Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda CR-V
  5. Alle Motoren Honda CR-V
  6. 2.2 i-CTDI (140 PS)

Honda CR-V 2.2 i-CTDI 140 PS (2002–2006)

 

Honda CR-V 2.2 i-CTDI 140 PS (2002–2006)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von Anonymous, März 2020

5,0/5

Habe meinen Honda CR-V RD9 Diesel Ende 2015 mit gut 83.000 km gekauft und bin bis heute begeistert! Er ist Baujahr 2006, hat nun satte 130.000 km runter und läuft tadellos. Ich habe die Bremsen vorne und hinten erneuern lassen, vor wenigen Monaten die Stabilisatoren, aber das sind nun mal Verschleißteile. Sein Lack ist nach nun gut 14 Jahren immer noch spitze, kein bisschen Rost und auch untenrum ist alles sauber! Habe einen Unterbodenschutz, den ich jetzt nach 5 Jahren auch mal wieder erneuern lasse.
Sein Verbrauch liegt meist zwischen 6,9 - 7,5 Litern. Habe nun A/T Reifen aufgezogen, aber habe nicht den Eindruck das sein Verbrauch größer wird. Er ist DAS Auto im Winter! Sein Allradantrieb hat mich noch überall durchgebracht!
Auch der Kofferraum ist beeindruckend. Fahre täglich, mit Hin- und Rückfahrt, 40km zur Arbeit und kann mich auf diesen Wagen verlassen. Hoffe ich kann ihn noch lange fahren und es spricht nichts dagegen!

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von Ickebinberliner, Februar 2017

4,0/5

Unser Honda ist einer der zuverlässigsten Autos die wir je hatten. Ich muss dazu sagen das wir das Auto schon von beginn an mit einer Prins Autogasanlage ausgestattet haben. Wir fahren seit vielen Jahren damit immer nach Kroatien in den Urlaub und hatten noch nie Probleme. Außerdem ist das Auto der reinste Packesel. Einfach toll und wenig Unterhaltskosten.

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von nokajore, Mai 2016

3,4/5

Ich habe den Honda (Diesel) gebraucht mit 120 000 km gekauft, weil ich ganz schnell ein Auto fürs Gelände brauchte.
Bereits nach 4 Wochen erste Probleme mit dem Dieselpartikelfilter und seither wird der DPF alle 4 Wochen regenieriert. Meine Hondawerkstatt ist sehr kulant und macht das regenerieren bislang kostenlos. Auch wurde der DPF einmal zum Regenerieren ausgebaut und an eine spezielle Firma gesandt. Aber danach wieder die selben Probleme!
Der CRV wurde nach meinem Wissen am Anfang ohne DPF gebaut. Erst als in Deutschland der DPF gesetzlich eingeführt wurde, wurde der CRV II mit einem DPF ausgeliefert.
Ich will jetzt versuchen, ein Motorsteuergerät des CRV II Diesel ohne DPF zu kaufen, dann den Filter ausräumen in der Hoffnung, dass das Auto dann problemlos läuft.
Kann mir jemand Ratschläge geben:
1. Wo bekomme ich ein solches Motorsteuergerät?
2. Was könnte ich sonst noch tun?

