Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Werner-v.-Siemens-Str. 12, 82140 Olching
Telefon
08142 / 49653
Kfz-Handel
Chrysler

Erfahrungen (2)

1.0 von 5
, 17. Juli 2013
am telefon behaupten dies sei ein fehler der nur zu löschen sei, dann angekommen und auto einbehalten, neue "platine" eingebaut und programmiert, fehler war für 5 monate weg, dann wieder das selbe...andere werkstatt hat nach 6 monaten platine angesehen und das herstellungsdatum gefunden,es war das herstellungsjahr vom auto, also die platine wurde nicht getauscht, wahrscheinlich nur nachgelötet laut anderer werkstatt. die rechnung von über 1200 euro war doppelt so teuer wie wenn eine platine im austausch verbaut worden wäre.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
2.0 von 5
, 28. Dezember 2012
Defekter Injektor Nr. 5 Beim Grand Cherokee II ist mir nach entsprechender Laufleistung der 5 Injektor ausgefallen. Da hierzu der Motor ausgebaut werden muss eine entsprechend teure Angelegenheit. Herr W. hatte mich dann angerufen und mitgeteilt, dass er auch gerne den 4 Injektor wechseln würde, da dieser schon stark verschließen sei bald ausfallen würde. Da ich zum damaligen Zeitpunkt nur auf seine Aussage angewiesen war, stimmte ich dem zu. Wie sich dann später heraus stellte, wurden die Injektoren 1-4 kurz bevor ich das Auto gekauft hatte ausgewechselt. Nach einem Jahr, hatte ich plötzlich Abgasgeruch im Fahrzeug wie sich schnell feststellen lies, war der 5 Injektor undicht und hat über die Lüftung Abgas in den Innenraum gebracht. Herr W. meinte das könne schon einmal vorkommen, die Bosch Injektoren sind erst kürzlich verändert worden da es öfter solche Probleme gab. Auf Kulanz war gar nichts zu machen, der Spaß den Injektor nur richtig zu befestigen sollte weitere 650 € Kosten. (War in einer anderen Werkstatt, die haben dass für 300 € gemacht) Der Höhepunkt waren die gebrochene Heizungsklappen (Bekanntes Jeep Problem). Nach etlichen Terminverschiebungen weil die Teile nicht lieferbar waren oder falsch geliefert wurden hatte sich ein Termin ergeben. Im Vorfeld abgesprochen waren alle 3 Klappen inkl. der Stellmotoren zu tauschen um später nicht noch einmal alles demontieren zu müssen. Getauscht wurden die zwei "inneren" Klappen inkl. der Stellmotor. Bei Abholung wurde mir erzählt das alle drei Klappen und Stellmotoren getauscht wurden auf der Rechnung war dies als "Set" angegeben. 4 Wochen später stellt sich heraus dass die Umluftklappe defekt ist, also zu Herrn W. gefahren und das reklamiert. Kein Problem machen wir auf Kulanz, als ich am nächsten Tag das Fahrzeug abholen wurde bin ich aus allen Wolken gefallen. Er hat mir eine Rechnung über den Austausch vom Pollenfilter präsentiert und erklärt, dass die Umluftklappe nicht getauscht wurde und auch nicht auf der Rechnung steht, dass Set beinhaltet lediglich die beiden "inneren" Klappen und die Umluftklappe gibt es nicht einzeln es muss der gesamte Lüftungskasten ausgetauscht werden. Herr W. hat mit Sicherheit sehr viel Erfahrung was US-Cars angeht, den "ehrlichen" Umgang mit Kunden oder auch wenn ein Fehler unterlaufen ist einzugestehen muss er noch lernen. Für mich hat sich das Thema US Car und somit auch US Cars Wolf erledigt.
Kurzfristige Terminvergabe
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen