Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Alfa Romeo Modelle
  4. Alle Baureihen Alfa Romeo GT
  5. Alle Motoren Alfa Romeo GT
  6. 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS)

Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V 150 PS (2003–2010)

 

Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V 150 PS (2003–2010)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von Aljoscha2005, August 2018

3,0/5

Der Alfa Romeo GT ist ein bildschönes Sportcoupe, allerdings sollte man sich vom äußeren nicht blenden lassen, denn leider gehört der GT noch zur Gattung der nicht ganz ausgereiften Alfa Romeos. Mein Modell stammt aus dem Jahr 2008 in der Sonderversion "Quadrifoglio Verde" - QV abgekürzt. Die Version bietet eine umfangreiche Serienausstattung: 18 Zoll Sportfelgen, Xenon, Voll-Lederausstattung, Multifunktions-Leder-Lenkrad, Tempomat, 2-Zonen-Klimaautomatik, Sitzheizung und ein mechanisches Sperrdifferential für die Vorderachse, soweit so gut. Erworben mit 112.000 KM ärgert mich das Fahrzeug des häufigeren mit kleinen, aber störenden Fehlern: Mal geht der Kofferraum nicht auf, mal hängt der Tankdeckel, mal gehen die Fenster nicht richtig zu, mal sorgen diverse Elektronikfehler für ärger...

Dafür läuft der 1.9 JTDM 16v sehr angenehm und sorgt mit seinen 305 NM Drehmoment für gute Elastizitätswerte. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,6 Litern im Drittelmix, bei sportlicher Fahrweise, also absolut in Ordnung.
Die 6-Gang-Handschaltung mit Aluminiumschaltknauf ist knackig und passt sehr gut zum Antrieb.

Die Materialien im Innenraum überzeugen durch Hochwertigkeit, auch wenn hier und dort Schwächen zum Vorschein kommen:
So wurde die Fensterheber-Einheit mit billigstem Lack überzogen, welcher schnell abplatzt. Die Federn quietschen und knarzen bei kaltem Wetter was einfach peinlich ist.

Wie schon angesprochen sollte man sich also vom äußeren nicht direkt überzeugen lassen, sondern auch einen Blink hinter die Fassade werfen. Das beste am GT ist mit Sicherheit sein toller Motor welcher in Verbindung mit einer satten Straßenlage für mächtig Fahrspaß sorgt. Auch der Kofferraum ist für ein Coupe recht groß, so dass man bei umgeklappter Rückbank über 900 Liter Volumen zur Verfügung hat. Ob ich das Fahrzeug empfehlen kann ist fraglich.

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von NicoGT, Januar 2018

4,0/5

Hallo,
ich bin fünf jahre einen Alfa GT JTD bj 2004 gefahren habe ihn mit von erster Hand mit 150tkm gekauft und bin ihn bis 350tkm gefahren.

Was soll ich sagen es war ein geiles Auto mit kleinen Macken die ertragbar waren. Aber ich war so begeister von diesem Auto das ich mir gleich noch einen gekauft habe aber diesmal ein richtigen brummer den GT 3.2 V6, aber nun wieder zu meinen Erfahrungen. Die Technik ist super solide wenn man weiß was man macht, das Auto gehört gepflegt und man sollte nicht an den Ersatzteilen sparen denn wer billig kauft, kauft zweimal das habe ich auch erfahren müssen.

Ich war nur zweimal außerplanmäßig in der Werkstatt:
2015 1x AgR ventil 150€ inklu Montage
2016 1x luftmassenmesser und Unterdruck dose Turbo 180€ inklu Montage.
2017 Dichtung Tür links oben kaputt leichter Wassereinbruch habe ich selbst ersetzt kosten punkt 120€
2016 Fensterheber Steuergerät Fahrerseite selbst ersetzt kostenpunkt gebraucht 70€
Deswegen gibt es ein Stern Abzug.

Sonst hatte ich nur verschleißsteile und Wartung
Bei 220tkm musste ich 2x die Querlenker wechseln bzw. nur 1X unten weil ich da originale Alfa verbaut habe und 2x oben weil die ersten so billige Dinger waren die nach 1 Monat schon wieder ausgeschlagen waren.
Gleichzeitig habe ich die die Stoßdämpfer ersetzt gegen ein Koni Fahrwerk insgesamt habe ich dafür ca. 850€ ausgegeben inklu Montage.

Bei 250tkm habe ich die erste Kupplung ersetzt gegen ein original teil (Valeo) 500€ inklu Montage
Bei 270tkm habe ich die komplette Auspuffanlage wechseln müssen das sie verrostet war aber es war noch die erste.
Also man sieht das Alfa kein Schrot verbaut hat diese Reparaturen kommen bei manchen Marken viel früher
Sonst hatte ich nur die jährliche Inspektion inklusive Ölwechsel kosten punkt 120€.

Es ist ein grundsolides Fahrzeug das super aussieht und sehr gute Fahreigenschaften hat den Diesel fand ich an sich auch sehr kräftig aber es geht mehr deswegen der Wechsel auf den V6
Habe das Auto mit 350tk noch für 2500€ verkauft aber auch nur weil der Zahnriemmen gewechselt werden musste, das Auto fährt immer noch rum, und mein Nachfolger ist auch super happy er hat jetzt in einen ¾ nochmal 20tkm draufgespult ohne Probleme bei richtiger Wartung macht das Auto locker eine halbe Millionen km.

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von Aljoscha89, Juli 2017

4,0/5

Seit Mai 2017 bin ich Besitzer des Alfa Romeo GT Q2 Blackline in Schwarz Metallic.
Dieses Sondermodell glänzt durch verdunkelte Xenon Scheinwerfer, sechs Airbags, Lederausstattung, Bose-Soundsystem mit neun Lautsprechern, Multifunktionslederlenkrad, verchromtem Doppelauspuff, 18 Zoll Felgen, Aluminium-Sportpedale und als Highlight ein Vorderachs-Sperrdifferential welches man im Hause Alfa Romeo „Q2“ nennt.

Dieses steigert die Fahrdynamik und sorgt bei schlechten Verhältnissen auf der Straße für eine bessere Traktion.
Hier ist Alfa Romeo eine Mischung zwischen Sportlichkeit und Eleganz gelungen:
Optisch, wie auch von Technischer Seite.

Der GT lässt sich rasant durch kurven lenken, ohne an Haftung zu verlieren, wirkt dabei aber nicht zu straff gefedert und dient auch als perfekter Reisebegleiter.

Der 1.9 16v JTDM Motor (150ps, 305 NM.) passt sehr gut zum Charakter des Sport Coupés:
Durchzugsstark in allen Lagen, dabei angenehm laufruhig und doch eher unauffällig.
Vor allem im direkten Vergleich zu meinem Vorgänger (Alfa 147) mit exakt gleichem Motor zeigen sich einige Unterschiede.
Der Motor im 147er wirkte etwas aggressiver und direkter. (Geringeres Leergewicht und kein Partikelfilter beim 147)

Dreht man die Gänge im GT voll aus entwickelt das Turbodiesel Aggregat einen ordentlichen Schub, und erzeugt für einen Diesel einen durchaus Sportlichen Sound. Die Höchstgeschwindigkeit von 209 km/h wird flott erreicht. Laut Tacho komme ich auf 225 km/h.

Der Verbrauch liegt kombiniert bei 6.5 Litern, was absolut in Ordnung geht.
Das 6 Gang Schaltgetriebe ist gut abgestimmt, und passt harmonisch zum Motor.

Der Innenraum überzeugt:
Die perforierten Leder-Sportsitze sind bequem und bieten guten Seitenhalt.
Auch der Qualitätseindruck der Materialien und Bedienelemente fällt positiv aus.
Einzig die Bedieneinheit der elektr. Fensterheber passt nicht ins Bild, denn hier platzt der Lack nach einiger Zeit auf! (Generelle Krankheit einiger Modelle) .

Durch die eher schlechte Sicht nach hinten empfiehlt sich hier nach Modellen hinterer Einparkhilfe zu schauen. (Beim Q2 Serienmäßig an Bord).

Der 320 L fassende Kofferraum ist erstaunlich groß für ein Coupé, und lässt sich bei umgelegten Rücksitzen sogar auf 905 Liter erweitern.

Als Fazit bleibt mir nur zu sagen dass der GT für mich eines der schönsten Coupés ist, welches durch sein Zeitloses Design begeistert und vor allem keine langweilige Stangenware alla VW ist.

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von NicoleNo15, Februar 2017

2,0/5

Der Alfa GT reizte mich vom Aussehen her und da das Fahrzeug als Diesel erhältlich war, habe ich damals zugeschlagen. Es dauerte nicht lange, da kamen die ersten Reparaturen auf mich zu (sehr teuer):

- Zahnriemen
- Türschlösser (Fahrzeug ging nicht mehr auf)
- Tankgeber (Es wurde mir die falsche Dieselmenge angezeigt, sodass ich 2 mal stehen blieb und es einmal gerade noch so zur Tankstelle schaffte)
- Frontscheibe undicht

Insgesamt konnte ich dem Fahrzeug nichts positives abgewinnen, außer vielleicht der angemessen Dieselverbrauch und das schicke Design.

Aber: Nie wieder Alfa!

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von Glagoljica, Oktober 2016

5,0/5

Ich bin Autonarr und habe schon die unterschiedlichsten Autos gefahren.
Meine bisherigen Autos:
BMW e36 318 tds
VW Vento 1.9 SDI
BMW e92 325 xi
Ford Focus 1.8 TDDi
Chevrolette Corvette C4 306 PS - Schalter (Zweitwagen)
und nun: Alfa Romeo GT 1.9 JTD 150 PS

---------------------
Endlich habe ich mich getraut und einen Alfa als Alltagsauto gekauft. Nach ca. einem Jahr muss ich sagen, das Auto ist der Wahnsinn.

Nachteile:
- Alltagstauglichkeit: Das Auto ist wirklich nur für sportlichere und schlankere Leute, da die Sitze sehr eng sind und hinten nicht wirklich viel Platz vorhanden ist
- Ersatzteile: diese sind (typisch für Italiener) teurer als bei der Konkurrenz, was mich aber persönlich nicht stört
- Verarbeitung: die verwendeten Plastikteile im Innenraum (Türgriffe, Fensterschalter) sind katastrophal! Typisch Fiat-Schrott...schade, es passt überhaupt nicht zum restlichen schönen Interior.
- Kupplung: diese ist meiner Meinung nach viel zu unterdimensioniert. Sollte alle 100.000 km getauscht werden. Ist aber nicht allzu teuer.

Vorteile:
- Fahrwerk:
das Auto ist fahrtechnisch das mit Abstand beste Auto was ich gefahren bin, dort wo A4 und 3er Probleme in der Kurvenlage gehabt haben, pickt der GT dermaßen, dass es wirklich extrem Spaß macht. (diese 156-er Plattform ist hervorragend)

- Motor:
die 150PS fühlen sich an wie 200, man spürt den Durchzug sogar bis in den roten Bereich, was ich bislang bei Dieselmotoren nicht gehabt habe.

- Bremsen:
passen Perfekt zum Motor, jede Kurve lässt sich viel präziser anfahren und es verleitet wirklich zu einer extrem sportlichen Fahrweise. Hätte mir solch gute Bremsen nicht erwartet!

- Verbrauch:
1) der Verbrauch ist mit 5-6L unglaublich gut, vor allem für so einen Motor...Hut ab!
2) zum ersten Mal erlebe ich, dass die elektronische Tankanzeige exakt stimmt! Genau 5,9L! Bei den deutschen hatte ich bis jetzt immer Schwankungen von 2L...

- Optik:
keine Frage, an das Bertone-Design muss man sich erst gewöhnen, ich habe auch länger gebraucht. Die Leute drehen sich ständig um, obwohl das Auto schon 10 Jahre alt ist, ich habe noch nie ein Auto so oft mit soviel Freude geputzt und poliert. Die Frontansicht mit dem tiefen Scudetto - ein Traum und dann noch die unverwechselbaren Rücklichter.

- Innenraum:
1) ENDLICH! Endlich bekommt man für die Werbung "Sportsitze" auch tatsächlich richtige Sportsitze. Im BMW e92 wurde auch mit "Sportsitzen" gelockt, jedoch waren die Sitze alles andere als sportlich. Beim GT wird man seitlich umschlungen, was dir ein tolles Wohlgefühl gibt und es ist in jeder Kurve fantastisch so einen guten Seitenhalt zu haben.
2) ich habe das graue Alfatext (Velour) für die Sitze. Das Material ist extrem elegant, schaut super an, greift sich super an und es ist der Grund, wieso ich (sogar als Liebhaber klassischer Autos) mitterweile auf Echtleder verzichten würde.

- Interior:
mitunter einer der besten und schönsten Interiors der modernen Autozeit. Die isolierten Rundinstrumente, das enge Cockpit...es harmoniert perfekt und trägt zu einem sehr großen Wohlfühl-Ambiente bei.

Ich muss wirklich sagen, ich habe keine Ahnung, wieso diese Autos so günstig sind. Das Auto macht überhaupt keine Probleme, die Ersatzteile sind zwar teurer, jedoch haltet sich das Ganze in Grenzen. Man bekommt dafür ein super Design, ein hervorragendes Fahrwerk und wenn man keine Kinder hat, ist das Auto auch vollkommen Alltagstauglich. Der Diesel passt wirklich perfekt zum Auto, verbraucht wenig und zieht an wie ein Büffel und das sage ich, obwohl ich eine 306-PS Corvette besitze.

Viele meinen dass Alfa schon lange gestorben sei, jedoch merkt man auch bei diesem Model, dass es Alfa auch mit minimalen Budget immer noch drauf hat, die sportlichsten und emotionalsten Alltagsautos zu bauen. Wer sich im Automobilsport auskennt, weiß, dass dieser Frontantrieb hervorragend ist und meiner Meinung nach kein anderes Alltagsauto in diesem Segment (3-er, A4, C-Klasse, usw.) auch nur annähernd mithalten kann.

Der Bericht hört sich vielleicht sehr subjektiv an, jedoch ist dies nicht der Fall. Das ist einfach eine objektive Meinung aufgrund meiner bisherigen Autoerfahrungen.

Wegen dem Alfa steht die Corvette nur mehr in der Garage...

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von Anonymous, April 2015

2,3/5

Alfa GT 2007 1,9dpf. fahre dieses Gerät nun seit 3 Jahren gekauft von einem Alfisti. nachdem ich mit Bmw und Mercedes abgeschlossen hatte entweder zuviel Laufleistung oder zu alt im Bereich 11000-14000 € in 2011-2012 fand ich nun diesen geil Roten Alfa GT finde diese Farbe einfach nur passend zum GT. dank Vorbesitzer der gerne Bastellte ,Tieferlegung ( leider nur mit orginal Federn) Auto ist brutal hart, 215/45 Schlappen +Winterreifen auf Alu, Cockpit mit Ausbau Instrumenten von Raid siehe Bild . (Turbo Druck , Öl Druck und Temperatur) und einem richtigen Tuning nicht dieses Chip sondern richtiges Software Tuning .Der GT hat mehr wie 180 Diesel PS und wie in den Foren auch berichtet ist er dadurch sogar Sparsamer geworden . 5,6 -6,5 L/100km hatte lange nach was sportlichem gesucht aber als Diesel und da ist dann doch nicht viel auf dem Markt. Negativ ist die verarbeitung . Hatte schon Türgriff links und rechts in der Hand kostet nur 200 € Mat+Einbau, Krümmer musste ich wechseln lassen weil sich wegen einer abgerissenen Schraube der K verzogen hatte und brüllte wie ein Traktor. immer wieder Probleme mit der Achsaufhangung ,Spurstange , und Lager an der Antriebsachse kommt eventuell aber von der Tieferlegung und Softwaretunning . Desweiteren ist das Softwaretuning der Hammer die Kiste rennt wie der Teufel und macht höllisch Spaß Lt. Tacho 244 und Laut meinem Navi GPS 229km/h aber die Kupplung ist mit vorsicht zu genießen man sollte nicht im 5 o6 Gang auf der Autobahn voll aufs Gas stehn kupplung ruscht durch und verbrennt . Benutze es als Spaß und Alltagsauto , ein richtiger hingucker mit richtig Druck im 3Gang drehn die reifen noch durch wenn es etwas naß ist. Tolles Aussehen und Interrieur, Tolle Sitze und auch als Alltagsauto geignet. Sicht nach hinten ist gewohnheit bedürftig und Erfahrungswerte,aber wer schon mal in einem TT oder RCZ gesessen hat freut sich wieder auf seinen Alfa.Mit Rost hab ich noch keine Probleme mußte aber schon einen neuen Unterbodenschutz drauf machen weil der ab Werk nix taugt.
Aber 10500€ mit rund 75000 km in 05/2011 ein Schnäpchen gegen MB o.BMW Dr Sound ist wirklich bescheiden hab ne Serien Endschalldämpfer dran und sieht auch bescheiden aus.
so das wars dann mal, Die Schwarzwaldstraßen sind genial für diesen Wagen

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von siciliano, Januar 2013

4,1/5

Ich fahre seit meinem 18. Lebensjahr Alfa ich bin heute 28 und habe sei 2008 einen Alfa GT 1.9 Jtd mit 150 ps ok bisschen hochgeschraubt mit chip fast 180 laut test.

ich bin sehr zufrieden also das auto war schon im nicht gechipten zustand sehr sparsam und ich war sehr sehr positiv überrascht das der alfa mit 6.5 liter zurecht kommt sorry aber jedes auto hat macken egal welcher Hersteller ich liebe dieses auto und der nächste aber nur wenn meine prinzessin nicht mehr will , wird wieder ein Alfa ich hoffe der wird mir genauso spass machen wie der gt

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von amazinGType, Januar 2013

4,3/5

Hatte das Fahrzeug 2,5 Jahre & gute 55.000 km - leider wurde die "Partnerschaft" durch einen Unfall jäh beendet.

Folgendes kann zur Bewertung beitragen:

Motor:
150 PS sind völlig ausreichend für das Fahrzeug, um damit sportlich & flott unterwegs zu sein.

Verbrauch:
Etwa 5,5 l im Schnitt bei ca. 50 - 60 % AutobahnAnteil. Die Speed auf der AB lag so bei 120 - 140 km/h.

Verarbeitung:
Hohe Qualität, kein Grund zur Kritik

----------------------------------------

Pro:
- Exklusivität (kein 08|15-VW oder Ähnliches)
- Design (Exterior | Interior)
- VerbrauchsWerte
- Handling (FahrDynamiik, WendeKreis, RundumSicht etc.)
- SportSitze (Standard?!)
- Alcantara (= AlfaTex) verfügbar (sehr empfehlenswert!)
- recht großer KofferRaum für ein Coupé
- AlltagsTauglichkeit

Contra:
- elektr. FensterHeber streikten teils im Winter (Fenster gingen stets
ganz auf & zu, nur setze der "Ein-Klick-Mechanismus" aus)
- manch freie Werkstätten lehnen Alfas (wg. der "Komplexität") ab
- wenig Zubehör (Tuning) verfügbar
- bei WiederVerkauf, Alfa´s allgemein schlechter Ruf

Fazit:
Alfa GT... reinsetzen, fahren & einfach nur genießen!

