12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Moselring 31, 56073 Koblenz
Telefon
0261 / 941600
Kfz-Handel
Opel

Erfahrungen (3)

1.1 von 5
, 1. September 2013
Inspektion bei 320000 km Opel Astra Kombi Diesel 2.0 im Juni 2013 Einige Inspektionspunkte wurden lt. Checkliste gemacht aber nachweislich nicht ausgeführt (z. B. die Schmierung der Türschnaiere, die haben hinterher genauso geknarrt). Opel hatte eine zeitlang ein 4er Inspektionsheft herausgegeben welches 199,- € kostete und die Lohnkosten für die Inspektionsarbeiten inkl. einer Außenwäsche beinhaltet. Dies war die 4. Inspektion die noch offen war auf dem Heft, ansonsten hätte ich schon diese nicht mehr in diesem Autohaus machen lassen. Bei der Abholung des Fahrzeugs wurde es "kaputt" geredet. Vor der Inspektion wurde keine Begutachtung mit mir gemacht, dafür wurde hinterher behauptet, dass die Bremsleitungen fällig wären, die hinteren Bremsscheiben so stark angerostet wären dass der TÜV diese bemängeln würde, wie auch die Bremsleitungen und einen starken Ölverlust. (Innerhalb von 30000 km einen Liter nachfgefüllen müssen). O-Ton des Meisters, es sei zu überlegen ob sich diese Reparaturen bei dem Alter des Fahrzeugs (Bj. 2002) überhaupt noch lohnen würde und ob ein (Neu)Kauf nicht doch besser sei. Dies sind Gründe, welche dafür gesorgt haben, dass ich dieses Autohaus in Zukunft was die Werkstatt angeht meiden werde. Eine Meisterwerkstatt direkt bei uns in der Nähe hatte dann auf meinen Wunsch (mit mir) den Wagen auf die Bühne gehoben. Bremsleitungen, kein Problem, Ölverlust, dem Alter entsprechend, Bremsscheiben kein Problem, denn den TÜV hat der Wagen ohne Mängel erhalten.
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Kein Ersatzwagen
4.9 von 5
, 4. März 2012
Mein PKW Citroen C4 Picasso mußte aufgrund eines Parkremplers in die Werkstatt. Autohaus Fröhlich hat ein Team für Schadensmanagement. Der Schaden wurde aufgenommen in Schrift und auch auf Bildern. Die Beratung, der Service war einfach toll. So etwas kannte ich noch nicht. Alles wurde direkt mit der gegenerischen Versicherung abgeklärt, ich mußte mich um nichts kümmern. Telefonische Absprachen funktionierten auch einwandfrei. So auch der Termin zur Abgabe meines PKW´s. Am Tag vor der Abholung wurde ich telefonisch darüber informiert, bekam aber am Tag der Abholung nochmals die telefonische Zusage. Alles zusammen genommen: Ich war total zufrieden mit dem Service, der Freundlichkeit und der Zuverlässigkeit. Sollte ich wieder einen unverschuldeten Unfallreparaturschaden haben, werde ich nicht zögern, das Angebot vom Autohaus Fröhlich in Anspruch zu nehmen.
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
1.0 von 5
, 17. Oktober 2009
Die Terminvereinbarung bei Übernahme des Peugeot-Geschäfts in Koblenz war schwierig. Der vereinbarte Rückgabetermin wurde nicht eingehalten. Eine 120 Tkm-Inspektion wurde nicht regelgerecht durchgeführt, weil der Fahrzeugtyp vom Disponent nicht richtig eingegeben wurde (bereits im Autrag ersichtlich) und wichtige Prüfpunkte nicht erkannt wurden. Hierbei wurde sowohl der Feinpartikelfilter (wird bei dieser Inspektion standardmäßig gewechselt) als auch der Additivbehälter nicht überprüft. Eine Checkliste, wie bei meiner früheren Vertragswerkstatt, für die Inspektion wurde nicht erstellt. Nachdem nach Monaten der nicht befüllte Additivbehälter vermutlich zur Verstopfung des Feinpartikelfilters führte, hat man nicht einmal eine fehlerhafte Inspektion zugegeben. Hierdurch ist eine Reparatur von ca. 1000 € in einer anderen Peugeut-Vertragswerkstatt notwendig geworden. 50 € lediglich als Gutschrift habe ich als Unverschämtheit empfunden und abgelehnt. Eine Nachbesserung dieses Angebotes seitens der Werkstatt ist bis heute nicht erfolgt.
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen