Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chrysler Modelle
  4. Alle Baureihen Chrysler Sebring
  5. Alle Motoren Chrysler Sebring

Chrysler Sebring Cabrio (2000–2007)

Alle Motoren

2.0 (141 PS)

0/0
Leistung: 141 PS
Ehem. Neupreis ab: 29.340 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 8,1 l/100 km (komb.)

2.7 (203 PS)

3,9/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 203 PS
Ehem. Neupreis ab: 34.400 €
Hubraum ab: 2.736 ccm
Verbrauch: 10,2 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Chrysler Sebring 2000 - 2007

Ein echtes Original: Das Sebring Cabrio der ersten Generation lief von 2000 bis 2007 vom Band. Ganze 3,9 von fünf verfügbaren Sternen erhält das Fahrzeug im Durchschnitt, was es gegenüber Vergleichsmodellen seiner Klasse sehr vorteilhaft abschneiden lässt. Das Ergebnis stützt sich auf eine Anzahl von sechs Erfahrungsberichten. Damit gibt es bisher nur wenige Aussagen zu diesem Modell. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern.

Zwei Benzinantriebe sind bei dieser Baureihe lieferbar.

Nach Meinung unserer Nutzer ist der 2.7 (203 PS) die beste Maschine, denn er wurde mit 3,9 von fünf Sternen belohnt. Zugleich ist er mit 203 PS der stärkste angebotene Motor für den Chrysler Sebring. Das entspricht einer üblichen Motorleistung in dieser Fahrzeugklasse. Weniger PS, aber einen laut Herstellerangaben geringeren kombinierten Verbrauch von acht Litern Benzin pro 100 Kilometer bietet der 2.0 (141 PS). Damit ist er leider trotzdem noch ein Schluckspecht. Die Schadstoffklassen schwanken je nach Motor zwischen EU4 und EU3. CO2-Emissionen von 195 g bis 256 g (je nach Motorisierung) zeigen, weshalb der Mittelklassewagen mit einigen Motorvarianten so schlecht eingestuft ist.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Mittelklassewagen.