Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Escort
  5. Alle Motoren Ford Escort
  6. 1.4i (75 PS)

Ford Escort 1.4i 75 PS (1990–2000)

 

Ford Escort 1.4i 75 PS (1990–2000)
5 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Escort 1.4i (75 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von Michael.Schlegl, Februar 2017

5,0/5

Zur damaligen Zeit als Fahranfänger konnte ich mir noch kein neueres Auto leisten. Deshalb griff ich zum Ford Escort Turnier, Baujahr 1996, welches mir mein Großvater vermachte. Das Auto hatte bereits einige Jahre auf dem Buckel und fuhr sich trotzdem noch wie Neu. Für einen Fahranfänger war das Fahrzeug Bestens geeignet da das Handling und die Reaktionsfreudigkeit spitze waren. Auch die Servolenkung erwies sich als nützlich da dadurch das Abbiegen und Einparken um einiges erleichtert wurden. Dadurch, dass es sich hierbei um einen Kombi handelte, bietete es auch viel Stauraum wenn man z.B. mal einen Campingausflug machen wollte. Trotz seines Alters ist der Ford Escort immer noch ein empfehlenswerter Wagen da er Leistungsstark ist und selten mit Technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Würde ich erneut die Chance haben einen zu erwerben, würde ich ohne zu zögern zugreifen. Deshalb vergebe ich mit Freude die volle Wertung.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von SebastianZ, Juni 2013

4,4/5

Ford Escort Turnier :

Sparsamer Motor, selbst nach über 200Tkm kein Öl verbrauch

Viel Ausstattung für wenig Geld ( Frontscheibenheizung... )

Viel Rost aber alles konnte mit ein bisschen Übung geschweißt werden

Wenn der Marder mal nicht im Motorraum übernachtet hatte gab es
keine Probleme !

Super Winterauto !!

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von schevroli, März 2011

3,0/5

Habe meinen Escord Kombi 1997 neu gekauft.Mittlerweile ist er 14 Jahre
alt und hat 170.000km auf dem Tacho.Der Wagen ist also sozusagen Senior.Ich stehe vor der Überlegung, mir entweder einen neuen Wagen zu kaufen, oder den Wagen noch einmal über den TÜV zu bringen.
Fangen wir also mit einer Bestandsaufnahme an. Der Motor ist problemlos für 250.000km gut.Bei jeder der vorangegangenen TÜV - Vorführungen wurde investiert,wäre vom technischen Zustand auch noch zukunftsfähig.Die letzten 2/3 mal haben die Folgekosten zur
Erlangung des TÜV-Stempels etwa bei 500€ jeweils gelegen,bei Reparatureigenleistung. Die Technik ist unkompliziert und kann von einem ambitionierten Laien bewältigt werden. Der große Mängel an diesem Fahrzeug ist seine schlechte Karosserie.Bei mir fing das Durch-
rosten pünktlich nach Ablauf der 6jährigen Garantie an.Letztes Jahr wurden umfangreiche Arbeiten an der Karosserie notwendig.Wären diese nicht in Eigenregie gelaufen,hätte es das AUS für den Wagen
bedeutet.Trotz der Reparaturen rostet der Ford weiter. Ich denke,
mit dem TÜV-Termin im nächsten Jahr wird er weggehen.
Alles in allem war das Fahrzeug ein treuer Wegbegleiter und hat mich
nie in Stich gelassen.Ersatzteilkosten sind angemessen, ebenso wie der Verbrauch, der in der Regel zwischen 8 u. 10 L. liegt. Im Vergleich zu den heutigen Motoren kommt man beim alten Escort mit
seinen 75PS noch ganz gut voran. Ich habe als Dienstwagen einen
neuen Astra Kombi mit 80PS und der ist im Vergleich zu der Beschleunigung des Escorts ein wirkliches Ärgernis.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von Anonymous, Januar 2010

3,7/5

Diesen typischen Familienkombi in Deutschland hat mein Onkel grade zum Verkauf. In Zeiten der Wirtschaftskrise braucht man möglichst einen günstigen und zuverlässigen Kombi für die Familie. Ein gutes Beispiel ist ein Ford Escort Kombi mit dem 75PS Motor, einem 5-Gang Schaltgetriebe, EZ: 09/1998, in dunkelblau-metallic, mit grade mal 80.000 KM und dieser Sonderaustattung:
-Zentralverriegelung mit Fernbedienung
-Veloursitze(kein Kommentar)
-Metalliclackierung
-Heckscheibenheizung
-CD Radio von JVC(wurde vor paar Monaten nachgerüstet laut Vorbesitzer)
-elektr.Fenster
-Nebelscheinwerfer
Kurz vor dem Verkauf an meinen Onkel wurden folgende Teile erneuert:
-Zahnriemen
-Wasserpumpe
-Markenöl mit neuem Ölfilter
-Batterie
-Zündkerzen
-Luftfilter
-Goodyear-Sommerreifen auf Alufelgen
-Bremsen(vorne)
-Bremsflüssigkeit
(-Generalüberholung des Getriebes und teilüberholung des Motors)
Vor dem Verkauf wurde also viel Geld ins Auto reingesteckt und alles ist mit Rechnungen nachweisbar..Das Scheckheft ist lückenlos in einer Ford-Werkstatt geführt worden..Er kommt aus zweiter Hand und blieb immer in einer Familie. Der Großvater kaufte es als Neuwagen und verkaufte es seinem Enkelskind, welcher jetzt dank der Gebrauchtwagenpreise ein Fiat Coupé fährt. Was mich noch überrascht hat: Der Lack vom Wagen ist makellos..Also keine Kratzer, keine Dellen, keine Beulen, keine Schrammen, keinen Rost und war wie neu. Der Verkäufer erwähnte, dass der Wagen einen heftigen Hagelschaden hatte und das die Versicherung für eine Neulackierung zahlte, die er in Anspruch nahm. Der Wagen war bis vor 2 Jahren in Rentnerhand und das erklärt auch die Laufleistung..
Er war ja in den 10 Jahren grade mal 20.000 KM gefahren. Gekauft wurde er für 2.300€..War ein wirkliches Schnäppchen und das Fiat Coupé, was lange stand, ist weg! Grade mal die Lackierung hat knapp 2,5 Tausend €uro gekostet..Mit diesem Wagen ist man eine lange Zeit auf der sicheren Seite.
Die Front war für die damalige Zeit wirklich modern. Aber heute kann es nichtmal mit einem Dacia-Logan Kombi mithalten. Das Heck ist für mich gewöhnungsbedürftig.
Alles bloß Plastik. Nicht mal gefaktes Holz ist im Innenraum vorhanden. Wenn es ein japanisches Auto wäre, ginge es noch in Ordnung, aber es ist leider ein deutsches Auto oder ein deutsch-amerikanisches Auto. Trotzdem klappert nichts. Die Verarbeitung zählt mehr, als die verwendeten Materiale.
Der Wagen kann je nach Fahrweise zwischen 10-14 Litern in der Stadt fahren. Mein 530i mit 231 PS verbraucht ja weniger.
Für die Stadt reicht er und für die Autobahn reicht er bedingt.Er ist kein sportlicher Familienwagen wie meiner..
Der Wagen hat einen großen Kofferraum, viel Platz innen und wenn man nicht immer noch nicht genügend Platz hat, kann man eine Dachbox einbauen.
Ersatzteile gibt es günstig bei Autoverwertern und auch teilweise bei Ford-Händlern, die gebrauchte Teile anbieten. Versicherungen, Steuern und Spritpreise halten sich im Rahmen.
Ich fand Positiv:
-Preis
-Zustand
-Alltagstauglichkeit
-Unterhaltungskosten für das Alter, Fahrzeugklasse usw.
Negativ:
-evtl.Design
-Verbrauch

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von Anonymous, Oktober 2009

2,6/5

Ich fahrer meinen Escort Kombi, Baujahr Februar 1990, mit 1,4 Liter und 75 PS seit über einem Jahr. Was ich wohl am besten finde sind die Sitze derren Komfort nicht zu überbieten ist. Dieses Auto ist zwar schwammig und fühlt sich an als würde man in der Badewanne sitzen doch dies erhöht die Bequemlichkeit im inneren um einiges. Ein klares Punkt der für den Escort spricht ist wohl seine günstige Anschaffung, jedoch ist die Unterhaltung nicht immer ganz so günstig. Zum Beispiel fahre ich Meinen teilweise mit über 14 Liter auf 100 km im Durchschnitt.
Jedoch denke ich das der Motor eine hohe Lebensdauer hat, mein Escort hat bereits 478.214 km was wohl für eine so kleine Maschiene ziemlich viel ist. Inzwischen fängt der Motor und der Innenraum an zu rappeln allerdings erst seit über 470.000 km, ich denke es ist ein gutes Zeichen wenn es erst so spät beginnt. Ich finde die Optik des Autos gar nicht mal so schlecht.
Alles in allem bin ich mit dem Auto sehr zufrieden unn kann ihn nur weiter empfehlen. Der Escort ist ein echtes Arbeitstier!!!

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von Anonymous, Mai 2009

3,9/5

Ich fahre meinen Ford Escort nun seit dem Kauf im April 1999 und bin mit dem KFZ an sich durchweg zufrieden.

Gut, man kann halt beim Escort mit dieser Motorisierung keinen Rennwagen erwarten. Aber der Wagen war zu jeder zeit zuverlässig und kaum in der Werkstatt. Die Fahrleistung war mit nun knapp 181.000 KM doch relativ hoch.

Mit 7,5 l/100 KM ist der Verbrauch, denke ich, ganz in Ordnung.

