Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C3
  5. Alle Motoren Citroen C3
  6. 1.4 (73 PS)

Citroen C3 1.4 73 PS (2003–2009)

 

Citroen C3 1.4 73 PS (2003–2009)
16 Bilder

Citroen C3 1.4 (73 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Citroen C3 1.4 (73 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Citroen C3 1.4 (73 PS) von eike.klug, Februar 2017

4,0/5

Also erstmal allgemein zum Fahrzeug, es fährt und fährt und sieht dazu noch sehr schick aus.
2013 habe ich mir einen Citroën C3 Pluriel mit 73 PS gekauft. Das Highliht des Autos ist das man es zu einem Cabrio umwandeln kann, dies ist jedoch etwas kompliziert beim erstenmal, jedoch findet man hierzu mehrere Anleitung und Videos im Internet.

Zum technischen Zustand muss man sagen, es ist zwar simple ausgestattet jedoch völlig ausreichend für den Alltag.

Größere Reperaturen sind mit bis jetzt zum Glück erspart worden, jedoch einzelne Verschleißteile, die aber üblich sind und man nicht verhindern kann.

Zum fahren selbst muss man sagen es fährt sich sehr ruhig im Stadt und Landverkehr. Fährt man auf den Autobahn kann es durch das Dach etwas lautet werden, was aber groß nicht stört.

Im Verbauch ist es auch sehr sparsam, natürlich kommt es auch auf die Fahrweise des Fahres an.

Vor 2-3 Jahren hat man das Auto eher seltener auf der Straße gesehen jedoch merkt man nun nach und nach das es immer mehr Fahrer dieses Autos gibt, was mit nur bestätigt das es sehr gut ankommt.

Alles in einem würde ich das Auto weiter empfehlen, und kann nur auf den Fahrspaß hinweisen mit und ohne Dach.

Erfahrungsbericht Citroen C3 1.4 (73 PS) von Anonymous, September 2009

2,8/5

Die Kinder sind nun über16 und als Berufstätige Mutter brauche ich hauptsächlich das süße Citroen-Auto für Berufs- und Einkaufsfahrten. Ich hatte, bevor ich mich entscheiden konnte, einige Meinungen Im Internet gelesen. Wie immer, sehr gemischte Meinungen und obwohl ich, auch als Französin, einige Vorurteile hatte, wählte ich dieses Auto als Jahreswagen für 3 Jahre Leasing. Bin etwa 20.000 km pro Jahr gefahren. In vier Monaten darf ich das Auto zurückgeben, und mit schwerem Herzen ist es gut so. Benziner, 1.6 l, orange kleine Nuss.

Positiv sind folgende Punkte: schnukelige Form innen und außen, endlich mal Cabrio fahren (solange das Dach kein Problem macht), sehr bequeme Sitze und gute Federung, sehr schöne und bequeme Ledersitze, fröhliche Farben, ein Auto, das sehr praktisch ist zu beladen (für einen Schrank mit offener Hinterklappe wie für den großen Einkauf, oder diese halboffen für die langen Gardinenstangen, schnell klappbare Lehnen). Der hintere Laderaum läßt sich schön vergrößern, indem man die untere Platte entfernt. Mit drei größeren Kinder und sogar dem Hund dazu ließen sich doch Rundfahrten bis 500-700 km machen, sollte aber nicht die Regel sein. Lange Personen nur vorne sitzen lassen. Anzeigetafel erinnert an Kinderspielzeug aber man hat immer seine Schnelligkeit im Auge,...Ich fand es lustig.

Negative Punkte: Ein Serienfehler mit Aufruf zum Umtausch hat mich leider über zwei Jahre unangenehme Pannen erleben lassen; wegen der Elektronik schaltete sich der beliebte Tempo-Mat aus oder ich konnte nach dem Tanken nicht wieder starten, oder es blinkte irgendwelche Warnungen... . Die sehr schöne Innenverkleidung löst sichan mehreren Stellen schon nach einem Jahr aus den Fugen, die Außen- und Innenlackierung löst sich unverständlicherweise an kleinen Stellen, die Musik fängt an, sich wie in der Plastikdose anzuhören und vor allem, wird sie nicht laut genug, um die Geräusche zu bedecken, die man etwa ab 110 km /St. hört und nicht mehr überhören kann. Der große hintere Laderaum wird unpraktisch, denn das praktische Brett, worauf sich sonst bequem und Rückengerecht sich die Flaschenkisten gut ein- und ausladen lassen, nicht mehr richtig liegt und rutscht ständig aus. Insgesamt ist die Verarbeitung nur schön im ersten Jahr, überhaupt nicht reißfest. Die Dichtungen zwischen Glasscheiben und Rahmen werden immer schlechter, was die sehr lauten Geräusche verursachen. Das Dach hat einmal gekracht, fazit sind einige Plastikteile in den Charnieren kaputt und ich muss ein neues Dach (500,00 € Einbau + Reparatur) einbauen lassen, bevor ich die süße kleine Nuss zurückbringe. Schade, ich hätte es gern nach der Leasingszeit gekauft.
Spritverbrauch. nach 3 Jahren unter 8 l/100 km (Anfangs doch bei 7l ???), trotz vernünftiger Fahweise in der Stadt und auf der Autobahn. Natürlich viel mehr, wenn ich mal 140-150 auf der Autobahn lange Strecken gefahren bin( wobei ich mich bei der Schnelligkeit sicher fühlte).
Als Neues Auto zu teuer und als Gebraucht sieht es -vermute ich - schon ganz alt aus. Schade

Erfahrungsbericht Citroen C3 1.4 (73 PS) von fitho, März 2008

4,4/5

Fahre seit letzem Jahr als Zweitwagen zu meinem 750iL diesen Wagen mit 109 PS und Sensodrive.

Für den Wagen habe ich mich entschieden, weil ich wieder:
- offen fahren wollte
- Automatik + Lenkradschaltung (Sequentiell)
- auch mal 4 Personen mitnehmen muß
- mind 100 Ps wollte

Der Wagen ist nicht perfekt, macht aber mit der großen Motorisierung richtig spass 195 km/h spitze.
Klima ist gut, Heizung lässt sich etwas viel Zeit.
Waschanlage ist meist stärker im Fensterbereich und im
Kofferraum gibts auch schon mal ne Pfütze.

Ich vergleiche den Pluri immer mit der Ente und da ist er ein Quantensprung.

Thomas Fischer

Erfahrungsbericht Citroen C3 1.4 (73 PS) von Anonymous, Februar 2008

3,1/5

Der Citroen Pluriel, ein kleiner knuffiger Wagen, dessen Kauf genau überlegt sein will. Pluriel= Plural= mehrfach oder so. Jedenfalls stecken in dem Pluriel mehrere Autos. Eine Limousine, ein Transporter, ein Cabrio und das Cabrio ist die Ursache, warum der Kauf genau überlegt sein will. Dazu später mehr.
Ein Bekannter hatte sich von freundlichen (nein, nein nicht Opelhändler ;-) ) Citroen Händler einen Pluriel übers Wochenende ausgeliehen, weil er einen Kauf in Erwägung zog.
Nun ja, am Citroenchen (3,94m lang) ist alles rund, außen innen, das Dach, einfach alles. Sieht erst mal nicht schlecht aus und wer von 10 Jahren über Mazda 121 gelacht hat, sieht sich heute bei vielen runden Autos eines besseren belehrt. Die Sitze waren gut, wenig Seitenhalt, aber bei einem knapp 1,3 Tonnen schweren Auto mit 73 Ps ist der Seitenhalt auch nicht sooo wichtig, denn es fährt sich wie Knetmasse. Zäääääääh und richtige Fahrfreude will erst mal nicht aufkommen. Es ist eher was zum Cruisen. Die Schaltung etwas hakelig, aber es passt. Wenn man die hinteren Sitze umklappt hat man eine schöne ebene Ladefläche, aber eigendlich will man bei schönem Wetter das Auto ja auch als (Mini) Cabriolet nutzen. Dazu schiebt man das Faltdach zurück und dann geht die Fummelei los. Die riesen Holme (auf dem Bild weiß) welche A und C Säule gemeinsam sind, abbauen. Wenn einer denkt, das ist in 5 Minuten erledigt, so täuscht er sich gewaltig. Die Dinger sind sehr hakelig, wenn man sie aus ihrer Verankerung nimmt und sehr schweeeeer. Ich denke mal, gemeinsam wiegen sie so um die 40 kg.
Und dann das Problem, welhalb der Pluriel Kauf für Cabrio Fahrer genau überlegt sein will. Wohin mit den Dachholmen? Wenn noch ein paar Freunde mit wollen, so müssen sie die Holme auf ihren Schoß nehmen, fährt man zu zweit und legt die Holme auf die Rücksitzbank, ist das erstens bei einem Unfall sehr gefährlich, denn dann kann man sich die Holme nochmal durch den Kopf gehen lassen, was sehr ungesund ist und zweitens denken die neidischen Nachbarn, man fährt das neue Auto auf den Schrott, weil die Dinger hinten heraus ragen.
Bleibt nur, die Holme in der Garage einzulagern und zu hoffen, das das Wetter hält. So als Cabrio sieht das Wägelchen dann schon knuffig aus und man cruist durchs Ländle.
Als Alternative für schönes Wetter, könnte man sich einen Wetterfrosch zulegen. Denn der hat mit seinem Glas auf den kurzen und engen Rückssitzen gewiss Platz. Aber den bietet Citroen nichtmal gegen Aufpreis für den Pluriel an.

Alle Varianten
Citroen C3 1.4 (73 PS)

  • Leistung
    54 kW/73 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.500 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Citroen C3 1.4 (73 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformCabrio
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2008
HSN/TSN3001/797
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.360 ccm
Leistung (kW/PS)54 kW/73 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,9 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst850 kg
Anhängelast ungebremst540 kg
Maße und Stauraum
Länge3.934 mm
Breite1.700 mm
Höhe1.563 mm
Kofferraumvolumen137 – 266 Liter
Radstand2.460 mm
Reifengröße185/65 R15 H
Leergewicht1.211 kg
Maximalgewicht1.506 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.360 ccm
Leistung (kW/PS)54 kW/73 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,9 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst850 kg
Anhängelast ungebremst540 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen C3 1.4 (73 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt47 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,9 l/100 km (kombiniert)
9,0 l/100 km (innerorts)
5,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben165 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse