12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Holzkoppelweg 1, 24118 Kiel
Telefon
0431 / 540050
Fax
0431 / 5400557
Website
http://www.autohaus-hansa.de
Kfz-Handel
BMW

Erfahrungen (2)

1.8 von 5
, 17. Oktober 2010
Da das Autohaus Hansa die nur noch einzige BMW-Werkstatt in Kiel ist, habe ich meinen 5er-Touring bisher dorthin zur Reparatur gegeben. Nebenbei bemerkt handelt es sich inzwischen um meinen 10. BMW. Daher bilde ich mir ein über ausreichend Erfahrung mit dem Kieler BMW-Autohaus zu verfügen. Das Fahrzeug hat allein in diesem Jahr die BMW-Werkstatt inzwischen 8x gesehen - mehrere Besuche wurden wegen Nachbesserungen (Reklamationen) notwendig. Und hier ist die Geschichte: Zu Jahresbeginn funktionierte das sog. "Softclose" der Heckklappe nicht mehr. Daraufhin habe ich das Auto zu Hansa gegeben, wo ein defektes Grundmodul diagnostiziert wurde. Einige Tage nach der Reparatur trat der Fehler erneut auf. Nun wurde der Schalter gewechselt; es herrschten 4 Tage Ruhe. Dann trat der Fehler wieder auf, woraufhin man bei Hansa zugab, dass man vor einem echten Rätsel stehen würde. Es folgte eine erneute Reparatur mit mehrtägigem Werkstattaufenthalt, da: - das Ersatzteil nicht termingerecht eingetroffen ist und - der "Oberelektriker" des Hauses sich des Problems annehmen sollte. Dieser hatte vorher keine Zeit. Da man sich über die getroffene Maßnahme nicht sicher war, durfte ich einge Tage probehalber durch die Gegend fahren, ohne die Rechnung sofort begleichen zu müssen. Gesamtkosten aller Reparaturversuche: ca. 1000,-- EUR! Nächstes Problem war ein defekter Fensterheber. Diese Reparatur wurde termingerecht ausgeführt, allerdings hat man die Türinenverkleidung nicht fachgerecht montiert. Diese löste sich während der Fahrt. Wegen der Türverkleidung musste ich das Autohaus Hansa noch 2x zusätzlich aufsuchen, bis man die Verkleidung endgültig befestigen konnte. Leider wurde die Türverkleidung bei einem Nachbesserungsversuch beschädigt - Hansa hat dies abgestritten! Auch wurde gerne häufiger Werkzeug in menem Fahrzeug zurückgelassen oder der Wagen wurde nur unzulänglich endmontiert / unaufgeräumt übergeben. Mein letzter Werkstattbesuch vor einigen Tagen bei Hansa war mit langen Wartezeiten verbunden: - 1 Stunde Wartezeit, bis sich jemand erbarmte, eine Blick auf mein Auto zu werfen, - beinahe 1 Stunde Wartezeit, bis ich mein Auto nach der Reparatur zurück bekommen konnte (trotz Terminvereinbarung). Dennoch schlug diese Reparatur mit 330,-- EUR zu Buche. Allein für das Auslesen des Fehlerspeichers verlangt Hansa 30 EUR, für die Prüfung der Diagnose wurden nochmals 52 EUR berechnet (alle Preise zzgl. MwSt.). Auf Anforderung wurde mir das Prüfprotokoll nachträglich zugesandt. Die Auswertung des Protokolls hat ca. 5 Minuten meiner Zeit in Anspruch genommen - das nenne ich einen fürstlichen Stundenlohn! Auch wurde ein angeblicher Defekt in der Servolenkung festgestellt. Ich habe daraufhin nachgesehen und bemerkt, dass der Ausgleichsbehälter der Lenkung beinahe leer war - der Hansa-Mechaniker war nicht in der Lage einen Blick in den Ausgleichsbehälter zu werfen! Ich habe den zuständigen Serviceberater damit schriftlich konfrontiert, worauf ich nur die flapsige Antwort erhalten habe: "Hätte ich einen (neuen) Auftrag erteilt, hätte man mit Sicherheit den Mangel an Hydrauliköl festgestellt". Außerdem habe ich nach Abholung des Autos bemerkt, dass ein zugesagter Lichttest an meinem Auto nicht durchgeführt wurde - das bringt anscheinend kein Geld. Die Preise bei BMW waren zwar immer deftig, dafür stimmt in früheren Jahren jedoch der Service. Entweder habe ich ein kostenloses Ersatzfahrzeug bekommen, oder mein KFZ wurde abgeholt und zurück gebracht. Heutzutage ist dies nicht mehr möglich. Da gibt es einen Fahrdienst (aber nur bis ca. 09:30 Uhr) oder einen Taxigutschein (wenn die Reise etwas länger ist, zahlt man dabei auch noch drauf). Anders ausgedrückt: Ich habe nichts gegen hohe Preise, aber dann müssen auch Leistung und Service dazu passen. Mein Auto hat nun eine neue Windschutzscheibe bekommen; dazu habe ich mir verschiedene Preise eingeholt. Fazit: Die Fachwerkstatt meiner Wahl war ca. 64% günstiger als Hansa und mir wurde sofort ein kostenloser Fahrdienst bzw. ein kostenloses Ersatzfahrzeug angeboten - das nenne ich Service! Ich kann dazu nur sagen: BMW = Bring Mich Werkstatt, jedoch keinesfalls zu Hansa.
Rechnung erklärt
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
5.0 von 5
, 12. März 2009
Diese Werkstatt ist TOP!!! Freundliches Personal; sehr kompetent. So soll es sein. Man fühlt sich und sein Auto sehr gut aufgehoben.
Kurzfristige Terminvergabe
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten