Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW X3
  5. Alle Motoren BMW X3
  6. xDrive35i (306 PS)

BMW X3 xDrive35i 306 PS (2010–2017)

 

BMW X3 xDrive35i 306 PS (2010–2017)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW X3 xDrive35i (306 PS)

4,4/5

Erfahrungsbericht BMW X3 xDrive35i (306 PS) von lexi.lind, April 2017

5,0/5

Innenraum

Ob feinstes Leder, tolle Stoffe, schicke Applikationen von Carbon bis Echtholz ... Luxus gibt hier stets den guten Ton an und lässt sich mit dem nötigen Kleingeld beliebig ausreizen. Mit dem Massagesitz und dem kinoähnlichen Bildschirm an Bord kommt purer Luxusflair auf, da braucht es wirklich keinen X5 mehr.

Zeigt sich das Platzangebot auch hier nicht nur üppig, ist kann es bedarfsgerecht und flexibel anpassen. Da der Kofferraum sehr fein verkleidet ist, sollte man aber mit Sorgfalt beim Be- sowie Entladen ans Werk gehen, zumal auch die Stoßstange leider ungeschützt bleibt, und unschöne Kratzer stören das Bild doch erheblich. Die für einen SUV angenehm niedrige Ladekante dagegen ist mit Edelstahl verkleidet.

Fahrwerk

Zwar nur als Extra zu haben, aber eine Entscheidung, die sich in jedem Fall lohnt, ist die Kombi mit der dynamischen Dämpfer Control. Hiermit kann ich nicht nur Einfluss auf das Fahrwerk nehmen, auch das Ansprechverhalten des Motors, der Lenkung, das DSC… und was das SUV im Sport+ Modus für eine Performance hinlegt, ist einfach nur beeindruckend.

Die Kurvendynamik ist für ein Fahrzeug mit so hohem Aufbau sensationell. Wenn er auch lautstark mit den Reifen quietscht, so sind die erreichbaren Kurvengeschwindigkeiten schwindelerregend hoch. Im Grenzbereich greift das DSC zwar spürbar ein, lässt mir aber noch ausreichend Möglichkeiten einzugreifen und macht das Fahrzeug keineswegs unkontrollierbar.

Motor

Und mit gewaltigen 306 Pferdestärken gibt es natürlich einiges zu beherrschen.

Das Aggregat, einerseits laufruhig, andererseits aber mit einem wunderbar sonoren Sound vehement losziehend, ist ein wahrer Genuss. Der X3 geht bereits beim kleinsten Tritt aufs Gaspedal mit beeindruckendem Drang nach vorn.

Wer hier seinen Führerschein nicht in Gefahr sehen möchte, sollte mit einem gefühlvollen Gasfuß ans Werk gehen. Denn er zieht selbst bis Tempo 245 beeindruckend weiter durch.

Das selbst der starke Power-Motor die Zusatzbezeichnung "Efficient Dynamics" trägt, wirkt auf den ersten Blick schon fast wie eine Farce. Doch gerade die hervorragend funktionierende Stopp-Start-Funktion vermittelt mir bei jedem Ampelstopp das Gefühl Sprit zu sparen und das schlechte Umweltgewissen zu beruhigen. Unter die Zehn-Liter-Marke schaffe ich es trotzdem nur sehr selten.

Erfahrungsbericht BMW X3 xDrive35i (306 PS) von credulus, Dezember 2011

3,8/5

Fahre jetzt seit Mai 11 den neuen X3. Hatte schon das Vorgängermodel X3 2.0d. Die Verarbeitung, Fahreigenschaften und Ausstattung sind wie man es von eienm Auto dieser Preisklasse erwartet. Eigentlich ist es ein höher gelegter Sportwagen, fürs Gelände eher ungeeignet. Blödsinn ist dieser Funkschlüssel (Komfortzugang) Das Ding bringt mehr Verwirrung als Entlastung, wohin den nun mit dem Schlüsselbund? Leider gibt es das Auto nicht mit Schaltgetriebe, für mich eine Minderung des Fahrvergnügens. Die Automatik ist aber im Vergleich zu anderen Modellen eines der besten, weil gut abgestimmt. Beschleunigungswerte sind klasse, ideal zur Erziehung von Audi-Piloten. Großer Nachteil ist jedoch der hohe Spritverbrauch. Bei bisher gefahrenen 22.000 km, davon ca. 80% Autobahn, bei (meist) moderater Fahrweise liegt der durschnittliche Verbrauch bei 11,7 l. Die Angaben der Prospekte stimmen leider überhaupt nicht mit dem Altag überein.

 

BMW X3 SUV 2010 - 2017: xDrive35i (306 PS)

Der xDrive35i (306 PS) ist eine der weniger gefragten Motorisierungen für den X3 SUV 2010 von BMW, sie erhält nur 4,4 von fünf Sternen in der Bewertung der Fahrer. Das SUV-Medium erscheint in drei zum Teil sehr gehobenen Ausstattungsvarianten: xLine, Advantage und M Sport. Bei diesem Motor fährst du Automatik mit acht Gängen. Der Kraftstoffverbrauch, hier übrigens Benzin, liegt je nach Variante zwischen 8,3 und 8,8 Litern auf 100 Kilometer.

Bei der Schadstoffklasse unterscheiden sich die Motorvarianten, sie ordnen sich zwischen EU6 und EU5 ein. Zwischen 193 und 204 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Test und Nutzerbewertungen zeigen es und die technischen Daten sind ebenfalls ausgezeichnet: Mit dem xDrive35i (306 PS) ist BMW ein sehr schönes Gesamtpaket gelungen, welches das Fahren zum Vergnügen macht.

Alle Varianten
BMW X3 xDrive35i (306 PS)

  • Leistung
    225 kW/306 PS
  • Getriebe
    Automatik/8 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    53.200 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten BMW X3 xDrive35i (306 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2010–2014
HSN/TSN0005/AZT
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge8
Hubraum2.979 ccm
Leistung (kW/PS)225 kW/306 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h5,7 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst2.495 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.648 mm
Breite1.881 mm
Höhe1.661 mm
Kofferraumvolumen550 – 1.600 Liter
Radstand2.810 mm
Reifengröße245/50 R18 100W
Leergewicht1.805 kg
Maximalgewicht2.395 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge8
Hubraum2.979 ccm
Leistung (kW/PS)225 kW/306 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h5,7 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst2.495 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch BMW X3 xDrive35i (306 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt67 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,8 l/100 km (kombiniert)
11,2 l/100 km (innerorts)
7,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben204 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e