12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Filchnerstr. 86, 81476 München
Telefon
089 / 759020
Fax
089 / 7593631
Website
http://www.christl.de
Kfz-Handel
Audi, VW

Erfahrungen (3)

1.1 von 5
, 24. Juli 2013
Ich habe mir 2007 einen gebrauchten Golf 4 (EZ 06/2002) gekauft. Der Wagen hatte laut Autohaus einen Parkschaden, der 2002 bei Christl&Schowalter München instand gesetzt wurde. Der Zeitpunkt des Schadens bzw. der Lackierung wurde allerdings verschwiegen. Im Mai 2010 zeigte sich an den lackierten Stellen Rost. Kulanz war eine Eigenbeteiligung von 200€ für die erneute Instandsetzung des rechten hinteren Radlaufs im Dezember 2010. Die rechte Hintertüre ließ zu der Zeit auch schon Rostbildung erkennen, im Bereich der Zierleiste zeigte sich ein kreisrunder Fleck (Durchmesser mind 25 cm) mit Bläschen - hier wurde nichts neu lackiert. Die rechte Vordertüre wurde im Rahmen einer Lackbeanstandung ausgetauscht. Die ausgetauschte Türe hatte nach der Lackierung einen vehementen Farbunterschied zum restlichen Wagen, ebenso der "günstig" lackierte Radlauf. Nach heftigsten Auseinandersetzungen mit dem Verkaufsleiter- Gebrauchtwagen wurde im Januar 2011 beilackiert - ohne Selbstbeteiligung. Ursprünglich wollte man 300 € Eigenbeteiligung. Die rechte Hintertüre wurde also mitlackiert. Sie zeigte bereits im November 2011 wieder Rost. Eine Nachbesserung wurde kategorisch abgelehnt. Der rechte hintere Radlauf - im Dezember 2010 lackiert und Anfang 2011 beilackiert - rostet nun wieder vor sich hin. Die Garantie sei nach zweieinhalb Jahren abgelaufen, ich könne den Radlauf gerne auf Eigenkosten instand setzen lassen - So lautet das Credo aus dem Hause Christl&Schowalter. Eine unpassende Antwort bei soviel Pfuscharbeit. Nie wieder Christl&Schowalter !!!!!!!!!!!!!
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.4 von 5
, 17. April 2012
Bisher habe ich bei meinen verschiedenen Besuchen und telefonaten mit dem Autohaus (verschiedene Gründe: Neuwagen, Reparatur, Ersatzteile) noch NIE einen freundlichen Mitarbeiter getroffen.Ausserdem muss man auf eine sehr einfache Auskunft ewig warten, eigentlich hatte noch nie jemand mit akzeptabler Wartezeit unter 30 min) Zeit für uns.
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.4 von 5
, 9. Januar 2012
Egal für was man einen Termin dort braucht. Unter 3 Wochen geht gar nichts. Was bei einem Reifenwechel u.U. noch nicht so schlimm ist. Allerdings wird das ganze bei einer defekten ZV schon deutlich unangenehmer, da mein Auto somit unverschlossen herumsteht. Auf nochmalige Nachrfage ob nicht doch ein früherer Termin als in 3 Wochen möglich wäre, wurde mir gesagt, ich solle doch einfach keine Wertgegenstände im Auto lassen. Dies ist nur eine Anekdote aus dem Hause Christl. Ich bin oder besser war seit Jahren Audi-Kunde. Doch von Jahr zu Jahr wird der Service noch schlechter. Schlechte Beratung, keinerlei Flexibilität bei Terminen, Rückrufe werden nicht wie vereinbart ausgeführt (selbst bei einem Neuwagenkauf nicht) und man fühlt sich im Allgemeinen eher als Bittsteller denn als Kunde. Ich frage mich was ein Audi-Markenverantwortlicher sagen würde, wenn er Kunde in diesem Laden wäre. Dieser Betrieb ist garantiert kein Aushängeschild für die Marke Audi. Und ich bin zukünftig sicher kein Kunde mehr.
Keine kurzfristige Terminvergabe