Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen Xantia
  5. Alle Motoren Citroen Xantia
  6. 1.8i 16V (110 PS)

Citroen Xantia 1.8i 16V 110 PS (1992–2001)

 

Citroen Xantia 1.8i 16V 110 PS (1992–2001)
20 Bilder

Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) von jenspmueller, Dezember 2012

4,4/5

ich habe meine Xantia aus einer Not heraus von Privat erworben. Eigentlich wollte ich das Fahrzeug nur über einen Winter fahren. Jetzt habe ich ihn bereits über drei Jahre. Der Wagen ist mit Automatik ausgestattet, hat riesig Platz im Kofferraum u. im Soziusbereich. Trotz seines Alters von über 15 Jahren hat er keinerlei Rost zu verzeichnen. Ich fahre das Fahrzeug seit ca. 30.000km und musste bisher lediglich die Lambdasonde austauschen. Sonst war nur die regelm. Inspektion angesagt. Der Wagen bietet allen erdenklichen Kompfort, die Heizung funktioniert hervorragend. Es handelt sich um ein vorzügliches zuverlässiges, günstiges, und komportables Altagsfahrzeug. Auch der Anschaffungspreis war, da es sich um ein Nischenfahrzeug handelt, sehr günstig. Ich kann diesen Wagen uneingeschränkt weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) von Anonymous, Dezember 2011

4,0/5

Habe den wagen gebraucht gekauft mit 105000 - Baujahr 98. Der wagen fährt sich super, trotz automic, und auf autobahn braucht er 6,3 l aber in der stadt denke ich so 8,5 l. Wenn man ein auto der oberen mittelklasse preiswert kaufen möchte, macht es, es lohnt sich. Man hat platz , der wagen ist leise, einfach ein scönes fahrgefühl. Es nun so etwa mein 50. wagen, nach 2 cv - Ami 8 , mein dritter aus dem hause citroen und ich fahr ihn genau so gerne wie damals meinen DB 200 D/8.

Erfahrungsbericht Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) von Anonymous, März 2009

4,0/5

Ich fahre meinen Xantia schon seit vier Jahren und ausser Verschleissteile keine Probleme mit dem Auto gehabt.
Sehr zuverlässiges Auto bei regelmäßiger Wartung vorrausgestzt.
Super fahrgefühl.
Einzige Nachteil was ich erwähnen kann ist, dass zu wenig
Kfz-Mechaniker Erfahrungen mit Citroen haben, bei der Reparatur.
Aber im Laufe der Zeit lernt man gewisse Sachen selber zu machen.
Mittlerweile sind 174Tkm erreicht.(bei 93Tkm gekauft).
Ich denke nocheinmal 170oookm sind kein Problem bei diesem
Auto. Sehr empfehlenswertes Auto.

Erfahrungsbericht Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) von Anonymous, November 2008

4,0/5

Habe jetzt die Erfahrung gemacht, dass das Fahrzeug sehr hart federt, liegt wohl daran, dass die Federkugeln hinüber sind. gibt es auch gebrauchte federkugeln, denn mein Fahrzeug ist Baujahr 1996 mit 160000km

Erfahrungsbericht Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) von Anonymous, Oktober 2008

4,0/5

Nachdem mein heißgeliebter BX-Diesel die zweite Kopfdichtung zerbröselte,mußte anno 98 ein neuer oder gebrauchter Wagen her.Mit noch marodem BX von der Urlaubsfahrt beim Zitronenhändler vorbeifahrend entdeckte ich den mitnahmefertigen XCantia (1,8 ltr.,101 PS),mit ca
60tkm auf der Uhr.Liebe auf den ersten Blick-gekauft und mit 180 tkm gegen C% getauscht.Reparaturen am Xantia:keine,einmal austausch der Federkugel-das wars.Verbrauch,Verarbeitung,Zuverlässigkeit:alles oK.
Habe bedauert,dass das Modell aus der Fertigung verschwand-der Wagen ist noch immer zu empfehlen(allerdings der C 5 I auch)

Erfahrungsbericht Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS) von Anonymous, September 2008

5,0/5

Insgesamt ist das Fahrzeug zu empfehlen (wir haben 2 davon) und es hängt immer mit dem Pflegezustand des Vorbesitzers zusammen.Wir haben beide Fahrzeuge von einem Citroen Vertragshändler in Frankfurt/main gekauft-Bj.1999 und 2000.jeweils gebraucht.Der Xantia 1999 hatte indessen ein komplettes Problem mit der Bremsanlage vorne,alle Teile
wie Bremssättel,Scheiben und Beläge mußten erneuert werden,trotz
EUROCASION Garantie hadern wir über die Kosten mit dem Händler,
Stichwort `Sachmangelhaftung`gilt auch für andere Hersteller.
Der 2.Xantia 2000 hatte ein Geraeuch vorne links,was sich nach mehreren Werkstattbesuchen als eine Erlahmung der Federn des vorderen
Bremssattels herrausstellte.Ferner springt der Schalthebel ab und an
aus seiner Hülse,was zwar kein Problem darstellt denn man kann ihn
gleich wieder reindrücken,aber unsichere Fahrer kann dies schon beun-
ruhigen(dies ist mit einem kabelbinder leicht zu beseitigen)eben
Citroen.Wir hatten zuvor einen Xantia 1.9 turbo Diesel der leider
mit 250000 seinen Geist aufgegegen(Kopfdichtung).Also insgesamt ist
dieses Fahrzeug zu empfehlen am besten mit einer kleinen Werkstatt.
Bei Reparaturen in einer Vertragswerkstatt sollten unbedingt die
aufgelisteten Arbeiten,welche ausgeführt wurden überprüft werden wie
der neueste ADAC-Bericht zeigte(auch die berechneten Materialien).
Eine EUROCASION Versicherung kann man sich sparen,denn diese zahlt
nur in einem ganz engen Rahmen und hat nichts mit CITROEN zu tun, wird aber gerne mitverkauft und sollte daher bei einem Händler vom ausgehandelten Kaufpreis gleich abgezogen werden nachdem der Händler
den Kaufvertrag präsentiert.Beim Kauf spielt ein vorhandenes Scheckheft(Lückenlos)eine entscheidende Rolle sowie eine genaue
Inspektion des Fahrzeuges,ob Händler oder Privat,Lack,Polster,Tür-
gummis,Auspuffanlage,Austausch der Federkugeln und des Steuerriemens
alle 100000-120000 km.Bei Klimaanlagen (besonders Allergiker) die
Filter Motorraum und Innenraum Aktivkohlerfilter wechseln.Eine Über-
prüfung der Klimaanlage auf Kältemittel ist jedoch nicht alle 2 Jahre notwendig,da auch kein Kühlgerät Kältemittel verliert ,es sei- denn der Kältekreislauf ist undicht und dies stellt man selbst fest,
wenn die Kühlleistung im Sommer nicht mehr ausreicht oder im Herbst
oder Winter beschlagene Scheiben nicht relativ frei werden ,dies ist
nämlich auch einer der Vorzüge einer Klimaanlage,aber bitte die
Anlage einmal im Monat laufen lassen da sonst der Kompressor Schaden
leidet und dann wird es teuer.Falls jemand Fragen hat kann ich versuchen diese gerne zu beantworten,da ich verschiedene Citroens
seit ca 25 fahre und trotz mancher französichen Mängel diese Autos
mag vor allem wegen der absolut überragenden Fahrkultur.
Ich hoffe ich habe manchen vermeintlichen Käufern/innen eine kleine
Hilfe gegegben, aber nie vergessen eine ausgiebige Probefahrt!!

Alle Varianten
Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.918 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1996–1997
HSN/TSN3001/272
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.761 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst615 kg
Maße und Stauraum
Länge4.444 mm
Breite1.755 mm
Höhe1.387 mm
Kofferraumvolumen480 – 878 Liter
Radstand2.740 mm
Reifengröße185/65 R14 V
Leergewicht1.234 kg
Maximalgewicht1.825 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.761 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst615 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen Xantia 1.8i 16V (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,7 l/100 km (kombiniert)
12,2 l/100 km (innerorts)
6,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben209 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Citroen Xantia 1.8i 16V 110 PS (1992–2001)