Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi Quattro
  5. Alle Motoren Audi Quattro
  6. 2.2 (220 PS)

Audi Quattro 2.2 PS (1980–1991)

Audi Quattro 2.2  PS (1980–1991)
12 Bilder
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Audi Quattro 2.2 (220 PS)

4,2/5

4,0/5

Meinung von Anonymous, Juli 2008

Was soll man viel beschreiben?
"Das Maß aller Dinge? Fünf Zylinder, Quattro und vier Ringe!"
:o)

4,3/5

Meinung von Anonymous, Juni 2008

Hallo! Ich fahre den Audi als 20v Quattro (170 ps) seit 2 Jahren. Ich hab ihn damals im Internet gefunden und ihn billig gekauft. Der Wagen war top in Ordnug und hatte nur sagenhafte 79000 km gelaufen und das bei 3 Vorbesitzern! Er ist super ausgestattet und hat eine sehr gute Straßenlage. Auch wenn der Wagen schon 19 Jahre alt ist, lässt er immer noch so einige Neuwagen stehen.
Die einzigen Mängel, die der Wagen bis jetzt hatte,waren einabgerutschter Entwässerungsschlauch am Schiebedach und dadurch in den Innenraum eintretendes Wasser und ein defektes ABS, was an den Sensoren der Bremsscheiben lag.
Einziges Manko: Da der wagen in dieser Motorisierung nur knapp 4500 mal gebaut wurde, scheint es keine Kaltlaufregelung für ihn zu geben und dadurch eine steuerlich Entlastung. Aber alles in allem kann ich den Wagen nur empfehlen,da er ja auch schon im Vergleich zum Kaufpreis, den ich gezahlt habe, im Preis gestiegen ist.

4,3/5

Meinung von Anonymous, August 2007

Ich fahre dieses Fahrzeug als 136 PS Variante noch immer.
Perlmutt Weiss, ABS, Allrad, etc.

Der gute gehört mir nun seit 7 Jahren und ist seit 10 Jahren in Familienbesitz.
Ich habe beim besten Willen noch kein Auto gefahren, welches mir solch eine Sicherheit beim Fahren vermittelt.
Vor kurzem hat der durchzugsstarke 5Zylinder die 300.000 km überschritten und schnurrt immer noch. (Wenn man beim den Sound von Schnurren reden kann)

Bis auf die üblichen Verschleissreparaturen gab es bei diesem Fahrzeug bisher nichts zu reparieren.

Selbst nach fast 18 Jahren ist dies Fahrzeug zuverlässig, komfortabel und Sicher.

Ich gebe George hier vollkommen Recht und würde Audi dieses Fahrzeug noch als Neufahrzeug anbieten, sofort kaufen.

Ebenso kann ich bestätigen, das dieses Auto sich bei schlechtem Wetter extrem wohl fühlt.
Bei Regen zieht sich dieses Fahrzeug regelrecht auf die Strasse.
Bei Schnee findet man kein vergleichbares Strassenfahrzeug mit dem ein Fahren soviel Spass macht.

In Audi Foren hört man oft über die Kilometerleistungen dieser Motoren und darf man dem Glauben schenken, ist dieser Motor für eine Laufleistung von ca. 500.000 - 1 Million km bei normaler Wartung und Pflege, gebaut worden.
Die Vollverzinkung lässt die Karosse dies ebenfalls überstehen.

Im übrigen habe ich bei meinem Fahrzeug vor 1,5 Jahren eine nach Paragraph 21, Tüv Zulassung machen lassen. (Neufahrzeug)

Mängel:

Handbremseil erneuern
Benzinleitung konservieren

Das wars

Ich ziehe hier vorm Hersteller meinen Hut und wünschte mir das Audi dieses Fahrzeug, in diesem Design, als Neuauflage wieder herausbringen würde. An der Aerodynamic dieses Fahrzeugs, ist sicherlich auch heute noch nichts auszusetzen.

4,0/5

Meinung von Jaeschbe, August 2007

Ist halt ab nem bestimmten Alter etwas teuer in der Instandhaltung!!!!
ansonsten recht pflegeleiches Fahrzeug, mit wenig mängeln am Motor, und dieser ist recht langlebig

4,6/5

Meinung von Anonymous, Juli 2007

Ein topsolider Schwerathlet!

Bestellte mir den Wagen im Oktober 1990, kurz nach der Wiedervereinigung.
Trotz hoher Auslastung der Autohersteller in jener Zeit bekam ich dieses Auto schon Mitte Dezember 1990 ausgeliefert.

Das erste, was mir bei diesem Quattro positiv auffiel, war die äußerst gute Verarbeitung und die Robustheit im Handling.
Das Auto war schwer, barg aber dadurch eine latente Form von Sicherheit und eine hohe Qualität, was ich künftig nie
wieder in dieser Form bei einem Neuwagen erlebte.
Von Händlerseite ärgerte mich, dass ich nach der Abholung erst einmal das Auto tanken musste.
Für die damalige Zeit (mit 53.000 DM brutto sehr wertig) empfand ich diesen Umstand als kleinlich und nicht sehr kundenfreundlich.

Das Auto war absolut alltagstauglich. Auch mit 4 Personen bot dieses Coupé doch noch sehr viel Platz im Fond.
Der Kofferraum war natürlich etwas klein, jedoch der Vorteil lag in den umklappbaren Rücksitzen, die auch mal
eine grössere Zuladung zuließen.

Die technische Ausstattung war serienmäßig sehr gut und es gab auch nicht zu viel Schnickschnack, der anfällig hätte
werden können. Auf elektrische Fensterheber wurde von meiner Seite bewusst verzichtet. ABS und Proconten waren bei Quattro-
Modellen inklusive, dadurch entstand bei dem Auto ein sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis.

Das Design des Fahrzeugs traf absolut meinen Geschmack, für die Zeit der späten 80er war der B3 modern, jedoch
nicht futuristisch. Eine runde Sache eben :-)

Die Straßenlage war dank dem gut abgestimmten Allrad sehr sicher und auch in Grenzbereichen absolut verlässlich. Speziell im Regen und auf nasser Strasse fuhr das Auto sprichwörtlich wie auf Schienen.

Bei winterlichen Straßenverhältnissen in Kombination mit Winterreifen hätte nur noch ein Panzer eine bessere Traktion
ermöglicht. Ein Steckenbleiben im Schnee war quasi unmöglich. Nachteilig: im Schnee war das ABS System sehr unpräzise,
was oft für Adrenalin sorgte. Auf glatter Fahrbahn war die Sensorik des ABS zu fein . Ein Rutschen wurde erst durch dieses
zu sensible System ermöglicht, eine Kontrolle über den Wagen konnte meist nur durch schnelles manuelles Ausschalten des ABS
erreicht werden.

Die damals schon serienmäßige Vollverzinkung ließ Rost auch nach Jahren nicht zu. HU war Rost bedingt nie ein Thema.

Der Motor war mit 2309 cm³ zur Leistung 133 PS gut dimensioniert, hätte aber im Verhältnis zum Gewicht noch ein paar
Pferdchen vertragen. Durch das hohe Eigengewicht war er in unteren Drehzahlbereichen etwas träge, was aber in den oberen Geschwindigkeitsbereichen absolut ausgeglichen wurde.

Außer Unfallschäden hatte ich in den 13 Jahren, in denen ich ihn auch als Zweitwagen/Winterauto nutzte, keine nennenswerte Mängel.
Abgesehen von Folgeschäden nach Unfall eigentlich nur Verschleiß bedingte Reparaturen.
Öl und Kühlwasserverlust waren nach 270000 km überhaupt nicht festzustellen, was einen deutlichen Fortschritt zum
Vorgängermodell TYP 81 mit 2226 cm³ erkennen ließ.

Als Schwerathlet lag der Verbrauch mit 11l bis 13l etwas hoch, was natürlich auch an meiner Fahrweise liegen kann.
Das Auto hat einfach Spass gemacht :-)

Alles in allem ein sehr gutes und wartungsfreies Auto, das seinen Vergleich heute noch sucht.
Wenn die Möglichkeit bestünde, würde ich dieses Auto sofort wieder als Neuwagen kaufen.