12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Neusser Str. 460-474, 50733 Köln
Telefon
0221 / 7494-0
Fax
0221 / 7494299
Website
www.autohaus.ford.de/strunk/koeln
Auspuff, Autoblechnerei, Autoelektrik, Autogasanlagen, Autoglas, Autokühler, Autoradiowerkstatt, Autowäsche, Autozubehör, Bremsendienste, Karosserie, Kfz-Handel, Lackierung, Reifen / Räder, Tuning

Erfahrungen (14)

1.0 von 5
, 2. Juni 2016
ICH RATE JEDEM DAVON AB DIESE WERKSTATT ZU BESUCHEN Gilt für langenfeld und nicht zum erstenmal wollte eigentlich null sterne vergeben geht aber leider nicht, es wird dem kunden absolut nicht geholfen und mann wird nur abgezogen, die meister die da rumlaufen sind auch absolut das gegenteil von hilfsbereit und nett und zudem noch inkompetent, jedes mal wird etwas kaputt gemacht und nicht wieder in ordnung gebracht und man soll es so hinnehmen es wird einem unterstellt das man ihnen die reparatur unterjubeln will... ICH RATE JEDEM DAVON AB DIESE WERKSTATT ZU BESUCHEN
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.8 von 5
, 28. Oktober 2012
Ich habe meinen Ford Focus 1,6er Diesel Baujahr 2007 bei der Firma Ford Strunk abgegeben, sozusagen als allerletzte Hoffnung. Ersteinmal eine Kurze Leidensgeschichte mit dem Wagen.... Seit Monaten habe ich das Problem, dass die Motorkontrollleuchte alle paar Hundert Kilometerangeht. Zuerst war ich in Köln Fühlingen bei einem anderen bekannten Ford Händler welcher mir von einigen bekannten empfohlen wurde...! Als dort der Dieselpartikelfilter und irgendwelche Leitungen für viel Geld (Rechnungsbetrag belief sich auf knapp 1100€) getauscht wurden und ich nach 2 Wochen meinen Wagen endlich abholen konnte UND der Fehler IMMERNOCH vorhanden war entschloss ich mich dann zu der Firma Strunk zu fahren... .... Angekommen beim Strunk (ohne einen Termin).... ich ging zuerst einmal zu den Netten Damen an die Info und fragte nach einem Termin in nahegelegener Zeit als ich während dessen von einem recht kompetenten Meister aus der Direktannahme angesprochen wurde und er sich sofort meinem Problem widmete. Ich erklärte Ihm meine Situation (auch mit dem anderen Händler) ... er nahm sich wirklich gut Zeit für mich und schrieb dann nachdem er sich einige Informationen eingeholt hat einen Auftrag... Das war Dienstags Vormittags... am gleichen Tag (recht spät gegen 17:30uhr) Rief der nette Meister aus der Direktannahme mich an und sagte mir das das Problem gefunden wurde und das ersatzteil am nächsten Morgen da sein kann...! Defekt war irgendein Tank (wenn ich das richtig verstanden habe) für den Dieselpartikelfilter, dieser hatte Intern einen Fehler.... So am Nächsten Tag dann wieder ein Anruf, dass der Wagen fertig ist... Abgeholt, die Rechnung besprochen und gefreut.... Hatte auch noch das Vergnügen mich mit dem relativ jungen Mechaniker zu unterhalten... dieser war so nett mir das Problem detailiert zu erklären (trotz das dort wohl sehr sehr viel zu tuen war....)... ich kann nur sagen DAUMEN HOCH und weiter so... ...Meine erste Anlaufstelle wenn es ums Thema Ford geht... Achja, die Rechnung war auch recht Human im gegensatz zu dem was ich vorher wohl umsonst bezahlt habe...
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
4.2 von 5
, 25. Oktober 2012
Zum wiederholten Male, konnte ich mein Fahrzeug morgens nicht starten, trotz neuer Batterie, war diese immer wieder entladen. Ich rief den ADAC an, der mich zum Autohaus Strunk in Köln Nippes schleppte. Dort angekommen, nahm man sich meinem Anliegen direkt an, bot mir bis zum nächsten Tag einen Leihwagen an. Ich lehnte diesen ab, da ich nach Köln in die Stadt musste. Und da bot man mir ein VRS Ticket an. Umsonst.Toll. Das ist doch mal echt ein Service. Am nächsten Tag, kam der Anruf,daß man den Fehler gefunden hat. Ein Modul zog die Batterie leer (keine Ahnung warum). Der Endbetrag überraschte mich dann doch-positiv. Hundert Euro unter KVA. Nochmal Top. Komme gerne wieder. Und ein Extralob an die Werkstatt, welche echt Gas gegeben haben muss und sauber gearbeitet hat. Danke
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
5.0 von 5
, 25. Oktober 2012
Also Leute .... ich muss sagen, daß die Jungs von Auto-Strunk supergute Arbeit geleistet haben. Ich war jetzt schon bei 4 Ford Händlern in der Kölner Umgebung und alle haben den Fehler nicht gefunden. Als vorletzte Woche bei meinem Ford schon wieder die Motorkontrolle angegangen ist, bin ich zu Strunk gefahren. Hatte keinen Termin und bin superschnell bedient worden ... alles wurde vorab überprüft und ich wurde sogar auf die fällige TÜV-Abnahme hingewiesen. Man bot mir an, das Fahrzeug zum Auslesen gleich in der Werkstatt zu lassen. 1 Stunde später ein Anruf mit Kosten, die sich durchaus im Rahmen befinden. Am nächsten Tag konnte ich mein Fahrzeug wieder abholen .... und .... die Rechnung stimmte exakt mit den besprochenen Kosten überein. Jetzt fahre ich seit fast 2 Wochen ohne ruckeln und habe wieder ein gutes Gefühl mit meinem Fahrzeug ..... Danke liebes Strunk-Team für die Super Arbeit!!! .... kann ich nur weiter empfehlen!
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
4.9 von 5
, 23. Oktober 2012
Ich kann nur sagen Leute fahrt dort hin. Ich war jetzt schon zum 2.mal da und wurde sehr Freundlich und mit sehrviel Kompetenz behandelt. Hatte ein Fehler im Navigationssystem 2 Std. später war mein Wagen fertig.Und zwar kostenlos." Das war Service" sagte man mir. Das war Wirklich "SERVICE" wie man es sich nur Wünschen kann...... Probiert es einfach aus!
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
1.4 von 5
, 27. April 2012
ich habe einen focus rs und bin zum 2. mal bei sxtrunnk gewesen. das erste mal hat mich schon nicht erfreut da nachher fettflecken an den innenscheiben waren, obwohl nur eine schraube der innenverkleidung eingesetzt werden musste, außerdem wurde zwar die schraube eingesetet aber die seitenverkleidung blieb trotzdem unberührt und steck nicht richtig. dort habe ich auch die kupplung reklamiert. das war im februar. man gab mir einen termin aber das ersatzteil war nciht lieferbar. also warte ich auf das ersatzteil und melde mich für einen neuen termin. neuer termin ist da. als ich den wagen wegbringe setzt sich der werkstattleiter hinein und erstmal schön über die flanken der sitzschale von den recaro schalensitzen gelegt. super ! als ich ihn darauf ansprach und bat das bein da wegzunehmen wurde er noch pampig und meinte mich als kunden zurechtweisen zu müssen. toller service, tolle dienstleistung! naja, wagen bleib da. sollte einen tag später fertig sein. am nächsten tag bekomme ich einen anruf, hallo herr xxx, wir können ihren wagen heute nicht fertig machen, ihr ersatzteil wurde verkauft. ist das lächerlich oder ist das lächerlich?????? ich habe mir nichts dabei gedacht, wetter war eh nicht gut daher konnte er auch einen tag länger beim händler stehen. nächster tag.... ich wieder zum strunk, muss mich auch da erstmal abweisen lassen wegen meiner nachfragen aber das wars ja noch nicht. ich komme wieder an mein auto und sehe ca 2 x 1cm kratzer im türgriff. ich bin fast geplatzt und die werkstatt wollte sich da auch rausreden aber da ich mit dem werkstattleiter vorher eine abnahme des fahrzeugs gemacht habe konnte ich belegen das es vorher nicht war. naja, rumgelaber hin und her, ich bekomme es erneuert. das wars ja immer noch nicht... ich bin dan in mein auto und vom hof. nach rechts lenkt er normal, nach links ist ne blockade zu spüren. ich dachte erst es könnte ne spurrille gewesen sein und teste er mehrmals. ich änderte auhc die einstellungen der lenkung aber es besserte sich nicht. ich habe also einen termin wegen der kupplung und kann dann wegen der lenkung direkt da bleiben... das ist ford! ich zurück, den werkstattleiter geholte. er fuhr und konnte es nicht feststellen und veruschte es dann auf die reifen zu schieben. ich gebe zu, die sind jetzt an der grenze angekommen aber ich bin mit den gleichen reifen dahin und da war das problem nicht. man bot mir an, die spur neu zu vermessen und mich dann zu informieren. das habe ich dann auch abgenickt da ich nicht mit einem auto fahre in dem ich lenkprobleme habe. ich weiß auch das ford die erste halbe stunde von garantieaufträgen nicht bezahlt bekommen aber das ist deren politik und das sollen werstätten mit den werken regeln und nicht am kunden rauslassen. man schämt sich ja schon dafür das einem in der garantie war am fahrzeug passiert... also für mich wars das letzte mal beim strunk. ich habe die da echt satt und gefressen, ganz besonders den herrn h.
Kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.9 von 5
, 6. Februar 2012
Ich hatte vor kurzem einen kleinen Auffahrunfall. Es sah ziemlich schlimm aus- fand ich. In der Werkstadt haben mir die Jungs dann alles erklärt und mir einen Kostenvoranschlag gemacht und man staunt nicht schlecht, wenn man dann erfährt, dass es sogar doch weniger kostet. Also ich bin rundum zufrieden was Qualität, Freundlichkeit usw. betrifft. Liebe Grüße, Jassi
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.2 von 5
, 9. Januar 2012
Um es kurz zu machen. Bei meinem Ford Focus Diesel habe ich den Fehlercode wegen eines Motorsystemfehlers auslesen lassen. Der Monteur sprach telefonisch von notwendigen Reparaturen und das der Rußpartikelfilter mich 700 Euro kostet. Als ich meinen Focus abholen musste ich 1500 Euro zahlen. Nach einem sogenannten Entgegenkommen sollte ich immer noch 1400 Euro zahlen. Mein Tipp für diese Werkstatt: Einen schriftlichen Kostenvoranschlag machen lassen und alles hinterfragen.
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
4.7 von 5
, 27. Dezember 2011
Bisher hatte ich immer etwas an meinem Ka und bin nie durch den Tüv gekommen. Ursprünglich wollte ich auch nicht zu einem Autohaus. Aber ich hatte bei meiner alkten Wertkastadt das Gefühl, dass sie mich über den Tisch ziehen. Nach langem hin und her bin ich dann doch zu Strunk gefahren und alles war zu meinem Erstaunen wunderbar. Ich kann es weiterempfehlen und werde selber nur noch dahin fahren...
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
1.8 von 5
, 28. Januar 2011
ESP-Ausfall bei Ford Focus ST € 600 für Fehlersuche € 300 für Ersatzteil sowie Aus- und Einbau...
Kurzfristige Terminvergabe
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.1 von 5
, 20. Dezember 2010
Ich möchte es an dieser Stelle kurz machen: Wir besaßen ein Ford Focus Diesel, der 5x einen neuen Turbolader eingebaut bekommen hat. Der Wagen stotterte bis zum totalen Ausfall, einschließlich einem Komplettausfall der Elektronik. Nachdem weitere Reparaturen (Batterie, Steuergerät, ESP-Modul, neue Software aufgespielt bis hin zu einem neuen Motor (!) etc.) den ursprünglichen Fehler nicht behoben haben, hat die Werkstatt gesagt, sie fänden den Fehler nicht und würden Ford Ingenieure um eine Diagnose bitten. Unser Wagen stand insgesamt 8 Monate in der Werkstatt, mit kleinen Unterbrechnungen. Der Mietwagen wurde uns gegen jede Absprache mit Pauschal 2.000€ in Rechnung gestellt. 1000€ erließ man uns dann von den Gesamtkosten iHv. 8.000 € - wie nett ! Wir fühlten uns durch das Auto enttäuscht - und als Dauergast nicht mehr als Kunde, sondern als lästig. Die Werkstatt, insbesondere durch deren Betriebsleiter Herrn F., nicht zu empfehlen.
Kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.2 von 5
, 7. Oktober 2010
An meinem Fahrzeug wurde am 04.10.2010 eine 5 Jahresinspektion; Bremsflüssigkeitswechsel + kostenloser Lichttest (so jedenfalls der Auftrag) im Hause Ford Strunk in Köln durchgeführt. Für die Inspektion waren 236,60€ zu zahlen. Mein Fahrzeug sollte im Zuge dieses Werkstatttermins auch eine HU erhalten. Auf dem Dekra Bericht wurde das Fahrzeug mit erheblichen Mängeln beurteilt, unter anderem: - Scheinwerfer für Abblendlicht zu hoch eingestellt - Bremsscheiben eingelaufen, nachmessen ggf. erneuern - Ölwanne stark verölt - Stoßdämpfer hinten verölt Das Fahrzeug wurde um 7.20 Uhr abgegeben, der Prüfbericht ist um 9:17 Uhr ausgedruckt worden, erst um 11.5x Uhr rief ein Mitarbeiter einmal an, der mich allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht erreichte, da ich mich in der Mittagspause befand. Der direkte auf meine Mittagspause folgende Rückruf blieb unbeantwortet. Die Vermutung liegt nahe, dass erst die HU durchgeführt wurde und dann die Inspektion. Ich habe schon bei der Annahme des Fahrzeugs signalisiert, dass ich nach 85 .000 km zumindest mit einem Wechsel der Beläge gerechnet hätte. Hätte der Mitarbeiter den Lichttest tatsächlich durchgeführt und mir während oder nach der Inspektion und vor der HU mitgeteilt, dass die Bremsen + Scheiben erneuert werden müssen, hätte ich in diesem Punkte zugestimmt und zumindest die Punkte Licht und Bremsen wären im Prüfbericht nicht aufgetaucht. Ich hätte nach der Inspektion eine Empfehlung erwartet die bei der Inspektion gefundenen Mängel zu beseitigen und die HU an einem anderen Tag durchführen zu lassen. Der Stoßdämpfer hätte gereinigt werden können und auf einem Prüfstand auf Funktion geprüft werden können (vor der verschobenen HU). Ich möchte sicherlich nicht den Austausch sicherheitsrelevanter Teile vermeiden, aber eine Fehlfunktion wurde nicht bescheinigt sondern nur ein veröltes (das Öl war nicht frisch, sondern verkrustet) Auge des Federbeins. Der TÜV in Remscheid bewertete die Dämpfer am 07.10.2010 laut Prüfstand als OK. Ich betrachte die für die Inspektion berechneten Lohnkosten von 105,84 €+ MWSt als glatte Fehlinvestition. Der Kostenvoranschlag für die fälligen Reparaturen (fairerweise muss ich sagen, dass die Bremsen und Bremsscheiben incl. sind) wurden mit 1900 Euro angegeben. Nach Ablauf der Garantie kann ich eigentlich für Inspektionen nur noch kleinere freie Werkstätten empfehlen. Die Korrosionsschutzkontrolle sollte ein Ford Händler(ca. 15,49 € bei R&S in Köln innerhalb von 15 Minuten ohne Termin) durchführen. Ich bin übrigens pikanterweise Ford Werkangehöriger in Köln ... Nachtrag: 1. Mein Auto hat nun eine neue HU. Der Stoßdämpfer wurde gereinigt und nach 600 km noch einmal begutachtet -> der Stoßdämpfer war staubtrocken, d.h. es war scheinbar doch kein Ölverlust vom Stoßdämpfer. Ca.950€ an Teilen gespart. 2. meine Winterräder wurden auch bei Ford Strunk (kostenlos) im Rahmen eines Bremsflüssigkeitswechsels / Inspektion gewechselt. Nach Aussage meines Mechanikers in der freien Werkstatt war der Luftdruck rundherum bei 1,6 bar, d.h. um ~0,7 - 1 bar zu niedrig. 3. der angebliche Ölverlust schein Methode zu haben. Bei "schwitzenden" Dichtungen sollte man erst einmal die verölten Teile reinigen und nach ein paar 100 km erneut begutachten und dann ggf. wechseln, es sei denn der Ölverlust ist sehr stark und offensichtlich. Die Herren wechseln gerne die Dichtungen der Ölwanne und zerstören die Ölwanne dann gerne mal dabei. So ist dann eine Dichtung und eine neue Ölwanne fällig, so ist es bei einem meiner Ford Kollegen vorgekommen und mir wurde dies auf dem Kostenvoranschlag auch schon als Eventualität vorgerechnet. Mein Fazit lautet: die Inspektion im Hause Strunk ist rausgeworfenes Geld und außerdem gefährlich (zu niedriger Luftdruck). Gebt den (seriösen) freien Werkstätten (um Gotteswillen nicht ATU, Pitstop, etc.) eine Chance!
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
4.0 von 5
, 22. Juni 2008
Nach einem Totalausfall bei einem anderen großen Kölner Ford-Händler bin ich seit 2002 Kunde bei Strunk. Ob Reparatur, Inspektionen, Lackierung oder Reifentausch: Bisher habe ich keinen Grund zur Klage. Das Preisniveau ist Ford-typisch moderat, alle Arbeiten wurden bisher zügig und zur vollsten Zufriedenheit erledigt. Bei einer Lackierung der Fahrzeugseite machte mir der Meister ein günstiges Komplettangebot. Beim Winterreifentausch gibt es zu bestimmten Terminen ein kleines Frühstück im (Mazda-)Verkaufsraum. Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit der Kundendienstberater, die bei den Inspektionen immer eine sehr ausführliche Direktannahme auf der Hebebühne durchführen. Man erhält beim Service auch eine kostenlose KVB-Tageskarte. Der vorher bestimmte Kostenrahmen wird im Großen und Ganzen eingehalten. Leider werden die Rechnungsposten bei Abholung nicht erläutert, dafür verzichtet man bei Strunk dankenswerterweise auf Kassenfüller wie "Scheibenklar" (kostenlos), "Systemreiniger" oder nicht näher definierte "Kleinteile". Daher werde ich dem Autohaus Strunk auch weiter die Treue halten.
1.0 von 5
, 8. Oktober 2007
Als ich einmal nur eine kleine Frage stellen wollte, nämlich wie man an einem 2er Mondeo das Leuchtmittel für das Abblendlicht tauscht, schickte man mich von Pontius zu Pilatus. Keiner innerhalb dieser großen Werkstatt war in der Lage, oder gewillt, mir eine Information zu geben. Bringen sie den Wagen rein, dann schauen wir mal. Also ehrlich, wer bin ich denn!!! Habe dann in einer anderen Fordwrkstatt meine Info bekommen. Man muss tatsächlich die Batterie ausbauen, um das Leuchtmittel zu tauschen. Nur, das stimmt so nicht. Mit etwas Geschick und Gefühl schafft man es auch ohne Ausbau der Batterie