Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 3er
  5. Alle Motoren BMW 3er
  6. M3 (200 PS)

BMW 3er M3 200 PS (1982–1994)

 

BMW 3er M3 200 PS (1982–1994)
13 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW 3er M3 (200 PS)

4,5/5

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, November 2010

3,6/5

Also der hat 170 PS und 5 Gang Getriebe.
Macht viel spass damit zu fahren, nur bei gutem Wetter. Ist von 07/1989 und hat 86.000 km weg. Der ist noch wie neu. Keine einzige Panne gehabt. Nur ofiziellen Service gemacht. Im original Zustand. 4 Mal die Batterie gewechselt, und 2 mal die Bremsbeläge.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, Mai 2009

4,4/5

habe meinen ix damal für 700 euro von meinem mechaniker des vertrauens erstanden. ich hatte kein auto mehr und er hatte dass ding nur als winterauto gefahren.

km stand 286.000 und das einzige was hin war, war ne dichtung am motor und das radlager vorne rechts. das abs hat am anfang gesponnen, aber nach dreimal scharf bremsen liefs wieder... ;)

die dichtung hat er mir noch ersetzt und der motor wurde gewaschen - sa aus wie neu und hat geschnurrt wie ein kätzchen....
das radlager war bereits laut, als er den wagen gekauft hat, aber ich habs dann irgendwann doch machen lassen weil das gejodel einfach nervte... dann kamen noch vier neue bremsleitungen und das wars...

ich habs tatsächlich geschafft den wagen mit 9 litern zu fahren, spass hat man dabei jedoch keinen mehr...

ein realer schnitt sind 12 liter wenn man das auto zügig fährt...
wär mir der olle a3 ned reingefahren hätt ich den wagen heute noch...

auch meine frau mochte das auto sehr... der ganze chrom und die erhöhte position, da ein schlechtwegefahrwerk verbaut war.

die reichweite war auch in ordnung, da ich nen alpina zusatztank drinn hatte.

alles in allem muss ich sagen, der ix war das schönste alte auto, das ich bisher gefahren hab. und wer nicht all zu sehr auf den sprit schauen muss und ein zuverlässiges allradauto braucht, dem ist mit dem ix allerbestens geholfen

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, November 2008

4,9/5

ein geiles bmw allerzeiten

shr zügig robust motor wie eine löwe

adrenalin Pur!!!!!!!!!!

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,1/5

Mein M3 E30 ist Erstzulassung Februar 1987. Ich kaufte mir das Auto 1992 nach meiner Bundeswehrzeit. Der M3 E30 wurde in den 80er Jahren speziell für den Gruppe A Motorsport entwickelt. Der M3 E30 ist bis heute der erfolgreichste Renntourenwagen der Welt.
Aus diesem Grund habe ich meinen M3 zeitgenössisch auf einen Gruppe A M3 umgebaut ( das Auto hat auch noch Straßenzulassung ).

Hier einmal ein paar Daten zur Technik.

Motor: 2,5 ltr, Rennkurbelwelle, erleichterte und kugelgestrahlte Pleuel, Mahle Kolben, Schrick Nockenwellen ( E/320, A/308) Einlaßventile 38,5 Auslaß 32,5 . Zylinderkopf geplant und Kanäle aufgebohrt,Drosselklappe 48mm, Kohlefaserairbox DTM , Alpha-N, Leistung 310PS. Auspuff orginal DTM.

Fahrwerk: Hinten und vorne höhenverstellbare Bilstein Mc-Pherson Federbeine aus der DTM mit Eibach ERS Rennfedern.

Räder: Rundum 8,5x18 BBS RK Räder mit 225/35 ZR 18 weiß pulverbeschichtet.

Aerodynamik: Sport Evo Spoiler im DTM Format aus Kohlefaser. DTM Spiegel mit Luftzufuhr.

Innen: Sandtler Wildleder Lenkrad, Sparco REV Vollschalen, Schroth H-Gurte, Wiechers Überrollkäfig, Schalthebeleinheit von M3 E30 DTM, kompletter Innenraum ausgeräumt und lackiert.

Bremse: Vorne Tarox 6-Kolben Bremssättel mit 310mm Bremsscheiben, rundum Stahlflex Bremsleitungen.

Für die Rennstrecke habe ich noch einen Satz Zentralverschlußräder BBS und einen Satz Ronal mit Slicks und Regenreifen.