Optisch ist der Escort halt keine reissende Schönheit aber ich fahre den Wagen recht gerne. Doch merke ich jetzt nach gut 10 Jahren, dass er halt schön langsam in die Jahre kommt.

Aber wie gesagt: Ich war zu jeder Zeitmit dem Wagen zufrieden und bereue es nicht, ihn seinerzeit gekauft zu haben.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von Anonymous, Juni 2008

3,6/5

Dieser Wagen scheint preiswert und praktisch zu sein. Ich bin in 7 Jahren ca 120.000 km gefahren, das meiste davon auf 50 km-Strecken. Es gab viele Reparaturen, pro Jahr gingen etwa 500 bis 800 Euro an Werkstattkosten drauf.
Jetzt, mit 9,5 Jahren und knapp 180.000 km ist der Wagen auf. Restwert ca 1850 Euro, Reparatur 2000 Euro inclusive neuer Reifen. Der Hauptgrund ist Korrosion (Boden, Ölwanne, Bremsen), trotz überwiegender Garagennutzung.

Der Wagen hat einen relativ großen Kofferraum, der allerdings nicht per ZV zu öffnen ist. Praktisch ist das Fach unter dem Kofferraumboden.
Die Sitze sind zu weich, wenn es warm ist schwitzt man stark. Kaum Seitenhalt.
Bedienung einfach, Motor lahm, relativ großer Wendekreis, etwas schwammige Lenkung, nicht für schnelle Kurven geeignet. Lüftung eher schlecht, Schiebedach zu empfehlen.
Karosserie einigermaßen übersichtlich.
Verbrauch gut, ca 7 Liter Autobahn (120-130 km/h) und 7,5 Liter in der Stadt.

Angesichts der Verarbeitungsqualität und Werkstattkosten ist der Wagen kein Schnäppchen und ich werde es mir sehr überlegen, jemals wieder einen Ford zu kaufen.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.4i (75 PS) von Anonymous, September 2007

4,1/5

Hallo Leute,

hier noch einige zusätzliche Informationen ...

(Dies bezieht sich nur auf das Modell mit dem ang. Motor)
... hat keine Servolenkung, fährt sich dennoch leicht und gut
... hat kein ABS, jedoch Airbags (2)

... hat keinen Zahnriemen sondern Steuerkette (Wartungsfrei)
... sollten alle 15.000 km die Ventile eingestellt werden
Dies ist ein Anhaltswert, der von Ford empfohlen wird, bei dezenter Fahrweise
kann dies sicher nach oben korrigiert werden ... Auf jeden Fall ist ein deutliches
"Klappern" zu hören, wenn's fällig ist ...

... der Motor ist laut Ford-Service nahezu unverwüstlich
... bei normaler Fahrweise auf 175er ca. 6-6,5 L/100km (NUR Super-Benzin !)
Die Datenbank hier hat keine Kommata-Einträge angenommen, also
bei 120km/h = 7,2 Liter
bei 90km/h = 5,5 Liter
Mein Durchschnittsverbrauch über 1 Jahr/10000km lag bei 6,2 Liter

Der Wagen ist natürlich bei dem Motor kein Renner, doch er fährt
sich sehr angenehm. Der Wendekreis ist Fahrzeugbedingt rel. groß,
die Federung gut, Gebläse/Heizung 3-Stufig mit vielen Düsen und
Einstellmöglichkeiten. Das Licht/Fernlicht ist sehr gut, der
Rückfahrscheinwerfer etwas schwach, jedoch ausreichend, die Kupplung stellt sich automatisch nach. Heckscheibenheizung/Wischer ist vorhanden, ebenso Scheinwerferverstellung + Heckladebeleuchtung. Mein Wagen hat glücklicherweise keinen Rost, er hat
EZ 02/'95 und jetzt 152.000 km runter. Habe ihn 11/06 günstig gekauft, musste ein Radlager und den Lichtmaschinenriemen austauschen lassen. Bin dennoch sehr zufrieden mit diesem zuverlässigen, geräumigem Arbeitstier. Er läuft lt. Tacho 165km/h.

Tschüß
Pèdà
*end*

Alle Varianten
Ford Escort 1.4i (75 PS)

  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    14.725 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Ford Escort 1.4i (75 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1995–1998
HSN/TSN0928/854
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.391 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,0 s
Höchstgeschwindigkeit169 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst370 kg
Maße und Stauraum
Länge4.300 mm
Breite1.700 mm
Höhe1.416 mm
Kofferraumvolumen460 – 860 Liter
Radstand2.525 mm
Reifengröße185/60 R14 S
Leergewicht1.115 kg
Maximalgewicht1.655 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.391 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,0 s
Höchstgeschwindigkeit169 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst370 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Escort 1.4i (75 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,7 l/100 km (kombiniert)
11,8 l/100 km (innerorts)
6,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben203 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Ford Escort 1.4i 75 PS (1990–2000)