bei 9,2l für den Motor
noch akzeptabel. Einzig der Bremsenverschleiss könnte weniger sein aber das liegt wohl auch am Gewicht und den sehr kurvenreichen Harz.
Insgesamt einfach nur begeistert und eine Feude mit ihm zu fahren. Auch der Wertverlust ist bei Hyundai ok ist jetzt mein 5ter.
Morgen wird der neue bestellt wieder der Tucson 1.6T DCT 4WD Premium mit dem Technik und Sicherheitspaket.

Allzeit Gute Fahrt

A.Reiche

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von kalaus216, August 2017

5,0/5

Seit April 2017 ist der Tucson 1.6DCT mit 177ps mein Begleiter. Bisher kann ich nur Gutes berichten. Habe mich geraume Zeit mit dem SUV Angebot beschäftigt und bin bei genanntem Fahrzeug hängengeblieben.Sowohl was die Ausstattung mit allen Assistenten,Panoramadach,die Doppelkupplungsautomatik betrifft,hier stimmt das Gesamtpaket.Gutes Handling,rätselfreie Bedienung und ein moderater Verbrauch-8,5l/100km-ist für mich allemal akzeptabel. Man muss nur wissen worauf man sich da einlässt!Kein stop & go Auto,kein Raser,und noch verhaltenes Image.Bin jetzt knapp 7000km gefahren und stehe nach wie vor zu der Kaufentscheidung,ohne es mir schön reden zu müssen. Auf Grund der Grösse und Gewicht empfehle ich klar den grösseren Benziner, für alle die das Vertrauen in die Dieselfraktion verloren haben.

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von Anonymous, Juli 2017

5,0/5

Solide und technisch ausgereiftes SUV mit sehr ansprechender Optik und sehr funktionalen und üppigen Innenraum.
Viele Assistens-Systeme, großes Navi mit perfekter Rückfahrkamera.
Sehr gute Strassenlage, perfekte Lenkung und spontane Bremsen.
Turbo-Motor mit viel "Biss" einer Endgeschwindigkeit von 200 km/h.
Bei Autobahnfahrten bis 140 km/h und Landstrassen ein Verbrauch unter 8,00 L/100km Benzin.
Bisher ca. 7000 km gefahren ohne jegliche Probleme, bin begeistert!

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von lexi.lind, Juni 2017

4,0/5

Er mag vielleicht nicht an BMW und Co rankommen, doch abgesehen davon hat der Tucson alles was man sich so wünschen kann und mit Blick auf den Preis ist die Ausstattung einfach umwerfend.

Einsteigen und sich wohl fühlen – das gilt für den Tucson uneingeschränkt. Und vor allem in der Topausstattung ist der Name Premium Programm.

Um an den üppigen Laderaum zu kommen, bedarf es nicht mal eines einfachen Fußwischs unterhalb der Heckschürze, es reicht schon, wenn ich mich für rund drei Sekunden etwa einen Meter hinter dem Fahrzeug befinde, und schon öffnet die Heckklappe elektrisch ganz von allein.

Die Ladekante ist für ein SUV gar nicht mal so hoch, die Stoßstange ist leider nicht so gut geschützt wie die Ladekante, unter dem soliden Boden steckt aber nochmals ein großes Fach.

Ich habe mich auf Anhieb wohl gefühlt und das liegt nicht nur am Ambiente des Innenraums, sondern auch am ausgewogenen, insgesamt angenehm straff abgestimmten Fahrwerk, das einen guten Gesamtkomfort bietet, auch wenn Querrillen und Schlaglöcher auch akustisch nach innen gegeben werden.
Die Traktion des Tucson ist stets super, aber mit Allrad an Bord, hab ich nichts anderes erwartet.

Der Motor reicht auch für flottes Fahren durchaus aus und ist ausreichend kräftig für den doch schweren Tucson. Aber für eine Topmotorisierung ist die Performance nicht gut genug, womit der Motor mein einzigster Kritikpunkt wäre. Darum ein Stern Abzug.

Erfahrungsbericht Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS) von Anonymous, Mai 2017

2,0/5

Leider Gottes habe ich nur schlechte Erfahrungen mit diesem Fahrzeug gemacht.
Getriebe schaltet nur hackelig und mit vernehmbarer Geräuschkulisse.
Aussage des technischen Aussendienstlers hierzu, dies wäre die Summe aller Toleranzen im Getriebe. Was für eine peinliche Ausrede. Das Getrieb wurde somit nicht repariert, weil als gut befunden. Danach lautes Knacken vom Panoramadach bei Verwindung der Karosserie, erst bei geschlossenen, später auch bei geöffnetem Schiebedach. Wie gehabt nur Ausflüchte des technischen Aussendienstlers. Wiederum wurde der Mangel nicht behoben. Mein Händler in Krefeld war völlig überfordert und hat sich nicht auch nur ansatzweise bemüht und sich für mich eingesetzt. Von Hyundai direkt leider nur mangelhafte Unterstützung.
Das Auto habe ich nun nach einem Jahr entnervt verkauft, da ich wirklich keine Lust mehr hatte. Schade eigentlich, da das Fahrzeug recht schön gestaltet ist.
Allerdings frage ich mich, warum Hyundai 5 Jahre Garantie gibt und einen dann im Regen stehen lässt.
Bin froh, dass das Thema Hyundai abgeschlossen ist.

 

Hyundai Tucson SUV seit 2015: 1.6 T-GDI (177 PS)

Der 1.6 T-GDI (177 PS) für den Tucson SUV 2015 von Hyundai schneidet bei den Fahrern sehr gut ab: Aus den Nutzerurteilen kommt eine Bewertung von 3,8 von fünf Sternen zustande. Im Vergleich mit anderen Motorisierungen für den SUV fällt die Bewertung dennoch etwas schwächer aus. Genauso überzeugt die Auswahl aus 14 Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 25.720 bis 43.550 Euro. Du kannst zwischen 6 -Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Automatikgetriebe wählen. Bei der Auswahl hilft vielleicht das Wissen, dass hier die manuellen Schaltgetriebe sowohl günstiger im Verbrauch als auch in der Anschaffung sind. Der Kraftstoffverbrauch variiert zwischen 7,1 und 7,9 Litern. Getankt wird in jedem Fall aber Benzin.

Der 1.6 T-GDI ist ein Wagen erster Wahl für umweltbewusste Fahrer, die mit ihrem Auto die Luft so wenig wie möglich verschmutzen wollen: Mit der EU6 genügt er den Ansprüchen der besten Schadstoffklasse. Zwischen 165 und 180 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 1.6 T-GDI von Hyundai. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS)

  • Leistung
    130 kW/177 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.190 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2015–2018
HSN/TSN1349/ADT
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.591 ccm
Leistung (kW/PS)130 kW/177 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,2 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.900 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.475 mm
Breite1.850 mm
Höhe1.645 mm
Kofferraumvolumen513 – 1.503 Liter
Radstand2.670 mm
Reifengröße225/60 R17 V
Leergewicht1.524 kg
Maximalgewicht2.120 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.591 ccm
Leistung (kW/PS)130 kW/177 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,2 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.900 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Hyundai Tucson 1.6 T-GDI (177 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,3 l/100 km (kombiniert)
9,8 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben169 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d