Hier nun noch ein Videolink über mein Auto.

http://www.myvideo.de/watch/264258/BMW_M3_DTM

Ich mag den M3 E30, weil er super sportlich und eine richtige Fahrmaschine ist.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, Juli 2008

5,0/5

Reines Sportgerät, ist zu Hause auf der Nordschleife.
Nach drei Umbauten im Winter 05-06-07 Zustand Gruppe A DTM 1987
Wertgutachten April 2008: Gesammtzustand 2+
Wiederbeschaffungswert 35.000,- Euro
Motor, Getriebe, Div alles komplett überarbeitet
Bremse vorn: Scheibe M3 E46 Bremssättel BMW 840, Überrollkäfig Wichers, Recaro Sportsitze, 6Punkt Gurte Willans, Kohlefaser Hutablage, Fußstütze Alu, Sportlenkrad OMP, Front/Heckspoiler EVO 3, Leichtmetallfelgen BMW-Motorsport 8,5 X 17, Reifen 235x40x17, KW-Gewindefahrwerk Variante 3 Edelstahl, Hartmann Edelstahl Schalldämpfer, Wichers Motordomstrebe, Schrick-Nockenwellen, Janzen Airbox, geändertes Motorsteuergerät, Kombi Instrumenten Tafel entsprechend Gruppe A
Das Fahrzeug wird nur von April bis Oktober bei schönem Wetter bewegt.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von warlordobama, Juli 2008

5,0/5

BMW steht für Qualität, ich bin rundum zufrieden. Mir fallen so spontan keine negativen Aspekte ein!!

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, April 2008

5,0/5

Schon wenn ich die alten Bilder ansehe, treibt es mir das feuchte in die Augen. Was für ein Spitzen Auto!
Eckig, kantig, pure Dynamik, klassisch klare Linienführung.
Einfach nur schön. Keinerlei Schnick Schnack wie Servo, oder sonstige überflüssige elektronische Helferlein, die eigentlich vollkommen unnötig sind und nur die Faulheit der Menschheit unterstützen. Hier wird noch das Fenster gekurbelt, und der Sitz wird noch mit der Hand verstellt. Keine Sitzheizung für Warmduscher, keine leistungsfressende Klimaamlage.
Ledersitze, Zentralverriegelung, Super HiFi Stereo - Fehlanzeige. Da gibts keine unnötigen Knöpfchen, die man(n)drücken kann (spielt lieber an den Knöpfchen eurer Frauen). Kein ESP das verhindert, den Drang den knackigen Hintern nach aussen zu drängen. Ein kundiges Händchen tut´s auch.
Dafür gibt es aber ein dumpf und böse klingender Doppelrohr-Endschalldämpfer, der dir den Bass gibt, den du wirklich brauchst. Ein hart aber gerechtes Sportfahrwek, ein 6 Zylinder, der dir und anderen das fürchten lernt. Ein kleiner aber feiner Chip, der nochmals ein paar Extrapferdchen mobilisiert, und das wars dann auch schon. Mehr braucht kein Mensch, um ein bißchen glücklich zu sein.
Das er geht wie Schmidts Katze brauche ich nicht extra zu erwähnen, und das er liegt wie das sprichwörtliche Brett auch nicht. Das dazu der Verbrauch mehr als nur moderat ist aber schon. Da wundert man sich schon, wo denn der sogenannte Fortschritt sein soll. Heutige 325er sind da nicht so genügsam, aber wen wunderts? Bei dem Unrat was die Kisten von heute so alles mitschleppen müssen, kein großes Wunder. Ach ja, natürlich der Komfort! Ganz vergessen. Zuhause die Sperrholzmöbel von IKEA, aber im Auto die super schicke Ledergarnitur, mit welcher man hochrunter,vor und zurück, Rücken und anderes massieren kann. Man(n) oh Man(n). Was ist nur aus euch geworden. Der meinige hatte Stoffsitze von Recaro, die saßen wie ein Maßanzug, und den werten Hintern habe ich mir im Sommer auch nicht verbrannt.
Servolenkung? Geht garnicht, alldieweil meine zwischenzeitlich 79 jährige Mutter auch nen E30 (316i)fährt ohne Lenkunterstützung.Allerdings hat Sie auch keine Breitschlappen drauf wie ich. Aber dafür waren meine Ober-und Unterarmmuskulatur gestärkt in den Zeiten meines 325i. Heute gönn ich mir allerdings auch den Luxus, sorry Mum!

Noch heute gibt es hin und wieder gute Stücke, die man getrost kaufen kann. Die Erstazeilversorgung ist problemlos, denn jeder einigermaßen bestückte Schrottler hat was auf Lager. Doch auch bei BMW selbst gibts beinahe alles was das Herz begehrt.

Fazit: Für mich sind die BMW´s der 80ér und frühen 90er Jahre einfach die schönsten. Vernünftige, sportliche und zeitlose Fahrzeuge, die Freude am Fahren machten. Ob 3er,5er,oder 7er. Die sahen noch aus wie BMW´s, und fuhren sich auch so.
Die heutigen, dank des geschmacksverirrten, superzukunftsvisionären C.Bangle polarisieren nur noch! Aber über Geschmack lässt sich trefflich streiten. Ich fahre seither keinen BMW mehr, was schon hart ist, denn ich hatte eigentlich fast alle,
1602,2002tii,2002turbo,320i,325i,520i,520-6-Zylinder und den traumhaften 633CSI.

