Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda Integra
  5. Alle Motoren Honda Integra
  6. Type-R (190 PS)

Honda Integra Type-R 190 PS (1998–2001)

 

Honda Integra Type-R 190 PS (1998–2001)
8 Bilder

Honda Integra Type-R (190 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Honda Integra Type-R (190 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Honda Integra Type-R (190 PS) von Benni007, August 2012

4,0/5

Ich habe meinen Integra gebraucht bei einem Händler erstanden und habe ihn bereits seit ca. 3 Jahren.
Er ist etwas sportlich umdesigned worden, was aber am eigentlichen Auto, vor allem im Bezug auf Technik nichts geändert hat.

Zunächst mal gibt es eine Sache, die mich fast vom Kauf abgehalten hätte: Er verträgt nur Kraftstoffe ab 98 Oktan, also mindestens SuperPlus. Das ist sicherlich nervig und wenn man viel fährt wirkt sich
das sehr schnell nicht unerheblich auf die Unterhaltungskosten aus.
Aber ich habe ihn schließlich doch gekauft, da mich andere Fakten überzeugt haben
und ich habe nach einigen Fahrkilometern damit wirklich verstanden,
warum dieser Motor sich nicht mit weniger als 98 Oktan zufrieden geben kann.
Er ist trotz (für die Leistung) geringen Drehmoments recht durchzugsstark und das auch im niedrigen Drehzahlbereich (hier sollte man natürlich nicht mit Leistungsgleichen Dieselmotoren oder deutlich größeren oder aufgeladenen Benzinern vergleichen), hier hängt
er meist die deutschen TOP-Modelle ab.

Die mögliche Zuladung für einen Sportwagen überraschte nicht nur mich, sondern auch sämtliche verwöhnte Kombifahrer aus meinem Bekanntenkreis staunten nicht schlecht, als ich neben 4 Koffern noch 2 Getränkekisten im Kofferraum verstauen konnte.

Das Auto fühlt sich (sofern der Fahrer das mag) am wohlsten auf der Autobahn. Hier lässt er sich für die ruhigen Fahrer sehr gemütlich und somit für die Leistung auch recht sparsam (<8l/100km) bewegen,
wenn mans jedoch eilig hat, kann man ihn so bewegen, dass er wirklich flott unterwegs ist und andere Autofahrer auch schnell die Überholspur frei machen. Hierbei wird er aber im Leerzustand auch etwas unruhig zu fahren und reagiert sehr nervös, besser ist es, wenn man etwas Zuladung im Kofferraum und einen Beifahrer hat.
Der Verbrauch beim zügigen Fahren variiert auch sehr stark, je nachdem, ob man die Geschwindigkeit halten kann und nicht ständig bremsen und beschleunigen muss und ob man im VTEC Bereich fährt oder nicht. Darunter (Immerhin auch ca. 180-190 km/h) genügen ihm bei durchgehender Fahrt ca. 11 Liter, was für diese Geschwindigkeit wirklich super ist, liegt man aber darüber und fährt man noch recht unterbrochen schnell (viel beschleunigen und bremsen) können es auch gut und gerne mal 14 L + x sein... +x weil ich bisher nie mehr als 14 L gebraucht habe, aber von der Fahrweise her durchaus auch noch mehr denkbar gewesen wäre.
Für den Fahrspaß, den man dabei hat wären aber selbst noch 20L okay, denn jenseits der 6000 U/min brüllt der Motor so richtig, er will mehr; mehr sprit, mehr geschwindigkeit, mehr bleifuss und mehr neidische Blicke ;)

In der Stadt ist das Auto problematisch. Nicht, weil er das nicht mögen würde, aber man muss (vor allem nach sportlichem Make-up) mit vielen Blicken leben können.
Man mag denken, dass das so abläuft: man fährt am Bahnhof entlang, gibt gas und alle am Straßenrand kichern insgeheim, weil es
wie bei den rollenden 3er BMW Dönerbuden rüberkommt, aber so ist es ganz und gar nicht: Da meiner (legal) einen offenen Luftfilter und einen ordentlichen Sportauspuff hat, sieht es eher so aus: man biegt in die Bahnhofsstr. ein, beschleunigt und die ersten Leute halten sich die Ohren zu. Die Drehzahl geht über 6000 U/min, der VTEC schaltet und die erst etwas belustigten blicke werden sichtlich beeindruckt und bei vielen auch neidisch...

Man mag denken, dass ich absichtlich angeben wollte, aber ich habe nunmal direkt am Bhf gewohnt und hatte es oft mal eilig, so bin ich (nie direkt nachm losfahren, sondern beim heimfahren) eben so gefahren...
Der ITR war binnen weniger Wochen in der ganzen Stadt bekannt
und ich konnte mich nicht retten vor Anfragen wie:
Magst net nen Rennen gegen mich fahren? usw..

Ich mache sowas nicht, weil es illegal ist und das Auto stark abnutzt, aber dennoch schmeichelt es etwas ^^

Um zu wissen, gegen was ich ne Chance habe, brauche ich keine Rennen, das ergibt sich manchmal im Straßenverkehr:
Doppelampel stadtauswärts... Man muss nur den richtigen neben sich haben und weiß, was Sache ist^^

Golft VI GTI, Porsche Boxter, neuer Scirocco, Corrado VR6 und G60, Audi S6 ... alles kann man, wenn man die ersten beiden Gänge ausdreht gut stehen lassen...
klar, bei Geschwindigkeit über 100km/h fehlt das Drehmoment dann etwas, aber bis 100 wirklich top

okay, noch sonstiges:
Innenausstattung ist schlicht aber ordentlich und funktionell,
man sollte keine top ausstattung erwarten, aber sie erfüllt komplett ihren zweck
Die Recaro Halbschalensitze sind super, sehr bequem und bieten sehr guten Halt, auch die Mehrpunkt-Gurtdurchführung ist klasse... lediglich die Abnutzung des Bezugs beim Ein- und Aussteigen ist nervig... er bekommt mit der Zeit Risse... Entweder gut aufpassen oder einen Bezug drauflegen, was aber wegen der Optik schade ist...
Der Motor ist ein wahres technisches Wunderwerk, relativ sparsam, leistungsstark, benötigt wenig wartung (nur Wasser und Öl muss man oft schauen) und ist trotz der Drehzahl (bei mir laut Anzeige 9500) sehr haltbar.
Das Getriebe schaltet sehr gut und ist durch den kurzen Schaltweg und die super Synchronisierung auch sehr flott schaltbar, einzig der Rückwärtsgang lässt sich manchmal schwer einlegen, womit man aber gut leben kann, denn allzu oft braucht man ihn ja doch nicht...
und das Schalten muss ja kein Geheimnis sein xD
So mhm, also ich hoffe, das ist okay so geschrieben und bewegt vielleicht den ein oder anderen dazu, es sich ja vielleicht mal zu überlegen...
laut kba sind lediglich 493 stück davon in Deutschland zugelassen...
WILL YOU BE NO. 494 ??

Erfahrungsbericht Honda Integra Type-R (190 PS) von wuuu276, Mai 2008

4,3/5

Nach 2 Jahren und 60.000km kann ich folgendes über den Integra Type R sagen:

Die Qualität ist im allgemeinen gut, jedoch gibt es ein paar wenige Schwachstellen. Die Sitze nutzen sich relativ schnell ab, hier scheint die Firma Recaro bisschen gespart zu haben. Von dem lackierten Ventildeckel löst sich der rote Lack, deswegen habe ich meinen aufpolieren lassen. Das Karosserieblech ist sehr dünn und verbeult schnell! Es reicht schon wenn jemand der neben dran parkt die Tür auf macht und diese Schlägt leicht an das Auto! Mein Intgera ist mittlerweile rundum von kleinen Beulen übersäht. Zum Teil sind bisschen minderwertige Kunststoffe im Auto verbaut die eher zu einem billigerem Auto passen.

Bis jetzt ein unauffälliger Begleiter. Meiner bekommt alle 10.000km einen Ölwechsel mit Castrol RS Sport 10W-60. Der Ölverbrauch hat sich auf 10.000km bei 0,5l eingependelt. Bei den hohen Drehzahlen eigentlich ein Traumwert. Bei 70.000km habe ich die Platinzündkerzen getauscht, was aber noch nicht nötig war da die alten noch wie neu aussahen und das Ventilspiel wurde eingestellt. Bei 89.000km wurden sicherheitshalber alle Riemen inkl. Zahnriemen getauscht sowie die Kühlflüssigkeit und der Benzinfilter. Ansonsten keine Probleme
Das Getriebe ist schön knackig, macht aber Geräusche beim anfahren wenn es nicht mit MTF2 Getriebeöl befüllt ist! Ich habe leider bei einem Hondahändler das falsche Getriebeöl eingefüllt bekommen und musste mit Geräuschen leben bis das MTF2 wieder drin war. Der Rückwärtsgang lässt sich ab und zu schwer einlegen, was aber durch die Bauart des Getriebes normal sein soll.

Für einen 1,8l Sauger ist die Leistung einfach klasse. 106PS Literleistung ohne Aufladung sind heute noch verdammt viel. Aber um das volle Potenzial des Motors auf die Straße zu bekommen muss man das Auto kompromisslos fahren und darf kein Mitleid haben! Also die Gänge schön ausfahren und schnell schalten. Macht man das nicht, wird man sich wundern dass leistungsschwächer Autos gut mithalten können! Dieses Auto hat 2 Seiten. Ein Drehmoment schwaches Coupe dass sich dank hohen Drehzahlen zum kleinen Racer wandeln kann. Aber Vorsicht. Voll beladen helfen auch Drehzahlen nichts. In diesem Auto spürt man jedes Kilo Mehrgewicht.

Der Verbrauch, das liegt allein am Bleifuß des Fahrers! Die Spanne zwischen 6-19l auf 100km ist sehr breit!
Im Schnitt fahre ich mit 9,5l auf 100km. Leider sind aber bei schnellen Autobahnfahrten 13l und mehr schnell erreicht. Wer sich zurückhalten kann der wird aber beim Tanken belohnt! Bei gelassenen Urlaubsfahrten habe ich mehrmals die 7l-Marke knacken können! Aber unter 6,7l ging es nicht! (Währe vielleicht im Windschatten eines LKW möglich) Mein Spitzenwert liegt bei 18,5l auf 100km. (50min Dauervollgas mit paar Lupffern)

Das Serienfahrwerk ist angenehm straf aber nicht zu hart! Eine gute Mischung aus Komfort und Sportlichkeit. Die sehr geringe Seitenneigung in schnell gefahrenen Kurven sorgt für viel Fahrspaß auf kurvenreichen Stecken. Ich habe ein härteres KW Gewindefahrwerk verbaut an das man sich erst mal gewöhnen muss. Die Serienbereifung in 15 Zoll ist die perfekte Basis für dieses Auto! Räder die größer sind kosten spürbar Leistung! Ich persönlich habe den Fehler gemacht und 17 Zoll Felgen nachgerüstet, was sich negativ in der Beschleunigung widerspiegelt. Also lieber bei 15 Zoll bleiben oder maximal leichte 16 Zoll Felgen wählen.

Wer auf die Vollkasko Versicherung verzichten kann und eine günstige Versicherung wählt wird den Beitrag für angemessen halten. In der Regel ist die Vollkasko sehr teuer. Ich zahle für die Haftpflicht und Teilkaskoversicherung in der Schadenfreiheitsklasse 7 (50%) gerade mal 720€ im Jahr.

Bis jetzt musste ich nur eine gerissene Antriebswellenmanschette tauschen. Dieses Teil hat mich 10€ und 20min Arbeit gekostet.

Größte Schwachstelle ist die Bremse. Die Serienbremsanlage machte bei schnellen Autobahnfahrten immer wieder schlapp. Vor allem mit schwereren und größeren Rad/Reifen-kombis mag die Bremse nicht zusammenspielen. Mehr rotierende Masse kostet nun mal mehr Bremskraft. Meine Empfehlung, wie schon oben geschrieben: SerienRadReifenkombination fahren oder super leichte Felgen kaufen falls mehr Zoll gewünscht werden.
Übrigens lässt sich die Bremsanlage auch aufwerten. Das Internet ist voll mit Infos dazu.

Das dieses Auto nichts für Weicheier ist müsste jeder wissen. Das Auto macht richtig Spaß ist laut aber erträglich! Auf langen Urlaubsfahrten kann es schon nervig werden, aber wer drauf steht wird es genießen. Ansonsten kann man sagen dass der Integra alltagstauglich und praktisch ist, oder kennt ihr ein anderes Coupe in das man 2 Fahrräder einladen kann? Auch Fahrten mit 4 Personen sind machbar. Die Unterhaltskosten sind bezahlbar. Teile sind in der Regel teuer, aber wer nicht direkt bei Honda bestellt spart eine Menge Geld. Drehzahlfans kommen voll auf ihre Kosten. Dieses Auto lässt sich in Drehzahlbereichen fahren in denen sich Dieselfahrern die Fußnägel z rollen beginnen, und das ist auch gut so.

Alle Varianten
Honda Integra Type-R (190 PS)

  • Leistung
    140 kW/190 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.327 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Honda Integra Type-R (190 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1998–2001
HSN/TSN7100/512
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.797 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,7 s
Höchstgeschwindigkeit234 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.400 mm
Breite1.700 mm
Höhe1.320 mm
Kofferraumvolumen352 Liter
Radstand2.570 mm
Reifengröße195/55 R15 W
Leergewicht1.200 kg
Maximalgewicht1.500 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.797 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,7 s
Höchstgeschwindigkeit234 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Honda Integra Type-R (190 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,8 l/100 km (kombiniert)
12,1 l/100 km (innerorts)
6,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben208 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Honda Integra berechnen!

Alternativen

Honda Integra Type-R 190 PS (1998–2001)