Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Escort
  5. Alle Motoren Ford Escort
  6. 1.6i (90 PS)

Ford Escort 1.6i 90 PS (1990–2000)

 

Ford Escort 1.6i 90 PS (1990–2000)

Alle Erfahrungen
Ford Escort 1.6i (90 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von mirac123, Februar 2017

5,0/5

Super Wagen! Hat immer Spaß gemacht zu fahren und für 90 PS fuhr der sehr stabil! War mein erstes Auto und würde es jedem Fahranfänger weiterempfehlen. Motor lief immer super und ist kaum was kaput gegangen. Sieht auch sportlich aus meiner Meinung nach. Günstig und gut. Verbrauch war auch ok - ihr macht keinen Fehler mit dem Auto.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von made89, Januar 2014

4,0/5

Des Escort Ghia '96 war mein erstes Auto, ich fahre ihn nun seit 7 Jahren seit 105.000 km bis jetzt 150.000km. Ich bin zufrieden soweit, vielleicht erst einmal die seither angefallenen Probleme:

- ZV defekt gegangen (schließt selbst zu, es sei denn man entriegelt sofort von innen die gegenüberliegende Tür.)
- Leichte Undichtigkeit an den Kofferraum-Seitenscheiben (gelöst mit reichlich Sekundenkleber)
- Unterboden/Schweller rostig (schweißen lassen für 150€)
- Domlager vorne trocken (lasse ich aber nicht mehr machen)

Alles in allem fielen sonst nur Verschleißteile wie Öl, Bremsen und Reifen an. Das sieht bei anderen Autos ganz anders aus.

Der Motor ist tatsächlich alltagstauglich und sparsam dank der langen Übersetzung der Gänge. (7.5 Liter im Schnitt). Wir hatten zweimal eine Panne aufgrund von falsch eingebauten Radlagern hinten (Also: machen, wenn man die hört!).

Die Ghia Ausstattung mit el. Schiebedach, Fensterhebern, Leuchtweitenregulierung etc. ist super.

Der Fahrkomfort war auch auch auf 500km-Strecken noch durchaus gut. Im Kofferraum ist genügend Platz für das Gepäck von 4 Personen.

Wenn es das Auto ohne Rost und in neu gäbe, wäre das sicherlich keine schlechte Empfehlung.

Ich trenne mich jetzt vom Auto, da wir einen jungen Gebrauchtwagen (Kombi) haben wollen. Restwert mit 1 Jahr TÜV noch 500-600€.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Anonymous, Juni 2011

3,2/5

Hallo,
habe mir einen 2!! Escort 90PS Automatik gekauft
und daraus einen zusammen gebastelt,
was bei einem kaputt war war beim anderen noch gut
zu guter letzt habe ich ihn total zerlegt gehabt
entrostet, rausgeschnitten und angeschweißt Schweller Radläufe etc
abgeschliffen neu lackiert
und jetzt will ich ihn nicht mehr hergeben
läuft zuverlässig niedriger >verbrauch 7l auf der autobahn 6l
und das für Gesamtpreis von 1400 Euro
Oldie but Goldie

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Grumple, Oktober 2010

4,4/5

Hallo,

ich hatte meinen Ford Escort 2 Jahre lang und war mit diesem Auto super zufrieden. Das mit der "Morgenmuffeligkeit" beim Kaltstart hatte ich auch. Hab immer warmlaufen lassen und nach 5 Minuten ging es. Styling ist Geschmackssache. Ich war damals 21 und fand den Escort nicht wirklich häßlich aber darum sollte es auch nciht gehen.

Der Escort hat bei mir, wie hier öfter beschrieben, nicht so viel verbraucht. Das hat mich etwas verwundert. Der Verbrauch lag bei mir immer um die 7 Liter und auf der Autobahn habe ich ihn sogar unter Fünf Liter bekommen was ich für einen 16 Ventiler eine Super Leistung fand. Verarbeitung war nicht so dolle, das ist klar. Wer aber von der Verarbeitung einen BMW erwartet, der sollte sich auch einen BMW kaufen. Und wer sich über pfeiffende Antennen bei 170 Km/h beschwert hat eh einen am appel.. naja..

Die Unterhaltskosten sind nicht sehr toll. Als Anfängerfahrzeug ist der Escort leider zu teuer. Mein Escort hatte EURO 2 und lag in den Steuern bei 180 EUR.

Reparaturen hatte ich Großartig keine ausser den üblichen Verschleissteilen. Der Motor legt allerdings großen Wert auf Öl und Wasser. Der Stand sollte immer knapp bei Maximal liegen. Anfällig sind die Stoßdämpfer und in meinem Fall die Bremsen. Kann aber am zulieferer gelegen haben. Ich rate auf jeden Fall von ATU und Ford Werkstätten ab. Ford Werkstätte sind einfach unverschämt von den Preisen her und ATU... ist ATU halt. Die wollen Geld machen.

Die Motorisierung war ausreichend. Ein Sprint war dank 16V absolut kien Problem. Der Spass begann immer bei 2500 U/min.

Rost ist leider der natürliche Feind und wer schreibt das sein Escort rostfrei ist, der lügt einfach. Allerdings war es beim MK VII nicht mehr so extrem wie beim Escort MK V.

Ich werde mir wieder einen Escort gönnen. War ein Super zuverlässiges Auto mit dem ich einige Kilometer gerissen hab. Aber jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen

Gruß
D.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Anonymous, September 2010

3,0/5

Hallo zusammen,

mein erstes Auto war ein Ford Escort 16V Champ. Hab ihn 2002 mit 120,000 km gekauft und 2006 mit 150,000 verkauft. Zu der Zeit war er schon 10 Jahre.
Der Escort hat mir nur ärger gemacht. Gleich am Anfang ist die Lichtmaschine kaputt gegangen, kurz drauf kamen Bremsen und Zahnriemen. Der Auspuff musste zum Schluss andauernd geschweißt werden, die Kopelstangen hat alle Nase lang geknarkst, die Öldichtung war hin und das Auto hat geleckt. An allen ecken, wo ein Auto blühen und rosten kann hat er es getan. Hatte so ein richtiges Montagsauto erwischt.
Allerdings hatte meine Mutter das Gleiche Auto. Bei ihr war nicht so viel kaput, und geblüht hat er auch nicht.

Ich würde mir keinen Escort mehr kaufen. Zu unzuverlässig!

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Anonymous, Januar 2010

3,2/5

Hallo.

Wir haben vor 5 Jahren einen günstigen Zweitwagen gesucht, da uns unser 8 Jahre alter VW Polo fast jeden Monat mit neuen Defekten überraschte. Schnell entschieden wir uns für einen 10 Jahre alten Escort
einer älteren Dame. Der Wagen hatte nur 50tkm auf der Uhr, war scheckheftgepflegt, unfallfrei und hatte Klimaanlage.Der Preis 3000€.

Nach nur einem halben Jahr ging der Heizungskühler kaputt und 3 Wochen später der Radbremszylinder hinten rechts. Bei einem zehn Jahre alten Auto betrachte ich das allerdings als Verschleiß. Die Reparaturen wurden vom Ford-Händler relativ günstig durchgeführt.
Ab dann hatten wir ziemlich lange Ruhe. Vor kurzem führten wir einige kleinere Reparaturen durch. Eine Antiebswellenmanschette,Stabibuchsen und die Koppelstangen.

Bei den Ersatzteil- und Reparaturkosten sollte man aber die Preise genau vergleichen. Ford hat teilweise kräftige Preise für Ersatzteile des Escort.
Zündkerzen und eine Servopumpe die vor einem Jahr kapput ging gibt es z.B. bei ATU für die Hälfte. Frech sind die Kosten für Auspuffteile.
Ein Endschalldämpfer und ein Mittelschalldämpfer(haben 13 Jahre gehalten) sollten mit Befestigungsteilen 650€ kosten. Gibt es aber bei
Ebay schon zusammen für 80€ mit 2 Jahren Garantie.

Ich würde keinem mehr den Escort empfehlen, da auch die letzten Modelle schon über zehn Jahre alt sind. Und das ist das grösste Problem
bei diesem Wagen. Der Rost. Wir bauten nach dem Kauf den hinteren Stossfänger aus, die Kofferraumverkleidungen und fluteten die Längsträger hinten, die Radläufe und die Schweller mit Hohlraumwachs.
Ich versiegelte den Unterboden mit Steinschlagschutz. Alles zu spät.
Mittlerweile rostet uns der Wagen unter`m Hintern weg. Also was nutzt uns die sonst sehr robuste Technik wenn uns der TÜV beim nächsten mal die Plakette wegen der desolaten Karosse versagt. Ich muß dazu sagen, dass der Wagen immer in der Garage steht und mind. einmal im Jahr Wachs bekommt. Erschreckend ist das Ford nichts gelernt hat. Wollten uns einen Focus kaufen, aber nachdem ich den Focus Kombi (9Jahre 90tkm)meines Kollegen von unten gesehen habe werden wir es doch lieber sein lassen.Ist genau so eine Gammelkarre.

Wer dennoch einen Escort möchte sollte beim Kauf immer einen Kfz-Mechaniker mitnehmen. Besonderer Aufmerksamkeit gilt den Schwellern(besonders am Ende zur Hinterachse),den hinteren Längsträgern unter dem Kofferraum(Reparatur sehr teuer, da die Hinterachse raus muß),Heckblech,Frontscheibenrahmen,Radläufe,Unterboden und Bremsleitungen.Finger weg bei Internetangeboten wo der Rost schon auf den Bildern zu sehen ist. Von unten sieht es dann noch schlimmer aus. Prüfen sie den Zahnriemen und achten sie auf Ölverlust zwischen Motor und Getriebe (das wird teuer).

Den Verbrauch bekommt man nicht unter 8 Liter. Im täglichen Kurzstreckenverkehr werden es aber immer 10-11 Liter.

Der Motor zieht gut durch und längere Abschnitte Auf der BAB mit Tempo 180-190 sind auch kein Problem.

Im Alltag macht die Escort Limosine kein Problem. Der Innenraum ist groß,die Schalttafel gibt kein Rätsel auf und auch der Einkauf von drei Regalen bei Ikea stellt kein Problem dar.Was stört ist die schwammige Kupplung und Schaltung.Das Fahrwerk ist gutmütig und kaum aus der Ruhe zu bringen.

Die Unterhaltskosten halten sich im Rahmen.Sind aber durch den Verbrauch und Versicherungseinstufung auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Sind mit unsern Familienauto seit 11 Jahren zufriedener BMW-Kunde.
Werde meiner Frau jetzt einen 3er Compact kaufen.Der ist zwar teurer,
man hat aber auch länger was von.Schade für Ford,aber wer aus seinen Fehlern nichts lernt dem kann man nicht Treu bleiben.Ausserdem
Sind die Fordwerkstätten in unserer Nähe nicht besonders.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Gurdi, Mai 2009

3,3/5

Der Escort war mein zweites Auto was ich fahren konnte.
Ich fuhr Ihn circa 1Jahr lang und war sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.

Design und Verarbeitung

Auch wenn ich meinen Escort mochte, er sah scheiße aus!Der Wagen ist eher was für Leute die die Hutablage hinten oft nutzen und nicht was für einen 19 jährigen.Die Verarbeitung hingegen war soweit tadellos, alles war aus robusten Materialine und funktionierte Anstandslos.Rost gab es keinen und die Materialien waren nicht überempfindlich.Das Interieur ist zweckmäßig aber sehr schlicht.Die Sitze waren sehr weich und damit auch sehr gemütlich es fehlte jedoch an Seitenhalt.