Doch es gibt ein Licht am Ende des Tunnels. Das neue 1er Coupe macht Hoffnung.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (200 PS) von Anonymous, Dezember 2007

3,9/5

An diesem Klassiker konnte ich im Sommer 2003 einfach nicht vorbeigehen: Ein 2-türiger 325e Automatik mit serienmäßigem geregelten Katalysator (Erstzulassung März 1987) und gerade einmal 84.000 Original-Kilometern (in 16 Jahren...) auf dem Tacho. Er schmeichelte mit einer sehr guten Ausstattung (ABS, Schiebe-Hubdach, Tempomat, elektr. Aussenspiegel, elektr. Antenne, Bavaria-Business-Radio, drehzahlabhängige Servolenkung und Lachssilber-Metallic-Lackierung) war unfallfrei und hatte diese wunderbar glänzenden Chromstossfänger sowie ein lückenlos geführtes Original-Serviceheft mit allen Inspektionen!
Dieses automobile Schätzchen war unter Kennern schon immer etwas besonderes gewesen:
Der Eta-Motor wurde Mitte der 80er Jahre für den amerikanischen Markt entwickelt, um trotz ansprechender Leistung nicht viel Sprit zu verbrauchen. Dazu wurde der Kurbelwellenhub vergrößert und die maximale Drehzahl gleichzeitig auf 5.000 U/Min verringert. Folglich stand eine enorme Kraftentwicklung (Drehmoment) bereits bei niedriger Drehzahl zur Verfügung, weshalb der Verbrauch gegenüber dem etwa gleich starken 320i um ca. 3-4 Liter (Normalbenzin anstatt Super) verringert wurde. Da eine niedrigere Motordrehzahl sich natürlich auch verschleiss-mindernd auswirkt, sind Laufleistungen jenseits 400.000 km mit diesem Motor häufig zu erzielen, regelmäßige Ölwechsel-intervalle und KEIN Heissfahren des Motors vorausgesetzt.
Trotz der 325e-Aufschrift handelt es sich um einen Motor mit 2,7 Litern Hubraum, welchen man sich aus steuerlichen Gründen üblicherweise nicht leisten möchte. Mein Eta wurde aber im Herbst 2006 mit einem KLR umgerüstet und ist somit als "Schadstoffarm nach Euro 2" eingestuft (grüne Feinstaubplakette).
Durch das Automatikgetriebe animiert der Wagen auch nicht zum Rasen, sondern unterstreicht mit dem niedrigen Innengeräusch den eigentlichen Sinn und Zweck dieser Motorisierung: Ein Eta ist zum Cruisen (amerikanisch für Dahingleiten) gebaut, wenn es zügiger voran gehen soll, reicht ein Tritt aufs Gaspedal und das enorme Drehmoment des Motors schiebt den 325e wie auf einem Katapult nach vorne. Auch einen Ampelstart gewinnt der Eta lässig, bei der Höchstgeschwindigkeit ist durch die lange Getriebeübersetzung bei 192 km/h (Automatik) das Ende der Fahnenstange erreicht. Die vier Scheibenbremsen und das präzise Lenkverhalten sind sogar für heutige Ansprüche durchaus noch zeitgemäß, der Innenraum war für vier Personen auch auf Reisen ausreichend, das ergonomische Cockpit ist seit Jahrzehnten ein Meilenstein von BMW - die Rückbank ließ sich leider nicht umklappen und der Tank ist für einen 6-Zylinder als Stadtauto etwas klein bemessen, unter 11 Liter war der Eta im täglichen Berufsverkehr incl. Automatikzuschlag kaum zu bewegen...
Mein Wagen hatte als Garagenauto beim Vorbesitzer alle Streicheleinheiten geniessen dürfen und war in diesem Zustand auf den Berliner Straßen wohl einmalig, das Fahrgefühl und Handling bei dem Fast-Youngtimer war so ergreifend, dass viele meiner Freunde gerne ihre wesentlich moderneren Fahrzeuge gegen meinen 325e eintauschen wollten - doch Blut ist dicker als Wasser - und ich gab meinem Bruder dieses Auto, da er in ländlicher Gegend unbedingt auf ein zuverlässiges und robustes Auto angewiesen war. Er mußte mir allerdings hoch und heilig versprechen diesen Klassiker sorgfältig zu behandeln ;o)
Ich freue mich immer auf meinen Bruder wenn er nach Berlin kommt, und auf den 325e - oder war es jetzt umgekehrt...

Alle Varianten
BMW 3er M3 (200 PS)

  • Leistung
    147 kW/200 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/4 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,0 s
  • Neupreis ab
    20.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    13,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten BMW 3er M3 (200 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen2
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge4
Hubraum2.499 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder6
Antriebsart
0-100 km/h9,0 s
Höchstgeschwindigkeit192 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht1.140 kg
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge4
Hubraum2.499 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder6
Antriebsart
0-100 km/h9,0 s
Höchstgeschwindigkeit192 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch BMW 3er M3 (200 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben13,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben302 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse