Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chrysler Modelle
  4. Alle Baureihen Chrysler PT Cruiser
  5. Alle Motoren Chrysler PT Cruiser

Chrysler PT Cruiser Kompaktwagen (2000–2010)

Alle Motoren

1.6 (116 PS)

3,1/5 aus 5 Erfahrungen
Leistung: 116 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.390 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 7,7 l/100 km (komb.)

2.0 (141 PS)

3,7/5 aus 14 Erfahrungen
Leistung: 141 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.950 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 8,7 l/100 km (komb.)

2.0 (136 PS)

3,2/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 136 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.500 €
Hubraum ab: 1.996 ccm
Verbrauch: 8,9 l/100 km (komb.)

2.4 (143 PS)

3,1/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 143 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.650 €
Hubraum ab: 2.429 ccm
Verbrauch: 9,4 l/100 km (komb.)

2.4 Turbo (223 PS)

3,9/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 223 PS
Ehem. Neupreis ab: 26.000 €
Hubraum ab: 2.429 ccm
Verbrauch: 9,8 l/100 km (komb.)

2.2 CRD (121 PS)

3,9/5 aus 16 Erfahrungen
Leistung: 121 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.750 €
Hubraum ab: 2.148 ccm
Verbrauch: 6,9 l/100 km (komb.)

2.2 CRD (150 PS)

4,1/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.590 €
Hubraum ab: 2.148 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Chrysler PT Cruiser 2000 - 2010

Die erste Generation des PT Cruiser Kompaktwagens von Chrysler wurde von 2000 bis 2010 produziert. Gerade mal eine Generation des Modells wurde hergestellt – und dennoch scheint es sehr beliebt zu sein, denn seine Fahrer bewerten es zum mehrheitlichen Teil gut. Die Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Kompaktwagen im Durchschnitt 3,6 von fünf möglichen Sternen. Insgesamt gibt es 50 Berichte über Erfahrungen mit dem PT Cruiser, auf diese Anzahl stützt sich unser Ergebnis. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Was die Fachleute von diesem Modell halten, erfährst du in den zwei Tests oder Fahrberichten. In den Beiträgen geht es auch viel um Updates, Facelifts und die verschiedenen Ausstattungsvarianten.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.601 Millimeter, in der Breite 1.704 Millimeter und in der Länge 4.288 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.616 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Bewegungsfreiheit im Innenraum aufweist. Dieses Modell gibt es als Fünftürer mit wahlweise fünf oder fünf Sitzen. Wenn du die Rücksitze zurückklappst, wirst du auf ein sehr geräumiges Kofferraumvolumen von mindestens 2.150 Litern kommen. Im Normalzustand sind es immerhin noch ganze 521 Liter.

Das Fahrzeug hat zwei Dieselantriebe und fünf Benzinmotoren im Angebot. Ein Leergewicht von nur 1.425 bis 1.585 Kilogramm macht den Mittelklassewagen vergleichsweise leicht, was sich sehr vorteilhaft auf Aspekte wie Spritverbrauch und Fahrzeugleistung auswirkt. Bei allen Motorisierungen beträgt die Anhängelast 450 kg (ungebremst) bzw. 1.000 kg (gebremst).

Die aktuelle Bestnote erhält der 2.2 CRD (150 PS). Die 4,1 Sterne zeigen eindeutig, welcher Motor bei unseren Nutzern am besten ankam. Wenn dich viele PS reizen, dann schau dir den 2.4 Turbo (223 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 3,9 von fünf Sternen bewertet. Möglichst viele PS gehen oft auch mit einem hohem Verbrauch einher. Daher ist der 2.2 CRD (150 PS) vielleicht nicht ganz so leistungsstark, überzeugt aber mit einem wunderbar niedrigem Verbrauch von sechs Litern auf hundert Kilometern. Je nachdem für welchen Motor du dich entscheidest, entspricht das Auto den Schadstoffklassen EU4 oder EU3 und wird sich somit mehr oder weniger schädlich auf die Umwelt auswirken. CO2-Emissionen von 177 g bis 251 g (je nach Motorisierung) zeigen, weshalb der Mittelklassewagen mit einigen Motorvarianten so schlecht eingestuft ist.

Mache dir auch anhand unserer Testberichte dein eigenes Bild vom Chrysler Kompaktwagen und teile deine Erfahrungen mit den anderen Fahrern.

Alle Tests

Chrysler PT Cruiser Kompaktwagen (2000–2010)

Praxistest: Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD - Hollywood ist überall
Autoplenum

Praxistest: Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD - Hollywood ist überall

Nur wenige können mit dem Kürzel PT etwas anfangen. Doch fast jeder kennt den im Chicago Gangster-Look der dreißiger Jahre gehaltenen Szene-Chrysle...

Chrysler PT Cruiser GT 2.4 Turbo: Der sprintstärkste Minivan
auto-news

Chrysler PT Cruiser GT 2.4 Turbo: Der sprintstärkste Minivan

Kultauto mit viel Leistung und Drumherum zum attraktiven Preis

Alternativen

Chrysler PT Cruiser Kompaktwagen (2000–2010)