Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Dacia Modelle
  4. Alle Baureihen Dacia Lodgy
  5. Alle Motoren Dacia Lodgy
  6. SCe 100 LPG (102 PS)

Dacia Lodgy SCe 100 LPG 102 PS (seit 2012)

Dacia Lodgy SCe 100 LPG 102 PS (seit 2012)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    75 kW/102 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    11.690 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2015–2015
HSN/TSN8212/AEC
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)75 kW/102 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,6 s
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst580 kg
Maße und Stauraum
Länge4.498 mm
Breite1.751 mm
Höhe1.714 mm
Kofferraumvolumen827 – 2.617 Liter
Radstand2.810 mm
Reifengröße185/65 R15 T
Leergewicht1.230 kg
Maximalgewicht1.790 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)75 kW/102 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,6 s
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst580 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartBenzin/Gas
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,1 l/100 km (kombiniert)
7,8 l/100 km (innerorts)
5,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben139 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab11.690 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Dacia Lodgy SCe 100 LPG (102 PS)

2,0/5

Erfahrungsbericht Dacia Lodgy SCe 100 LPG (102 PS) von lexi.lind, Juni 2017

2,0/5

Der Lodgy ist praktisch, geräumig und preiswert und genau das schlägt sich auch ein wenig in der Optik nieder. Entsprechend ist er zwar nicht hässlich, aber besondere Highlights fehlen.

Viel mehr stört mich aber, die Heckklappe öffnet nicht sonderlich weit, bei seitlicher Annäherung droht mir mit 1,80 m Körpergröße schon der Anstoß. Und während die niedrige Ladekante gut gegen Ladekratzer geschützt ist, sieht die Stoßstange schnell aus.

Bleibe ich mal gleich hier hinten im Laderaum. Und hier fallen, nachdem ich die Gepäckraumabdeckung mit beiden Händen bearbeitet habe, die beiden Sitze sechs und sieben auf, die am besten auch gleich vom Kofferraum aus vorgeklappt werden. Das geht für die Lehnen geteilt, für den ganzen Sitz nur komplett, und dann stehen die Sitze eigentlich immer im Weg rum. Ausbauen geht zwar einfach, aber die beiden Sitze sind doch recht schwer, wiegen fast 20 kg. Das Stauvolumen ist so oder so echt top.

Daran, dass die Hupe im Blinkerhebel steckt, kann ich mich ja gewöhnen, dass das Lenkrad nur in der Höhe zu verstellen ist, macht mir die Suche nach der idealen Sitzposition aber nur schwieriger. Schaue ich mich weiter um, bekomme ich ein durchaus freundliches und wertiges Erscheinungsbild zu sehen.

Die Knöpfe für Heizung und Lüftung muten aber schon recht einfach an und der Knopf für die Leuchtweitenregulierung ist mächtig antiquiert, sitzt aber zum Glück so weit unten, dass ich ihn kaum sehe.

Die Fahrwerksauslegung ist auf Komfort ausgelegt, und doch knallen grobe Schlaglöcher vor allem auch akustisch deutlich nach innen. Will ich mich doch mal flotter fortbewegen, werde ich nicht zuletzt vom massiven Schieben über die Vorderräder, der deutlichen Karosserieneigung und dem mangelnden Seitenhalt der Ledersitze eingebremst.

Die Spritkosten bremst Gott sei Dank der Autogasbetrieb ein. Und mit 102 PS brauch ich mich nicht über mangelnde Leistung beklagen.