Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi A6
  5. Alle Motoren Audi A6
  6. RS6 (450 PS)

Audi A6 RS6 450 PS (1998–2005)

 

Audi A6 RS6 450 PS (1998–2005)
42 Bilder

Alle Erfahrungen
Audi A6 RS6 (450 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von seeungeheuerlich, Dezember 2016

5,0/5

Ich habe mir vor kurzem einen scheckheftgepflegten RS6 mit Erstzulassung in der Schweiz und aus erster Hand zugelegt und möchte kurz meine Erfahrungen mit dem Fahrzeug teilen. Das Fahrzeug überzeugt vom Antrieb her in fast jeder Lage. Der Motor liefert immer brachialen Schub, egal ob aus dem Stand weg, beim Überholen auf der Landstraße oder bei Tempo 200 auf der Autobahn. Auch der Klang des Motors läßt einem immer wieder die Nackenhaare zu Berge stehen. Das nutzbare Drehzahlband ist enorm, da der Motor dank der Turbos keine hohen Drehzahlen braucht, um Schub zu entfalten. Schon knapp unter 2000 Umdrehungen liegen 560 NM an und schieben nach vorne. Schluss ist erst bei etwas über 6000. Nachteilig empfinde ich manchmal nur die Schaltvorgänge der Tiptronic, die in meinen Augen die Gänge zu früh wieder runterschaltet und manchmal auch etwas ruppig agiert (kickdown). Das können andere besser (aber die müssen auch nicht mit so viel Leistung umgehen). Toll sind auch die Schaltwippen am Lenkrad.
Das Handling ist sehr präzise und direkt, der Fahrkomfort ist auch auf langen Autobahnstrecken überraschend gut, was nicht zuletzt an den hervorragenden Sitzen liegt. Ich kann hier nur mit BMW vergleichen (M3 + M5) und muss sagen, dass ich in den Sportsitzen von BMW nie so gut gesessen habe wie im RS6.
Und der Audi ist überaus praktisch. Viel Platz im Kofferraum, Isofix ist an Bord für die kleinen, viel Kopf- und Beinfreiheit auf den hinteren Sitzen, 12V Steckdose im Kofferraum zum Verreisen mit Kühlbox, Navi serienmäßig, und und und.
Die Karosserie ist vollverzinkt und hier hat Audi seine Hausaufgaben wesentlich besser gemacht als andere (BMW, Mercedes). Rost ist kein Thema, selbst bei älteren Baujahren. Ein Thema ist aber hin und wieder die Technik im inneren (Radio, Navi, Helferlein). Hier habe ich Glück gehabt.
Haftpflicht ist günstiger als bei meinem M5, bei 30 % ca. 165 € jährlich, teuer sind Teil- und Vollkasko.
Beim Verbrauch scheiden sich ja die Geister. Innerorts liege ich bei rund 18 l, außerorts kommts auf die Fahrweise an. Mit Frau und Kind an Bord und gemütlich über Land sind 9 l drin, wenns ein 130er Schnitt auf der Autobahn werden soll zwischen 13,5 l und 16,5 l. Die Skala ist nach oben offen. Nachts Tempomat bei 210 gesetzt, werdens um die 20 l. Dafür fährt man aber auch einen RS6 mit Allrad, der im Schnee selbst die meisten Geländewagen alt aussehen läßt. Das muss jedem klar sein.
Kann den Kauf nur jedem empfehlen, der für vergleichsweise kleines Geld eine Familienrakete sucht. Da ich den Wagen vorwiegend beruflich nutze, kommt es bei mir nicht auf den Verbrauch an und wenn das kein Thema ist, spricht eigentlich alles für den RS6

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von bennyschubert, Mai 2013

3,2/5

Da ich und ein Freund von mir schon oft 250, 300 und 400 PS Autos gefahren sind freuten wir uns auf den Tag als es hieß wir könnten eine Probefahrt mit dem Audi RS 6 machen welcher durch MTM Tuning auf 506 PS kam.
Umso größer war die Enttäuschung. Warum und weshalb?

Wir sind also zu diesem VW Autohaus gegangen welches den Audi RS6 als Gebrauchtwagen verkaufen wollte.
Leider hatten wir nur eine 3/4 Stunde zur Verfügung mit einem etwas jüngeren Praktikanten welcher vom Autohaus mit geschickt wurde da dies bei Probefahrten dort so üblich sei.

Nun gut, zum Auto selbst kann ich folgendes sagen...

Design:
Im allgemeinen sieht der RS6 aus wie jeder andere A6 auch nur mit anderen Rädern und Doppelauspuffanlage. Am Heck ein kleiner RS6 Schriftzug.
Der Innenraum hat mir sehr gut gefallen da alles in Rot gestaltet war. Natürlich auch Platz im Überfluss so wie man es in einem Kombi auch erwartet.

Motor:
Die Leistung wird von einem 4.2 Liter Hubraum großem Bi-Turbo Motor angetrieben mit Standard 450 PS. Unserer hatte jedoch wie erwähnt durch Chiptuning von MTM nachgewiesene 506 PS und 690 NM.
Der Wagen hat gut in den Sitz gedrückt allerdings nur kurz. Ich fand ähnlich wie bei einem Diesel wurde immer nach kurzer Zeit von der Automatik hochgeschalten. Man muss dazu sagen das dieser Wagen auch keine Drehorgel ist und durch die Turbos das Drehzahllimit schnell erreicht war.
Wir waren etwas enttäuscht deshalb und auch weil die Beschleunigung subjektiv nicht so sehr spürbar war. Dies liegt zum einem wahrscheinlich an dem hohen Gewicht von fast 2 Tonnen und auch an der räumlichen Größe des Kombi´s. Es ist wirklich ein sehr großes Auto mit Platz.
Also ließ ich mal meinen Kumpel fahren welcher unbedingt auf die Autobahn wollte. Kaum auf dem Beschleunigungsstreifen gab er Vollgas. Wir versägten innerhalb des Beschleunigungsstreifens sogar die Autos auf der ganz linken Spur welche in der Regel mit 180 km/h ankommen. Dies hatte mich schon etwas beeindruckt ,dass dieses Auto objektiv doch sehr gut geht. Aber wie gesagt leider subjektiv nicht. Bei 200 km/h kam es mir immernoch vor wie in einem Wohnzimmer zumal auch die Lenkung sich der Geschwindigkeit anpasst und somit der RS6 kinderleicht zu fahren war.

Unterhalt:
Dazu lässt sich nach einer Probefahrt nicht viel sagen. Jedoch ist sicher das der Wagen an Verbrauch nicht der sparsamste ist bei 4.2 Litern Hubraum mit derartiger Leistung. Bei einem Quattro wird der Reifen Verbrauch sich mehr oder weniger in Grenzen halten als bei 690 Newtonmeter allein auf der Hinterachse.
Versicherungskosten und Steuern sollen angeblich auch nicht billig sein.

Fazit:
In allem lässt sich sagen das dieser Wagen was für Familienväter ist welche gerne auf der Autobahn mal Stoff geben wollen.
In den Kurven kann er einem echtem Sportwagen natürlich nicht das Wasser reichen. Er hat optisch ein Understatment und sieht dem üblichen A6 sehr ähnlich.
Mir Persönlich gefallen echte Sportwagen allerdings besser. Nach dem Audi sind wir noch einen Megane RS mit 250 PS gefahren welcher meiner Meinung nach mehr Fahrspaß geboten hatte da er subjektiv emotionaler war. Aber dies ist Geschmackssache...
Für die extreme Leistung hatte ich mir einfach mehr versprochen.

In diesem Sinne, schöne Grüße euer Benny aus der Rhön

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von Anonymous, April 2012

3,4/5

Auch ich fahre seit ca. 2 Jahren einen Audi RS 6, Modell 2004(4B). Ich habe mich damals für dieses Auto entschieden, weil ich ein junger Familienvater(40Jahre) bin, der gerne auch mal etwas schneller fahren möchte, meine Frau übrigens auch! Aber das allein war nicht das kaufentscheidene, sondern die Kombination bei diesem Audi aus Platz, einer sehr guten Ausstattung und der hervorragenden Verarbeitungsquälität sowie natürlich den sportlichen Ehrgeiz, dem man ihm nicht gleich ansieht. Understatement pur ist das, was ich beim RS 6 so liebe. Zu wissen, das Auto hat Leistung im Überflüss, die ich jederzeit abrufen kann, wenn ich es möchte und darf. Trotz alle dem, bin ich auf dem Teppich geblieben, und fahre diesen Powerkombi immer mit Augenmas, bin eher ein "Cruiser" als ein "Heitzer"! Nun, für alle die sich auch einen solchen "Renner kaufen möchten(meistens junge Männer), den sei gesagt: Die Anschaffung dieses Audis ist auch für klamme Geldbeutel im Zeitalter der Ratenkredite keine Hürde mehr, allerdings der Unterhalt. Denn Folgekosten wie Steuer, Versicherung und vor allem Benzin(bei moderater Fahrweise 10-12 Liter/100km) sowie regelmäßige Wartungen können empfindlich am Kontostand zerren. Weil ich im Jahr nur etwa 8000-10000Km fahre, täglich mit dem Zug zur Arbeit pendele und nur an den Wochenenden mit dem Audi unterwegs bin, sind die Kosten bei mir noch überschaubar. Also, zusammengefasst ist der RS 6 für mich ein perfekter Sportkombi, der unheimlich viel Spass macht, dem ich jedem, der es sich leisten kann, empfehlen möchte!

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von Affe, Dezember 2008

4,0/5

Hey, also ich in ihn nochnicht selbst gefahren, fahr aber jeden tag mit...=) Mein Vater fährt auch einen. Hier mal ein paar Daten, aber gleich im Vorraus, wurde vo MTM und WENDLAND noch was dran gemacht:

Gewicht: 1780kg
Hubraum: 4.2l
PS: 611 mit Bi-Turbo aufladung
Leistungsgewicht (kg pro PS): 2.9
Kraftstoff: V-Power

Also ich kann nur sagen, es ist eines der schnellsten Autos in denen ich je mitgefahren bin.

LG

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von Anonymous, August 2008

4,4/5

Also ich Fahre schon seid fast 2 Jahren einen Audi Rs6 Avant.
Die Karre ist einfach nur geil und man kann Sie herrichten bis zum geht nicht mehr.
Ich selber habe die Firma Rieger Tuning rangelassen und es ist noch besser gewurden als am anfang.
Aber die Leistung des Audis ist Wahnsinn und brauche man nicht verändern.
Ich würde allen empfehlen das Auto zu kaufen.

liebe Grüße

dicker89

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von romedap, Oktober 2007

3,7/5

Ich durfte ihn fahren, in meinen Augen der Traum eines Wagens. Ich bin schon viele Porsche gefahren, aber dieses Auto ist einfach der Traumwagen, seit ich denken kann.
Der Audi RS6 Baujahr 2003 in der Limousinenversion.
Ich konnte meinen Vater endlich überzeugen mit mir zu Audi zu gehen um uns eine Probefahrt zu "erschleichen". Für 2 Stunden haben wir das Fahrzeug bekommen und haben fast 30€ Super Plus verblasen.

Der Audi RS6 ist theoretisch ein Auto für einen Familienvater, der auch mal gerne etwas flotter unterwegs ist, wenn die Kinder und die Frau gerade nicht im Wagen sitzen. Die Front ist verziert von einem schönen Renngrill mit Wabenoptik, die auch in der vorderen und hinteren Stoßstange wiederzufinden ist. Die ca. 5cm breiteren Kotflügel (PRO Seite) lassen den Wagen um Welten breiter wirken als einen Serien Audi A6.
Das Heck verrät die Leistung durch zwei große ovale Endrohre die durch die Wabengitter stoßen und einen kleinen Heckspoiler, der an der runten Heckklappe montiert ist.

Der Innenraum war mit Leder bestückt, die Tachoeinheit hatte auf ihren Zifferblättern das RS6 Logo - die Dekorleisten waren aus Carbon.

Als ich den Motor angeworfen habe, hörte man schon bei starten das Blubbern des 4.2 Liter 8Zylinders. Ein Traumhafter klang - seit dem kriege ich nur noch Ohrenschmerzen wenn ich die kleinen süßen 4Zylinder mit ihren Sportauspuffen und offenen Luftfiltern höre.
Ich brauchte ein wenig um aus der City durch die RushHour richtung Autobahn zu kommen - man glaubt kaum wie schwer es ist ein solches Auto durch den Berufsverkehr zu quälen. Man möchte den Wagen ausreizen und der Wagen möchte auch ausgereizt werden.

Auf der Autobahn angekommen musste ich wieder ein ganzes Stück fahren, fast 40km, bis die ganzen Pendler abgefahren sind und ich am Autobahnkreuz einer der wenigen war, die weiter in Richtung unbegrenzte Zone gefahren sind.
Als ich dort dann das schöne weiße Schild mit den grauen Streifen gesehen habe, musste ich nur noch einen Gang runterschalten und durfte endlich nach dem loslassen der Kupplung das Gaspedal durchtreten.
Man glaubt kaum, mit was für einer Wucht man bei einer Geschwindigkeit von 130KmH noch beschleunigt werden kann, wenn man zuvor noch nie 556PS gefahren ist (450PS sind Serie).
Die Beschleunigung hat keinen Nachlass gefunden und ging fast stetig weiter. Das Gefühl in dieser kurzen Zeit war wirklich Atemberaubend.
Laut Navigationsgerät habe ich wohl eine Geschwindigkeit von 312Kmh erreicht.

Als ich danach wieder in die Stadt gefahren bin um nach zwei Stunden, die mir wie um Flug vorkamen, obwohl ich ja wirklich immer nur kurz vor dem abheben war, um den Wagen wieder abzugeben, kam es mir durchgehend vor, als würde ich stehen.

Schweren Herzens habe ich das Fahrzeug dem Audihändler wiedergegeben und mich oft gefragt warum ich damit nicht einfach (Laut Durchschnittsgeschwindigkeit) innerhalb von ein paar Stunden nach Italien oder so geflohen bin, hehe.

Fazit für mich ist, dass ich nun weiß wofür ich studiere und danach hart arbeiten werde :)
Es ist ein einfach tolles Auto und in der Limousinenversion meiner Meinung nach noch sinnloser aber doppelt so schön wie die Kombiversion.
Ein solches Auto passt auch nicht mehr zu unseren CO² werten mit fast 350g CO².

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von Anonymous, Oktober 2007

3,9/5

Ein leistungstarker Kombi mit Heck- oder Allradantrieb der seine Muskeln nur in Form von Fahrleistung zur Schau stellt und auf protzige Verspoilerung verzichtet....

...so oder ähnlich könnte mein Anforderungsprofil an einen Alltagswagen lauten.

Was liegt hier näher als den RS6 als mögliches Objekt der Begierde näher unter die Lupe zu nehmen:

Vom S6 enttäuscht steuerte ich voller Vorfreude einem Wochenende mit dem RS6 entgegen. Ein längerer Werkstattaufenthalt erwies sich als perfekter Zeitpunkt um den RS6 als Ersatzfahrzeug zu nutzen und ihn so auf Herz und Nieren zu testen...

Kaum eingestiegen erfreut sich das Herz an dem wirklich eleganten Innernraum. Hier ist einfach alles genau wo es sein muss: Schalter sind gut zu erreichen, das Navi und die Instrumente sind sehr gut ablesbar ohne den Blick großartig von der Straße richten zu müssen....

Die Verabreitung und die verwendeten Materialien wirken sehr hochwertig und versrpühen einen luxoriösen Flair. Die Sitze sind nicht nur schick sondern auch äusserst bequem und bieten guten Seitenhalt. Im Font ist ausreichend Platz, auch für große Mitfahrer. Der Kofferraum gestaltet sich sehr geräumig und praktisch.

Kaum angelassen begeistert der kraftvolle aber zurückhaltende Klang des V8. Auf den ersten Kilometern glänzt der RS6 durch größtmöglichen Komfort und Luxus: Man sitzt nicht nur sonderlich bequem, auch alle erdenklichen Spielereien bereiten große Freude. Das Fahrgeräusch ist auch bei höheren Geschwindigkeiten äusserst angenehm.

Fordert man den RS& heraus so schiebt er ohne Halt nach vorne, allerdings verrät dies erst der prüfende Blick auf den Tacho: Die enorme Beschleunigung und Geschwindigkeit ist kaum spürbar. Einerseits perfekt für einen gediegenen Gleiter, für Fahrer auf der Suche nach reinem Fahrspass eher ein wenig langweilig....

Schnell werden die abartigen Fahrleistungen auf der Autobahn langweilig und es dürstet mich danch dem RS6 auf der Landstraße die Sporen zu geben.
Kaum angekommen überrascht der Überkombi durch sehr leichtes Handling und hohe Agilität. Kurvenfahrten machen wirklich Spaß und der Quattro sorgt stets für gute Traktion....

Insgesamt ist der RS6 ein wirkliches Traumauto. Mangelt es keinesfalls an Fahrleistung so mangelt es allerdings leider ein wenig an Fahrfreude. Geschwindigkeit und Beschleunigung sind ohne den Blick auf die Instrumente kaum wahrzunehmen - alles wirkt doch ein wenig zu komfortabel...
Wirklich gute Kombination zwischen Kombi und Leistung, ein wenig mehr Sportlichkeit wäre allerdings zu wünschen gewesen...
Die Zielgruppe scheint wohl doch eher zu den reinen Autobahnrasern zu gehören :)

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von Babsi, August 2007

4,3/5

Ja der RS6 ist ein Traumauto und ich besitze diesen Wagen als Avant. Er macht einfach nur Spaß. Im Drittelmix mit viel Stadt braucht er mit 20 Zöllern 15,5l auf 100km, mit 18 Zöllern 14,5l. Er rennt ohne Leistungssteigerung und Update für die Endgeschwindigkeit seine 275km/h laut Tacho. Man kann im Kofferraum richtig was einladen. Quasi ein Lastenschiff mit Tieffliegerambitionen das auch so manchen BMW, Porsche und Mercedes Piloten blaß aussehen lässt. Mit einem genialen Fahrwerk, das DRC hat (Dynamic Ride Control) es gleicht Wank- und Nickbewegungen aus und man kann dadurch höhere Kurvengeschwigkeiten fahren. Einziges Manko, Tieferlegen ist nicht drin.
Innen herrscht in der Serie schon Carbon, Leder vor. Dazu kann man dann auch nicht mehr viel bestellen. Ich empfehle einen RS6 ab BJ 4/04 da gab es das DVD Navi mit 16:9 Bildschirm, dass um einiges besser ist als das alte. Naja außerdem bei dunklen Farben zu empfehlen das Solardach, das kühlt den Wagen runter während man in der Sonne steht.
Vorsicht große Inspektion bei 90tkm da muß der Zahnriemen gewechselt werden, in den meisten Serviceheften steht zwar noch 60tkm und 120tkm drin aber Audi hat das Intervall verlängert.
Genügend Geld sollte man aber auch so haben, ein Satz Bremsen alle 30tkm kostet um die 1300€ (nur vorne) plus Einbau. Versicherung, Steuer etc.
Apropos Steuer, Euro 4 erfüllt der Wagen ab Baujahr 2004.

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von saufratz, August 2007

4,0/5

Ich bin das Auto probegefahren mit Tuning auf 550 PS. Der Motor ist so der Hammer, das Ding beschleunigt wie ein Kampfjet.

Das ist mein persönliches Traumauto, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Die Ausstattung ist super, Die Recaro-Sitze ein Traum. Die ganze Optik ist einfach perfekt.

Der Audi RS6 ist in der offenen Version mit 310 Km/h die schnellste Familienkutsche die ich kenne.

Allerdings ist der Verbrauch auch sehr hoch mit 19 Litern bei schneller Fahrweise.

Ich würde den RS6 auf Autogas ümrüsten, das kostet zwar ein paar PS, aber 400PS ist ja auch ok. Man hat ja, wenns mal pressiert, auch noch die Möglichkeit auf seine gechipten 550 Benzin PS umzuschalten.

Erfahrungsbericht Audi A6 RS6 (450 PS) von flyflo, Juni 2007

4,0/5

WOW - was für ein wunderbares Gesamtpaket! Die perfekte Kombination von Leistung, Optik, Understatement und Alltagstauglichkeit; Die sportliche Optik reduziert sich auf eine geringere Verbreiterung, die Abgasanlage mit den zwei ovalen Endtöpfen, verchromte Spiegel und einer dezenten Front; Innenraum ist ersklassig und beeinhaltet perfekte Recarositze mit einem super Seitenhalt auch jenseits der 250 kmh; der Motor ist einfach nur "geil" und macht richtig Laune; ein Tritt auf das Gaspedal erweckt den Motor zum Leben und setzt einen spektakulären Sound frei; ok, nach Verbrauch und Unterhalt sollte man hier nicht fragen; schade ist eigentlich nur, dass dieses Sondermodell erst am Ende des Produktlebenszyklus des A6 erschienen ist; macht sich aber immer noch sehr gut im Straßenverkehr mit seiner Optik; bin schon gespannt auf den Nachfolger :-)

Alle Varianten
Audi A6 RS6 (450 PS)

  • Leistung
    331 kW/450 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    4,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    90.500 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    14,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Audi A6 RS6 (450 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2002–2004
HSN/TSN7967/309
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum4.172 ccm
Leistung (kW/PS)331 kW/450 PS
Zylinder8
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h4,7 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.852 mm
Breite1.850 mm
Höhe1.430 mm
Kofferraumvolumen455 – 1.590 Liter
Radstand2.759 mm
Reifengröße255/40 R18 W
Leergewicht1.880 kg
Maximalgewicht2.355 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum4.172 ccm
Leistung (kW/PS)331 kW/450 PS
Zylinder8
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h4,7 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Audi A6 RS6 (450 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt82 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben14,5 l/100 km (kombiniert)
21,7 l/100 km (innerorts)
10,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben348 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Audi A6 RS6 450 PS (1998–2005)