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von goho, November 2015

3,9/5

Hallo Honda CR- V Freunde und Interessierte !
Ich schreibe im Nachgang, weil ich meinen treues Gefährt verkauft habe.
Meine Lebensbedingugen haben sich geändert ( Rentner und leider auch Aufgabe des Campings mit Wohnwagen) . Aber das ist der Lauf der Zeit.
Vielleicht können meine langjährigen Erfahrungen noch von Nutzen sein.
Es war ein Baujahr von 2006, schon mit Dieselpartikelfilter, Exekutive - Ausstatung. Kauf beim Hondahändler als Jahreswagen mit 6.500 km, meine Haltedauer dann noch 8 Jahre bis 89.000 km gesamt.
Was fand ich o.K. ? Die Jeepform, die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Verschleißteile, die Laufruhe und Durchzugskraft des Motors, die Vearbeitung, den Fahrkomfort mit der erhöhten Sitzposition und die großzügigen Platzverhältnisse. Es war ein Auto zum Cruisen auch über lange Strecken sowie ein sicheres Zugfahrzeug. Auch die Lackgüte ist nach 9 Jahren noch mit gut zu bewerten.
Der Gesamtverbrauch war mit 7,1 Liter Diesel für mich akzeptabel , bedenkt man das hohe Leergewicht von 1,7 Tonnen und meine gelegentliche Anhängernutzung. Heutige Autos dieser Klasse machen es nicht besser. lediglich die Werte sind im Prospekt geschönt auf Grundlage unrealistischer Prüfmethoden.
Ein einziges Teil machte schlapp, meldete sich über leichtes Poltern der Vorderachse. Es war ein Koppelgelenk, welches vorbeugend gewechselt wurde ( km ca. 75.000 !). Auch die schwächenlde Batterie wurde nach 6 Jahren vorbeugend getauscht.
Ansonsten keine weiteren typischen Teile wie Lampen, Bremsklötzer, Schläuche, Stoßdämpfer, Auspuff, Partikelfilter, Katalysator, Turbolader, Injektoren , Sensoren oder Elektronikkomponenten ...
Von der serienmäßigen Allwetterbereifung trennte ich mich schon nach ca. 30.000 Km, nutzte dann spezielle SUV - Sommer bzw. Winterreifen von Michelin und Good Year , fuhr sehr ordentlich damit. Beim Verkauf war noch ein Restprofil von guten 7 bzw. 5 mm messbar bei gleichmäßiger Abnutzung , was auch für das gute Fahrgestell von Honda spricht. Die bei diesen Modell oft kritisierte Bremsleistung störte mich nicht wirklich, zumal im Gespannbetrieb der Wohnwagen gut mit bremste.
Kritikpunkte für mich waren die schwache Heizung und die sich bei Kurzstreckenbetrieb einstellende Ölverdünnung.
Experten unter den geneigten Lesern wissen , dass es sich hier um ein dieselspezifisches Problem handelt, von dem auch andere Hersteller betroffen waren und noch sind.
Abhilfe brachte dann nach ADAC - Beratung ein Update der Motorsteuerung , was mir die Vertragswerkstatt aufspielte sowie
der Einsatz des teuren Spezialöles für Diesel mit PDF. Ich selbst
veränderte etwas mein Fahrverhalten und ließ mir eine elektrische Öl-
vorwärmung einbauen ( norwegisches Produkt ). Der Motor
startete dann sehr geschmeidig in der kälteren Jahreszeit und auch die Heizung lieferte 3 km früher ihre Wärme ab . Sogar der zwischenzeitlich erhöhte Spritverbrauch verringerte sich um 0,5 Liter.
Die feinen Ledersitze konnte ich leider nur mit Textilauflage nutzen; sie reagierten je nach Außentempertur enteder schweißtreibend oder
kalt.

Kaufempfehlug ? Eindeutig ja, wenn spezielle Einsatzbedingungen und Wünsche ein SUV mit Allradantrieb und Dieselmotor erforden. Dazu gehört die Bereitschaft, die höheren Kosten akzeptieren zu können.

GUTE FAHRT !

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von mrcarban, Juni 2015

4,1/5

Ich fahre den Wagen nun seit 3 Monaten, bin aber sehr zufrieden. Optisch ist er auf jeden Fall ansehnlich und einfach massiv. Im Innenraum auch alles hübsch aufgeräumt und er hat sehr viele kleine Helferlein drin, sogar einen Tisch im Kofferaum oder Geländewagen Typisch das Ersatzrad hinten an der seitlich öffnenden Heckklappe. Viel Stauraum hat er. Der Motor ist brummig, spritzig, nimmt Gas richtig gut an, zieht ordentlich dank Diesel im unteren Drehbereich, zieht ab 2 bis 3000 Touren nochmal ordentlich dank Turbolader. Verbrauch innerorts derzeitig zwischen 7-8 Liter, außerorts etwas weniger, je nach Geschwindigkeit. Bei 180 KMH hat er sein Leistungslimit erreicht, erreicht dieses aber flott, ist aber etwas laut im Innenraum. Einziges Manko bislang. Meiner hat leider viel Rost im Motorraum, er schien mal am Meer gestanden zu haben, aber trotzdem läuft der Motor richtig rund.

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von Anonymous, August 2012

4,1/5

Ein sehr zuverlassiges Auto ohne grösseren Unterhaltskosten.
Fuhr mit 3 Honda CRV 2.2. CtDi Gesamtkilometer 400.000.
Keines der Autos hat mich im stich gelassen.
Treibstollverbrach lag bei 6,9 Liter.

Viele Grüße Wolfgang

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von dobi, Januar 2011

4,6/5

Habe das Fahrzeug seit März 2006 und bis jetzt 142'000 km gefahren.
Bin sehr zufrieden. Musste bis jetzt noch keine Teile auswechseln und die Unterhaltskosten belaufen sich im unteren Rahmen. Der Durchschnitts-Kraftstoffverbrauch beläuft sich bei 5.8 - 6.2 Litern. Kommt sehr stark auf die Fahrweise an. Die Verarbeitungsqualität im Innenraum ist gut, ein Vermoutstropfen, gewisse Kunstoffteile sind sofort zerkratzt bei minimaler Berührung. Werde weiterhin Marken- und Typentreu bleiben. Hoffe aber, dass die neuen Modelle (nach 2011) einen grösseren Kofferraum aufweisen. Müsste ansonsten auf eine andere SUV-Marke umsatteln, was mir sehr Leid täte.

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von Anonymous, September 2010

3,6/5

Super Auto, leider doch etwas durstig.. Braucht gute 7 Liter bei durchschnittlich 120 auf der Bahn, wenn es mal schneller gehen soll, dann werden es schnell mal deutlich mehr.
Platz und konfort - Super, Motor leise und spritzig.
Verarbeitung - meist super bis auf die Kleinigkeiten (Besfestigung untere Abdeckung vorne Fahrerseite .. .
Genrerelle Ultraschallsensoren hinten und evtl auch vorne täten gut.
Ersatzteile und Zubehör teils nur relativ teuer zu bekommen (hatte vorher einen E-Mercedes und da waren teilweise die Zubehörteile günstiger als bei Honda!).
Bin aber insgesamt bisher rundum zufrieden - wenn es so weiter geht jederzeit wieder.

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von fmhat, März 2010

4,1/5

seit 2006 in betrieb , bis dato 150.000 km, null probleme ( einmal bremsscheibenabdrehen bei 50.000 , hat honda bezahlt ), fazit: einstiegen ,fahren und die strasse vergessen ( diesen winter ca. 15.000 km im schnee - optimal )
ein allrad mit pkwcom fort und typischewr japanerqualität - also : jederzeit wieder.

Erfahrungsbericht Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS) von Anonymous, März 2009

5,0/5

Habe seit Februar 09 den neuen CR-V Ececutive,kilommeter
340 Verbrauch zur Zeit 7,1l ,ist nicht mein erster hatte davor schon 2 CR-V einen davon sogar 7 Jahre mit einem Verbrauch
um die 8 l Benzin mit 4 Elektroden Zündkerzen.Aber ich muß
sagen der jetzige Diesel ist der absolute Hammer,spritzig
geräumig,bekomme keine Rückenschmerzen mehr, wie in meinem
letzten Honda Civic.Also rundum zufrieden.

 

Honda CR-V SUV 2002 - 2006: 2.2 i-CTDI (140 PS)

Der 2.2 i-CTDI (140 PS) ist eine der weniger beliebten Motorisierungen für den CR-V SUV 2002 von Honda, sie erhält nur 4,2 von fünf Sternen in der Bewertung der Fahrer. Der 2.2 i-CTDI (140 PS) ist ein sehr gut ausgestattetes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in vier Ausstattungsvarianten erhältlich (LS, ES, Executive und Executive DPF) – darunter auch eine sehr gute. Bei dem Antrieb hast du eine manuelle Schaltung mit sechs Gängen zur Verfügung. Der Verbrauch liegt bei etwa 6,7 Litern Diesel auf 100 Kilometern.

Falls auch Fahrten in Umweltzonen geplant sind, solltest du den 2.2 i-CTDI in einer Variante mit der Schadstoffklasse EU4 wählen, denn auch Varianten mit EU4 werden angeboten. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 177 und 177 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 2.2 i-CTDI von Honda. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    26.590 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN2131/355
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.204 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,6 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.635 mm
Breite1.785 mm
Höhe1.710 mm
Kofferraumvolumen527 – 948 Liter
Radstand2.630 mm
Reifengröße215/65 R16 T
Leergewicht1.692 kg
Maximalgewicht2.140 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.204 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,6 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Honda CR-V 2.2 i-CTDI (140 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,7 l/100 km (kombiniert)
8,2 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben177 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen192 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d