Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi 80
  5. Alle Motoren Audi 80
  6. 1.6 (70 PS) Turbo

Audi 80 1.6 Turbo 231 PS (1978–1986)

Audi 80 1.6 Turbo 231 PS (1978–1986)
22 Bilder
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Audi 80 1.6 (70 PS) Turbo

4,6/5

4,6/5

Meinung von Anonymous, Juni 2009

Den Audi 80 CD Turbo-Diesel (Modell B 2) habe ich damals hauptsächlich für meine Ex- Frau gekauft, da ihr alter Mini nicht mehr tragbar war und weg mußte.
Der Wagen war schön ausgestattet (das Kürzel CD stand bei Audi für eine gehobene Ausstattungslinie), mit Velourspolstern, ZV, Servo, Colorglas, gutem Radio, Nebelscheinwerfer, Kopfstützen auch hinten - zu dieser Zeit alles noch nicht Standard.
Mir hat das Auto dann aber selbst auch gut gefallen und ich habe ihn gerne gefahren. Gute Abmessungen und noch nicht zu schwer, daher im Stadtverkehr recht wendig, gute Federung und Strassenlage. Gut im Winter dank Frontantrieb. Kräftige Heizung, super Sitze. Auch viel Platz innen drin, gemessen an der Außengröße sogar erstaunlich viel. Einfache und klare Bedienelemente. Alles sehr hochwertig verarbeitet, gute und griffsympathische Kunststoffe.
Nur der Kofferraum wollte mir nie recht gefallen, er war einfach nicht glatt am Boden, sondern zerklüftet (lag an der Hinterachskonstruktion, d.h.vielmehr an deren Aufhängung). Dafür war er tief, aber eben für gängige Taschen- und Kofferformate unpraktisch.
Die Schaltung hätte etwas leichtgängiger sein können, war aber noch im Rahmen.
Das Licht war sehr gut.
Der 1,6 l-VW Konzerndiesel mit Turbolader hatte untenrum erst ein kurzes Loch, kam dann aber recht flott in die Gänge. Er war relativ elastisch und sparsam. So um die 6,5 - 7 l auf 100 km.
Allerdings war dieser Motor ein recht rauher Geselle, nur die gute Geräuschdämmung im Audi machte das einigermaßen wett.
Die Endgeschwindigkeit lag etwa bei 170 km/h, also ausreichend.
Es ist ein kreuzbraves biederes Auto mit dem Charme der Vertreter-Limousine gewesen. Er hat auch nie Ärger gemacht, nur die Marder haben die vorderen Achsmanschetten und die Kühlmittelschläuche sehr gern gehabt. Das war nicht nur jedesmal aufwändig zu reparieren, sondern noch dazu waren die Ersatzteile bei Audi unverschämt teuer, fast wie bei Saab oder Volvo damals.
Einmal ist eine Glühkerze defekt gewesen, da ausgerechnet die von den vieren kaputt war, die durch die Kraftstoffleitungen der Einspritzpumpe total unzugänglich war, hat der Austausch relativ viel Zeit in Anspruch genommen.
Aber ich war insgesamt dennoch sehr zufrieden mit dem Audi und er hat auch nach zwei Jahren fast noch das gleiche Geld gebracht wie beim Kauf, obwohl er da schon über 180.000 km drauf hatte.
Ein sehr ausgereiftes und gutes Auto. Allerdings würde ich heute von diesem Modell den Audi 90 wählen, mit der 5-Zylinder 2,3 l Maschine und 136 PS. Der war ein echter Konkurrent zu den 3er BMWs der E 30- Baureihe und dem 190er Mercedes W 201 mit den stärkeren Motoren. Der Audi hatte jedoch bei vergleichbaren Außenabmessungen viel mehr Platz als die Konkurrenz zu bieten. Im Dreier oder 190er hinten zu sitzen, war kein Spaß.
Ein Wolf im Schafspelz war der Audi 90 dank der dezenten Erscheinung auch. Und einen Quattro gab es ebenfalls. Diese Motorisierung ging viel in den Export nach den USA, wo er als Audi 4000 verkauft wurde.
Ein insgesamt sehr empfehlenswertes Fahrzeug, auch der noch etwas eckigere vor dem Facelift, der von 1978 bis 1984 gebaut wurde. Das geliftete und verbesserte Modell wurde noch bis 1986 gebaut, dann kam der rundliche Nachfolger B 3 auf den Markt.