Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 3er
  5. Alle Motoren BMW 3er
  6. M3 (343 PS)

BMW 3er M3 343 PS (1999–2007)

 

BMW 3er M3 343 PS (1999–2007)
44 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW 3er M3 (343 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von felix95, Februar 2017

4,0/5

Ich habe das Fahrzeug ein Jahr lang gefahren. Vorher hatte ich einen E46 316i. Somit war der Leistungssprung gigantisch. Der Wagen hat gefühlt Leistung ohne Ende! Er garantiert einen riesigen Fahrspaß, welcher durch den klasse Sound der vier Endrohre erst so richtig genossen werden kann. Die Optik ist Wahnsinn! Sowohl innen, als auch außen wurde hier viel Wert auf Ästhetik und Robustheit gelegt, was genau meinen Geschmack trifft.
Leider braucht der Wagen auch viel Fürsorge und finanzielle Mittel. Aus diesem Grund habe ich ihn nach einem Jahr wieder durch einen schwächer motorisierten BMW E46 318i eingetauscht. Mit diesem bin ich auch sehr zufriede. Wenn es die finanziellen Möglichkeiten mal wieder zulassen, werde ich auf jeden Fall die Angebote im Internet für einen gebrauchten M3 E46 prüfen!

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von Anonymous, September 2016

5,0/5

Ich fahre den M3 E46 SMG nun mehr seit einem Jahr und noch immer macht er Spaß im Alltag, auf einer kurvigen Eifelstrecke oder auf dem Nürburgring. Der S54- Reihensechszylinder mit seinen serienmäßigen Einzeldrosselklappen lässt beim Beschleunigen sowie bei leichten Gasstößen Emotionen und DTM feeling hochkommen. Aber die Wartung des S54 sollte keines Falls vernachlässigt werden. So sollten nach gut 80tsd Km Lagerschalen in Kombination mit Motorölpumpe gewechselt werden. Warmfahren des erforderlichen 10W-60er Motorenöl vor Volllastfahrten ist besonders wichtig. Das Differential schlägt gerne mal im Bereich der Antriebswellen aus, aber das zählt für mich zu den normalen Verschleißteilen. Ich kann den M3 auf jedenfall demjenigen weiterempfehlen, der nicht auf downsizing und elektroverseuchte, aufgeladene Alltagsrenner steht, sondern ein Auto sucht das klare Befehle entgegen nimmt und agil an die Straße weitergibt.
So kann der M3 bei Könnern und deaktiviertem DSC zum echten Quertreiber auf nasser Fahrbahn werden, was den Fahrspaß immens nach oben treibt.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von tolipdriver, Februar 2015

4,0/5

Den M3 E46 fahre ich seit nunmehr 7 Jahren. Das Auto ist technisch absolut unproblematisch, ausreichend motorisiert und hat auf trockenen Straßen ein perfektes Fahrverhalten. Die Standfestigkeit der Bremsen ist durchschnittlich, das Ansprechverhalten hingegen sehr gut. Die M Differentialsperre ist ok, die drehmomentfühlenden Lamellensperrdifferentiale früherer BMW waren aber definit besser.

Spaß bereitet es am meisten auf kurvigen Landstraßen - vmax auf geraden Autobahnen ist geradezu unspektakulär. Die Werksangaben hinsichtlich der Fahrleistungen erreicht das Auto definitiv, 0-200 liegen bei ca. 18 sec.

Man hat die Fahrleistungen eines Sportwagens zum Preis eines besseren Mittelklassefahrzeugs und bekommt jedes Ersatzteil innerhalb von wenigen Tagen. Insgesamt hat das Auto hat weit weniger Kosten verursacht als ich ursprünglich eingeplant hatte, das gilt beispielsweise auch für die Versicherung, die günstiger als ist als bei manch einem TDI.

Defekte bisher:
Türschloss beifahrerseite (E46 typisch)
Minimaler Ölverlust am Differential (Reparatur lohnt nicht aufgrund der geringen Menge)
Radlager vorne (vermutlich bedingt durch die Standzeiten im Winter)
Das war’s.

Ein äußerst empfehlenswertes Auto also, sofern man das Grundprinzip des zufriedenen BMW Fahrers beachtet: Jede Wartung selbst durchführen, grundsätzlich alles selbst reparieren und den Wagen niemals, aber wirklich niemals, auch nur in die Nähe einer BMW Werkstatt bringen.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von lenzerheidefan39, Mai 2014

4,0/5

Ich fahre seit nunmehr einem Jahr einen E46 M3 Coupe mit SMG Getriebe.
Das Fahrzeug ist eine Sensation. Leistung hat man im Prinzip in jeder Lebenslage mehr als ausreichend und der Sound ist unfassbar gut. Dazu kommt ein erstaunlich geringer Verbrauch; selbst in der Stadt mit vielen auch mal schnelleren Beschleunigungsintervallen war ich selten über 14 l, allerdings Super Plus. Fährt man den Wagen auf der Landstraße oder mit meist unter 200 auf der Autobahn nähert man sich der 10 l Marke sehr schnell. Einzig bei Volllast ( Tempo ab 220 ) wird der Kollege dann durstig. Sollte man ihn tatsächlich über längere Zeit in diesem Grenzbereich bewegen, werden 300 km mit dem 63 l Tank ein schwer erreichbares Ziel.
Von der Verarbeitung ist der Wagen für den Preis in Ordnung, natürlich fehlt der neueste Schnickschnack, aber diesen Wagen gibt es nunmehr auch seit knapp 13 Jahren.
Das SMG Getriebe, so hörte ich, soll wohl ziemlich anfällig sein und wenn es einmal kaputt geht auch sehr teuer sein. Bisher läuft alles wie geschmiert und das SMG ist eoin wahrer Traum. Besonders im Sportmodus prügelt das SMG die Gänge derart rabiat rein, dass es schon fast zu ungemütlich wird. Man kann mit dem SMG auch automatisch fahren; das ist aber eher nicht zu empfehlen, denn diese Automatik ist wahrlich schwach.
Was kosten für Unterhalt und Wartung anbelangt ist der M natürlich kein Schnäppchen. Aber wer M fährt, muss mit sowas nunmal rechnen.
Alles in allem ein sehr sportliches, aber alltagstaugliches Fahrzeug mit riesigem Lustfaktor. NUr zu empfehlen, allerdings sollte man beim Kauf sehr vorsichtig sein: Wagen mit mehr als 2 Vorbesitzern sind nicht unbedingt zu empfehlen und auf absolut jeden Fall ne Probefahrt machen, denn so erkennt man schnell, ob der M3 getreten wurde ( sinnlos ) oder eben nicht tot getreten wurde. Ein Wagen mit lückenlosem Dcheckheft ist ebenfalls dringlichst zu empfehlen; es könnte sich sonst rächen.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von Anonymous, Februar 2009

3,9/5

Hallo, ich hatte im März 2005 das Vergnügen, für eine 3/4-Stunde einen M3 bewegen zu dürfen (Kumpel war BMW-Verkäufer und da ich immer über meinen 318 gemeckert hab, wollte er mir mal zeigen, was denn so ginge...)

Da an dem Tag Schautag war und der M3 recht begehrt war, hatte ich das Glück, ihn nicht warmfahren zu müssen. Abgesehen von den Instrumenten und einigen weiteren Ausstattungsdetails war ich überrascht wie sehr dieser Bolide meinem "zivilen" 3er im Innenraum glich. Für ein Coupé bietet der Wagen ausreichend Platz - nicht mehr, nicht weniger. Für diese Leistungsklasse ist der Wagen überaschend alltagstauglich dank seines brauchbaren Kofferraums und der unkomplizierten Handhabung.

Aber wehe, wenn er losgelassen... Es ist schon beeindruckend, wenn man unnachgiebig in den Sitz gedrückt wird und einem gleichzeitig ein Grinsen ins Gesicht gemeißelt wird! Man weiß gar nicht, ob es an der schieren Leistung, der unbändigen Gier nach Drehzahl oder dem Sound liegt. Zwar muss man sich dran gewöhnen, dass die Gänge unter Last mit einem metallischen "Krach" einrasten (dachte zuerst, da sei was kaputt...), ambitioniertes Runterschalten nur mit Zwischengas halbwegs flüssig abläuft, aber man lernt (und verzeiht...) schnell - sehr schnell!

Der Sound ist phänomenal: In der Stadt bei niedertourigem Cruisen ein dumpfes Blubbern wie man es eher von großvolumigen V8 kennt, um über sonores Grollen zum metallischen Kreischen zu werden. Daneben hat (zumindest in diesem Vorführer) das latent metallische Singen des Geriebes dazu geführt, dass man sich wie im Tourenwagen vorkam (soll angeblich aber normal sein). Bestückt mit Winterreifen kam es beim Gangwechsel vom 4. in den 5. bei knapp Tempo 200 dazu, dass die Antriebsachse kurzfristig ein wenig Schlupf hatte - geil, geil, geil!

Auch wenn ich mir den Wagen weder leisten noch unterhalten kann (dank des Sounds könnte man bestenfalls beim Autoradio sparen), ist das Auto in meinen Augen nicht überteuert - im Gegenteil. Man bekommt für sein Geld eine lupenreine Fahrmaschine mit beachtlicher Alltagstauglichkeit (wer öfter bei IKEA einkauft, sollte vielleicht lieber einen M5 Touring, S6 Avant oder einen E 55 T ins Auge fassen). Charakterfestere Menschen als ich (dabei dachte ich bis zu jenem denkwürdigen Tag, dass ich das auch sei) können mit dem Wagen auch ohne Probleme Brötchen-kaufen-fahren.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von over300hp, Oktober 2008

4,3/5

Hallo

Ich kann nur sagen M3 noch mehr freude am Fahren.
Der serien Sound ist einfach unverwechsel bar, in jedem Drezahl bereich ein genuss. Mann hört ja viel das es nur ein besserer 330 ist dem ist nicht so. Der M3 hat mit nem normalen 3er nur sehr wenig gemein. Das liegt allein daran das dieser fast ausschlisslich von Hand bei der M Gmbh gebaut wird.

Mein M3, den ich normal fahre, mal locker an der Eisdiele entlang und ab und zu über den Pass jage verbraucht kaum mehr als 12 Liter. Aber das sollte bei der leistung glaube ich neben sache Bleiben.

Nun zum Fahren. Der Kracher ist das SMG und bitte Freunde des Schalten ich wurde eines besseren belehrt.
Wenn man schalt faul den Wagen aufn Sonntag nen bissel rollen lassen möchte, den mini Knauf auf Autom. tippen und die Drivelogic auf minus 1-2 Balken runter regeln.

So und nun die lustige SPORT Tast drücken, Drivelogic auf plus 5 und bitte bitte das Gaspedal auf höhe Fussboden drücken. Der Drehzahlmesser geht richtung 8000 umdrehungen und landsam fangen die gelben Balken an hoch zu wandern.
Und zeigen Dir das du bitte bitte den nächsten gang rein legen sollst. Einmal an der Wippe gezogen haut das SMG den nächsten Gang rein das füllt sich an als ob dir jemand mit ner Plattschaufel in Rücken haut.
Jetzt der wahnsinn wenn an so bei 100km/h im 4 Gang ist dann das Gas runter drückt und minus drückt,schaltet das SMG mit ZWISCHEN gas runter, dieses sound erlebniss ist un beschreiblich.

NUN mein fazit wenn man es sich leisten kann, sich einen M3 zu zulegen, dann gebt 1-3 tausend mehr aus und kauft euch ein Coupe mit SMG II .

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von Anonymous, September 2008

4,3/5

Vor kurzem konnte ich den Wunsch nach einer Ausfahrt nicht mehr unterdrücken. Irgendwie wollte ich unbedingt mal wieder mit dem M3 über enge Landstraßen gleiten und mich allein der Fahrfreude hingeben.
Kurzerhand rief ich somit einen Freund aus den guten alten Autozeiten an, um mir seinen M3 für einen Ausflug in die Berge zu leihen. Wie zu erwarten war, überlies er mir den Wagen gerne. :)

Da er an besagtem Tag frei hatte, wollte er es sich nicht nehmen lassen mitzukommen. Wie in alten Zeiten natürlich nicht im selben Auto: privilegiert wie er nun mal ist, entschied er sich für seinen e90 M3 um mir zu foglen...

Schließlich brachen wir am frühen Vormittag zu viert auf und schlängelten uns gemächlich entlang einer vorher definierten Route. Als Ziel kam natürlich nur eine kurvige Bergstraße in Frage... :)

Schon auf den ersten Kilometern war die Freude groß. sofort hatte ich mich wieder an Sitzposition und Fahrverhalten gewöhnt und alle Bedenken lösten sich erneut in Wohlbefinden auf.
Die Sitzposition ist äusserst angenehm und alle wichtigen Bedienelemnte und Instrumente liegen perfekt im Aktionsradius des Fahrers. Die Schaltung ist knackig und die Qualitätsanmutung des gesamten Innenraums tadellos. Dank Vollausstattung fehlt es wirklich an nichts und Fahrer und Passagiere werden mit allen denkbaren Rafinessen verwöhnt. Klar sind nicht alle Dinge sinnvoll - wer braucht schließlich elektrische Sitze in einem Pseudosportwagen?!
Da fällt eben schnell wieder auf das der M3 zwar sportlich ausgerichtet ist, aber eben doch nur die schnellere bzw. sportlichere Version eines 330Ci ist. Auch hier wollen die Käufer natürlich auf nichts verzichten....

Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit taste ich mich erneut an das Fahrverhalten des e46 m3 heran und bin erstaunt:
So gut hatte ich da ganze ja garnicht in Erinnerung!
Trotz des recht hohen Gewichts zirkelt der M gutmütig um jede Kurve, übersteuert im Grenzbereich leicht und ist stets unproblematisch zu kontrollieren. Hier kennt die Fahrfreude wirklich keine Grenzen, was allerdings leider auch stets in einer Tendenz zur Geschwindigkeitsübertretung mündet...
Wo bleiben nun also die kurvigen Straßen auf denen die Physik und nicht der Gesetzgeber den begrenzeden Faktor darstellt?! :)

Schon am Fuße des Berges wird bei einem kurzen Zwischenstop und dem Gespräch mit einigen Motorradfahrer klar was auf uns wartet: Unbegrenzte Fahrfreude!

Ich versuche es langsam angehen zu lassen, bremse stark an, lenke ein und beim Gasgeben am Kurvenscheitel kommt schon leicht das Heck. Mist, kaum ist die Freude so groß sind alle Vorsätze dahin...
Vor der nächsten Kurve ein wenig früher gebremst und ohne übersteuern druchgekommen. Hier wird schnell klar das die Sitze zwar sehr gut sind und auch viel Seitenhalt bieten, in engen Kurven aber doch an ihre Grenzen kommen.

Mit der Zeit komme ich wieder immer besser mit dem Fahrverhalten zurecht und die Freude könnte kaum größer sein. Die Bremsen sprechen gut an und sind sehr standfest, der Motor sollte allerdings immer auf Drehzahl gehalten werden, entfaltet dann aber auch beeindruckendes...

Nach 5 Stunden Fahrfreude, Fachsimpelei und einigen Pausen mit genialer Aussicht geht es also wieder zürück in Richtung München und ich kann jedem ein solches Erlebnis nur an Herz legen!

Der M3 ist nicht nur äusserst sportlich sondern auch absolut komfortabel und alltagstauglich. Der gelungene Kompromiss aus Sportwagen und Alltagsbegleiter fällt meist nur positiv auf und verdient großes Lob.
Beispielsweise hält sich der Spritverbauch bei normaler Fahrweise wirklich in Grenzen und auch Ausflüge zu viert samt schmalem Gepäck sind leicht möglich.

Die Verarbeitung und die verwendeten Materialien sind tadellos und erwecken keinerlei Kritik.
Die Technik ist äusserst zuverlässig und haltbar, wichtig ist allerdings sorgsames Warm- und Kaltfahren und eine regelmäßige Wartung.

Preislich ist der e46 M3 als Gebrauchtwagen durchaus erschwinglich, die Unterhaltskosten sind allerdings nicht zu unterschätzen....

Kurz:

Wem der Gedanke an kurvige Landstraßen stets ein Lächeln auf die Lippen zaubert, sollte den M3 genauer unter die Lupe nehmen und die Gelegenheit eines günstigen Gebrauchten in gutem Zustand ergreifen...

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von Anonymous, September 2008

4,1/5

Hallo, erst mal will ich was los werden>> das ist mein traumauto. so, kommen wir jetzt zum auto sehr sehr guter motor, leistung und sound. bei der SMG schaltung muss man sehr vorsichtig sein sonst fliegt die einen über die ohren, sie ist nämlich sehr sensibel "wie eine frau".

kurz gesagt wer mit den M3 SMG auf die Rennstrecke oder auf die landstrasse fahren will, muss viel gefühl haben und vor allem muss er mit frauen umgehen können.

ich hoffe ich konnte helfen

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,9/5

Im grossen ganzen ist der Wagen O.K.
Auch der Verbrauch ist wesentlich besser, als die Werksangaben von 13.4 l/100km.
Meine Erfahrungswerte liegen bei 9.0 bis maximal 12.0 l/100km.
Leider nervt das Automatikgetriebe, das oft im falschen Moment schaltet. Zum Beispiel wenn man beschleunigen möchte, aber genau in diesem Moment schaltet die Automatik einen Gang hoch und die Leistung bleibt weg. Also gibt man noch mehr gas, nun schaltet das Automatikgetriebe einen Gang runter, und die Beschleunigung nimmt noch mehr ab. Also gibt man verzweifelt noch mehr gas, doch dann schaltet die Automatik noch einen Gang runter, und wieder wartet man zähneknirschend auf Leistung.
Aber dann, nach bangen Sekunden geht's entlich los, zuerst noch etwas zaghaft aber dann immer brachialer bis ins rote Drehzahlband.

Anmerkung; Im handbetriebenen Modus (Schaltwippen) besteht dieses Leistungsproblem nicht. Dafür steigt der Durchschnittsverbrauch um 1 - 2 l/100km.

Erfahrungsbericht BMW 3er M3 (343 PS) von Anonymous, März 2008

4,6/5

Der M3 ist ein gelungenes Fahrzeug das als perfekter Kompromis zwischen Sportwagen und Alltagsfahrzeug erscheint.
Trotz der sportlichen Fahrleistungen ist er wirtschaftlich, komfortabel und zuverlässig.

Die Linienführung ist sportlich und elegant und wirkt bis auf wenige Fauxpas sehr schlüssig. Scheinwerfer, Rückleuchten und auch die Schürzen passen perfekt zur Linienführung und ergänzen das sportliche Design. Eindeutig unschön sind allerdings die wirklich unnötigen Lufteinlässe und die übertriebene 4-Rohr Auspuffanlage.
Trotz dieser misslungenen Details gefällt der e46 M3 schon auf den ersten Blick und überzeugt.

Auch im Innenraum geht es überzeugend weiter, auch wenn das Armaturenbrett nicht mehr sonderlich auf den Fahrer ausgerichtet ist. Die Einbauten sind schön gestaltet und perfekt in den Innenraum integriert. Instrumente und Schalter sind sehr schön ausgeführt und wirklich durchdacht positioniert. Die Bedienung fällt somit sehr leicht und lenkt nur minimal von den Geschehenissen auf der Straße ab.
Alle Funktionen sind selbsterklärend und sehr zuverlässig. Die Sitze sind wirklich äusserst bequem und perfekt auf den eigenen Körper einstellbar. Der Seitenhalt ist äusserst gut und auch in sehr schenllen Kurven absolut ausreichend. Das Platzangebot für Fahrer und Beifahrer ist sehr großzügig, im Fond geht es allerdings sehr eng zu. Der Kofferraum ist relativ geräumig und leicht zu beladen.

Das Fahrverhalten ist äusserst gutmütig und sportlich. Die straffe Abstimmung des Fahrwerks sorgt für eine gute Straßenlage und bietet dennoch genügend Komfort für den Alltagsgebrauch. Die Lenkung ist äusserst direkt und fein dosierbar und auch der Geradeauslauf ist vorbildlich. Das Getriebe ist äusserst kanckig und präzise. Der kraftvolle R6 sorgt für erstaunliche Fahrleistungen in allen Geschwindigkeitsbereichen und ist dabei auch noch recht sparsam. Der Spurt von 0 auf 100 ist wirklich flott und auch die Endgeschwindigkeit kann sich sehen lassen.

Die Technik ist ab 2003 sehr haltbar und verlässlich. Der Motor ist äusserst kultiviert und eine wahre Drehorgel.
Leichte Probleme bereitet der Korosionsschutz.

Insgesamt ein wirklich tolles Auto das große Freude bereitet und dennoch absolut alltagstauglich ist. Die Unterhaltskosten halten sich abgesehen von Reparatur- und Teilekosten in engen Grenzen...

Alle Varianten
BMW 3er M3 (343 PS)

  • Leistung
    252 kW/343 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    60.100 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    13,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten BMW 3er M3 (343 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2001–2006
HSN/TSN7909/312
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum3.246 ccm
Leistung (kW/PS)252 kW/343 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,2 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.492 mm
Breite1.780 mm
Höhe1.383 mm
Kofferraumvolumen410 Liter
Radstand2.731 mm
Reifengröße225/45 R18 (vorne)
255/40 R18 (hinten)
Leergewicht1.495 kg
Maximalgewicht2.000 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum3.246 ccm
Leistung (kW/PS)252 kW/343 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,2 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch BMW 3er M3 (343 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt63 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben13,4 l/100 km (kombiniert)
20,4 l/100 km (innerorts)
9,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben323 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse