Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C4 Picasso
  5. Alle Motoren Citroen C4 Picasso
  6. PureTech 130 (130 PS)

Citroen C4 Picasso PureTech 130 130 PS (seit 2013)

 

Citroen C4 Picasso PureTech 130 130 PS (seit 2013)
76 Bilder

Alle Erfahrungen
Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS)

4,7/5

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von Anonymous, Mai 2019

3,0/5

Eigentlich eine Traum-Familienkiste, in der hinten 3 Kindersitze Platz haben. Aber nach 3 Jahren und weniger als 30.000 km Motorschaden und 6.000€ für den Austauschmotor, das brauchts dann doch nicht.

Ansonsten fährt er tatsächlich mit ca. 6 bis 6,5 Liter Benzin und für's gemütliche Cruisen reichen die 130ps Aufladung aus.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von 73er Fahrer, April 2019

5,0/5

Nachdem ich in den vergangenen Jahren diverse Fahrzeuge (2* Passat, 3 * Mondeo, Volvo V70, Mercedes C-Klasse, BMW 520d, Audi A6) als Firmenwagen) über viele viele Kilometer bewegen durfte (ca. 50t-60tkm pro Jahr) stand vor 4 Jahren der Kauf eines Familienvans an. Für alle Bekannten überraschend haben wir uns für den Grand Picasso entschieden, und da wir diesen hauptsächlich für Urlaubsfahrten und als "Mannschaftswagen" für den Sport nutzen, haben wir uns für den3-Zylinder Benziner entschieden... Nach 4 Jahren und einer Nutzung von 18tkm im Jahr können wir/ kann ich hier nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Der Wagen ist ein idealer Begleiter auf langen Touren, hier steigst Du auch nach 10-12 h Fahrten gut gelaunt aus. Der kleine Benziner hält durch den Turbo auch an langen Autobahnsteigungen sein Tempo und überzeugt bis Tempo 140 durch auch durch exzellenten Verbrauch (Fahrten nach Frankreich, England, Italien im Schnitt mit 5,9 bis 6,6 l auf 100 km). Darüber fängt er aber an zu trinken. Im städtischen Alltagsverkehr sind es 7,1 l. Einziges Manko am Motor ist eine kleine Anfahrtsschwäche, d. h. wer schwere Dieselmotoren gewöhnt ist muss die ersten 2-Zehntelsekunden beim Anfahren aus dem Stand warten, bis der gewohnte Schub einsetzt.....
Der Innenraum ist robust und pflegeleicht, extrem variabel und gut verarbeitet. Von dem Klappern und Knistern, das den französischen so gern nachgesagt wird, ist bei uns noch nichts zu hören. Und dabei wird der Wagen auch oft als 7-Sitzer für den Sport genutzt....
Die Federung ist komfortabel ausgelegt, d. h. die sportlichen Gene sind nicht erkennbar, aber diese sind bei einem Van ja auch nicht wirklich von Nöten... Man kann halt die Physik nicht besch…., da hilft auch kein Sportfahrwerk für hochgebaute Autos (was jetzt auch sehr schön in der Zeitschrift Auto Motor&Sport in einem tollen Artikel zum Vergleich Audi SQ5 und Mercedes GLC AMG geschrieben wurde- lesenswert für alle "sportlichen" SUV Fahrer :-)))))) )
Lange Rede -kurzer Sin - Wir haben uns in das Auto "verliebt", und trotz oder gerade wegen einer sehr großen Erfahrung im Bereich von Autos der Mittelklasse geben wir hier eine absolute Kaufempfehlung für ein spritziges, wirtschaftliches und sympatisches Familienauto. Schade dass dieses Konzept durch die ach so maskulienen SUVs vom Aussterben bedroht ist...… 70% der Leute in D machen sich sorgen um den Klimawandel, und 50% kaufen dann eine Karre mit Schukarton cw-Wert und dickem Motor...finde den den Fehler - da ist der französische Charmebolzen eine echte Alternative für "echte Kerle", mit dem man auf engen Landstraßen bei Gegenverkehr auch mit 50 km/h noch in den beschotterten Seitenstreifen fahren kann, da der SUV Fahrer sein Fahrzeugkonzept nicht verstanden hat und dieses manisch auf der Asphaltdecke hält... :-)

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von washakie68, Oktober 2017

5,0/5

Die Entscheidung, ein neues Fahrzeug zu kaufen, gar einen Van, zog sich bei uns über Jahre hin. Auf keinen Fall sollte es ein Auto sein, daß erst kurz am Markt präsent und noch nicht ausgereift ist. Wir entschieden uns für den Citroen C4 Grand Picasso Shine mit Panoramadach, elektr. Heckklappe, Anhängerkupplung usw.
Zur Auswahl standen keine SUV`s (zu teuer, schlechte Klimabilanz, weniger Laderaum usw.). Dafür aber der Renault Grand Scenic 132 PS Benziner. Renault hat sich mit diesem Van völlig dem Designwahn untergeordnet. Im Gegensatz zum Vorgänger hat er merklich an Kofferraumvolumen eingebüßt (1737 Liter; vorher über 2000 Liter), ist hinten weitaus enger geschnitten (keine drei vollwertigen Sitze) und das Fahrwerk eher durchschlagsfreudig.

Als Benziner kam somit nur noch der Citroen in Frage. Nach vier Monaten Lieferzeit stand er in lazuli-Blau auf dem Hof.

Wir fahren ihn jetzt ca. 2 Monate und allesamt sind wir begeistert. Der Fond ist geräumig, links und rechts gibt es Lüftungsschlitze für die Kinder, Tablets mit Beleuchtung und ein Panoramadach, daß einfach nur überragend ist. Die Variabilität des Citroen ist unübertroffen. Einige haben schon die "Schlaufenmanie" bei Citroen kritisiert. Ich finde es genial, wie die Franzosen das gelöst haben. Die Sitze im Fond sind einzeln längs verschiebbar, aufklappbar und die Lehne verstellbar. Einzig die Sitzflächen sind vorne und hinten ein wenig zu kurz geraten.

Wer das Cockpit in der Mitte kritisiert, soll den Wagen einfach mal eine Weile Probe fahren. Nach zwei bis drei Wochen spielt sich alles ein. Einzig bei den Radiosendern fuchst es hin und wieder mit der Suche. Aber das kann man auch vorher erledigen und die beliebten entsprechend speichern. Ich finde, das ganze ist in sich schlüssig aufgebaut und leicht erlernbar.

Wie bei vielen Fahrzeugen sind leider die Türinnenverkleidungen aus Hartplastik und entsprechend kratzempfindlich. Das geht sicher besser.
Ansonsten ist vieles aus geschäumten Kunststoff und fühlt sich wertig an. Der CD-Player im Handschuhfach ist auch außergewöhnlich. Seit ich DAB habe, brauche ich ihn nicht mehr..... Die Senderauswahl ist riesig. Meiner hat auch noch das JBL-Soundsystem mit dem Subwoofer im hinteren Fach der Bodenfläche. So fällt eine Ablage weg. Macht aber nichts weiter, weil Platz genug vorhanden ist.

Fahrer und Beifahrer können sich massieren lassen. Die Wirkung ist jetzt nicht überragend, aber merken tut man es schon. Die Sitzheizung reagiert schnell und wärmt ordentlich. Leider gibt es die nur für die Vordersitze.

Oben am Dach ist ein Notfallknopf. Falls man liegenbleibt oder für ähnliches. Der kleine, aber feine Kinderspiegel in der Mitte des Autos ermöglicht einen guten Blick auf die Geschehnisse im Fond.

Das Auto verfügt über eine Spurverlassenswarner, der bei Überschreiten der Mittellinie sacht ins Lenkgeschehen eingreift. Der Verkehrschildwarner funkitioniert ebenso einwandfrei wie der Geschwindigkeitsregler. Beim Cockpit kann man zwischen vier Farben auswählen (braun, orange, rot und blau). Die Windschutzscheibe ist riesig und der Clou mit der verschiebbaren Sonnenblende einzigartig bei Citroen. Das hat schon etwas von Wohnzimmeratmosphäre oder Loftfeeling. Grandios, bei Sternenhimmel durch die Nacht zu fahren.

Fast jeden Assistenten kann man aktivieren bzw. deaktivieren.

Der Spritverbrauch liegt bei 8 Litern. Da muß ich zugeben, hatte ich mir weniger erwartet. Das Auto ist sehr gut gedämmt und der 130 PS Turbobenziner zieht ordentlich. Selbst mein Mechaniker, der unserem Nachbarn stets mit Skepsis gegenübersteht, war sehr angetan von dem Motor. Er konnte kaum glauben, daß der nur 1200 ccm hat.

Ich hoffe, daß die Langzeitqualität von Citroen besser ausfällt als man es mir orakelte. Leider gibt es nur zwei Jahre, Renault glänzt hier mit fünf.
Aber ich kann ja kurz vor Ablauf noch eine Garantieverlängerung beantragen. Mal sehen.

Mir geht es so, daß ich gar nicht mehr aussteigen möchte. Der Wendigkeit des Autos ist famos und der Wendekreis sehr gering. Er fährt sich besser als erwartet.

Fazit: Der Citroen C4 Grand Picasso ist ein auffälliges, sicher nicht jedermanns Geschmack treffendes Familienauto mit guter Qualität und Verarbeitung. Wie überall gibt es einzelne Schwächen, die tolerierbar sind. Gewünscht hätte ich mir noch LED-Scheinwerfer, wie es sie beim Renault Grand Scenic gibt. Obwohl die Xenon mit Kurvenlicht sicher auch ihren Zweck erfüllen.

Obwohl mir einige vom Franzosen abgeraten haben, bin ich durchwegs begeistert. Ich verstehe einfach nicht, warum immer noch so viele die VW-Brille aufhaben und nicht merken, das anderswo mehr als ordentlich verarbeitete Fahrzeuge gebaut werden. Und weitaus günstiger sind die auch noch.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von Stoner320, April 2017

5,0/5

Wie die meisten habe ich die eierlegende Wollmilchsau gesucht und bin mit dem Grand C4 Picasso ziemlich nahe dran. Bei Events habe ich mit 7 Sitzen die Möglichkeit meine Freunde mit zu nehmen, oder wenn es mal weniger Freunde sind, habe ich ausreichend Platz für Sportausrüstung etc.
Der NEUE Grand C4 Picasso sieht auch nicht wie ein Kastenwagen aus und lässt sich gerade bei langen Stecken sehr angenehm fahren. Zwar würde ich beim nächsten mal den 165PS Motor bevorzugen, da bei vollem Auto die Beschleunigung gut aber für mich nicht gut genug ist. Die Automatik schaltet sauber, Fahrgeräusche sind auch ok. Mich hat vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Versicherung, Steuer und Anschaffung sind wirklich sehr Preiswert (Vergleich zu VW). Als Technikfan kommt man hier nicht zu kurz, nur der aktive Spurhalteassistent ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Bei engen Landstraßen schalte ich den dann immer ab.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von f_ehle, Februar 2017

5,0/5

Ich habe dieses Fahrzeug als Leasingfahrzeug gehabt und dieses für 3 Tage nutzen können. Ich war überrascht wie gut die Übersicht aus dem Auto heraus ist. Als Fahrer hat man einen sehr guten Blick durch alle Scheiben, die sehr Groß ausfallen. Das Interieur war qualitativ verarbeitet. Das Fahrverhalten war sehr ruhig und auch bei höheren Geschwindigkeiten war es angenehm auf der Autobahn zu fahren. Das Fahrzeug hat ferner jegliche technische Ausstattung gehabt, die einfach zu bedienen war. Ich habe ernsthaft durch das Leasing darüber nachgedacht, ob es nixht ein PKW für den Privaten gebrauch sei.
Das aus- und einsteigen gestaltet sich durch du etwas höhere Bauart sehr bequem. Ich hatte im Kofferraum reichlich Platz alles zu verstauen was ich den Tagen mitnehmen musste und das war einiges. Die anschnallgurte haben sich regelmäßig automatisch gestraft. Vor allem beim Bremsvorgang. Das hat mir ein gutes Gefühl von Sicherheit gegeben. Das Fahrzeug hatte LED Scheinwerfer die die Straße sehr gut ausgeleuchtet haben. Im Innenstadt Verkehr war das Fahrzeug sehr wenig und ich hatte auch beim Parken keine Probleme, weil es Eben nicht zu klein und auch nicht zu groß ist. Über Service von Citroën und Haltbarkeit der Teile kann ich durch das Leasingangeot nichts sagen. Top Auto.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von Anonymous, Oktober 2016

5,0/5

Ich kaufe mir am 29.10. meinen 4. neuen c4 Picasso, Fahrkomfort super, ein Auto für alles, tolle grosse Scheiben, fahren wie Gott in Frankreich, menge Geld gegenüber anderen Vans gespart. Leider wir dies der letzte sein da nach dem aktuellen Facelifting nicht mehr gebaut wird.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS) von schlabby85, Oktober 2015

4,6/5

Der 1.2 Liter 3 Zylinder Turbo beschleunigt das Auto wirklich sehr gut. Ansprechverhalten wie bei einem Turbodiesel. Das Auto wiegt 1300 kg, der Motor hat 130 PS. Das ist ein gutes Leistungsgewicht für einen Familienvan. Ich bin begeistert! Der Verbrauch ist allerdings wie befürchtet / erwartet die üblichen 2 Liter mehr wie angegeben bei 7 Litern Super 95.
Der Motor ist im Innenraum kaum zu hören. Die Geräuschdämmung ist sehr gut. Außen hört der Motor sich ein bisschen wie ein Diesel an - vor allem im kalten Zustand "schnattert" er ein bisschen. Die serienmäßige StopStart Automatik kann über den Eco Modus abgeschaltet werden.
Wenn man viel Kurzstrecke fährt ist das hilfreich, um die Batterie zu schonen.
Auch das 6 Gang Schaltgetriebe ist sehr gut. Die Schaltvorgänge erfolgen präzise und knackig.

Ich habe die günstigste Variante "Attraction" gewählt. Hier sind bereits eine Klimaanlage, Bluetooth Freisprecheinrichtung USB Anschluss, Klinkenstecker,Lederlenkrad und Tempomat dabei.
Die Bedienung erfolgt über Touchdisplay / "Touchknöpfe" und ist entgegen einiger Berichte sehr gut.
Tempomat und Radio können über die Tasten am Lenkrad bedient werden.

Die verbauten Materialien wirken nicht billig und sind robust.

Die Sitze könnten vorne etwas größer sein. Hinten haben drei Kinder mit Kindersitz in der Mitte und Sitzerhöhungen außen gut Platz. Alle Sitze werden auf angelegten Sicherheitsgurt überwacht.

Der Kofferraumboden wirkt etwas schwach. Wir haben den 5 Sitzer ! Hier können die hinteren Sitze nur in der Neigung verstellt werden. Da hätte man den Platz des Kofferraums oder des Fondsbereich besser nutzen können. Zwischen Kofferraumboden und hinteren Sitzen besteht eine 15 cm breite "Rinne". Diese ist vielleicht gut, um Regenschirme oder anderen Kleinkram zu verstauen.

Die Lenkung ist sehr leichtgängig - muss man sich daran gewöhnen.
Das Fahrzeug ist sehr komfortabel gefedert.

Herausragend ist die Panorama Frontscheibe, die mittels verschiebbaren Sonnenblenden auch "kleiner" gemacht werden kann.
Beim Design kann sich manch ein Hersteller eine Scheibe abschneiden.
Ich kann dieses Auto nur empfehlen - hoffentlich ändert sich meine Meinung nicht nach 100 000 km!

 

Citroen C4 Picasso Van seit 2013: PureTech 130 (130 PS)

Ab jetzt geht es um eine der populärsten Maschinen für den C4 Picasso Van 2013, und zwar die PureTech 130 (130 PS) von Citroen. Von den Fahrern wurde sie mit 4,7 von fünf Sternen bewertet. Genauso überzeugt die Auswahl aus acht Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Je nach Ausstattung variiert der Neupreis der Baureihe zwischen 20.990 bis 32.690 Euro. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geringer. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch sind die Automatikgetriebe teurer. Zwischen fünf und 5,3 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Der PureTech 130 ist ein Wagen erster Wahl für umweltbewusste Fahrer, die mit ihrem Auto die Luft so wenig wie möglich verschmutzen wollen: Mit der EU6 genügt er den Ansprüchen der besten Schadstoffklasse. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 115 und 116 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Test und Nutzerbewertungen zeigen es, und die technischen Daten sind ebenfalls ausgezeichnet: Mit dem PureTech 130 (130 PS) ist Citroen ein sehr gutes Gesamtpaket gelungen, welches das Fahren zum Vergnügen macht.

Alle Varianten
Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS)

  • Leistung
    96 kW/130 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    21.640 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2015–2016
HSN/TSN3001/AVJ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.470 kg
Anhängelast ungebremst640 kg
Maße und Stauraum
Länge4.428 mm
Breite1.826 mm
Höhe1.610 mm
Kofferraumvolumen537 Liter
Radstand2.785 mm
Reifengröße205/60 R16 H
Leergewicht1.355 kg
Maximalgewicht1.905 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.470 kg
Anhängelast ungebremst640 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen C4 Picasso PureTech 130 (130 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt57 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
6,1 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben115 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Citroen C4 Picasso PureTech 130 130 PS (seit 2013)