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von teneveraner, September 2012

2,7/5

Ich fahre den GT jetzt knapp 2 Jahre. Irgendjemand hatte geschrieben, dieser Wagen sei nur was für Reiche und ich muss ihm zustimmen.
Es war eher Zufall, das ich diesen Wagen gekauft hatte. Er stand beim Händler und ich hatte noch Zeit, also eben schnell Probe fahren. WOW. Was für ein Geschoss. Der Motor dreht sehr schnell hoch. Die Schaltung und Lenkung, ist so, wie ich sie mir bei einem Sportwagen vorstelle. Von 0-100 in 9,2sek?? Nö, eher was mit8,... und gechippt, das schnellste, was ich je gefahren hab. Um die 7sek mit breiten Schlappen. Voll geil, ich liebe ihn dafür. Der Wagen ist ein echter Hingucker. Der ersten Wagen den ich nicht tune und trotzdem bin ich noch nie so oft drauf angesprochen worden.
Jetzt zum negativen. Versicherung teuer. Verbrauch hab ich nach 30000km, noch nie unter 8 Liter bekommen. Es sind aber auch 12 drin. Für einen Diesel wohlgemerkt. Mein Tdi vorher hat sich mit getunten 169ps selten über 6 Liter genommen. Chippen, wie viele hier anraten, kann ich gar nicht empfehlen. Hält der Wagen nicht aus. Gekauft für 13000 und unfreiwillig in den Werkstätten nochmal 8000 gelassen seit dem. Schlauch Turbolader gerissen, Spannrolle gebrochen für Keilriemen, Handbremse fest (komplette Bremse hinten neu) nach 60000km !!!! Zahnriemen gerissen. Intervall ist 130000km. Keine Kulanz von Alfa. usw usw. Wenn eine Reparatur fällig ist, dann kann man eigentlich nur zu Alfa. Jede andere Werkstatt winkt ab. Und die langen richtig zu. Da ist locker mal das doppelte fällig.
Würde wirklich gerne wieder Alfa fahren, aber nicht unter diesen Umständen. Schade, sonst tolles Auto.

Erfahrungsbericht Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS) von Anonymous, September 2009

4,4/5

Also die positivste Überraschung war der Verbrauch. Ich fahre zu ca. 70-80% Stadt, quer durchs Ruhrgebiet. Stop and Go ist an der Tagesordnung. Ich bin noch nicht einmal über 7l/100km gekommen. Der Durchschnittsverbrauch lt. Tankbuch liegt bei 6,57 l/100km. Die Leistung des 4Zyl Diesels ist vollkommen okay. Zieht stramm an und Schluss ist erst bei 240 ( Tacho, gerade Strecke ). Kaputt gegangen ist bisher noch nix. Das Radlager ist mal durch Fremdeinwirkung beschädigt worden ( Loch im Deckel v. Radnabe, Wassereintritt, 200 € ). Der zweite TüV ( 5 Jahre ) hat ohne Vorabcheck keine Mängel ergeben.
Was mich nur manchmal ärgert ist die lieblose Innenraumverarbeitung. Ab und zu knarzt und klappert es. Aber für das sonstige Preis-Leistungsverhältnis darf er das ruhig.

Sehr empfehlenswert :-)

Alle Varianten
Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN4136/598
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.910 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,2 s
Höchstgeschwindigkeit209 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge4.489 mm
Breite1.763 mm
Höhe1.366 mm
Kofferraumvolumen320 – 905 Liter
Radstand2.596 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.440 kg
Maximalgewicht1.885 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.910 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,2 s
Höchstgeschwindigkeit209 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V (150 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt63 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,2 l/100 km (kombiniert)
8,5 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben165 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen174 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Alfa Romeo GT 1.9 JTD M-Jet 16V 150 PS (2003–2010)