12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Liebigstr. 201, 50823 Köln
Telefon
0221 / 179000
Fax
0221 / 1790050
Website
http://www.yvel.de
Kfz-Handel
Toyota

Erfahrungen (2)

4.6 von 5
, 3. April 2012
Meine Erfahrung liegt schon etwas zurück, es war in 2009, als ich mit meinem Corolla wegen verschlissener Bremsscheiben nicht durch den TÜV kam. Bei Bremsen verstehe ich keinen Spaß, also ab zur Fachwerkstatt. Die Reparaturannahme und Beratung gestaltete sich absolut vorbildlich: Das Fahrzeug wurde in meinem Beisein auf die Bühne genommen, die durchzuführenden Arbeiten am Auto genauestens erklärt. Es wurde nicht versucht, mir etwas Überflüssiges aufzuschwatzen, aber ich bekam den sinnvollen Hinweis, dass die Hydraulikflüssigkeit der Kupplung mal gewechselt werden sollte. Reparaturqualität und Abwicklung waren absolut TOP, der Preis angemessen und für eine Vertragswerkstatt schon eher günstig.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
1.9 von 5
, 30. Mai 2011
Ich fahre seit 6 Jahren einen Toyota und bin mit meinem Auto bis heute zufrieden und mit der Fachwerkstatt bis vor kurzem auch. Ich bin immer bei Toyota Yvel zur Fachwerkstatt gegangen, wenn etwas am Auto zu machen war. Bis vor ein paar Wochen war auch alles in Ordnung, bis sich der Fehlerteufel eingeschlichen hat. Das erste negative Erlebnis mit Toyota hatte ich nach der Inspektion, dass ganz zufällig nach der Inspektion die Leuchten im Cockpit angingen (vor Inspektion funktionierten sie einwandfrei). Laut Aussage der Fachwerkstatt ist der Fahrgeschwindigkeits-Sensor defekt und dies direkt nach der Inspektion!!! Ob das Zufall sein kann ??? Man wollte partout auf Kulanz nichts nachbessern, und somit sind mir zusätzliche Kosten entstanden, die nicht eingeplant waren. Der zweite Patzer kam erst vor kurzem ans Licht: Bei der 105000 km - Inspektion wurde der Zahnriemen nicht ausgetauscht - VERGESSEN!!! Der Fehler kam kürzlich raus, als ich das Auto verkaufen wollte und die Käufer fragten, ob dieses Teil ausgetauscht wurde. Das kann nicht wahr sein, oder ? Anscheinend schon. Jedenfalls habe ich es schwarz auf weiß auf der Rechnung. Soll ich der Fachwerkstatt sagen, was sie zu tun hat? Ich habe mich entschieden, nicht mehr zu dieser Werkstatt zu gehen.
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten