12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Widdersdorfer Str. 345, 50933 Köln
Telefon
0221 / 498770
Fax
0221 / 4987723
Kfz-Handel
Citroen

Erfahrungen (1)

2.2 von 5
, 11. Dezember 2010
Ich fahre seit 2004 einen Citroen C2, welcher bis jetzt für jeden Service in dieser Werkstatt war. Ich hatte durchweg positive Erfahrungen mit dieser Werkstatt gemacht, weshalb ich mich diesen Sommer wegen einem Kupplungsdefekt auch aus 60km Entfernung in diese habe schleppen lassen. Die Diagnose der defekten Kupplung war schnell getroffen und der Wagen angenommen. Aufgrund eines vollen Terminplans sollte die Reparatur jedoch eine Woche dauern. Nach der besagten Woche rief in dort an um zu erfahren, dass noch kein Handgriff getan wurde. Ärgerlich, aber noch hinnehmbar für mich. Als ich dann zwei oder drei Tage später den Wagen abholen wollte startete dieser nicht, da er wohl mit eingeschalteteten Licht stehen gelassen wurde. Aus Kulanz habe ich umgehend eine neue Batterie erhalten und fuhr vom Hof. Am nächsten Morgen musste ich in der Garage eine Öllache unter dem Auto feststellen, welche wegen einer mangelhaft montierten Dichtung des Getriebes entstand. Wieder in die besagte Werkstatt und reklamiert. Das Auto durfte ich wieder abgeben und bekam einen Leihwagen. So weit so gut. Am nächsten Tag durfte ich meinen C2 wieder in Empfang nehmen. Da stellte ich fest, das die NSW und das Lüftungsgitter zerbrochen sowie ein Hauptscheinwerfer angebrochen war. Sah für mich sofort wie ein Vandalismusschaden aus. Der Mitarbeiter, welcher meinen Wagen in Empfang genommen hatte war leider nicht zur stelle, weshalb ich auf die nächsten Tage vertöstet wurde. Im Laufe der Woche war ich dann wieder zum Vorsprechen angekündigt. Die Aussage lautete zuerst, sie hätten vergessen den Wagen für die Nacht auf das abgesicherte Gelände reinzuholen. Nach endlosen Diskussionen und Unterstellungen seitens der Werkstatt, woher der Schaden gekommen sei, und sie nicht dafür verantwortlich seien, hieß es, dass deren Versicherung für den Schaden aufkommt. Der nächste (sehr unhöfliche) MA der Karosserieabteilung, welchen ich zur Absprache eines Reparaturtermins aufsuchte, meinte dann schon, dass der Schaden nur auf Vorbehalt repariert würde, bis eine Rücksprache mit allen beteiligten MA gehalten wurde. Kaum hatte ich den Hof verlassen erhielt ich einen Anruf, dass der Schaden nicht übernommen wird, da der Schaden laut eines MA schon vorher bestand. Lustig war nur, dass auf sämtlichen Annahmeprotokollen kein Schaden vermerkt war. Auch das Abschleppprotokoll des ADAC war i.O. Im Anschluss bin ich sofort zu meinen Rechtsanwalt gefahren. Es dauerte zahlreiche Briefwechsel, bis Citoen-Köln einsichtig wurde und diesen Schaden übernahm. Bedingung war jedoch, dass ich das Fahrzeug vorher einen Sachverständigen bei denen vorführen musste, welcher auch noch mal versuchte, den Schaden von Citroen abzuwenden. Schließlich wurde der schaden behoben und ich suche mir einen neue Werkstatt.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben