Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Mustang
  5. Alle Motoren Ford Mustang
  6. 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS)

Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 450 PS (seit 2014)

 

Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 450 PS (seit 2014)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS)

5,0/5

Erfahrungsbericht Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS) von Getego, Februar 2020

5,0/5

In Zeiten von Downsizing und Greta ist der Mustang GT mit seinen 5.0l Hubraum und V8 als Saubmotor ein echter Rebell.

Zu meinem Fahrzeug:
Mustang GT
Getriebe: 10G Automatik
Farbe: Race-Red
Austattung: Alcantara, Carbon, Navi mit Sync3 mit B&O, Klimatisierte Sitze (Sitzheitzung und Sitzkühlung)
Sonstiges: Winterreifen mit Schwarzen Felgen
Garantie: 7 Jahre Garantie oder bis 140tkm Garantie

Vorteile auf einem Blick:
- Großer Kofferraum
- Gemutlich auch auf extrem langen Strecken (800km+)
- Bährenstarker Motor selbst bei geringen Drehzahlen
- Brachialer V8 Sound, (kann aber auch flüsterleise sein wenn man es Einstellt)
- Großartige Kurvenlage
- Geringer Verbrauch auf Landstraßen und Autobahnen
- Sehr viele Möglichkeiten an Ablagen im Fahrgastraum
- Die Sitze können umgeklappt werden und man kann fast 1,7m Lange sachen Transportieren
- Das Digitaltacho ist auf dem neusten Stand, sehr Scharf und die Farben Kraftvoll
- Gute Serienaustattung, Lenkradheizung, Adaptives Tempomat oder Spuehalteassistent gehören zum Guten Ton und kosten keinen Cent extra
- Alcantara Sitze sind sehr Empfehlenswert, da sie besseren halt bieten und keine Falnbildung haben wie die Kunstleder bezüge

Nachteile auf einem Blick:
- Der Mustang ist mit seinen 4.80m sehr Lang
- Beim Parken hat man hinten nur die Piepser und Kamera
- Beim Parken vorne kann man es sehr schwer einschätzen, da die Motorhaube sehr lang ist und weder Kamera, noch Piepser verbaut sind
- Hintere Sitze sind wie beim Audi TT, wenig Beinfreiheit und fast keine Kopfreiheit. Es können nur Personen gemütlich sitzen die kleiner als 165cm sind
- Von Jugendlichen und Kindern wird man fast täglich angegafft oder bejubelt
- Sehr großer Wendekreis
- Parkplätze in Innenstädte sind schwer zu finden
- Sehr hoher Verbrauch in der Innenstadt (14l bis 17l)
- Durch den wirklich sehr kraftvollen V8 Sound gibt man gerne mal hier und da etwas zuviel Gas was den Verbrauch um 1l bis 2l steigern kann. Ist leider extrem schwierig zu wiederstehen, ich denke das ich leichter mit dem Rauchen Aufhöhren könnte anstatt damit

Vor dem Kauf habe ich einen Verbrauch von über 16l erwartet, allerdings wurde ich sehr angenehm überascht. Auf Landstraßen und Autobahnen liegt der Verbrauch bei deutlich unter 10l auf 100km. Vorausgesetzt man verwendet das Tempomat und fährt nicht schneller als 120kmh.

Ich hatte verbrauche auf der Autobahn von 7.4l!!!! Als Reisemobil für Lange strecken ist der Mustang GT bestens geeignet.

Weniger geeignet ist er in der Stadt, da der Verbrauch auch schnell die 15l Marke überschreitet. Fatal für den Spritverbrauch sind hingegen Kurzstrecken. Wenn man mit dem Auto z.B. 8 mal am Tag bei komplett kalten Motor losfährt und nur ca. 3 km fährt ist das so, als hätte mal 150km an spritkosten verbraten. Ich weiß nicht wie hoch der Verbrauch da ist, aber gefühlt um die 50l -.-

Die Servicekosten beim Ford Vertragshändler sind im vergleich zu den Deutschen Premium-Herstellern wie BMW recht Überschaubar. Bei meinem letzten Fahrzeug, ein BMW 550i F10 mit Sportautomatik hatte ich jährliche Servicekosten ohne reparaturen zwischen 1500 EUR und 2000 EUR. Beim Mustang GT nur 460 EUR.

Dazu kommt der Unschlagbare Neuwagenpreis von 50.000 EUR. Mein BMW hatte mehr als Doppelte gekostet, fast das 2.5 Fache!

Die Fahreigenschaften des Mustangs sind überagend!

Ich kann von Zwei Fahrsicherheitstrainings beim ADAC berichten. Das erste mal absolviert mit dem 550i und das zweite mal mit dem Mustang absolviert. Beim Mustang hatte ich schon beinahe Angst hinzugehen, da alle Freunde, Verwandte und auch Presse behauptet das die Amis keine Kurven können. Allerdings kann ich dies nicht bestätigen. Der Mustang ist vielleicht im direkten Vergleich zu einem Porsche GT3 RS deutlichen schlechter, aber in meinen Augen nicht vergleichbar, da der Mustang weniger als ein Drittel vom Porsche Kostet. Man sollte Fahrzeuge nicht nur anhand der Motorleistung mitteinander vergleichen sondern auch den UVP berücksichtigen.

Tatsächlich ist es so, dass wenn man Fahrzeuge aus dem selben Preissegment hernimmt, es nichts vergleichbares zu kaufen gibt. Bei Merzedes, Audi oder BMW bekommt man für 50.000 Euro einen Vollausgestatteten Kleinwagen oder einen Mittelklassewagen mit wenig Ausstattung. Selbstverständlich mit der kleinstmöglichen Motorisierung.

Höchstens der Camaro SS wäre vergleichbar, aber der hat mir zu wenig Stauraum. Da hatte ich nicht mal Platz mein Smartphone im Innenraum zu vertauen.

Ich hatte mit dem BMW 550i auf dem ADAC Testgelände deutlich mehr Schwierigkeiten als mit dem Mustang GT. Dabei hatte mein 550i auch das Adaptive Fahrwerk und nagelneue Michelin Pilot Sport 4s reifen montiert (vorne 255, hinten 275), genau wie mein Mustang. Ich vermute, dass die Elektronik beim Mustang wesentlich besser ist als beim BMW. Der ADAC Fahrleher meinte in der Pause zu uns allen, dass ich bereits der 2. Mustang Fahrer bei ihm wäre und der Mustang so gut regelt, dass man alle Tests mit Bravour meistert, selbst wenn man eine Niete ist. Dies sagte es vor einigen Leuten da sehr viele mit den Tests schwierigkeiten hatten und mich Lobten.

Ansonsten gibt es auch viel negatives über den Mustang zu berichten, für manche dürfte das aber auch Positiv gesehen werden.

Mann ist mit dem Mustang ständig den Blicken anderer ausgesetzt. Ständig glotzen andere überholende Fahrzeuge ins Auto, Kinder laufen ausversehen in Gebüsche oder fallen auf dem Boden da sie das Auto anstarren (3 mal vorgekommen), an jeder zweiten Tankstelle wird man angesprochen wieviel PS oder Verbrauch das Fahrzeug hat und ob sich leute auf dem Beifahereplatz kurz hinsetzen können, an MC Donalds Parkplätzen wird man von Jugendlichen angefeuert damit man kurz Gas gibt, ich hatte sogar Probleme mit meiner Verlobten da irgendwelche Mädels einem anquatschen und offen sagen das Sie auf solche autos stehen und sehr viel mehr. Kurz gesagt man fährt wie auf dem Präsentierteller.

Zu beginn ist das alles sehr toll und man fühlt sich bestätigt, man wird beachtet, aber nach ein paar Monaten bei dem man täglich 1 bis 3 solcher Erlebnisse hatte wünscht man sich auch mal seine Ruhe. Oft denke ich einfach nur "Nicht schon wieder"........

Ansonsten finde ich es toll das sich alle Mustang Fahrer Grüßen, sowas kenne ich ansonsten nur vom Motorradfahren.

Im nachhinein würde ich meinen Mustang nicht mehr in Race-Red Bestellen, da die Farbe schon sehr auffällig ist, auch wenn es meine Lieblingsfarbe ist. Mittlerweile bewege ich meinen Mustang auf Parkplätze oder Tankstellen auf der leisesten Stufe, um nicht soviel aufmerksamkeit zu erregen. Funktioniert allerdings nur Semi-Optimal.

Trotzdem ist das Auto sowohl bei den Kosten als auch beim Fahrspaß unschlagbar. Reparaturen oder Schäden hatte ich bisher nicht, melde mich aber wieder falls was sein sollte!

Wünsche ansonsten allen Fahrern (auch nicht Mustang Fahrer) viel Freude am Fahren und eine gute Fahrt. :)

Erfahrungsbericht Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS) von Anonymous, Juli 2019

5,0/5

Seit einem guten Jahr und rund 10tkm fahre oder besser: reite ich nun das Pony. Es ist mein erster Mustang, Ford und Amerikaner. Meine vorherigen Autos waren Opel (Zafira, Astra), BMW (3er und 5er) und Audi (A6 und SQ5). Ich bewege den Wagen im Alltag. Vorzugsweise allerdings im Überlandverkehr also Autobahn und Landstraße. Es ist sicher nicht das beste Auto für die City. Nicht nur wegen des hohen Verbrauchs im Stadtverkehr (ca. 16 L) sondern vor allem wegen des Wendekreises und der Breite. Hier ist man mit Klein- und Kleinstwagen besser aufgestellt.
Was er richtig gut kann ist reisen. Lange Überlandfahrten, vorzugsweise auf der Autobahn sind sehr bequem und dank variablem Fahrwerk und klimatisierten Sitzen ein echte "Freude am Fahren". Hier ist der Verbrauch auch moderat und mit rund 10 Litern angemessen.
Überzeugt hat mich der Kofferraum. Es ist zwar kein Kombi aber durch die umklappbare Sitzbank bekommt man auch sperrige/lange Gepäckstücke gut verstaut. Die hinteren Sitze sind für Personen über 150cm nicht langstreckentauglich. Für Kinder ist es ganz kommod, jedoch empfehle ich dann dringend bei Sonne eine entsprechende Beschattung der Heckscheibe.
Der Grund warum man so ein Auto kauft dürfte natürlich im wesentlichen der 5 Liter Coyote sein. Und dieser Motor ist ein Sahnestück.

 

Ford Mustang Coupé seit 2014: 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für das Mustang Coupé 2014, und zwar die 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS) von Ford. Von den Fahrern wurde sie mit fünf von fünf Sternen bewertet. Das Coupé kommt in der GT-Ausstattung und überzeugt von Beginn an mit hochwertigem Standard und hervorragender Qualität. Der Anschaffungspreis ist von der Ausstattung abhängig und bewegt sich zwischen 47.800 und 50.800 Euro. Bei der Auswahl hilft vielleicht das Wissen, dass hier die manuellen Schaltgetriebe sowohl günstiger im Verbrauch als auch in der Anschaffung sind. Der Kraftstoffverbrauch variiert zwischen 12,1 und 12,4 Litern. Getankt wird in jedem Fall aber Benzin.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 5.0 Ti-VCT V8 lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 270 und 277 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Alles in allem ist der 5.0 Ti-VCT V8 ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer in ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS)

  • Leistung
    331 kW/450 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    4,6 s
  • Neupreis ab
    47.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    12,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraumab 2017
HSN/TSN1028/974
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum5.038 ccm
Leistung (kW/PS)331 kW/450 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h4,6 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße255/40 R19 Y (vorne)
275/40 R19 Y (hinten)
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum5.038 ccm
Leistung (kW/PS)331 kW/450 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h4,6 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 (450 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben12,4 l/100 km (kombiniert)
16,6 l/100 km (innerorts)
8,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben277 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g