Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Doblo
  5. Alle Motoren Fiat Doblo
  6. 2.0 16V Multijet (135 PS)

Fiat Doblo 2.0 16V Multijet 135 PS (seit 2010)

 

Fiat Doblo 2.0 16V Multijet 135 PS (seit 2010)
51 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS)

2,8/5

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS) von rgruener, Januar 2015

3,5/5

Die bisherige Kritik kann ich nicht so recht nachvollziehen, auch wenn ich seit Mai 2014 erst 33.000km gefahren bin.
Weder habe ich ein Leuchtmittel benötigt, noch gab es Getriebe- oder DPF-probleme.
Wir kann man einen Verbrauch zwischen 9 und 12 L/100km zustande bringen? Ich fahre fast immer mit Klima und der Verbrauch pendelt irgendwie um die 7L/100km , auch mit Standheizung.
Nur mit beladenem Hänger bewegt sich der verbrauch Richtung 8L/100km.
Bemängeln muss man die schlechte Ablesbarkeit des Tachos wenn das Tagfahrlicht aktiviert ist und man kann die Heckklappe nicht öffnen, wenn der Hänger angekuppelt ist. Da muss man erst die Zugkupplung des Hängers umbauen auf eine flache Version.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS) von dretek, Dezember 2014

2,0/5

Eine Odysse endet bald ...
Nach nun vier Jahren haben wir die Schnautze dermaßen voll von unserem Doblo 2.0 16V MultijetTyp 263 !
Angefangen hat es mit eingefrorenen Türöffnern der Schiebetüren
Öffnen lassen sich die Türen dann noch, aber nicht mehr schließen !
Dann fährt man mit offener Schiebetür bis inne Werkstatt.
Das ganze unzählige mal.
In der Heckklappe ist der dritte Kablebaum verbaut worden !
Wenn man sich die Kabelführung ansieht, weiß man sofort warum das so ist, die Fiatingenieure anscheinend nicht !!!
Beide Domlager wegen Poltern ersetzt bei ca. 30.000 km , kurz danach beide hinteren Stoßdämpfer auch noch ,weil ausgeschlagen.
Glühlampen frißt der Doblo fast wöchentlich, besonders die H7.
Sowas hatte ich noch nie !!!
Ständiger Ärger mit der Start-Stop Automatik , die uns immer wieder in die Werkstatt zwang um aus dem Notlaufprogramm
zu kommen. Zweimal wurde die komplette Sensorik dafür getauscht!
Beim 6-Gang Getriebe hakte schon im Neuzustand der 1. Gang.
Im Stillstand lässt er sich kaum einlegen. Ist ne tolle Erfahrung
an jeder Ampel. Man braucht ein starkes linkes Bein ,damit man
die Kupplung solange halten kann.

Bei ca 60.000 war das Thermosatgehäuse defekt und die Kiste blutete Gott sei Dank vor der Werkstatt aus !!!
Wir haben in weiser Vorraussicht eine 4 Jährige Garantieverlängerung abgeschlossen, ohne diese wäre es wohl ein absolutes Desaster geworden !
In 4 Jahren ca. 35 Werkstattbesuche sind einfach unmöglich !

Jetzt zum Abschluß des ganzen erleben wir noch wie preisstabil
dieses Fahrzeug ist ... kein anderer Händler will ihn haben ...
nach 4 Jahren und 70.000 km 2/3 Preisverlust ist schon gigantisch !

Ciao Doblo , ciao FIAT !!!

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS) von Lommbel, Mai 2014

1,8/5

Hallo,

es ist der 5. Doblo und mit jedem Doblo wurden die Erfahrungen in Qualität und Verarbeitung schlechter. Der 2.0 multi ist die unzuverlässigste Version des Doblos, die ich je hatte. bereits nach 26.200 km war der Partikelfilter zu, nicht regenerierbar, keine Anzeige bis dato und das bei ausschließlichem Autobahnbetrieb. 32.100 km Motorsteuergerät defekt, neues rein. Turbolader bei 34.600 km und Kupplung nach 36.200 km (letzten Monat).
Mein 119er 1.9 JTD hat das nie auf seine 310 TKM verursacht. Verbrauch ohne Klima: 9,6-10 Liter Diesel, mit Klima zwischen 11 und 12 Litern.
Der 119er war richtig komfortabel, geräumig, durchdacht, der jetzige (und bereits 119 nuovo auch) ist nur bretthart, klappert überall, Türen hängen oder lassen sich nicht schließen. Das Rost und Fiat zusammengehören, wie Teufel und Hölle ist bekannt. Aber das die Radkästen hinten nach 1 Jahr durchgammeln und die Türen innen rosten, übertrifft selbst schlimmste Ritmo-Zeiten.
Fazit: Entweder 119er 1.9 D Doblo neu aufbauen und die Motorsteuergeräte auf Reserve hinlegen (Doblo ist über alle Modellvarianten und Jahrgänge als Steuergeräte-Vernichter bekannt), oder bei anderen Herstellern schauen. Da ist selbst ein Mercedes Vito noch rostfreier und dieser gilt als der Rostkönig aller Autohersteller und Modelle bis heute (selbst aktuelles Modell gammelt nach 2 Jahren).
Oder 4 Doblos kaufen, damit 1 Doblo immer fahrbereit ist.Wwenn die Kiste fährt, ist es wirklich ein geräumiges Auto. Nur der 119er 1.6 16v Doblo ist noch besser und das Beste, was ich bisher hatte. (dienstlich: Mercedes Vito, Vaneo, Sprinter sowie VW T4 und T5)

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS) von Anonymous, Februar 2013

2,1/5

Unser Fiat Doblo wird im April 3 Jahre alt. Wir besitzen ihn seit 1,5 Jahren und stehen ganz aktuell vor Reparaturkosten von 860 Euro für eine neue Schließanlage. Das Zündschloss hakte eine Weile, bevor es sich schließlich total verweigerte. Nun ist es defekt und von seiten Fiats ist Kulanz ausgeschlossen.
Dem ist ein Austausch des Getriebes vorangegangen, der noch innerhalb der 24 monatigen Gewährleistungszeit lag, zum Glück. Davor waren die Federbeine vorn, die offenkundig für das Fahrzeug zu schwach sind, defekt und wurden ausgetauscht.
Der Tachostand ist 50300 km, es fahren alle Familienmitglieder mehr oder weniger häufig meist Kurzstrecken damit.
Bequem ist er, gut zu fahren, wintertauglich auch, es gab nie Probleme mit dem Motor, dafür Getriebeschaden, Zündschlossschaden, Federbeine, das Reserverad hängt im Heck unter der Karosserie (wo auch sonst???) und muss mittels Kurbel im Falle eines Radwechsels heruntergekurbelt und dann mühsam aus der Verankerung gelöst werden - sowas geht gar nicht!
Fazit: Trotz der Vorzüge wie hoher Sitzposition und gutem Handling rate ich von einem Kauf ab, da dieses Auto ständig in der Werkstatt steht trotz eingehaltener Inspektionsintervalle ( die Inspektionen wurden alle bei Fiat durchgeführt).
Dass Getriebe und Schließanlage bei einem so jungen Auto kaputt gehen, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS) von chervrolet1, Januar 2013

3,1/5

Spritverbrauch liegt bei voller Fahrt bei 10,5 Liter Diesel !!
Geschwindigkeit bei 170 bis 190 KmH laut Tachometer.
Minimalverbrauch liegt bei 7,4 Liter Diesel. 135 PS Dieselmotor
Alle anderen Verbrauchsangaben sind unrealistisch !!!!! Die 6,5 Liter Dieselverbrauch möcht ich sehen.
Mein Doblo ist 2 Monate alt und hat 3200 Km gelaufen
Ansonsten noch keine weiteren negativen Beobachtungen.

Erfahrungsbericht Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS) von Anonymous, Januar 2012

4,6/5

Ich bin seit mehreren Wochen Besitzer eines Doblos.

Der Wagen ist wirklich ausßerordentlich geräumig, wenn auch der Knieraum der zweiten Reihe ruhig etwas großzügiger hätte ausfallen dürfen.
Der Kofferraum ist eine Schau: Kinderwagen, Schlitten, Wocheneinkauf, Laufrad,... alles kein Problem mehr. Bewährt hat sich der Kauf einer Kofferraumwanne.

Der Motor ist kein Sprinter, aber zieht schon aus niedrigen Drehzahlen durch wie ein Bulle und bleibt dabei erstaunnlich sittsam. Unter 6,5 Liter im Schnitt sind bei vernünftiger Fahrweise die Regel.

Etwas hakelig ist die Schaltung und die Sitzposition ist zu weit von den Türen entfernt, aber nicht unangenehm.

Die Angebote der Versicherer waren erstmal erschreckend teuer. Erst ein Anbieter im Internet (Sparkasse Direkt), der nur Privatautos versichert und keine Geschäftswagen, hatte ein vernünftiges Angebot.

Bitte nicht abschrecken lassen von Schreckensmeldungen über TÜV-Probleme beim Doblo. Ein Mechaniker hat mir glaubhaft versichert, dass der Doblo im Prinzip ein unkaputtbares Auto ist. Probleme machen nur runtergerittene Handwerkerfahrzeuge, die weder gewartet noch vernünftig gefahren werden.

Die riesige Heckklappe ist echt von Vorteil, wenn man im Regen die Einkäufe vom Einkaufswagen in den Doblo packt!

Insgesamt ist das Auto auch recht übersichtlich und hat die größten Außenspiegel, die ich je an einem meiner Autos hatte. Sehr angenehm!

Ich persönlich liebe den Komfort der Sitzheizung im Winter und den Tempomat. Der passt ideal zum Charakter des Motors. Mit 120 über die Autobahn zu cruisen ist das Wetter des Doblos.

Fazit: Ein uneitles Auto, das für mich als Familienvater alle Anforderungen, die ich an ein Auto stelle erfüllt, ohne gleich langweilig oder bieder zu wirken, wie andere Hochdachkombis.

Die Preise sind vernünftig und auch der Wertverlust ist nicht zu groß (Versuchen Sie mal einen billigen gebrauchten Doblo zu bekommen!)

Tip: Indy-Elfenbeinmetallic ist für den Doblo auch noch richtig edel :-)

 

Fiat Doblo Transporter seit 2010: 2.0 16V Multijet (135 PS)

Durchschnittlich schlechte Beurteilungen bekam der 2.0 16V Multijet (135 PS) für den Doblo Transporter 2010 von den Fiat-Fahrern. Sie gaben der Maschine gerade mal 2,8 von fünf Sternen. Genauso überzeugt die Auswahl aus ganzen elf Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Entsprechend ändert sich der Preis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 19.873 und 25.085 Euro. Alle Varianten sind mit 6-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet. Der Verbrauch reicht von 5,6 und 6,3 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Diesel.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse kennen. Der 2.0 16V Multijet ordnet sich in die EU5 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den benannten Gebieten fahren. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 148 und 167 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Leider schneidet der 2.0 16V Multijet mit 135 PS von Fiat bei unseren Nutzern trotz aller Pluspunkte nicht besonders gut ab, wie die vielen Bewertungen mit harschen Kritikpunkten beweisen. Insofern solltest du neben dem hier auch andere Varianten in Betracht ziehen, bevor du dich entscheidest.

Alle Varianten
Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS)

  • Leistung
    99 kW/135 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze7
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2009–2011
HSN/TSN4136/APB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)99 kW/135 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,3 s
Höchstgeschwindigkeit179 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.390 mm
Breite1.832 mm
Höhe1.845 mm
Kofferraumvolumen133 – 3.200 Liter
Radstand2.755 mm
Reifengröße195/60 R16 T
Leergewicht1.555 kg
Maximalgewicht2.155 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.956 ccm
Leistung (kW/PS)99 kW/135 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,3 s
Höchstgeschwindigkeit179 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Doblo 2.0 16V Multijet (135 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
6,7 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben150 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse