Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat 500L
  5. Alle Motoren Fiat 500L
  6. 0.9 TwinAir (105 PS)

Fiat 500L 0.9 TwinAir 105 PS (seit 2012)

 

Fiat 500L 0.9 TwinAir 105 PS (seit 2012)
155 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS) von lexi.lind, April 2017

5,0/5

Der "L" ist um ein deutliches größer als der 500er und bietet entsprechend auch ein großzügigeres Platzangebot. Dass dieses letzten Endes so üppig ausfällt überrascht mich aber dann doch.

In meinen Augen ist der 500L aber nicht nur eine vergrößerte Version des Klassikers, aber das wäre jetzt meine eigene Interpretation.

Zurück zum A und O, dem Platz. Selbst sogenannte Sitzriesen wie ich nehmen hier gerne Platz, sei es nun vorne oder aber doch auf der Rücksitzbank.

Zugleich erweist sich der „L“ als sehr flexibel und gerade die variable Rückbank kann bei mir voll punkten. Mit nur einem einfachen Handgriff kann ich den Innenraum je nach Nutzung variieren, ob ich nun Platz für die anderen Passagiere oder aber mehr Kofferraum benötige.

Außerdem kann ich die Rückbank komplett und ebenso easy zusammen falten, je nach Justierung des flexiblen Ladebodens schaffe ich eine ebene und gut zu beladende Ladefläche.

Und lege ich dann auch noch die Rückenlehne des Beifahrersitzes um, kann ich auch super lange Gegenstände problemlos transportieren.

Bei all dem praktischen Nutzen, setzt der 500er aber auch auf optischen Pfiff, was mir sehr gut gefällt und auch die Benutzerfreundlichkeit hat Fiat nicht außer Acht gelassen.

Doch komme ich zu meinen absoluten Leckerbissen. Angefangen beim riesigen Panorama-Glasschiebedach über das Multimedia-System inkl. Touchscreen, die großartige Audioanlage von Beat bis hin zu meinem absoluten Highlight, der Espressomaschine von Lavazza. Wer kann schon mit so einem Feature aufwarten? Nicht nur den Stau versüße ich mir hiermit.

Die Maschine wird übrigens mit dem Bordnetz (12 Volt) betrieben und findet in einer speziellen Halterung zwischen den Vordersitzen bequem ihren Platz.

Motorenbezogen hab ich mit dem Zweizylinder-Turbo auch ein tolles Schmankerl unter der Haube, der sogar schon längst die Emissionsnorm Euro 6 erfüllt.

Die Pferdchen gehen nach einer kleinen Anfahrschwäche echt toll ans Werk, einen wirklich spritzigen Eindruck vermittelt mir der Motor aber auch hier ganz klar unten rum und in den niedrigen Geschwindigkeiten.

Die etwas rauere Akustik muss man dabei mögen, während es dem einen durchaus negativ aufstoßen mag, vernehme ich den Motorsound noch als kernig-niedlich.

Erfahrungsbericht Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS) von albatros03, Oktober 2015

2,6/5

Hallo,
ich mußte den Wagen leider als Leihwagen fahren. Eigentlich war ich ja vom 500 angetan, aber wenn ich den Motor betrachte, ist das eine Zumutung! Ich bin leider auch Hubraum gewohnt und so konnte dieser hier, trotz viel Schalterei absolut nicht überzeugen. Für manche sollte es im Stadtverkehr ausreichen, aber ich fahre lieber mit dem Roller auf der Autobahn als mit diesem Wagen! Ok etwas übertreiben ;)
Also soviel zum Motor, jetzt geht es in den Innenraum. Puh, also bei meinem Modell, gab es nicht entgratete Kanten, der Gurt ist schwierig zu bekommen(ich mußte mich arg drehen), die Sitzposition ist sehr hoch und der Kofferraum klein.
Ich muß sagen , es ist das Auto was unter den 3 schlechtesten die ich je gefahren bin gelandet ist. Putzigkeit ist eine Sache, aber dieser Preis mit so einer Qualität und nicht vorhandenem Motor eine Qual. Der 500 Abarth ist auch schon gefahren worden, aber das ist ja kein Fiat sondern ein Abarth! Ausser einem zu hohen Verbrauch, ging der 135PS Motor in Ordnung. Also wer Interesse an einem 500L hat, bitte ausgiebig Probe fahren, hier die Bewertungen lesen und lieber zu einem größeren Motor greifen. Voll besetzt würde ich mit den 105PS nicht in die Berge fahren wollen.

Erfahrungsbericht Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS) von mamayvonne, August 2015

4,4/5

Mein Mann sagt immer : wenn Frauen was kaufen, ist es meistens nur^^ schick... aber nun fährt er unseren knallgelben Fiat sehr gerne.
Der 500L 0,9 Liter / 105 PS TwinAir ist unser neues Familien-Auto.
Beim Probe fahren fand ich schon gleich die erhöhte Sitzposition toll, endlich blenden mich die anderen SUV nicht mehr. Der kleine Turbo ist recht spritzig, obwohl man sich erst an die 6 Gänge gewöhnen muss. Aber das ist eben Gewohnheitssache.

Pluspunkte finde ich :
- die Rückenstütze in den Vordersitzen
- die Umklappbarkeit der Rückbank und des Beifahrersitzes, ein Raumwunder eben
-die Entspannpositionen der Rückbank
- die Verteilung der Gebläse ist spitze und super schnell kalt
-Eco-Modus, spitze für Kurzstrecken finde ich
-der City-Modus für leichtes Lenken... klasse Erfindung
-Erst wollte ich ja nicht... aber ohne Tempomat fahre ich kaum noch Autobahn, da fährt man auch 6 Stunden in den Urlaub entspannt

Minuspunkte :
- den Tachostand kann man nur über das Radio zurückstellen... schöne Spielerei, aber nervig zu suchen
-das mit dem Regensensor, naja manchmal muss man dem Sensor sagen das es nass ist auf der Scheibe
-der Tank hat keinen Schraubdeckel, jeder kann an den Tank wenn das Auto offen ist

Ich könnte eigentlich nur schwärmen, da ich mich einfach verliebt hab in mein Auto. Die Minuspunke finde ich sehr gering.
Viele sprechen mich auf mein Auto an, und ich empfehle ihn immer weiter.

 

Fiat 500L Van seit 2012: 0.9 TwinAir (105 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für den 500L Van 2012, und zwar die 0.9 TwinAir (105 PS) von Fiat. Von den Fahrern wurde sie mit vier von fünf Sternen bewertet. Sechs Ausstattungsvarianten bieten die Italiener für den Van an. Entsprechend ändert sich der Preis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 17.790 und 21.350 Euro. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit sechs Gängen festgelegt. Der Verbrauch reicht von 4,8 und 4,9 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Benzin.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 0.9 TwinAir lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Zwischen 111 und 113 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 0.9 TwinAir von Fiat zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2012–2013
HSN/TSN4136/AYJ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum875 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder2
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge4.147 mm
Breite1.784 mm
Höhe1.658 mm
Kofferraumvolumen412 – 1.480 Liter
Radstand2.612 mm
Reifengröße205/55 R16 T
Leergewicht1.335 kg
Maximalgewicht1.820 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum875 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder2
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat 500L 0.9 TwinAir (105 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,8 l/100 km (kombiniert)
5,7 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben112 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a