12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Celler Str. 33, 29308 Winsen
Telefon
05143 / 669490
Kfz-Handel

Erfahrungen (2)

1.8 von 5
, 16. Oktober 2012
Bei meinem ersten Werkstattaufenthalt bei Autohaus Speckhahn in Celle sollten die Sommerreifen aufgesteckt und vorher ausgewuchtet werden. Nachdem ich den Wagen wieder hatte vibrierte das Auto bei höheren Geschwindigkeiten. Eine Rückfrage bei Autohaus Speckhahn ergab, dass angeblich eine Höhenunwucht in meinen Reifen existiert, die nicht ausgeglichen werden kann. Einige Tage später kam mir das Vibrieren des Autos immer merkwürdiger vor. Ich habe bei Autohaus Speckhahn erneut aufgesucht und die Reifen nochmals auswuchten lassen. Dabei kam heraus, dass beim ersten Auswuchten föalsche Gewichte an de Felgen befestigt wurden, was zu dem Vibrieren führte. Es ist also beimeinem ersten Werkstattaufenthalt schlampig gearbeitet worden. Mein nächster Werkstattaufenthalt war zur Erneuerung des TÜV. Zusätzlich ließ ich einen Ölwechsel machen. Vier Wochen später wurde mein Öl bei einem kostenlosen Check bei Vergölst überprüft. Dabei stellte sich heraus, das bei Spekhahn circa 0,5 Liter Öl über Maximum aufgefüllt wurden. Aufgrund meiner Beschwerde bei Autohaus Speckhahn in Celle wurde das überschüssige Öl abgesaugt. Als ich den Servicebeauftragetn darauf ansprach, dass zuviel Motoröl zu kapitalen Motorschäden führen kann und das dieser Fehler für eine Fachwerkstatt doch sehr ungewöhnlich sei wurde ich keines Blickes mehr gewürdigt. Man hat sich weder entschuldigt, noch au Wiedersehen gesagt. Das fand ich sehr erbärmlich. Die Werkstattqualität dieses Autohauses lässt sehr zu wünschen übrig. Da helfen auch eine große Empfangshalle und aufgesetzte Freundlichkeit nicht.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
1.7 von 5
, 8. Februar 2011
Habe im Januar 2011 mein Auto dort zur Inspektion angemeldet . Der Termin war schnell und kurzfristig gefunden. Bei der Abgabe fragte ich nach einem Leihwagen, weil dort eine Liste mit verschiedenen Autos hing, fragte ich nach einem Kuga. Antwort: Ne, ich kann doch nicht für sie unsere ganze Fahrzeugpalette vorhalten. Ich kann ihnen einen Focus anbieten,sie fahren ja auch nichts anderes. Schade, wäre mal was anderes gewesen. Wenn ich meine Bremsen dort hätte erneuern lassen wäre der Leihwagen auch kostenlos. Da meine Bremsen aber noch ok waren hatte sich das auch erledigt. Am nächste Tag 17:00 Uhr habe ich mein Auto abgeholt. Mann händigte mir Schlüssel und Rechnung schnell aus und ich bezahlte 440€. Darin enthalten war auch der Leihwagen,Korisionsschutz kontrolle.Ölwechsel mit Filter,Luftfilter ,Kraftstofifilter ,Innenraumfilter und ein neuer Keilriemen. Zu Hause habe ich mir dann den Arbeitszettel angeschaut. Darauf steht was alles kontrolliert worden ist. Unter anderem steht dort, Türfangbänder kontrolliert und gefettet. Merkwürdig nur das mein Türfangband an der Fahrertür defekt ist und gefettet sind sie alle nicht. Die Bremsen und Bremsscheiben kann man ja auch ohne das die Räder abgebaut werden kontrollieren aber auf dem Zettelstand das die Reifen geprüft, auf Luftdruck und festen Sitz wurden. Dabei haben sie Luft auffüllen müssen und die Räder mit dem Drehmomentschlüssel nachziehen müssen. Das ist interessant . Hallo, wir haben Januar,das Auto war Dreckig vom Salz und so habe ich das Auto auch wieder bekommen. Ergo es hätten zu mindestens Fingerspuren auf den Radkappen zu sehen sein müssen. Deshalb frage ich mich auch wie die Korrisionsschutz Kontrolle von statten gegangen sein soll. Ich werde davon jetzt kein Fass aufmachen, aber dieser Laden ist für mich nur noch Tabu. Zum Schluss möchte ich sagen ich war 20 Jahre zufrieden mit der Werkstatt aber in letzter Zeit sind die immer Größer geworden und der Service immer Schlechter. Ein unzufriedener Ford Kunde.
Kurzfristige Terminvergabe
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen