Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat 500L
  5. Alle Motoren Fiat 500L
  6. 1.3 16V Multijet (85 PS)

Fiat 500L 1.3 16V Multijet 84 PS (seit 2012)

 

Fiat 500L 1.3 16V Multijet 84 PS (seit 2012)
155 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS) von lexi.lind, Juni 2017

4,0/5

So süß wie der kleine 500er ist der L natürlich nicht. Warum also die L-Version des 500er? Ganz klar, nur wegen dem Platz. Dass dieser letzten Endes so üppig ausfällt überraschte mich aber dann doch. Und auf den gewissen Lifestyle-Flair muss ich erfreulicherweise trotzdem nicht verzichten.

Mit 1.80 Meter bin ich noch kein Sitzriese, aber selbst die nehmen gerne im 500L Platz, sei es nun vorne oder aber doch auf der Rückbank. Und da ich die auch verschieben kann, bin ich total flexibel. Benötige ich richtig Platz, falte ich die Sitze einfach zusammen und klappe sie nach vorn. Alles ganz easy. In meiner Version kann ich auch die Rückenlehne des Beifahrersitzes umlegen und somit auch lange Gegenstände transportieren.

Die angenehm erhöhte Sitzposition finde ich auch auf dem Fahrersitz sehr angenehm. Der riesige Schaltknauf liegt allerdings nicht gut in meiner Hand und ist ebenso gewöhnungsbedürftig wie der eigenwillig geformte Handbremshebel. Die Materialanmutung und deren Verarbeitung wird dabei der Fahrzeugklasse gerecht und gibt mir kein größeren Anlass zur Kritik.

Richtig top finde ich auch das Multimediasystem Uconnect, der Touchscreen funktioniert einwandfrei und sogar die Sprachsteuerung reagiert meist tadellos und SMS kann ich mir sogar vorlesen lassen.

Erfahrungsbericht Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS) von cannata547, Februar 2017

4,0/5

Mit der Lust auf ein Auto verhält es sich ähnlich wie mit einer Heißhungerattacke. Es gelüstet einen nach Königsberger Klopse, nach Bockwurst mit Pommes oder nach einem halben Hähnchen. Eher selten steht einem dann der Sinn nach Gänseleberpastete an Feldsalat mit Kräutervinaigrette.

Ähnlich verhält es sich mit einem Porsche Neunelfer, einem Bentley Continental oder einem Audi S8. Alles wunderbare Autos, aber wer kann schon diesen exquisiten Geschmack in vollen Zügen genießen, ohne dass einen möglicherweise übel aufstößt, dass die teuren Karossen Schaden nehmen könnten, wenn sie auf öffentlichen Straßen abgestellt werden.

Wirklich praktisch für den täglichen Gebrauch dagegen ist der Renault Twingo, meinetwegen auch der Opel Adam oder eben ein Fiat 500. Sie sind modisches Statement und fahrbarer Untersatz zugleich – zu einem erschwinglichen Preis. Sie zaubern einem schon vor dem ersten Einsteigen ein Lächeln ins Gesicht. Und sie müssen auch nicht in den Langweilerfarben Silber, Schwarz oder Grau lackiert sein, wie drei Viertel aller in Europa zugelassenen Autos.

Den Mini-Van 500 L gibt es unter anderem in den verheißungsvollen Tönen Amorerot-Metallic, in Toskanagrün und Mareblau und auch zweifarbig abgesetzt an Dach und Karosserie. Um die Romantiker auszubremsen: Er hat wenig gemein mit dem normalen Cinquecento, er basiert eher auf dem kleinen Punto und ist – markenübergreifend – so etwas wie eine Kreuzung aus Mini Countryman und Citroën Picasso. Bei dem Franzosen hat sich Fiat zudem die zweigeteilte A-Säule abgeguckt.Das

Erfahrungsbericht Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS) von cecilfang, Februar 2017

3,0/5

Ich bin 1 Woche mit Fiat 500L als Mietwagen gefahren und bin damit zufrieden. Ich bin 1,90m groß und habe ein sehr großes Raumgefühl vorne, genug Platz für Beine und Kopf. Ein- und Aussteigen ist mir auch problemlos. Kofferraum ist ok. Man hat durch die erhöhte Sitzposition eine recht gute
Übersicht auf den Verkehr. Die Verarbeitung ist für diese Fahrzeugklasse
akzeptabel, aber persönlich würde ich es nicht kaufen. Über die Wartung kann ich leider nicht sagen.

Erfahrungsbericht Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS) von gruenzoho, September 2013

3,1/5

Positiv:
- sehr leises Fahrzeug
- Motor passt mit 85 PS sehr gut zu diesem Fahrzeug, man hat immer genug Reserven
- Bluetooth-Anbindung an das Fahrzeug ist top (vor allem Freisprechen funktioniert wunderbar
- Stylisches Fahrzeug (vielleicht aber zu trendig?)

Negativ:
- Platzvergeudung: Der 500L ist zwar ein kleines Fahrzeug, sieht aber extrem aufgedunsen aus. Speziell bei der Konstruktion der Rücksitzbank und des Kofferraums merkt man aber, daß hier oberflächlich gearbeitet wurde - da wäre noch viel mehr drin (siehe andere Hersteller)
- Optik/Haptik: alles doch zu billig...
- zu hoher Verbrauch (6,8 l sind dann doch nicht mehr zeitgemäss...)

Was mich insgesamt an Fiat stört: die lernen nichts dazu.
Bei meinem seligen Fiat Stilo war schon die Konstruktion der Gepäckraumabdeckung eine Konstruktionsfehlleistung - und jetzt sehe ich (8 Jahre später!) dieselbe Konstruktion wird noch immer genau so verbaut. Ähnliches gilt für die absolut "sinnfreie" Verschachtelung diverser Menüs. Die Helligkeit wird dort eingestellt, für die Armaturenbeleuchtung muss man über einen ganz anderen Schalter finden und wieder in ein Unter-Menü einsteigen????

Allerdings bin ich auch immer wieder überrascht, welche Fahrwerksleistungen und Motorisierungen grundsätzlich aus Turin kommen

PS:bei meinem Testfahrzeug war noch das Glasdach (Extra?) verbaut - für mich vergeudetes Geld. Wer will sich schon im Sommer darunter braten lassen (der Schattenspender ist leider nur ein dünnes Stoffdach)

 

Fiat 500L Van seit 2012: 1.3 16V Multijet (85 PS)

Eher zurückhaltende Beurteilungen erhielt der 1.3 16V Multijet (85 PS) von den Fiat-Fahrern. Während der 500L Van 2012 insgesamt durchschnittlich 3,8 Sterne erhielt, schneidet diese Maschine nur mit dreieinhalb von fünf Sternen ab. Den Wagen gibt es in vier Ausstattungsvarianten: Easy, Pop-Star, Lounge und Trekking. Der Preis ist von der Ausstattung abhängig und bewegt sich zwischen 19.150 und 22.750 Euro. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit fünf Gängen unterwegs. Bei der Auswahl hilft vielleicht das Wissen, dass hier die manuellen Schaltgetriebe sowohl günstiger im Verbrauch als auch in der Anschaffung sind. Der Kraftstoffverbrauch variiert zwischen vier und 4,3 Litern. Getankt wird in jedem Fall aber Diesel.

Bei der Schadstoffklasse gibt es allerdings Unterschiede, sie kann sich nämlich zwischen EU5 und EU5 einordnen. Der CO2-Ausstoß liegt je nach Variante zwischen 105 und 114 g je 100 Kilometer.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 1.3 16V Multijet von Fiat. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS)

  • Leistung
    62 kW/84 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    21.250 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2013–2014
HSN/TSN4136/AYH
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.248 ccm
Leistung (kW/PS)62 kW/84 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,3 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge4.270 mm
Breite1.800 mm
Höhe1.679 mm
Kofferraumvolumen412 – 1.480 Liter
Radstand2.612 mm
Reifengröße225/45 R17 H
Leergewicht1.380 kg
Maximalgewicht1.875 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.248 ccm
Leistung (kW/PS)62 kW/84 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,3 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat 500L 1.3 16V Multijet (85 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,3 l/100 km (kombiniert)
5,2 l/100 km (innerorts)
3,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben114 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse