Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi A4
  5. Alle Motoren Audi A4
  6. 3.0 (220 PS)

Audi A4 3.0 220 PS (2000–2004)

 

Audi A4 3.0 220 PS (2000–2004)
29 Bilder

Alle Erfahrungen
Audi A4 3.0 (220 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von morenoo, Februar 2017

3,0/5

Auto macht optisch gut was her, ist allerdings ein absolutes Montagsauto. Es lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen, was kaputt geht.
Ich nutze das Auto privat, stecke aber viel zu viel Zeit und Geld hinein. Man kann nicht eine Strecke fahren ohne, dass er wieder zündaussetzer hat - Zündkerzen sind schon mehrfach erneuert.
Die Ausstattung an sich gefällt mir sehr gut, die eingebauten bose Boxen geben einen guten Klang von sich. Das Radio mit integriertem Navigationssystem erfüllt auch alle Ansprüche die ich habe. Allerdings habe ich mir eine Vorrichtung gebaut, um auch USB Sticks anschließen zuu können.......……
Der Motor bringt die Leistung die er verspricht

.Auto macht optisch gut was her, ist allerdings ein absolutes Montagsauto. Es lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen, was kaputt geht.
Ich nutze das Auto privat, stecke aber viel zu viel Zeit und Geld hinein. Man kann nicht eine Strecke fahren ohne, dass er wieder zündaussetzer hat - Zündkerzen sind schon mehrfach erneuert.
Die Ausstattung an sich gefällt mir sehr gut, die eingebauten bose Boxen geben einen guten Klang von sich. Das Radio mit integriertem Navigationssystem erfüllt auch alle Ansprüche die ich habe. Allerdings habe ich mir eine Vorrichtung gebaut, um auch USB Sticks anschließen zuu können.......……
Der Motor bringt die Leistung die er verspricht

.

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Es sind ja nun einige Jahre ins Land gezogen, seit der Audi A4 quattro mit der 3.0 L Maschine, 220 PS Benziner auf den Markt gekommen ist. Nur noch wenige Audis, speziell mit der 3l Maschine und 5 Gang Schaltung sind auf Deutschlands Straßen zu sehen.

Dennoch möchte ich mich mit diesem Auto aktuell näher beschäftigen.

Mein Audi hat derzeit 80 000 km auf dem Tacho, nahezu Vollausstattung. Der Wagen ist Bj. 2001 und wurde 11 Jahre von einem älteren Herrn mehr gepflegt als gefahren. Der Audi befindet sich mittlerweile 3 Jahre in meinem Besitz und ich habe ihn in der Zeit auch nur12000 km über die Straße bewegt. Um es kurz zu machen, der Wagen ist techn. und optisch immer noch in einem hervorragenden Zustand, obwohl er nun bald 15 Jahre alt wird.

Der TÜV Prüfer meinte beim letzten Besuch, „ der steht ja noch da, wie neu „ !

Für das Auto habe ich 7500 Euro auf den Tisch gelegt, noch zusätzlich 4 neue Sommerreifen gekauft.

Wenig Geld für so viel Auto !

Da ich in einer sehr günstigen und niederen Versicherungsklasse bin und den Wagen nur 9 Monate im Jahr angemeldet habe, zahle ich etwa 400 Euro für Steuer und Versicherung.

Audi baut schon Autos in einer hervorragenden Qualität. Da wackelt nichts, da ist kein Rost vorhanden, da funktioniert noch alles wie am 1. Tag.

Lediglich der damals verwendete Softlack bzgl. der Innenlackierung ist für Verschleiß ziemlich anfällig. Entsprechende Teile, wie Tür- und Fensteröffner, Lichtschalter Bedienungspanel für Klima etc. wurden von mir schon ausgetauscht, gegen geringes Geld über Internethandel.

Bevor ich den Audi gekauft habe wurden neben den üblichen Verschleißteilen auch der Zahnriemen und die Wasserpumpe ausgetauscht, nebst Zylinderkopfdichtung bei ca. 70 000 km bzw. nach 11 Jahren. Desweiteren die Türverschlußvorrichtung von der Beifahrerseite.

Das war es dann auch schon !

Der Wagen lässt sich bequem und flott über die Straße bewegen, besonderen Spaß macht das Allradgetriebe, das vor allem im Winter seine Vorteile hat.

Die Fünfgangschaltung könnte man von nahezu 25 km/h bis ca. 250 km/h im 5. Gang belassen, also sehr schaltfaul bedienen.

Allerdings, der Audi ist kein ausgesprochener Sportwagen, trotz seiner 220 PS und des Drehmomentes von knapp 300 Nm., Beschleunigung knapp 7 sec. auf 100km/h.

Er stellt zwar in jeder Fahrsituation bzw. Drehzahlbereich genügend Kraft und Vortrieb zur Verfügung aber eine besonders sportliche Fahrweise kann man von diesem Auto nicht erwarten.

Es ist eher ein Auto zum gemütlich cruisen über die Landstraße, dabei ist die 6 Zylinder Maschine besonders komfortabel und laufruhig.

Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 240 km/h angegeben. Den Wagen habe ich allerdings noch nie ausgefahren.

Zwischen 220 und 230 km/h hatte ich ihn schon mal gefordert, da wird das Auto allerdings schon etwas unruhiger, jedoch immer noch kontrolliert und bequem zu fahren.

Ab ca. 4000 Umdrehungen klingt der Audi zunehmend sportlicher.

Zwischen 160 km/h und 200 km/h ist der Audi auf der Autobahn am Besten zu bewegen, er läuft ruhig, souverän und auch der Spritverbrauch hält sich in Grenzen.

Zum Thema Spritverbrauch:

Auf mittlere bis längere Strecken kommt man mit 8.5l Benzin super plus schon mal hin, wenn man verbrauchsbewußt fährt. Das heisst nicht unbedingt über die Straßen zu schleichen, sondern kann durchaus flott und zügig fahren.

Kurzstrecken und bei höherer Geschwindigkeit über 200 km/h laufen schon mal 12 l durch und mehr.

Der Ölverbrauch ist hingegen beeindruckend, gerade wenn man viel Kurzstrecken fährt.

Ich benötige ca. ½ bis ¾ l Öl auf 5000 km.

Bei sportlicher Fahrweise soll sich der Wagen auch schon mal 1 L auf 5000 km genehmigen.

D.h. immer mindestens einen ½ l Öl im Kofferraum mitführen.

Die übliche Bereifung Winter 225 auf 16 Zoll und Sommer 235 auf 17 Zoll, finde ich ideal und angemessen.

Insgesamt kann man sagen, dass der Audi A4 quattro, trotz seiner 14 Jahre immer noch ein durchaus zeitgemäßes Auto ist. Auch die Optik von diesem Modell ist zeitlos schön gestaltet.

Er hat ABS, ASP, Fahrer- Beifahrer und Seitenairbags usw.

Xenon Beleuchtung, Allradgetriebe und der Verbrauch ist bei vernünftiger Fahrweise akzeptabel für dieses Auto.

Der Audi A4 quattro mit der 3l Benziner-Maschine ist ein sehr robustes und zuverlässiges Auto.

Das Nachfolgemodell mit der 3.2l Maschine scheint jedoch sehr problematisch gewesen zu sein.

Die Motorisierung reicht völlig aus. Es ist mir eh unverständlich, dass die Modelle immer größer und leistungsfähiger - und teurer werden müssen.

Warum 40 000 Euro und mehr für ein neues Auto hinlegen, das mir im Grunde genommen nicht wesentlich mehr bietet ?

Mit diesem Auto fahre ich in 10 Jahren noch und wenn es sein muss mehrmals um die ganze Welt !

Fazit: Ein zuverlässiges, hochwertiges, immer noch zeitgemäßes Auto für relativ wenig Geld.

Für Fahranfänger jedoch nur bedingt geeignet, wegen hoher bzw. teurer Versicherungsklasse.

Der Unterhalt bei einem älteren Auto hält sich in Grenzen, da man Ersatzteile günstig über den Internethandel erwerben kann und zur Wartung, Inspektion, Reparatur in eine freie Werkstatt bringen kann.

Last not least, die Abschreibung bei einem neuen Audi der oberen Mittelklasse, für den schon mal deutlich über 40 000 Euro hingeblättert werden müssen, beläuft sich in den ersten Jahren bei ca. 4000 Euro im Jahr.

Bei meinem Audi gehe ich von ca. 400 Euro im Jahr aus, auch wenn es doppelt so hoch sein sollte, steht es immer noch in keinem Verhältnis zu dem Kauf eines Neuwagens.

Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2017, der Audi wird nun 16 Jahre alt , hat 90 000 km auf dem Tacho und läuft und läuft. Reparaturen keine, kein Rost, alles funktioniert wie am ersten Tag. Der Wagen macht nach wie vor viel Spass und Freude.

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von Audikeule, November 2011

3,9/5

Habe mir Anfang des Jahres den A4 Quattro mit 6 Gang Handschaltung zugelegt.
Ein sehr hübsches Auto das dank seiner 220 Pferdschen ordentlich vorwärts geht.

Das Getriebe ist leider etwas kurz Übersetzt, so dass man vom 1sten ziemlich schnell in den 2ten schalten muss.
Aber dafür wird man dank des Hubraums in der Stadt belohnt.
50kmh im 6.Gang und dann beschläunigen > kein Problem!
Ein Spritsparwunder erwartet bei einem 3.0 Liter Motor keiner und ist in der Stadt mit 10,5-11,5 Litern und auf der Autobahn bei 130kmh mit Tempomat mit 8,7-9,2 Litern dabei.

Verarbeitung finde ich bis auf den typischen Audi Softlack super.
Genial ist auch der Riesige Kofferraum! Man glaubt es kaum wie groß dieser Kofferraum bei einer Limo ist! 3 Wasserkästen und noch Einkaufstaschen sind kein Problem.
Die Beinfreiheit für die hinteren Gäste ist zwar gering aber dennoch ausreichend. Dafür sind die Sitze sehr bequem =)

Ein Mangel der mich etwas ärgert ist aber doch zu erwähnen!
Dieses Modell vom A4 vernichtet unheimlich viele Glühbirnen.
Standlicht, Bremslicht...
Für jeden Wechsel muss immer der Komplette Scheinwerfer raus, was mit ein bisschen Übung aber ganz schnell erledigt ist.

Ansonsten ein super Auto, welches dank der Aktuellen Marktpreise sehr günstig zu bekommen ist.
Achtet beim Kauf auf den Zahnriemen!
120000km und max. 8 Jahre darf er geleistet haben.
Für alle Kritiker und die, die meinen es besser zu wissen, diese Aussage stammt aus einem Telefonat mit dem Audi-Servicecenter in Ingolstadt.
Außerdem ist er als Automatik wesentlich träger als mit Handschaltung!
Ich habe alle Probe gefahren und kann ganz klar den 3.0 mit 6 Gang Schaltgetriebe empfehlen!

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von Anonymous, Oktober 2011

3,7/5

Ich Fahre den audi knapp
3 wochen bin voll zufrieden

Der Motor 1A
Leistungstark

Ausehen ist schlicht aber stylisch
verbrauch bei sportlicher fahrweise 15l
bei normaler fahweise 12l

der Quattro ist sehr gut vor allem
im winter spass pass pass

Fazit
ein sehr komforttables und sportliches auto mit
einen sehr guten motor

kann ich nur empfehlen

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von darkdaemon, März 2011

4,7/5

ich habe ihn seit ca. 2 Jahren und bin restlos begeistert.
Ich muss gestehen obwohl ich wirklich kritisch bin, dass es das beste Auto ist was ich bis jetzt hatte und werde ihn nicht mehr hergeben! Morgens einsteigen Schlüssel umdrehen und er läuft und das seit wirklich 2 Jahren ohne einmal zu mucken. Bis jetzt nur Verschleißteile gewechselt Bremsen vorn und hinten, Luftfilter etc. also alles im grünen.

Das einzige was alle 3.0i zum fressen gerne haben ist Motoröl. Also immer regelmäßig prüfen und ggf. etwas nachfüllen. Wenn man das beachtet dann dankt er es jedem Besitzer mit absoluter Zuverlässigkeit :-)

Mein Fazit: Die gesamte Verarbeitung des Wagens ist einfach nur erstklassig -> Er ist jeden Cent wert!

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von Hotte63, Juni 2010

2,7/5

Ich habe den Wagen als jungen Gebrauchten erstanden und fahre ihn nun seit knapp 5 Jahren. Anfangs war es ein Traum - der Verbrauch lag mit 9-10 Litern bei einem Mix aus Landstraße und Einkaufsfahrten, d.h. Kurzstrecke absolut im Rahmen und bei Ausritten auf die Autobahn machte der Motor durch seine Leistungsreserven und den traumhaft seidigen Lauf einfach Spaß. Jetzt, nach 6 1/2 Jahren und 120.oooKm Fahrzeugalter nerven aber so unendlich viele Kleinigkeiten, dass mir fast die Worte fehlen. Egal, ob klemmende Heckklappenentriegelung, defekte Sitzheizung, fehlerhaften Zündspulen, festgefressenen Scheibenwischerlagern, wasser-ziehenden Frontscheinwerfern, aus den Spaltmaßen wandernden Türen und Hauben, hängenden Wassertemp.anzeigen, klemmenden Luftklappen, nicht kühlenden Klimaanlagen, ausfallenden Lautsprechern oder sich lösenden Prallblechen im Schalldämpfer - dieses Fahrzeug hat so unendlich viele kleine Mängel, und immer lese ich in A4-Foren und höre ich von Audi/VAG Händlern von mangelnder Zuliefererqualität, dass sich mir die Frage stellt, wieso ich für sowas einst Premiumpreise zahlen mußte. Ich fahre seit 1990 Audi, den letzten, einen Audi 100 2.6 fast 16 Jahre lang, aber noch nie hatte ich derartig viele Kleinigkeiten, die mir den PKW-Alltag versaut haben. Und wie bereits erwähnt - Foren sind voll von derartigen Berichten - zu jedem Problem finde ich zahlreiche Leidensgenossen - das kann kein Einzelfall sein. Mein nächstes Auto wird jedenfalls definitiv kein Audi mehr sein - ich bin bedient und finde es schade, das solch Nichtigkeiten den Spaß an einem traumhaften Motor und einem super Antrieb (Quattro) zunichte machen.
Ich jedenfalls kann einen 7 Jahre alten Audi A4 nicht empfehlen!

