Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Alfa Romeo Modelle
  4. Alle Baureihen Alfa Romeo Giulia
  5. Alle Motoren Alfa Romeo Giulia
  6. Quadrifoglio (510 PS)

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio 510 PS (seit 2015)

 

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio 510 PS (seit 2015)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (510 PS)

5,0/5

Erfahrungsbericht Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (510 PS) von lexi.lind, März 2017

5,0/5

„Ohne Herz wären wir nur Maschinen“ – Ein Alfa-Slogan, der bei mir persönlich sogar in Form eines Tattoos unter die Haut ging. Doch jeder der auch nur einmal in den Genuss kommt, das Top-Modell Quadrifoglio zum Leben zu erwecken, wird fühlen was ich meine.

Schlägt mit dem 510 PS starken V6-Bi-Turbo-Benziner im Quadrifoglio ein wirklich ganz besonderes Herz. Die schöne Giulia hat übrigens den BMW bereits auf der Nordschleife des Nürburgrings hinter sich gelassen. Wenn auch nicht auf der Nordschleife, so konnte ich mich zumindest mal auf der Grand-Prix-Strecke austoben.

Ich fahre also zurückhaltend – und den Regeln entsprechend ;-) – aus der Boxengasse hinaus, doch dann ist es auch schon soweit, das Gaspedal durchgetreten und brachial schießt Alfas Giulia nach vorn, in gerade mal 3,9 Sekunden beschleunige ich von Null auf Tempo 100. Und im Nu geht es auch schon durch die erste Schikane, das Spaßpotential steigt und steigt. Der Quadrifoglio hängt gierig am Gas, setzt jeden Gasbefehl in pure Beschleunigung um, 307 Stundenkilometer wären maximal drin.

Dabei entströmt der Giulia ein wunderschön kerniger und satter V6-Sound und der animiert, animiert, animiert…

Ich verschmelze förmlich mit dem Fahrzeug, das Handling der Giula ist unglaublich, die perfekte Gewichtsverteilung wie auch das elektronisch gesteuerte Hinterachsdifferenzial (Alfa Torque Vectoring) machen es möglich, einen Allradantrieb vermisse ich zu keiner Zeit.

Absolut begeistert war ich auch vom D.N.A. System, es regelt sowohl die Traktionskontrolle, die Lenkung wie auch die Gasannahme und das Getriebe und schafft es wirklich unterschiedliche Fahrzeugcharaktere zu schaffen. Reizvoll ist beim schnellsten Alfa natürlich der exklusive „Race“-Modus.

Natürlich ist die Giulia nun giftiger und etwas Übung ist von Nöten, doch dann kann ich alles ausreizen und auch Drifts sind ein leichtes.

Bei Nässe wechsle ich aber vernünftigerweise wieder in den Dynamic-Modus, unglaublichen Fahrspaß bieten die Italiener auch hier.

Zugegeben, das Topmodell schlägt auf den ersten Blick mit über 70.000 Euro preislich zu, doch der Quadrifoglio ist auch aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Ist der Preis zwar für einen Alfa Romeo zunächst ungewohnt ambitioniert, hat die Power-Giulia aber auch so einiges in petto und bietet mit seinen gewaltigen 510 PS den deutschen „Sportlern“ mühelos paroli. Mit der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio haben die Italiener meiner Meinung nach das perfekte Gesamtpaket geschnürt.

 

Alfa Romeo Giulia Limousine seit 2015: Quadrifoglio (510 PS)

Nicht sehr beliebt scheint der Quadrifoglio (510 PS) für die Giulia Limousine 2015 von Alfa Romeo zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit fünf von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für die Limousine liegt bei 4,5 Sternen. Die Limousine kommt automatisch in der überzeugenden Ausstattungsvariante Quadrifoglio. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 72.800 bis 79.700 Euro. Je nachdem, was du bevorzugst, kannst du dich für das 6-Gang-Schaltgetriebe oder das 8-Gang-Automatikgetriebe entscheiden. Im Verbrauch sind die Varianten mit dem Schaltgetriebe sparsamer als die Automatikgetriebe, und außerdem in der Anschaffung günstiger. An der Tankstelle wird aber in jedem Fall Benzin getankt. Der Verbrauch liegt zwischen 8,2 und 9,2 Litern je 100 Kilometer.

Bei der Schadstoffklasse gibt es allerdings Unterschiede, sie kann sich nämlich zwischen EU6 und EU6 einordnen. Zwischen 189 und 214 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Eine Person hat sich bereits überzeugen lassen und zeichnet hier bei uns ein ausgesprochen positives Bild vom Quadrifoglio von Alfa Romeo. Wir sind gespannt, ob andere Nutzer ähnlich positive Erfahrungen machen.

Alle Varianten
Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (510 PS)

  • Leistung
    375 kW/510 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    3,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    72.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (510 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2016–2018
HSN/TSN1742/AAZ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.891 ccm
Leistung (kW/PS)375 kW/510 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h3,9 s
Höchstgeschwindigkeit307 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.639 mm
Breite1.873 mm
Höhe1.426 mm
Kofferraumvolumen480 Liter
Radstand2.820 mm
Reifengröße245/35 R19 98Y (vorne)
285/30 R19 93Y (hinten)
Leergewicht1.670 kg
Maximalgewicht2.115 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.891 ccm
Leistung (kW/PS)375 kW/510 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h3,9 s
Höchstgeschwindigkeit307 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (510 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,5 l/100 km (kombiniert)
12,8 l/100 km (innerorts)
6,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben198 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio 510 PS (seit 2015)