12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Friedrich-Ebert-Str. 86, 68167 Mannheim
Telefon
0621 / 33811500
Kfz-Handel
Audi, VW

Erfahrungen (4)

1.3 von 5
, 6. Mai 2013
Hatte eine Fehlfunktion im Radio, mein Händler in NRW erklärte, das sei ein bekanntes Problem, es gäbe von KIA ein entsprechendes Merkblatt für Vertragswerstätten. Bei Autohaus Ernst konnte der Fehler trotz o.g. nicht lokalisiert und behoben werden. Mein Händler hat mir dann das entsprechende Merkblatt gefaxt und erst damit konnte auch bei Autohaus Ernst der Fehler bereinigt werden. Bei einer Jahresinspektion wurde völlig überteuertes Hochleistungsöl (bei einer im Fahrleistung von 10.000km/Jahr) eingefüllt.
Kurzfristige Terminvergabe
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
1.1 von 5
, 20. April 2011
Es sollte überprüft werden, warum die Kühlmittelanzeige nicht richtig funktioniere. Die Rechnung über 500 Euro, viele Positionen doppelt berechnet, mit dem Meister kein vernünftiges Gespräch möglich. Jetzt nach Abholung des VW Bus spinnt noch zusätzlich die Tankanzeige. Ich bin total enttäuscht, nie mehr Autohaus Ernst mit Reparatur beauftragen.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.0 von 5
, 21. Juni 2010
Ich habe meinen Audi A4 beim Audi-Zentrum in Mannheim zur Reparatur abgegeben. Da ich anscheinend nicht aussah, wie ein potentieller Neuwagenkäufer hat man sich alle Mühe gegeben mich erst einmal längere Zeit auf einen Servicetechniker warten zu lassen. Die Reparatur wurde auf ca. 2.000€ geschätzt und ich sollte meine Wagen nach ca. 2 Tagen wieder abholen können. Ein Leihwagen oder eine Möglichkeit nachhause zu kommen wurde mir nicht angeboten. Nach 4 maligem Nachtelefonieren und 7 Werktagen warten konnte ich dann endlich mein Auto abholen. Die Rechnung belief sich dann auf über 5.000€ einen Informationsanruf, dass sich der Kostenvoranschlag erhöht hat, erhielt ich nicht. Nachdem ich dann den Servicetechniker bat mir die jeweiligen Positionen genauer zu erläutern,wurde dieser patzig und las mir die einzelnen Positionen vom Blatt vor. Auch auf meine Anmerkung, dass ich es ebenfalls gelesen habe, jedoch nicht verstanden habe, ging er nicht ein. Als ich dann bemerkte, dass die reparierte Tür nicht richtig eingepasst wurde und beim Autohaus reklamierte bekam ich dann nach längerem hin und her auch einen Leihwagen. Das hätte ich jedoch lieber gelassen - denn nachdem ich den Wagen lediglich 15km gefahren bin musste ich mich rechtfertigen, dass ich den Wagen bei vollem Tank nicht nochmals voll getankt habe... Alles in allem ein sehr unfreundlicher Service, ausgelagerte Werkstätten und schlecht geschultes, uninteressiertes Personal.
Kostenvoranschlag erhalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.0 von 5
, 26. Juli 2008
Das Autohaus / Audizentrum / Analysezentrum Audi Ernst Mannheim ist dank seiner Fehldiagnose mitverantwortlich dafür, dass ich ca. 1 Jahr mit einem Motor umherfahren musste, der einen kapitalen Motorschaden hatte. Genauer gesagt waren die Steuerkette gelängt, die Laufschienen eingelaufen, die Nockenwellenversteller defekt sowie die Kettenspanner. Jederzeit hätte sich der Motor in Folge eines Risses der Steuerkette in seine Einzelteile zerlegen können. Desweiteren war das Zweimassenschwungrad überhitzt. Ein Leck am Kühler konnte nicht gefunden werden, trotz dass einem süßlicher Kühlmittelgeruch in die Nase stieg beim Öffnen der Motorhaube. Eine erste Untersuchung beim Autohaus / Audizentrum / Analysezentrum Audi Maintal verlief erfolglos, da der dortige Meister keinen Defekt feststellen konnte. Der Besuch beim Autohaus Ernst Audizentrum Mannheim war mit meinem Autohaus abgesprochen, und der Herr Analysezentrumleiter darüber informiert worden. Der Termin war dem Herrn bekannt. Er hätte sich darauf vorbereiten können, da es Tage später war. Sein Urteil nach ca 3 Minuten, bei denen er am laufenden Motor stand, lautete auf Geräusche vom Getriebe, im genaueren vom Ausrücklager/Loslager. Nur seltsam, dass die Geräusche immer da waren. Ob die Kupplung getreten war oder nicht. Und dass das gleiche Geräusch unser A3Q-Mitglied surviman hatte. Nur hat sein A3 DSG. Desweiteren sagte er, man bräuchte ein Vergleichsfahrzeug zum Vergleich. Wenn er mal einen da hätte, würde er sich melden. Wie man aus dem chronologischen Verlauf ersehen kann, wurde daraus nichts. Im Gegenteil. Die Wochen verstrichen, ich musste immer anrufen und nachfragen, wann denn ein Vergleichsfahrzeug da sei. Als ich mich bei Herr XXX deswegen beschwerte, meinte er, dass er nie gesagt hätte er wolle einen besorgen. Falls einmal ein Audi A3 oder TT 3.2 Handschalter auf dem Hof wäre, würde er sich melden. Und die A3 3.2 mit Handschaltung wären halt selten. Extra wegen mir lässt er keinen von Ingolstadt anfahren, wer solle das zahlen? Er jedenfalls nicht, sagte er. Da stand ich nun ....... Und das als Kunde, der seit 1994 fünf Neufahrzeuge bestellte. Ehrlich gesagt, so stelle ich mir den Dialog von Kunde zu Konzern / Werkstatt / Kundenbetreuung nicht vor. Die Odyssee ging weiter, und ich fuhr weiterhin mit defektem Motor herum. Dass ich richtig lag, bestätigte das Audi Zentrum Frankfurt Ost, Hanauer Landstrasse einige Wochen später. Ein klasse Autohaus mit hochmotivierten und sehr gut geschulten Mitarbeitern. Dort wurde der Defekt schon beim Klang des gestarteten Motors erkannt. Zur Sicherheit wurde eine manuelle Sichtprüfung gemacht. Der Ausbau der Teile zeigte klar auf, dass sie total kaputt waren. Anbei weiterführende Links zum Thema und zur Thematik Steuerkettenreparatur. Ein detailierter 20 seitiger Bericht über die Geschehnisse schickte ich nach erfolgter und erfolgreicher Reparatur durch das Audizentrum Frankfurt Ost, Hanauer Landstrasse an die Audi AG Ingolstadt. Die Antwort dauerte ca. 1 Woche mit positivem Ergebnis aus Ingolstadt. Ich hoffe das Autohaus bekam Konsequenzen vom Konzern zu spüren. Hier das Video http://www.youtube.com/watch?v=8KvDz2TGJv0 ---- Hier der Bericht http://www.swr.de/rasthaus/geld/-/id=2896628/nid=2896628/did=3907618/9q6ty1/index.html