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von wolf151148, März 2009

4,7/5

Seit August 2008 fahre ich A4 3.0 quattro (Limousine)und bin restlos begeistert, das beste Fahrzeug, das ich je hatte:
Sehr gute Fahrleistung (220 PS), Verbrauch über 13000km 10,5 L/100km (bei Super kein merklicher Leistungsverlust).
Durch Quattro keinerlei Probleme beim Anfahren: Vollgas bergauf, nass, Kurve - ein Gedicht!
Im 6. Gang in der Ortschaft ab 800 U/min (=35 km/h) sauberes Hochdrehen (V6, 3.0 Liter Hubraum).
Im zweiten Gang Anfahren und bis 6300 U/min ausdrehen (=100 km/h).
Hervorragende Straßenlage und Bremsen, aber relativ hart gefedert, kaum Windgeräusche, auch bei 240 km/h ruhig und sicher, dabei geht der Verbrauch natürlich nach oben!
Sitze auch hinten gut, Kofferraum ist groß und eben (4 Winterreifen passen rein wenn eine Rücklehne geradegestellt ist).
Verarbeitung einsame Klasse, Handschaltung exakt, Xenon Spitze, Wiederverkaufswert hoch (mein A4 von 2004 kostete knapp 20000 Euro).
Da fällt es schwer, was Negatives zu finden: Die Sicht nach hinten ist eingeschränkt, die Technik gut aber teuer in der Wartung:
Lampenwechsel erfordert Ausbau des Scheinwerfers, allein das Standlichtbirnchen kostet 10-20 Euro an Material.
Zahnriemenwechsel (alle 100000km) liegt über 1000 Euro (typisch für alle V6-Audis).
Sogar für Scheibenwischer zahlt man das Doppelte.
Der Tank sollte größer sein, ich bin vermutlich von meinem alten A6 C4 verwöhnt, der hatte 80 Liter.
Aber die guten Seiten überwiegen: Da kein Turbo-Lader vorhanden ist, kann er auch nicht kaputtgehen; keine FSI-Probleme mit kippenden Kolben (inzwischen hoffentlich von AUDI behoben), ohne Diesel keine Abgasprobleme (selbst die neuesten Diesel rußen m.E. noch zu stark); Super-Plus ist nicht nötig, läuft mit Super fast genauso gut.
Den CO-2-Ausstoß kann ich vertreten, da ich nur 17000km im Jahr fahre, als Rentner später noch weniger. Für Vielfahrer gibt es bessere (aber kaum schönere) Alternativen.
Mehr Laderaum bietet der Avant, sieht aber nicht so gut aus.

17.3.2011
Inzwischen habe ich den A4 quattro 3,0 weitere drei Jahre und bin immer noch begeistert. Im Winter überlegenes Fahrverhalten, im Sommer gibt es nur zu wenig freie Autobahnen, sagenhaft gut zu fahren. Probleme bisher: Eine defekte Zündspule, Airbag-Anzeige, Rückfahr-Piepser.
Ansonsten: und läuft, und läuft, und läuft. Apropo saufen: im Schnitt der letzten 40000km 10,1 l/100km bei flotter Fahrweise.

29.2.2016
Jetzt fahre ich den Wagen bald 8 Jahre und immer noch zufrieden. Er wird im März 2016 12 Jahre alt, kein Rost, immer noch das volle Temperament, der volle Fahrspaß. Reparaturen: Benzinpumpe ersetzt, alle 6 Zündspulen wurden kostenlos von Audi ersetzt, obwohl keine weitere defekt war.
Als Rentner fahre ich nur noch 8000 km im Jahr, durch überwiegend Kurzstrecke und Stadtverkehr liegt der Verbrauch bei 12 l/100km.
Wegen der geringen Fahrleistung fahre ich Allwetter-Reifen (Vredestein Quatrac), die allerdings wetterbedingt seit drei Jahren keinen Schnee gesehen haben!
Ölverbrauch: Im Normalbetrieb praktisch nichts. Wenn aber bei einer Autobahnfahrt der Tacho längere Zeit 260 anzeigt, ist es sinnvoll, etwas Öl bereit zu halten.
Lenkgetriebe: Hier brauche ich etwa jedes halbe Jahr eine Esslöffel voll zum Nachfüllen. Wenn die Lenkung "knurrt", ist es immer Zeit. Kostet bei meinem Audi-Händler 5 Euro.
Scheinwerfer: Durch einen Hochdruckreiniger kam Wasser in den Scheinwerfer, ständig beschlagen. Ausgebaut, getrocknet, die obere Verstell-Schraube gereinigt und gefettet - o.k.
Gesamtbild: Obwohl der Audi 12 Jahre alt ist, wirkt er immer noch zeitgemäß mit Trend zu einem Sportwagen, da die vielen SUVs den Größenmaßstab eines Autos verändert haben.
SUVs: Die sind immer sehr schön beim Beschleunigen im Rückspiegel zu sehen, wie sie kleiner und kleiner und kleiner werden.

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von memosh, März 2009

4,3/5

Einfach nur Spitze, Super Verarbeitung innen.
Fahrspass pur.

Zündspulen sind bisschen empfindlich. Hat bei meinem auch Probleme gemacht, aber da es Checkheft gepflegt war, wurde es auf Kulanz von Audi übernommen.

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von mgs733, Dezember 2007

4,6/5

Ich fahre diesen Wagen seit gut 2 Jahren (ca. 30.000 km / pro Jahr) und bin sehr zufrieden damit.

Preis / Leistung: Als Limousine mit Frontantrieb ist das Auto mit dem 3.0 V6 relativ günstig zu bekommen, ist also ein kleiner Geheimtipp.

Motor / Getriebe: Sehr schönes, laufruhiges Aggregat (basiert auf dem alten 2.8 mit 193 PS) mit sehr bulligem Klang / Charakter, das untenrum durchzugsstark ist und schaltfaul bewegt werden kann (5ter ab 40 km/h). Auch das max. Drehmoment mit 330 Nm ist relativ üppig und steht bei 3200 Umdrehungen bereit, Überholvorgänge auf der Landstraße lassen sich flott bewegen. Der Durchzug ist besser als ein 2.0 TDI 170 PS - schon getestet ;-). Ab 4.000 Umdrehungen wirkt der Motor unkultiviert und subjektiv zugeschnürt, dreht aber willig bis 6200 (maximale PS Abgabe) hoch. Allerdings ist das 5 Gang Getriebe relativ kurz ausgelegt, so dass der Wagen bei Vmax (Tacho: 255 / Navi: 248 in den Begrenzer läuft). Auch längere Autobahnfahrten mit 170 / 180 km/h werden deshalb etwas lauter, hier fehlt der 6te Gang oder Automat (6 Gang nur Quattro)

Fahrwerk: Leider keine Stärke von Audi. Bei mir ist das serienmäßige Sportfahrwerk (nicht S-Line) verbaut, dass zum Poltern neigt und Stöße hart durchlässt. Gerade im Sommer mit 17 Zoll (235 / 45) in der Stadt teils unangenehm. 18 Zoll würde ich mit Rücksicht auf Restkomfort trotz schöner Optik nicht verbauen. Geschmackssache eben. Für Autobahn / Landstraße ist der Wagen aber gut abgestimmt. Durch den großen Motor mit Frontantrieb ist der Wagen kopflastig, was bei schnellen Autobahnkurven etwas unangenehm ist, da der Wagen über die Vorderräder schiebt. Unangenehm: Bei starken Bremsmanövern aus hohen Geschwindigkeiten wird der Wagen wird leicht unruhig um die Längsachse, ist aber kein Sicherheitsrisiko. Bremsen sehr standfest.

Innenraum: Wie gewohnt bei Audi klassisch - elegant - zeitlos. Leider neigt der Softlack laut anderer Besitzer bei starker Beanspruchung zum Abblättern. Habe das Problem nach 100.000 km nicht, obwohl ich kein "Schoner" bin. Mit meinen 1,92 m habe ich auf den Sportsitzen gut Platz / Halt, hinten ist es allerdings etwas enger (ähnlich E46 / C-Klasse). Kofferraum ist üppig dimensioniert für eine Limo.

Verbrauch: Ich bewege den Wagen je nach Gasfuß im Schnitt zwischen 7.9 - 9,5 Liter (70% landstraße + Autobahn, Rest Stadt). Ich bin weiß Gott kein Schleicher. Dadurch, dass der Motor sehr elastisch ist und viel Drehmoment bereitstellt, lässt sich viel im 5 Gang fahren. Richtwerte. Landstraße 90 - 110 mit Überholmanövern: 8,2 Liter / Autobahn konstant 150 km / h ca. 9 Liter. Autobahnvollgasetappen (200 km/h - 240) werden mit 12,5 Liter quittiert, was aber angesichts der Leistung angemessen ist. Auch die 2.0 TFSI Motoren brauchen hier genauso viel. Getankt wird mit Super Plus / Super. Ich nehme nur Super Plus, da der Wagen einen 0,5 Liter weniger verbraucht und wesentlich ruhiger / spritziger ist. Der Wagen eignet sich übrigens hervorragend für eine Autogasumrüstung. Negativ der Ölverbrauch: Mit Longlife 2 hatte ich einen hohen Ölverbrauch (bis zu 0,5 Liter / 100km), mit dem Longlife 3 scheint sich es zu bessern. Liest man viele Foren, bemerkt man, dass die Audi 6 Zylinder schon immer "Ölsäufer" gewesen sind.

Kosten: Die Inspektionspreise bewegen sich im üblichen Rahmen von Audi, allerdings sollte man etwas höhere Inspektionkosten berücksichtigen. Erwähnenswert: Ölwechsel (6,5 Liter 5W-30 Longlife à 30 €/l; ich habe das identische Öl selber mitgebracht und nur 7 € / Liter gezahlt). Besonderes teuer ist der Zahnriemenwechsel (ca. 1000 €), da der Motorraum ziemlich verbaut ist. Er sollte spätestens alle 120.000 km gewechselt werden (lieber alle 100.000). Als Gebrauchtwagenkäufer heißt es hier aufpassen. Und: Wasserpumpe immer mittauschen, sie kostet nur 60 € - im falle eines Wasserpumpendefektes, muss aber der Zahnriemen wieder runter (sehr aufwändig und damit teuer). Versicherung ist mit Haftpflichtklasse 17 günstig.

Subjektives Fazit: Ich bin mit dem Wagen sehr zufrieden, gerade der bullige Klang des Motors und die Laufruhe sind schön. Ein echter Cruser. Auch der Verbrauch geht i.O., für Sparer ist der absolut Wagen nichts. Unangenehm ist das Sportfahrwerk - BMW / Mercedes sind hier klar überlegen (auch dank Heckantrieb).

Erfahrungsbericht Audi A4 3.0 (220 PS) von Anonymous, September 2007

4,0/5

Etwas hoher Ölverbrauch, hat etwas mit dem Long Life 2 Öl von VAG zu tun. Nach Umstellung auf Long Life 3 ist der Ölverbrauch deutlich niedriger.
Verbrauch liegt bei ca. 12 Liter in der Stadt, außerorts bei ca. 8-9,5 Liter. Qualitätsunterschiede beim Benzin machen sich deutlich im Verbrauch bemerkbar! Empfehlung: Aral, Shell, Agip oder Total, 98 bzw. 100 Oktan.
Hohe Servicekosten, dafür günstiger in der Versicherung.
Lampenwechsel etwas kompliziert, man muß die Scheinwerfer fast komplett ausbauen.

Alle Varianten
Audi A4 3.0 (220 PS)

  • Leistung
    162 kW/220 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.500 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Audi A4 3.0 (220 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2000–2001
HSN/TSN0588/750
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.976 ccm
Leistung (kW/PS)162 kW/220 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit243 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.547 mm
Breite1.766 mm
Höhe1.428 mm
Kofferraumvolumen445 – 720 Liter
Radstand2.650 mm
Reifengröße215/55 R16 Y
Leergewicht1.505 kg
Maximalgewicht2.055 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.976 ccm
Leistung (kW/PS)162 kW/220 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit243 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Audi A4 3.0 (220 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,5 l/100 km (kombiniert)
14,9 l/100 km (innerorts)
8,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben252 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g