Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Daewoo Modelle
  4. Alle Baureihen Daewoo Korando
  5. Alle Motoren Daewoo Korando

Daewoo Korando SUV (1998–2000)

Alle Motoren

2.3 (143 PS)

0/0
Leistung: 143 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.378 €
Hubraum ab: 2.295 ccm
Verbrauch: 10,2 l/100 km (komb.)

3.2 (213 PS)

0/0
Leistung: 213 PS
Ehem. Neupreis ab: 27.047 €
Hubraum ab: 3.199 ccm
Verbrauch: 13,7 l/100 km (komb.)

3.2 (210 PS)

0/0
Leistung: 210 PS
Ehem. Neupreis ab: 29.604 €
Hubraum ab: 3.199 ccm
Verbrauch: 14,2 l/100 km (komb.)

2.0 (128 PS)

0/0
Leistung: 128 PS
Ehem. Neupreis ab: 17.128 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 10,3 l/100 km (komb.)

2.3 (140 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 140 PS
Ehem. Neupreis ab: 24.491 €
Hubraum ab: 2.295 ccm
Verbrauch: 12,6 l/100 km (komb.)

2.9 D (98 PS)

0/0
Leistung: 98 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.298 €
Hubraum ab: 2.874 ccm
Verbrauch: 9,8 l/100 km (komb.)

2.9 TD (120 PS)

0/0
Leistung: 120 PS
Ehem. Neupreis ab: 19.378 €
Hubraum ab: 2.874 ccm
Verbrauch: 9,8 l/100 km (komb.)

2.9 TD (130 PS)

0/0
Leistung: 130 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.002 €
Hubraum ab: 2.874 ccm
Verbrauch: 10,7 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Daewoo Korando 1998 - 2000

Ein echtes Original: Der Korando SUV der ersten Generation lief von 1998 bis 2000 vom Band. Ganze fünf von fünf verfügbaren Sternen erhält das Fahrzeug im Durchschnitt, was es gegenüber Vergleichsmodellen seiner Klasse sehr vorteilhaft abschneiden lässt. Zu diesem Ergebnis kommt allerdings bisher auch nur ein Erfahrungsbericht. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Auch du kannst gern eine Bewertung hinterlassen zu den Fahrzeugen, die du gefahren bist.

Mit Außenmaßen von 4.330 x 1.855 x 1.840 Millimetern und einem Radstand von 2.480 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der durchschnittlichen Größe eines SUVs. Das Modell gibt es wahlweise als Zweitürer oder Dreitürer mit je fünf Sitzen. Beim Kofferraumvolumen erwartet dich mit 1.200 Litern (bei heruntergeklappten Sitzen) ein solides Mittelmaß. So bekommst du einen komfortablen Spielraum beim Zuladen. Im Normalzustand beträgt das Volumen immerhin noch 350 Liter.

Die Antriebe sind in dieser Baureihe variantenreich, so gibt es fünf Benzinmotoren und drei Dieselmaschinen. Du willst wissen, wie stark du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann nimm das Leergewicht zu Hilfe, in diesem Fall sind es maximal 1.915 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Falls du mal einen Anhänger mitnehmen möchtest, kann dieser bei Diesel und Benziner bis zu 750 kg schwer sein. Die gebremste Anhängelast liegt je nach Motorisierung zwischen 2.800 kg und 3.500 kg.

Mit fünf von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer anschaulich, dass der 2.3 (140 PS) unter den möglichen Motorisierungen ihr Favorit ist. Die Maschine mit den meisten PS ist hingegen der 3.2 (213 PS). Die Leistung entspricht mit 213 PS einem typischen Wert für die Fahrzeugklasse. Doch nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Kauf: Auch der Verbrauch spielt häufig eine Rolle. Der fällt zwar bei allen Motorisierungen hoch aus, ist mit dem 2.9 TD (120 PS) aber immer noch am geringsten. Er benötigt, laut Hersteller, neun Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Umweltsünder oder Umweltschoner in Sachen Schadstoffklasse? Das hängt stark von der Art der Motorisierung ab. Der 2.0 (128 PS) landet mit EU3 in der besten Schadstoffklasse, es gibt jedoch auch Varianten mit EU1. Die CO2-Emissionen betragen bei einigen Varianten bis zu 377 Gramm pro 100 Kilometer und sind damit ziemlich schlecht.

Fast 20 Jahre ist es her, dass der Wagen zuletzt vom Band rollte. Das hat auf seine Beliebtheit als Gebrauchter aber kaum Auswirkungen. Vielleicht schlummert hier ein kleines Nostalgie-Juwel?