Motor und Fahrwerk

Ich war immer wieder erstaunt über diesen Wagen bzgl. seiner Fahrleistungen, mit dem Escort konnte man locker selbst lange Steigungen problemlos in höheren Gängen fahren ohne runter schalten zu müssen.Er war sicher kein Sportwagen aber um gemütlich, souverän und schaltfaul sich durch den Verkehr zu bewegen Ideal.Den verbrauch habe ich zu der Zeit nie exakt ermittelt, jedoch schien mir der Escort nie im Verhältnis zu seiner Leistung zu viel zu verbrauchen.Nach heutigen Maßstäben jedoch dürfte der Motor nicht mehr zeitgemäß sein.
Das Fahrwerk war auf Komfort ausgerichtet und fuhr sich ein wenig schwammig aber dafür fuhr man auch auf buckeligen Straßen immer noch sehr komfortabel.Hinzu kommt dass die Abstimmung sehr gutmütig war und einem auch mal Fahrfehler verziehen hat

Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit

Der Wagen machte mir nie sonderlich Probleme, die Wartung war einfach und im Motorraum war genug Platz zum arbeiten, wenn ich da an meinen Stilo denke wo selbst dass wechseln einer Glühbirne der Horror war ist der Escort da ein wahrer Segen gegen.
Das Fahrzeug ist durch und durch Alltagstauglich, durch die 5 Türen und genügend Platz im Fond hatte kein Passagier was zu meckern.In den Kofferraum ging alles nötige rein was man brauchte und vorne als Fahrer fühlte man sich wohl und nicht beengt.Ablagemöglichkeiten gab es zu genüge jedoch fehlte mir eine Mittelarmlehne.

Fazit

Wer heute nach einem günstigen, zuverlässigen und komfortablen gebrauchten sucht der findet diese Eigenschaften im Escort.
Wer sich nicht vom Design abschrecken lässt und den mittlerweile veraltetem Motor seinen Durst verzeiht hat hier sicher ein mittlerweile gebraucht günstiges Fahrzeug das viel Auto fürs Geld bietet.Gut eignet sich der Wagen auch für Fahranfänger, obwohl diese Ihn wohl erstmal wegen seinem Design verurteilen werden.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Anonymous, März 2009

4,3/5

Hallo, fahre meinen geliebten Escort EZ: 1997 seit 2003. Habe das Fahrzeug von einem Opa übernommen und sofort Leerlaufregelventil und unterdruckschlauch ausgetauscht (bei km-stand von 49.560). Mittlerweile hat das Fahrzeug über 180.000 km und Außer planmäßiger Wartung und Verschleißreparaturen wie Bremsscheiben und Beläge hatte das Fahrzeug keine Reparaturen.

Wenn mann noch die Kraftstoffleitungen regelmäßig reinigt und teueres Motoröl verwendet, sinkt tatsächlich auch der Kraftstoffverbrauch (Fahre momentan mit 6,3 Ltr. auf 100 km.)

Das Fahrzeug kann ich nur empfehlen. Gute Ausstattung, geringer Verbrauch und super Fahrleistungen (für einen 12 Jahre alten Escort, wenn man die Klimaanlage auslässt).

Nachtrag 01.10.2009

so habe mittlerweile über 210.000 Km Fahrleistung und es ist immer noch wie es war. An diesem Fahrzeug geht einfach nichts kaputt. Außer dass mann regelmäßig Ölwechsel machen muss.

Bin echt super zufrieden.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.6i (90 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,3/5

Hatte einen weißen Ford Escort GT. Ein absolut tolles Fahrzeug mit Heckspoiler usw. einfach ein hingucker.

Nach 2 Jahren haben sich unsere Wege getrennt...das Fahrzeug blieb dauernd stehen und ging aus. Es gab ein neues Steuergerät, eine neue Einspritzpumpe usw. Letztendlich war es der Crash-Sensor im Kofferraum, der dann die Benzinzufuhr unterbrochen hat.

Das Fahrzeug hat mich so verärgert, dass ich froh war, ihn endlich los zu sein.

Alle Varianten
Ford Escort 1.6i (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.237 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Ford Escort 1.6i (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1995–1998
HSN/TSN0928/825
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,2 s
Höchstgeschwindigkeit177 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst370 kg
Maße und Stauraum
Länge4.293 mm
Breite1.700 mm
Höhe1.394 mm
Kofferraumvolumen490 Liter
Radstand2.525 mm
Reifengröße185/60 R14 T
Leergewicht1.105 kg
Maximalgewicht1.650 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,2 s
Höchstgeschwindigkeit177 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst370 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Escort 1.6i (90 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,0 l/100 km (kombiniert)
10,7 l/100 km (innerorts)
6,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben188 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
Energieeffizienzklasse