Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Ducato
  5. Alle Motoren Fiat Ducato
  6. 120 Multijet (120 PS)

Fiat Ducato 120 Multijet 120 PS (seit 2006)

 

Fiat Ducato 120 Multijet 120 PS (seit 2006)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS)

2,6/5

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von Duc 2010, Dezember 2020

4,0/5

Hallo, nach 36 Jahren VW T3 TD (1 x Joker 1984 Wasserboxer, 1 x California Atlantic 1990 Turbo Diesel) haben wir uns 2010 einen Ducato Kastenwagen Knaus Box Star mit dem 120 PS /2,3 L Iveco Motor gekauft da meine Frau auf ein fest eingebautes WC+Dusche bestand. Ich hatte sehr grosse Bedenken hinsichtlich FIAT. Meine Bedenken wurden in keinster Weise bestätigt. Das Auto hat bis jetzt in 10 Jahren 94 Tsd Km abgespult. Ausser den üblichen Verschleißinspektionen (Oel/Filter/Reifen, Zahnriemnentausch WaPu, usw. ) fielen an:
- 45 TsdKm 4 neue Stossdämpfer (Bilstein B6) , Domlager usw, stärkere Vorderachsfedern vom Maxi , Luftfedrung Hi-Achse und Auflastung auf 3,5 to . Damit "verbunden" eine wesentlich stabileres Fahrverhalten und ein erheblicher Komfortgewinn.
- 60 Tskm Bremsscheiben mit Beläge vorne + hinten
- 81 TsKm Drosselklappe neu . Um eine "passende" Drosselklappe ein zu bauen benötigte die Fiat Werkstatt 3 (drei) Termine mit 2x Kulanzreparaturen und das "Ganze" zog sich ca. 9 Monate hin. Immer wieder hatte das Fahrzeug stark schwankende Leistung und die gelbe Motorleuchte war an. Letzlich stellte sich heraus, dass die von mir angefahrene Werkstatt im LK Kassel "unfähig " war das "passende" Ersatzteil ein zu bauen. Die Iveco Vertretung in Kassel hatte das Problem "sofort" im Griff. Die 2 malige Kulanzregelung war kein Problem!
- 81 Tkm Traggelenke vorne links ausgeschlagen (ich habe beide Seiten machen lassen)
- 85 TkM alle 3 Schiebetüren Rollen/Führingen aus getauscht, Oelwechsel Getriebe .
Das war es!
Für ein derart belastetes Fahrzeug , dass immer unter max. zulässiger Gewichtsbelastung fährt = Wohnmobil fahrfertig mit 2 Personen 100 Liter Wasser und Urlaubsgepäck amtlich gewogen = ca. 3400 kg geht das in Ordnung..
Mein Verbrauch pendelt zwischen 10,5 und 12,00 Liter/100 km.
Autobahnettappen werden "flott" immer um 120-140 km/h gefahren. Landstrasse eher "ruhig" aber auch flott. . Die Motorleistung des 120 PS Agregates empfinde ich für das Fahrzeug als vollkommen ausreichend. Kein messbarer Oelverbrauch Motor.
Auch bei meinem Fahrzeug "blättert der Lack". Ein bekanntes Problem dieses Modelljahres. Mit einer Farbrolle und dem passenden Lack ist das "Problem" auch optisch eher "kein Problem" aber dennoch ärgerlich.
Ich habe das Fahrzeug vor Inbetriebname mit Fliud Film in allen Hohlräumen und Unterboden rost geschützt. Keinerlei Korrosion auch am Unterboden!
Fazit für mich: Alle Bedenken gegen Fiat hat unser DUC in den Wind geschlagen. Wir bleiben dabei und hoffen auf weitere pannenfreie 10 Jahre. Das Fahrzeug steht immer in einer Garage , Oel/Filterwechsel werden in Eigenregie immer seisonal im Herbst durch geführt , Filter alle 20 Tskm. Verschleissreparaturen in "freier Werkstatt", ausser spezielle Sachen die eine fundierte Markenkenntnis vorraussetzen. Hier empfehle ich eindeutig grössere Iveco Werkstätten die ganz offensichtlich routiniert und fachlich versiert vorgehen. Das ist Ihr Geschäft, denn Speditionen und andere gewerbliche Nutzer verdienen Ihr Geld mit den Fahrzeugen ....und die dürfen nicht stehen. .
Gruß TH

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von hanspeter808, Februar 2017

2,0/5

Im Zuge meiner Tätigkeit beim Fuhrpark der Bundeswehr musste ich auch den Fiat Ducati fahren. Leider muss ich sagen, dass dieses Auto nicht wirklich gut ist. Auch die Kameraden waren immer froh, wenn sie den Mercedes Sprinter oder VW T4 fahren durften. Die Ducatos die ich fuhr hatten noch nicht viele Kilometer runter und hatten trotzdem ein ziemliches Spiel in der Lenkung und auch im Getriebe. Ich weiß nicht ob dies bezüglich der Lenkung so gewollt war allerdings störte es ungemein beim fahren und förderte nicht wirklich das Sicherheitsgefühl. Am schlimmsten war allerdings das Kupplungpedal welches eine komplette Fehlkonstruktion ist. Dies ließ sich nur sehr flach durchtreten und somit blieb man mit Stiefeln (welche man bei Nutzfahrzeugen ja häufiger trägt) öfters hängen außer man hob bewusst die Verse an. Ich bin froh, dass ich dieses Fahrzeug nicht mehr fahren muss.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von grizzlybaer16, Februar 2017

3,0/5

Wir nutzen unseren Ducato als Reisemobil. Er fährt sich für einen Transporter recht komfortabel. Der Verbrauch liegt auf der Landstraße bei ca. 9.0 l/100 km und bei flotter Autobahnfahrt bei ca. 10.5 l/100 km. Größere Probleme hatten wir mit dem Ducato noch nicht. Aber einmal ist nach dem Winter die Motorenleute angegangen und es war ein Sensor defekt. Die Werkstattstunden bei Fiat Proffessional sind sehr hoch. Deswegen fahren wir jetzt in eine freie Werkstatt die sich mit Ducatos auskennt, auf weil bei Fiat das Wort Kulanz ein Fremdwort ist. Nach drei Jahren fingen die Cockpitleuchten zum spinnen an. Es leuchteten (nicht die volle Helligkeit, nur etwas )immer mehr und Fiat wollte die gesamte Einheit Austauschen für 1100 €, obwohl es ein bekanntes Problem ist. Wir schickten es dann zum reparieren in eine spezialisieten Betrieb und es wurde für 300 € überholt. Es hatten sich Kriechstrome gebildet die das Leuchten auslösten.
Somit bekommt er nur drei Sterne.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von grizzly16, Februar 2017

3,0/5

Der Ducato ist ein treuer Begleiter und erfüllt immer seinen Dienst. Ich brauche im Schnitt zwischen 9,5 und 10,5 l/100 km Diesel. Ich finde die Motorisierung als ausreichend flott. Das Cockpit ist zwar aus Hartplastik aber sehr rustikal und es klappert nichts. Die Schiebetüre war nach der Auslieferung undicht und die Werkstatt brauchte 4 Anläufe um sie richtig einzustellen. Dabei ruinierten sie auch den Schalter der anzeigt ob die Türe offen oder geschlossen ist. Der wurde aber auch auf Garantie gewechselt. Auch war bei der Auslieferung der rechte Scheinwerfer nicht richtig montiert. Dafür gab es aber keine Garantie weil ich dies erst nach drei Monaten bemerkte weil sich entgegenkommende Fahrzeuge immer wieder beschwerten. Dies war sehr ärgerlich weil die Fiatwerkstatt dafür knappe 50,00 € verlangte. Auch war die Spur nicht richtig eingestellt was ich am schiefen Lenkrad bemerkte. Dies wurde dann doch noch auf Garantie gemacht weil der Wagen bei der Reklamation noch keine 1000 km gefahren war. Bei den Anzeigen im Cockpit gibt es Kriechströme so das 2 Anzeigen immer ganz leicht leuchten. Nach drei Jahres wechselt Fiat dieses nicht mehr und es geht auch nichts auf Kulanz. Man kann dies aber reparieren lassen. Nach Rücksprache mit so einer Reparaturfirma empfahl man mir noch zu warten bis es mehr werden weil dies oft der Fall sei oder damit zu leben wenn es einen nicht stört.
Dies sind lauter Sachen woran Fiat arbeiten sollte weil einen dies schon verärgert und ich deswegen nur drei Sterne vergebe.
Ansonsten ist es ein solider Transporter.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von Anonymous, Juni 2013

3,9/5

Als L4H3 Kasten mit 160 PS 2008 gekauft. Mittlerweile 250.000 KM drauf.
Aufgetretene Probleme: Drosselklappe schon zwei mal ausgetauscht (wurde nun aber herstellerseits verbessert), Traggelenke desöfteren (war schon bei Kauf defekt), Kabelstränge an Hintertüren, neuer Anlasser, neue Batterie, neue Kupplung, neue Seilzüge, Lack blättert seit 2 Jahren überall ab (bei einem 2009 gekauften L4H2 160 PS auch).

Aber angesichts der abverlangten Leistung bin ich trotzdem zufrieden.

Deswegen wurde auch noch ein L4H2 mit 120 PS 2011 gekauft. Bislang überhaupt keine Probeme.

Jederzeit würde ich dieses Auto wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von Anonymous, März 2013

1,9/5

Ich hatte meinen Ducato gerade 9 Monate, hatte ich Probleme mit dem Kupplungspedal, nach weiteren 3 Monaten sprang das Auto wegen einem defekten Kabel nicht mehr an (Probleme sind bei Fiat bekannt), ein Kabel welches ohne Probleme funktioniert darf erst nach der Garantiezeit eingebaut werden. Im November 2012 nach 1 1/2 Jahren und noch in der Garantiezeit wurde die Kupplung auf der Autobahn kaputt. Da sich FIAT sich weigert, die Kosten von 1800,00 € zu übernehmen, obwohl es sich nachweislich um einen Materialfehler handelt, klage ich jetzt die Kosten bei Gericht ein. Mein Fazit: scheiß Service, Kosten stimmen nicht, misserable Verarbeitung. Lasst die Finger von dem Auto.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von wachtbe60, Februar 2012

1,9/5

Ich habe dieses Fahrzeug in meinem Fuhrpark als Schüllerbus.
Leider ist es auf Grund der Sitzanordnung und der Gurtenbefestigung fast nicht einzusetzen.
Ich habe das leider nicht sofort beim Kauf erkannt.
Wenn ein Fahrgast aus der dritten Sitzreihe aussteigen will, muss sich ein weiterer Fahrgast auf der zweiten Sitzreihe vorerst einmal abschnallen damit das Austeigen aus dem Fahrzeug möglich ist.
Dieser Umstand wutrde bereis mehrmals an Fiat herangetragen, leider ohne jeglichen Erfolg.
Das Fahrzeug hat zur Zeit 130.ooo Kilometer
Reparaturen: Kupplung, Getriebe, Klimaanlage, Schlateinheit Klimanalge bereits mehrmals.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von manfredpommerenke, August 2010

2,9/5

Fahre das Auto seit 6 Monaten ,Seitentür undicht ebenso Hecktüren
Dach ist undicht Wasser läuft rein ,Türdichtungsgummi defekt angeblich Steige ich verkehrt ein meiner Meinung nach eine völlige fehlkonstruktion.Glücklicherweise bin ich im besitz eines Ultraschallgerätes welches Undichtigkeiten der karosse in wenigen Minuten Lokalisiert was ich auch durchgeführt habe das ergebnis ist fatal. Die Hecktüren und Seitentür sind alles andere als Dicht.Fahrertür-Beifahrertür-Windschutzscheibe befriedigend.
War schon 3 x in der Werkstatt leider vergebens das ganze liegt schon beim Anwalt,der Service lässt zu wünschen übrig.
Die Gesammte Verarbeitung kann ich nur ein Mangelhaft geben.
Motor und Getriebe sind gut das war es dann auch schon, Kraftstoffverbrauch isdt o.k .
Und jede menge Plastik,was mir noch aufgefallen ist kein Unterbodenschutz,Die Lackierung lässt zu Wünschen übrig sowas habe ich damals in einer Garage besser gemacht,der lack ist unregelmäßig aufgebracht worden habe es mit einem Schichtdickenmessgerät kontolliert ( Grausam).
Fazit : Der erste und letzte Fiat.

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von Anonymous, Februar 2010

1,5/5

Sehr enttäuscht über die Haltbarkeit wichtiger Verschleissteile

Erfahrungsbericht Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS) von haraldpetersen, November 2009

3,1/5

Hallo!
Seit jan.09 fahren wir Fiat Ducato.Der motor und das Getriebe sind o.k.
Die Vorderachse hängt sehr tief(12cm Bodenfreiheit vorne).Die Hinterachse ist sehr hart.Der Innenraum ist o.k.,wenn auch reichlich Plastik verarbeitet wurde.
Übersicht und fahrverhalten sind gut und direkter als beim Sprinter.
Die Ableitung von Regenwasser lässt zu wünschen übrig.Fronttüren und Schiebetür tropft es nach innen.Auch unterhalb der Windschutzscheibe sind die Wasserabläufe problematisch.Links und rechts zu kleine Bohrungen,in der Mitte muss das Wasser über eine Kante laufen,so dass Wasser nach unten in den Motorbereich tropft.
Der Hohlraumkonservierung traue ich auch nicht ganz.
Die Ölwechselintervalle sind zu lang und wir haben sie wieder auf 15000km herabgesetzt,auch auf die Empfehlung unseres finnischem Fiat verkäufers.
Die Bremsen machen einen stabilen Eindruck und greifen gut.Da wir LLangstrecke fahren zeigen sich die Beläge nach 45000km noch im gutem Zustand.
Beim verbrauch ist von 2,0 -26,0 ltr. alles vertreten.Laut Bordcomputer
Pendelt sich der Verbrauch zwischen 10,4-11,6 ein,je nachdem ob unterhalb oder oberhalb der Tachoanzeige von 110Km/h gefahren wurde.
Resultat:Bisher ein unproblematisches Fahrzeug,was gewisse Schwächen hat.Aber bei dem Preis muss man damit leben.
P.S.:Probleme ,die wir hatten:
Ab110km/h Vordertüren starke windgeräusche
Schief eingesetzte Schiebetür
Gummidichtung Hinter den geklebten Dreiecksfenstern wurde vom Wind rausgedrückt
Staub Undichtigkeit der Hecktüren
Alles Garantiearbeiten,sind beseitigt.

 

Fiat Ducato Transporter seit 2006: 120 Multijet (120 PS)

Vergleichsweise steigerungsfähige Beurteilungen kassierte der 120 Multijet (120 PS) für den Ducato Transporter 2006 von den Fiat-Fahrern. Sie gaben der Maschine nur 2,6 von fünf Sternen. Für den Transporter sind folgende drei Ausstattungsvarianten vorhanden: Panorama, Panorama Modular und Modular. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 26.775 bis 42.471 Euro. Alle Varianten sind mit 6 -Gang-Schaltgetriebe ausgestattet. Der Verbrauch reicht von 7,2 und 8,2 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Diesel.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse kennen. Der 120 Multijet ordnet sich in die EU4 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den benannten Umweltzonen fahren. Zwischen 190 und 218 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Am Ende fällt die Bewertung bei unseren Nutzern jedoch nicht gut aus, zu oft häufen sich Probleme und unangenehme Fahrerlebnisse. Wenn du also noch nicht auf den 120 Multijet im Transporter 2006 festgelegt und offen für eine Alternative zu diesem Motor bist, helfen die Erfahrungen der anderen Fahrer sicher weiter.

Alle Varianten
Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    32.130 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformHochr.Kasten
Anzahl Türen4
Sitzplätze2
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2006–2011
HSN/TSN4136/ADM
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.287 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst2.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.413 mm
Breite2.050 mm
Höhe2.524 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.450 mm
Reifengröße215/75 R16 Q
Leergewicht2.040 kg
Maximalgewicht3.500 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.287 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst2.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Ducato 120 Multijet (120 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt90 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,2 l/100 km (kombiniert)
9,1 l/100 km (innerorts)
7,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben218 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse