Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C8
  5. Alle Motoren Citroen C8
  6. 2.2 HDi FAP (128 PS)

Citroen C8 2.2 HDi FAP 128 PS (2002–2014)

 

Citroen C8 2.2 HDi FAP 128 PS (2002–2014)
26 Bilder

Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von tomioo, Februar 2017

5,0/5

Das Auto macht einen sehr wertigen Eindruck und lässt sich wunderbar fahren. Die elektronischen Fenster machen ihren Job gut, die Scheibenwischer funktionieren ebenfalls und von der Geräuschentwicklung seitens des Motors gibt es auch nichts, wo man sich beschweren könnte.
Nicht ganz so toll gefallen mir der mitunter enge Sitzplatz in den hinteren Reihen, wo es schon mal eng werden kann für die Beine, auch wenn man Sitze nach hinten und vorne verschieben kann.

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von tinome, Februar 2017

3,0/5

Viel Platz und ein ruhiges Laufgeräusch des Motor täuschen nicht über die Schatzenseiten des Fahrzeuges. Materialqualität und wertigkeit lassen zu wünschen übrig. Bekannte Probleme des Citroen Diesel Abgasrückführungsanlage haben auch bei diesem Modell sein dasein. Dafür ist der Nutzwert des Fahrzeuges hoch. Der Verbrauch neigt stark von der Werksangabe ab. Schlussendlich finde ich das Preis-Leistungsverhältniss für zu hoch.

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von oli928, Februar 2015

4,2/5

Unser C 8 wird jetzt bald 11 Jahre alt. KM Stand 215.000 km. Wir haben den Van mit 4.000 km vom Händler als Vorführwagen in der Exclusive Ausstattung übernommen. Reichlich elektronische Helferchen, tolle Ausstattung, absolute Alltagstauglichkeit. Mit 10 T Km haben wir ein Chiptuning durchführen lassen - mit Eintrag in die Papier. Nun ca. 150 PS. Derzeit noch mit erstem Motor, erstem Getriebe, erster Kupplung, erster Turbolader. Im Winter mit guten Winterreifen absolut top. Der Van wühlt sich wie ein Traktor durch den Schnee und Matsch. Nur die Batterie macht immer wieder mal Schlapp. Mittlerweile die 4. Batterie in 11 Jahren. Das Auto wurde bis 160 T Km in der Vertragswerkstatt gewartet. Wartungskosten teilweise nicht nachvollziehbar. Danach nur noch ATU - geht auch. Die Verarbeitungsqualität hat nach 2 Umzügen und 2 x Baustelleneinsatz mit Hängerbetrieb zwischenzeitlich stark gelitten. Aber das Preis / Leistungsverhältnis vom Neuwagen bis heute ist unschlagbar. Die Lichtmaschine, der Anlasser, die Wasserpumpe, der Fahrersitz, die Scheibenwischer vorne wurden alle schon mal erneuert. Mein Wunsch für den nächsten C 8: elektronische Ausstellfenster hinten. Derzeit suchen wir einen gut erhaltenen C 8 mit wenig Kilometer - was nicht ganz einfach ist.

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von Anonymous, Juni 2012

2,6/5

ich habe seit 4 jahren den 2,2 liter ulysse ! währe sicher ein gutes auto wens laufen würde !
der verbrauch war schon immer relativ hoch ! da meiner schon 85 000 km hatte wurden alle 4 bremsscheiben nebst belägen getauscht .

im oktober 2010 dan der tuv ! tragelenk rechts deff. feder links gebrochen vordere bremsbeläge mußten erneuert werden (24000km)
dan bordcomputer zeigt wirres zeug , dauernd probleme mit rusfilter , knarzen beim lenken , leistungsabfall ! bilanz 3000 euro reperatur mit originalteilen ,
dan gings 6 monate bis das navi und radio mit streik begann , dan pixelfehler im display das 3 wochen später ganz ausgefallen ist (240 euro ohne steuer) auspuff usw !

gestern erneuter federbruch , glücklicherweise im stand den die feder hatt den reifen zerstört , die koppelstange weggerissen und mußte dan sogar abgeschnitten werden damit man den platten reifen wechseln konnte !
nebenbei sind nach grad mal 4 jahren alle 4 bremsscheiben verschlissen laufleistung ca. 40000 km

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von eisojo, April 2012

2,8/5

Ich hab emir den Wagen vor ca 5 Jahren als Vohrführfahrzeug gekauft.
Bis zum heutigen Zeitpunkt hat der Wagen ca.153000 km abgespult.
Bis zu Kilometerstand von ca 10000 km hatte ich damit keine Probleme.Dann fingen aber viele Sachen an Mucken zu machen. Die Elektronik der Fensterheber ist teilweise ausgefallen so dass es zum Teil nicht möglich war die Seitenscheiben auf einmal zu schließen,sondern immer nur stückchenweise Dann gingen kurz hintereinander die Zentralverriegelung der Schiebetüre und der Fahrertüre kaputt.Danach hatte ich einen Federbruch an der Vorderachse.Das ging zwar auf Kulanz, aber nur ca.1 Drittel wurde bezahlt.Momentan hat mein Auto eine defekte Zylinderkopfdichtung.Ich versuhe das Auto nun so zu verkaufen wir er ist. Das Positive an meinem Auto ist das Platzangebot.
Meine Erfahrung ist,Citroen baut gute Autos aber wenn die 10000 km Grenz erreicht ist sollte mann sich gedanken über einen Verkauf machen.Dies war mit Sicherheit mein letzter Citroen. Der erste war ein BX Diesel, dann ein BX Benziner,dann ein Evasion,dan ein Mercedes(nach fünf Jahren wegen massiven Rostproblemen abgegeben),und momentan ein C8.Rostmässig habe ich mit dem C8 keine Probleme.

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von Anonymous, Oktober 2010

3,6/5

Hier mal kurz mein Erfahrungsbericht mit meinem C8 von Citroen.

Hatte dieses Auto fast 2 Jahre und als Gebrauchtwagen gekauft.
Da ich vorher einen Galaxy gefahren hab, hatte ich bereits Vorerfahrung mit Van´s.

Zum Platzangebot kann ich nur sagen.......Riesig.
war immer wieder fasziniert, was da alles reingepasst hat.
Auch der Comfort kam bei diesem Auto nicht zu knapp.Mit Alcantara-Sitzen, Sitzheizung und elektr. verstellbaren Sitzen mit Memoryfunktion bleiben keine Wünsche offen.Da ich das Auto mit meiner Frau im Wechsel gefahren bin, erledigte sich das nervige Sitzeinstellen.
Ebenso der Rückspiegel der selbsttätig Abblendet war echt Klasse.

Durch den Turbolader bekam auch die Beschleunigung an der Ampel oder beim Überholen einen gewissen Spassfaktor (aber der Verbrauch :-() ).

Jetzt zu den Nachteilen:

Ich hab´s ja schon angeschrieben....der Verbrauch!!!!
Wobei ich sagen muss, für einen VAN ging es eigentlich.In der City war er immer durstig....gerade an der Ampel beim Anfahren.
Bei Überlandfahrten oder Autobahn war er zwar nicht wirklich Sparsam aber für ein Auto dieser Größe OK.

Irgendwann kamen die Wekstattkosten.......!Ich hatte das Modell mit elektr. Schiebetüren hinten......sehr Reperaturempfindlich (nie wieder!!!!!!!)
Die Radaufhängung vorne (Vanproblem...hatte ich beim Galaxy auch)
Die Rechnungen in der Werkstatt hatte es immer in sich!
Beim Citroenhändler hat mir mal einer gesagt, dass die Ersatzteile von FIAT kommen (da will ja jeder Verdienen). Ob das stimmt, weis ich nicht.
Es war nur immer sehr teuer in der Werkstatt,

Als Fazit kann ich sagen, dass der C8 ein gutes Auto ist.Gerade als Familienkutsche echt Klasse.Wer mit dem Verbrauch klarkommt und vieleicht einen KFZ Meister pers. kennt, dem kann man das Auto empfehlen.
Ich hab mir einen Berlingo gekauft und vermisse vom C8 vor allem den Kofferraum!

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von Anonymous, Juni 2010

2,1/5

Ich besitze noch einen C8. Mann sollte sich nicht von dem Platzangebot und dem Preis/Leistungsverhältnis täuschen lassen. Die Kosten für Reparaturen sind sehr hoch. Ich hatte nach 100000 km einen Motorschaden, welcher mich 11000,00€ gekostet hat. Citroen kennt auch keine Kulanz!!!Citroen sollte man nur fahren, wenn man viel Geld für Reparaturen übrig hat. (aber dann kauft man sich nicht so ein KFZ) Auch wenn alle Durchsichten in einer Vertragswerkstatt ausgeführt wurden, gibt es bei Citroen keine kulanz. Ich kann nur sagen, der C8 fährt sich gut (wenn er ganz ist) und ist ein guter Familien Van aber noch nicht ausgereift. Der sollte zurück in die Entwicklung.
Große Probleme macht auch der Kabelbaum oder die Sensoren für den Scheibenwischer (ist zum Teil Lebensgefährlich) aber das interessiert Citroen nicht.
Die Verarbeitung der Innerverkleidung ist schlammpig und sehr Mangelhaft!

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von Anonymous, Februar 2010

2,7/5

Haben das Fahrzeug gekauft, da für uns als Großfamilie (2 Kinder) Sicherheit und Größe entscheidende Kaufaspekte waren.

Der Kofferraum ist groß und variabel und ist in der Lage, sämtliche Kinderwünsche für Gepäck im Urlaub zu erfüllen...;-))

Zur Sicherheit muss nicht weiter ausgeführt werden- 5 Sterne sprechen für sich...

Leider ist bei 96.000 km- trotz regelmäiger Durchsicht, der Zahnriemen gerissen...;-((
Da zwei Werkstätten gesagt haben, dass die Ventile wegen korrodierter Schrauben nicht einzeln zu wechseln waren, musste ein Austauschmotor her...;-( Die Kosten beliefen sich auf 7500,00 €.

Daher kann ich den Kauf eines solchen Fahrzeugs nicht empfehlen, denn Citroen selbst empfiehlt den Zahnriemen erst bei 160.000 km (!) zu wechseln. Da differgieren Anspruch und Realität.

MfG

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von Anonymous, November 2009

3,9/5

Halllo..
Aufgrund Familienzuwachs haben wir uns für ein Fahrzeug der EuroVan- Palette (Citroen C8, Peugeot 807, Fiat Ulysse, Lancia Phedra) entschieden.
Hauptgrund die Schiebetüren.

Wir besitzen das Fzg. seit 6 Monaten. Gekauft von Privat mit moderater Kilometerlaufleistung.

Bei der Eurovan Palette können auch Montagsautos dabei sein. Mein Rat, genau nachforschen, nur Fahrzeuge mit kompletter Historie in Betracht ziehen (Reparaturen, Serviceheft, etc..). Sehr hilfreich auch die Überprüfung mit der Fahrgestellnummer beim Vertragshändler. Dann kann nichts passieren.

Super die Reisetauglichkeit, Alltagstauglichkeit.
Spritverbrauch für die grösse des Fahrzeuges o.k. (7,4 l)

Bei der Verarbeitung muss man kleine Abstriche machen. Da knarrt und quietscht es schon mal. Ist eben kein Audi oder BMW. Wenn man über die kleinen Mängel hinwegsieht, kann man sich nicht beklagen.

Reparaturen standen bis jetzt noch nicht an, werde aber weiter berichten.

So die ersten Reparaturen sind jetzt angefallen. Dazu muss ich sagen, dass es sich um Verschleißteile gehandelt hat (Bremsen etc.) also kein anormaler Boxenstopp. Die Preise halten sich in Grenzen, keine Schnäppchen, aber auch kein Wucher. Gutes Mittelfeld. Für Selfmade Mechaniker auch sicher da noch etwas drin.

Die ersten 10.000 km sind abgespult. Reisetauglichkeit 1a. Platzangebot 1a. Verbrauch ist derzeit, auch bei gelegentlicher sportlicher Fahrweise bei 7,2 l im Durchschnitt. Der niedrigste Verbrauch lag bei 6,8 l im Durchschnitt. Da wird man aber zum Hutfahrer degradiert. Also für ein Fahrzeug der Grösse ebenfalls 1a.

Verarbeitung, wie gesagt ab und zu klappert es, aber es ist nicht schlimm. Wie gesagt, kein Audi oder BMW. Dafür auch etwas günstiger in der Anschaffung.

Weitere Berichte folgen...

Fazit nach fast 4 Jahren.....

Preis - Leistung nicht zu schlagen....
Verbrauch trotz der Größe in Ordnung, im Schnitt 7,5 Liter...
Reparaturkosten völlig OK, wenn keine außerplanmäßigen Werkstättenaufenthalte vorliegen...
Verarbeitung ist nicht Premium, aber dafür die Anschaffung billiger...

Haben das Fahrzeug jetzt verkauft und sind Citroen treu geblieben.. Ein Berlingo wurde es... auch hier wird es Erfahrungsberichte geben...

Erfahrungsbericht Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,0/5

Miese Verarbeitungsqualität!
Wir fahren den C8 seit 4 Jahren als Family Van und sind nach anfänglicher Begeisterung mehr und mehr enttäuscht. Der Grund: eine unzumutbar schlechte Verarbeitungsqualität! Bsp.1: Marderschaden am Unterdruckschlauch des Turboladers (obwohl nur die Unterdruckdose für ca. 50,- Euro defekt war, musste der gesamte Lader getauscht werden: 2.300,-). Bsp.2: am Griff der Heckklappe blättert nach 2 Jahren der Lack ab. Bsp.3: Die Seitenpolsterund des Fahresitzes ist nach 3 Jahren komplett zerbröselt. Bsp.4: Die Plastikverkleidung des Beifahrersitzes löst sich nach 3 Monaten. Bsp.5: Das Lederlenkrad hat nach 2 Jahren deutliche Materialfehler (rauhe Stellen). Bsp.6: Die Original-Fussmattenbefestigungen halten keine 2 Monate. Bsp.7: nach 3,5 Jahren muss die komplette hintere Bremse getauscht werden, weil ein Bremszug der Handbremse klemmt, was dazu führte, dass die Beläge ständig an der Scheibe anlagen und damit Beläge und Scheibe vorzeitig verschlissen. Fazit: ein nettes und sehr preiswertes Auto mit ordentlichem Motor, die schlechte Verarbeitungsqualität trübt aber die längerfrisitge Freude am Fahrzeug nachhaltig. Tipp: nach spätestens 2 Jahren verkaufen und/oder Garantieverlängerung.

Alle Varianten
Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS)

  • Leistung
    94 kW/128 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    30.880 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGrossraumlimousinen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN3001/775
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.179 ccm
Leistung (kW/PS)94 kW/128 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,8 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.727 mm
Breite1.850 mm
Höhe1.752 mm
Kofferraumvolumen225 – 2.948 Liter
Radstand2.823 mm
Reifengröße215/60 R16 H
Leergewicht1.783 kg
Maximalgewicht2.505 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.179 ccm
Leistung (kW/PS)94 kW/128 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,8 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen C8 2.2 HDi FAP (128 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,3 l/100 km (kombiniert)
9,7 l/100 km (innerorts)
6,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben195 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen220 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Citroen C8 2.2 HDi FAP 128 PS (2002–2014)